Bau von Häusern

Wärmedämmung

Einer der Hauptpunkte des Wärmeverlustes im Haus ist das Dach. Diese Schlussfolgerung kann dank praktischer Beobachtungen und erster Physik gemacht werden, weil warme Luft die Eigenschaft hat, aufzusteigen. Deshalb sollte der Dachboden isoliert werden. Wenn Sie während der Bauphase des Hauses keine hochwertige Wärmedämmung des Dachgeschosses durchführen, kann im Winter, wenn der Winter von der Decke kommt, kalte Luft sehr stark blasen. Abgehängte Decke Armstrong ist eine ausgezeichnete Lösung für ein privates Zuhause. Die Frage ist, wie man den Dachboden des Hauses isoliert. In diesem Fall Anfragen von Hausbesitzer sein können völlig anders: jemand wichtig, zu billigeren, jemand hatte ein wenig besser zu arbeiten, und jemand will extrem umweltfreundlichen und natürliche Materialien isolieren. Im Rahmen dieses Artikels werden wir über die allgemeine Technologie von Dachbodenisolierung und Materialien, die für diesen Zweck verwendet werden können, sprechen.

Bevor ich direkt zu den Materialien für die Isolierung gehe, möchte ich ein wenig verdeutlichen, wofür es notwendig ist, den Dachboden in einem privaten Haus zu isolieren und welche Funktion er erfüllt. Unsere Vorfahren waren keine Narren oder Ignoranten, weshalb alte Häuser mehr als 100 Jahre kosten, während das Haus immer warm ist und das Dach und die Holzkonstruktionen immer trocken sind. Was ist das Geheimnis? Die ideale Isolierung ist Luft. Frei, natürlich, immer präsent, und außerdem ist es auch möglich, sich je nach Jahreszeit zu ändern. Früher wurde das Dach immer mit Giebel versehen, so dass es leicht auf dem Schnee lag. Übrigens auch eine billige Isolierung. Unter der Dachschräge entstand ein Dachzimmer mit ein oder zwei Fenstern in den Giebeln des Hauses. Bei Bedarf wurden diese Fenster geschlossen gehalten, dann wirkte die im Dachraum eingeschlossene Luft als Wärmeisolator. In einer anderen Situation, beispielsweise im Sommer, wurden die Fenster nachts geöffnet, um die Luft zu kühlen, und dann vor einem heißen Tag geschlossen, um so ihre Temperatur zu steuern.

Mit dem Beginn des Winters fiel Schnee auf das Dach auf das Dach. Selbst im kältesten Wetter reichte diese natürliche Isolierung aus, um sicherzustellen, dass die Dachbodentemperatur nicht unter Null fiel, auch wenn es auf der Straße -25 ° C war. Die Luft des Dachbodens und zusätzliche Wärmedämmung des Bodens waren notwendig, um das Haus mit einer Temperatur von etwa +20 - + 25 ° C zu versorgen. In diesem Fall wurde die Dachneigung nie von innen isoliert, damit Schnee nicht auftaut und die Sparren für Diagnose und Reparatur offen bleiben. Ein beheizter Dachboden mit einer erwärmten Rampe ist kein Dachboden mehr, egal welche Form er hat. Dies ist ein Dachboden mit allen Konsequenzen.

In der modernen Konstruktion funktionieren diese Prinzipien auch. Lassen Sie uns deshalb darüber sprechen, wie Sie den Dachboden eines privaten Hauses isolieren können, welche Art von Material, um das Dachgeschoss zu isolieren, dh. Stock Dachboden oder die Decke des Hauses.

Als es ist möglich, einen Dachboden zu wärmen

Zunächst wird das Material für die Dachbodenisolierung unter Berücksichtigung der Überlappung ausgewählt. Wenn es aus Holzbalken besteht und der Holzboden darauf gelegt wird, können leichte, gewalzte und plattenförmige Schüttgüter verwendet werden. Ie. Auswahl am höchsten. Wenn die Decke eine Betonplatte ist, dann wird es hat dicke Dämmplatten Materialien zu verwenden, oder, in extremen Fällen, schwerer Masse, weil auf sie, können Sie einen Zementestrich ausführen.

Schüttgut für die Dachbodenisolierung:

  • Sägemehl;
  • Stroh;
  • Schilf;
  • Buchweizengras;
  • Ecowool (Cellulosewatte);
  • Flachs (lose Abfälle der Leinenverarbeitung);
  • Glaswolle;
  • Blähton; Blähton;
  • Algen;
  • Schlacke;
  • Getreide aus Getreide;
  • Granulat aus Schaumstoff.

Rollmaterial für Dachbodenisolierung:

  • Mineralwolle;
  • Glaswolle;
  • Flachs;
  • Fallen von Algen.

Materialien in Tellern und Matten:

  • Stroh;
  • Polyfoam;
  • Extrudierter Polystyrolschaum;
  • Algen;
  • Mineralwolle in Tellern.

Die Wahl des besser auf den Dachboden isolieren sollte in einem bestimmten Bereich zur Verfügung durch die Eigenschaften von Wärmedämmmaterial geführt wird, ist es nicht die Fähigkeit, ihre Eigenschaften mit Temperaturdifferenz, einfacher Installation zu ändern, und dann den Raum zu nutzen, und das ist wichtig - Umweltfreundlichkeit und die besten natürlichen. Um zum Beispiel ein Holzhaus zu bauen, und würde auf dem Dachboden Schaum, zumindest, dumm, weil der Baum isolieren - atmungsaktive Material und Schaum - Nr. Infolgedessen wird das Haus feucht und widerlich sein, und schließlich werden die hölzernen Strukturen anfangen zu verfaulen und zu verschlechtern. Und natürlich hängt die Wahl der Isolierung von den finanziellen Möglichkeiten des Besitzers ab.

Wie man einen kalten Dachboden mit Verfüllmaterial isoliert

Die Beheizung des Dachbodens mit Verfüllmaterial ist die älteste, seit Jahrhunderten bewährte Methode. Meistens wird es für den Fall verwendet, dass die Böden aus Holz sind, dann schläft es einfach zwischen den Lags ein.

Allgemeine Technik der Isolierung ist wie folgt: Auf den Holzböden Kraftpapier Planke oder ein ähnliches Materials (Asphalts, lose Pappe) oder die Überlappung mit Ton gefettet wird die Oberseite mit einer Isolationsmaterialschicht gefüllt, die den Bereich des Wohnsitzes unter Berücksichtigung berechnet wird, die oberen Dielenbretter, die sein können werde gehen. Luke, der zum Dachboden führt, wird ebenfalls erwärmt.

Gerüchte, dass natürliche Dämmung schnell verkrustet sind, sind etwas übertrieben. Daher kannst du ohne Angst den auswählen, der am meisten anzieht und verfügbar sein wird.

Erwärmung des Dachbodens mit Flachs

Um den Dachboden mit eigenen Händen zu isolieren, sind keine besonderen Fähigkeiten erforderlich. Genug Kenntnisse und Grundkenntnisse in Physik. Das erste, was zu tun ist, um alle Risse im Holzboden zu reparieren. Sie können mit Ton bedeckt sein und können moderne Materialien sein. Dann wird das Kraftpapier über die Oberseite verteilt oder die gesamte Oberfläche des Bodens wird mit Ton mit einer Schicht von 2 cm verschmiert.

Bonfire - Abfälle aus der Flachsverarbeitung. Das Material ist in einigen Regionen sehr billig, resistent gegen Pilze und Mikroorganismen, verfault nicht, licht. Im Feuer fangen die Mäuse nicht an, da es unmöglich ist, ein Nerz (Nest) darin zu machen, es fällt sofort ab und schläft ein. Das Material ist verkrustet, aber es kann immer direkt von oben gegossen oder durch ein neues ersetzt werden. Der unbestreitbare Vorteil von Leinenmaterialien ist, dass es keine Probleme mit ihrer Entsorgung gibt, es genügt, einfach aus dem Dachboden zu schaufeln und dann zu verbrennen, was über Glaswolle nicht gesagt werden kann.

Das Lagerfeuer ist mit einer Schicht von 180 bis 350 mm bedeckt. Von oben ist nichts abgedeckt, für die Bequemlichkeit des Gehens auf dem Dachboden ist es möglich, Bretter zu zerlegen, aber nicht den ganzen Raum zu füllen, um keinen hochwertigen Fußboden zu machen. Dadurch kann das Material atmen und Feuchtigkeit abgeben. Der Dachboden sorgt zwangsläufig für Belüftung in Form von kleinen oder mittelgroßen Fenstern. Von Zeit zu Zeit wird das Material überprüft, wenn es leicht feucht ist, werden die Fenster geöffnet, um den Raum und den Flachs zu trocknen.

Erwärmung des Dachbodens mit Sägemehl

Bei der Frage, wie man einen kalten Dachboden richtig isoliert, neigen viele zur alten Methode des Großvaters - sie mit Sägemehl zu erwärmen. Dies gilt insbesondere in den Regionen, in denen Holzverarbeitung in der Nähe ist, dort können Sie Sägemehl für lächerliches Geld kaufen oder sogar in jeder Menge kostenlos bekommen.

Wie bei der Leinenisolierung sind zunächst alle Risse im Boden mit Lehm verschmiert. Von oben kann man leicht mit Sand bestreuen. Es ist notwendig, dass der Ton in den Spalt fällt, falls der Ton bricht. Als nächstes den gesamten Löschkalk mit Hartmetall bestreuen. Dies wird Schutz vor Mäusen sein. Top mit einer Sägespäne Schicht 100 - 200 mm. Da Sägemehl - ein brennbares Material - wurden sie meist mit Schlacken bearbeitet. Vor allem an Orten in der Nähe von Kaminen oder anderen heißen Gegenständen. Anstelle von Schlacke können Sie auch andere Materialien verwenden, um beispielsweise Sägemehl mit Flammschutzmitteln zu behandeln. Oben auf dem Sägemehl gibt es auch keinen Boden, außer den Brettern, auf denen man gehen kann.

Erwärmung des Dachbodens mit Stroh

Anstelle von Sägemehl können Sie Stroh oder Spreu aus Getreide verwenden. Es ist auch mit Kraftpapier oder Pergament bedeckt, aber es ist möglich, den Boden mit Ton bis zu 5 cm Schicht zu beschmieren, sofort wird das Stroh mit einer Schicht von 200-500 mm gegossen, abhängig von der Region und der Schwere der Winterkälte. Um die Brennbarkeit des Strohs zu reduzieren, kann es mit einer Tonschicht von 1 bis 2 cm darüber beschmiert werden.Die gleiche Methode wird gegen Mäuse wie mit Sägemehl oder einem anderen Volksheilmittel angewendet.

Erwärmung des Dachbodens Ecowool

Ecowool - ein modernes Material, ein Produkt der Verarbeitung von Zeitungen und anderen Altpapier mit dem Zusatz von mineralischen Bindemitteln und anderen Additiven, die eine niedrige Brennbarkeitsklasse bieten.

Aufgrund der Tatsache, dass das Ecowool Feuchtigkeit von der Luft in seinen Fasern absorbieren kann, ist es nicht notwendig, das Dampfsperrmaterial abzudecken, aber es kostet einen Film zu verlegen.

Direkt auf den Holzböden wird das Ecowool sofort verlegt, es wird mit einer speziellen Blasanlage gearbeitet. Dieses Prinzip der Installation ermöglicht es Ihnen, eine Isolationsschicht monolithisch ohne einen einzigen Schlitz herzustellen und darin in großen Mengen Luft eingeschlossen zu sein, die als Wärmeisolator dient. Für viele Regionen Russlands reicht eine Schicht Öko-Wolle von 250 mm, aber es ist möglich, sowohl 300 als auch 500 mm Schichten zu bestücken.

Wichtig! Nach ca. 1 - 3 Wochen bildet sich auf dem Ecowool eine schützende Kruste. Es ist das Lignin, das an den Fasern der oberen Schicht haftet. Daher wird manchmal beim Installieren dieser Isolierung das Wassersprühen verwendet, um den Prozess der Ligninbildung zu beschleunigen.

Aufgrund der Tatsache, dass das Ecowool anbackt, wird seine Schicht reduziert. Verwenden Sie daher 5 bis 15% mehr als die geplante Menge an Ecowool.

Erwärmung des Dachbodens mit Glasfaser

Eine ziemlich übliche Art, den Dachboden zu wärmen, besteht darin, die Glasfaser mit einer Schicht von 150 bis 250 mm zu füllen. Dieses Material, obwohl nicht brennend, verrotten nicht, hat keine Angst vor Feuchtigkeit, es enthält keine Mäuse und Mikroorganismen, aber es ist ziemlich giftig. Während Sie es auf dem Boden des Dachbodens ablegen, müssen Sie immer von Kopf bis Fuß in enger Kleidung, mit Handschuhen und mit einem Atemschutzgerät angezogen sein. Nach all den Arbeiten an der Kleidung muss verbrannt werden.

Nachdem das Material verbacken ist, muss es durch ein neues ersetzt werden, und hier gibt es einige Schwierigkeiten, da das Material nicht in der üblichen Weise entsorgt wird. Die größte Unannehmlichkeit tritt auf, wenn auf dem Dachboden keine Fenster sind, durch die er auf die Straße geworfen werden kann, und er muss durch das Haus geführt werden.

Erwärmung des Dachbodens mit Blähton

Der Clayit ist sehr gut geeignet, den Betonboden zu isolieren. Es wird mit einer Schicht von etwa 200 - 250 mm bedeckt und ein Zementestrich wird mit einer Schicht von bis zu 50 mm darauf gegossen. Auf diese Weise können Sie auf dem Dachboden ein Stockwerk einrichten, in dem Sie nicht nur frei laufen können, sondern auch unnötige Dinge arrangieren oder zerlegen können. Zement-Sand-Mischung für Estrich sollte eine nicht-flüssige und eine dichte Konsistenz haben, um nicht in die Verfüllung mit Blähton zu überlaufen.

Wie man den Dachboden mit Rollenmaterialien richtig isoliert

Rollenmaterialien sind gut für die Isolierung geeignet, da sie in dem Raum zwischen den Lagehöhen von 180 - 200 mm angeordnet werden können. Grundsätzlich werden Materialien verwendet, die leicht geschnitten werden und schnell die notwendige Form annehmen.

Erwärmung des Dachbodens mit Mineralwolle

Mineralwolle ist ein allgegenwärtiges, modernes wärmeisolierendes Material. Es wird oft verwendet, um den Dachboden zu isolieren, da es nicht brennt, nicht verrotten, hat keine Angst vor Mikroorganismen und Nagetieren und Feuchtigkeit.

Der Boden auf dem Holzboden ist notwendigerweise mit einer Dampfsperrfolie bedeckt, deren Fugen mit einem speziellen Klebeband verklebt werden, da die Watte Feuchtigkeit aufnimmt, aber praktisch nicht abgibt.

Oben auf dem Film können Sie die Rollen mit Mineralwolle abdecken. Während der Arbeit ist es notwendig, in enge Kleidung gekleidet zu sein, wie im Fall von Fiberglas. Vata nimmt seine volle Größe für 15 bis 20 Minuten. Obendrein müssen Sie nichts abdecken, aber Sie können die Bretter zum Laufen legen. Imprägniermaterial zum Schutz von Watte vor Undichtigkeiten wird nur unter dem Dach verteilt.

Erwärmung des Dachbodens mit Algengängen

Algenfallen - ein großartiges Naturmaterial zur Dämmung von Dachböden. Dank Meersalz und Jod, die Algen imprägniert, haben sie keine Mäuse, so wie sie nicht verrotten und keine Angst vor Mikroorganismen haben. Fallen sind durchbohrte Matten aus Seegras Zoster. Über die Wärmedämmeigenschaften dieses Materials stehen moderne Kunststoffe in nichts nach. Einer der Hauptvorteile ist die Umweltfreundlichkeit und auch, dass die Leitern praktisch nicht brennen, nur leicht schwelen und keine toxischen Substanzen abgeben.

Algen haben keine Angst vor Feuchtigkeit, so dass der Boden nicht dampfisoliert werden muss, sofort auf dem Boden kann eine Haftschicht von bis zu 200 mm oder mehr verlegt werden. Von oben ist es möglich, einen Holzboden auszustatten oder Bretter zum Laufen zu spreizen.

Die Verwendung von Algen für die Wärmeisolierung des Dachbodens ist sehr nützlich für die Gesundheit der Bewohner des Hauses, da sie ideale Bedingungen und ein Mikroklima in Innenräumen bieten und auch nützliches Jod in die Luft abgeben.

Erwärmung des Dachbodens mit Leinenisolierung

Moderne Leinenheizungen werden in den gleichen Rollen wie Mineralwolle produziert. Nur ihr Vorteil in absoluter Ökologie. Flachs ist eine ausgezeichnete Wahl für die Erwärmung eines Dachbodens eines Holzhauses oder eines Hauses aus anderen umweltfreundlichen Materialien - zum Beispiel Samana.

Vor dem Verlegen des Rollenmaterials sollten alle Risse im Boden mit Lehm abgedichtet werden, die andere Dampfsperre wird nicht benötigt. Oben auf der Isolierung des Fußbodens, sauber verbunden und keine Risse zu hinterlassen.

Wie man einen Dachboden mit Platten und Matten isoliert

Das Erwärmen der Holzdecke mit Platten ist nicht sinnvoll, obwohl es möglich ist. Grundsätzlich werden solche Materialien zur Wärmedämmung von Betonplatten verwendet. Mit der anschließenden Anordnung des Bodens im Dachgeschoss.

Erwärmung des Dachbodens mit Schaum oder extrudiertem Polystyrolschaum

Styropor oder expandiertes Polystyrol ist kein sehr dichtes Material, aber es kann verwendet werden, um den Dachboden zu isolieren. Aber extrudierter Polystyrol-Schaum - ist ideal für diese Zwecke, da es viel dichter ist. Vor der Verlegung von Schaum oder extrudiertem Polystyrol sollte die Platte auf Unregelmäßigkeiten überprüft werden. Die Oberfläche sollte eben sein, damit die Dämmplatten sauber verlegt werden können. Auf die eingeebnete Oberfläche sollte Dampfsperrmaterial gelegt werden.

Als nächstes werden die Platten in einer gestaffelten Reihenfolge gestapelt und die Verbindungen werden mit einem Montageschaum versiegelt. Nachdem der Schaum getrocknet ist, ist es notwendig, die Decke mit einem Zement-Sand-Estrich von etwa 4 - 5 cm zu füllen, der nach dem Trocknen des Estrichs als Dachboden verwendet werden kann.

Erwärmung des Dachbodens mit Schilf

Platten aus Schilf begannen sich erst relativ spät zu produzieren, als die Nachfrage nach umweltfreundlichen Materialien zunahm. Auf die wärmeisolierenden Eigenschaften von Schilf ist nicht schlechter als moderne Materialien. Auch ohne Behandlung mit Flammschutzmitteln ist die Entflammbarkeitsklasse G2 - G3 und nach der Behandlung - G1. Was man nicht über den Schaum und EPSS sagen kann, die giftige Substanzen verbrennen und ausstoßen.

Reed-Platten können verwendet werden, um sowohl Holz- als auch Betonböden zu isolieren. Dieser Parobarrier ist optional. Und von oben ist es möglich, einen Holzboden oder einen Bodenbelag auszustatten.

Der moderne Markt ist voll von verschiedenen Wärmedämmstoffen und Verkäufern und versucht, sie zu loben, indem er nicht vorhandene Vorteile zuschreibt. Abschließend möchte ich sagen, dass die Wahl des Materials für die Dachbodenisolierung vom allgemeinen Konzept des Hauses und der Lebensprioritäten geleitet wird. Wenn Ihr Haus aus umweltfreundlichem Holz besteht, muss die Isolierung natürlich sein, damit Sie nicht nur Holz sparen, sondern auch Ihre Gesundheit. Wenn Ihr Haus aus Schaumstoffblöcken oder anderem nicht atmendem Material besteht, können Sie Mineralwolle verwenden, es wird nicht schlimmer.

Wie man aus einem Dachboden ein Wohnzimmer macht

Der Dachboden bleibt oft unbewohnt und dient als Lagerraum. Wenn man ein Haus auf dem Dachboden baut, führt man oft nur grobe Arbeiten aus, aber im Laufe der Zeit bedauern die Bewohner diese Entscheidung. Bei entsprechender Planung können Sie ein zusätzliches Wohnzimmer oder sogar ein Apartment-Studio bauen, das in europäischen Ländern sehr beliebt ist.

Phasen der Arbeit

Viele Besitzer von Privathäusern wollen wissen, wie man ein Loft bewohnbar macht, wissen aber nicht, wo sie anfangen sollen. Die erste Stufe in dieser Situation ist geplant. Bevor die Arbeit den Zweck des zukünftigen Raumes bestimmt, wenn es eine Werkstatt gibt, dann ist es notwendig, auf natürliches Licht aufzupassen, wenn das Wohnzimmer, Aufmerksamkeit auf die Erwärmung gerichtet wird.

Die wichtigsten Phasen der Entwicklung des Dachbodens umfassen:

  • Raumplanung;
  • Dach- und Bodenisolierung;
  • Design.

Nach der Erstellung des Plans für die zukünftigen Räumlichkeiten ist es notwendig, eine Liste der notwendigen Materialien und Werkzeuge zu erstellen.

Raumplanung

Oft ist das Dach eng an der Mauerlage befestigt, so dass die Nutzung dieses Raumes fast unmöglich ist. In solchen Fällen werden die Wände des Dachzimmers von den Wänden des Gebäudes zum Dachfirst verschoben. Oft beraubt diese Methode den Raum des visuellen Raums, so dass die Wände auf dem Dachboden nicht installiert sind. Möbel in einem solchen Raum zu installieren, ist schwieriger, aber es sieht sehr interessant aus.

Um den Dachboden zu einem vollwertigen Wohnzimmer zu machen, installieren Sie zusätzliche Fenster. Meistens wird es in den Giebeln des Hauses gemacht, aber in der Anwesenheit von Querwänden im Dachboden ist es unmöglich. In einer ähnlichen Situation, verwenden Sie Fenster, die in die Dachneigung schneiden. Solche Techniken werden oft in der westlichen Architektur verwendet und erlauben, dem Haus ein ungewöhnliches Aussehen zu geben.

Bei der Planung eines Dachbodens ist es oft schwierig, einen Eingangsbereich zu organisieren. Verwenden Sie dazu kompakte Falt- oder Wendeltreppen.

Erwärmung

Der Erwärmungsverlauf hängt vom Zustand des Dachbodens ab. Arbeiten werden weniger, wenn eine qualitative Wärmedämmung des Bodens durchgeführt wurde. Ein großer Wärmeverlust im Haus tritt durch das Dach auf, so dass seine Isolierung nicht nur ein weiteres Wohnzimmer ermöglicht, sondern auch die Heizkosten reduziert.

Wärmedämmung des Bodens

In alten Häusern erfüllt die Dämmschicht auf dem Boden oft nicht mehr ihre Funktion. Speziell dafür sind die Wohnungen in einem feuchten und kalten Klima. Die Bodendämmung im Dachgeschoss muss folgenden Parametern entsprechen:

  • schütze das Haus vor Kälte;
  • ein kleines Gewicht haben;
  • sei sicher für den Menschen.

Für die Bodenisolierung ist jedes Material zum Schruppen (Bretter, Spanplatten) geeignet. Diese Art von Isolierung eignet sich für Räume mit einer geringen Höhe, so dass Sie zusätzliche 20-30 cm Platz sparen können.

Für ein Haus mit einem großen und hohen Dachgeschoss verwenden Sie eine Platten- oder Rollenisolierung mit Glaswolle. Das Material ist kostengünstig und behält die Wärme perfekt, während es ein geringes Gewicht hat, was im Dachgeschoss sehr wichtig ist.

"Cake" Isolierung für den Boden ist genau zwischen den Balken gelegt. Die erste Schicht ist eine Dampfsperre, es ist besser, sie nicht zu speichern, aber auch eine spezielle Polyethylenfolie wird für diesen Zweck verwendet. Darauf lag eine gekachelte Isolierung, zum Beispiel eine Mineralwolle. Das Material wird in zwei Schichten verlegt, um "Kältebrücken" zu vermeiden. Wenn sich die Balken in gutem Zustand überlappen, wird der Boden direkt an sie genäht, sonst müssen Sie zusätzliche Kisten machen. Für eine größere Wirkung ist der Dachboden von außen mit einer ähnlichen Technologie isoliert.

Nach dem Fliesenmaterial wird der Fertigboden verlegt. Verwenden Sie dazu Holz, Linoleum, Fliesen und so weiter.

Dachisolierung

Die Wärmedämmung des Daches eines Wohngebäudes erfordert besondere Sorgfalt. Um die Räume und die Konstruktion des Daches vor Feuchtigkeitseinflüssen zu schützen, ist auf eine gute Abdichtung zu achten. Imprägnierfolie wird in der ersten Schicht verlegt und mit speziellen Lamellen an den Sparren befestigt.

Innerhalb der Sparren legen Sie eine durchgehende Schicht aus Mineralwolle oder andere Dämmstoffe. Auf die Mineralwolleplatten wird mit einem Spachtel ein spezieller Kleber aufgetragen und die Platten zwischen den Sparren gepresst. Außerdem kann das Material mit Schrauben oder Nägeln fixiert werden. Die Teller sind gestaffelt, dies schützt den Raum vor Kälte. Die Belüftung ist auch während der Arbeit isoliert.

Feuchtigkeit reduziert die Eigenschaften der Isolierung, daher ist es notwendig, sie beim Bau mit einer Dampfsperrschicht zu schützen. Verwenden Sie dazu Dampfbremsfolien oder Membranen. Material Rollentyp, weil es bequem ist, an den Sparren zu befestigen. Verwenden Sie zur Fixierung einen Konstruktions- hefter, damit die Fugen dicht bleiben, verwenden Sie ein spezielles Konstruktionsklebeband an den Einstichstellen.

Wenn die Heizung angeschlossen ist, fahren Sie mit der Latte unter der Oberfläche fort. Die Art der Ausführung hängt weitgehend von der Art des Finishmaterials ab. Das vielseitigste Material - Kiste über Sparren, spart Material und Zeit. Crossheads sind auf Balken in Schritten von 25-30 cm gestopft, über denen Sie dekorative Platten oder anderes Material befestigen können.

Wenn die Innenarchitektur des Hauses ein komplexes Design erfordert, unter dem Sie Kommunikationsfehler und andere Konstruktionsfehler verbergen wollen, dann verwenden Sie einen Rahmen aus Metall.

Design

Die Fertigstellung und Anordnung des zukünftigen Zimmers hängt direkt von seinem Zweck ab. Mansarden und Dachböden werden oft verwendet für:

Bei einem großen Bereich des Raums können Sie einen Bereich mit mehreren vollständigen Zonen erstellen.

Die Fertigstellung und der Stil des Raumes hängt weitgehend vom Interieur und dem Material des Hauses ab. Authentische Gebäude aus Holz und Stein sind oft mit einer dekorativen Verkleidung oder einer Anordnung versehen. Ein solcher Innenraum wird oft mit groben Accessoires und Textilien aus natürlichen Stoffen und Wolle ergänzt.

Der populäre Loft-Stil erfordert keine besonderen Köstlichkeiten bei der Dekoration von Wänden: Dekorputz, Metallmöbelstücke - all das ist perfekt für Häuser aus Ziegel- oder Betonblöcken.

Fans von Komfort und Komfort werden die klassischen Interieur-Lösungen mögen. Die Dekoration von Wänden mit Tapeten oder zurückhaltender Farbe schafft einen wirklich gemütlichen Raum auf dem Dachboden. Und das Innere, von eigenen Händen gemacht, ist dem Haushalt besonders lieb.

Für diejenigen, die es schwer haben, sich für die Wahl der dekorativen Materialien und den Stil des Raumes zu entscheiden, werden die folgenden Tipps funktionieren:

  • Ein minimalistischer Ansatz bei der Möbelauswahl spart nicht nur Platz, sondern auch Geld. Statt massiver Schränke und Kommoden ist es besser, funktionale Container, Kleiderbügel und Regale zu verwenden. Mit der Anordnung des Schlafzimmers kann das Bett nahe der untersten Wand aufgestellt werden.
  • Um den Raum optisch zu erweitern, eignen sich helle Farben von Wänden und Decken. Um solche Innenräume zu verdünnen, verwenden Sie aktive Farbakzente, es können Textilien, Lichtquellen oder Möbel sein. Zu den Akzenten sah nicht phantastisch aus, eine der Wände kann in einem ähnlichen, aber weniger aktiven Farbton gestrichen werden.
  • Um die Integrität des Interieurs zu gewährleisten, verwenden Sie helles, aber ineinandergreifendes Zubehör. Dies gilt nicht nur für die Farbe, sondern auch für die Textur und insbesondere für das Material. In Räumen mit Holz werden Objekte aus Wein, Glas oder Stein gut aussehen.

Fazit

Nach so einfachen Regeln wird ein gemütliches und funktionales Zimmer geschaffen. Optionen für Dekoration und Innenarchitektur des Dachbodens können auf dem Video abgeholt werden:

Loft Design +75 Foto Anordnung eines Zimmers in einem privaten Haus

Das Design des Dachgeschosses in einem Privathaus ist eine Art Transformation eines "nützlichen" Bodens. Die Arbeit daran kann sogar während des Baus oder, falls notwendig, nach der Operation durchgeführt werden. Sehen wir zuerst, was der Unterschied zwischen Dachboden und Dachboden ist. Der zweite ist ein "kalter" Raum zwischen dem Wohngebiet des Hauses und dem Dach. Es kann arrangiert werden, aber die Nutzung wird nur auf die warmen Jahreszeiten beschränkt sein. Unter dem Dachboden befindet sich ein gedämmter Dachboden, der richtig gestaltet und zum Wohnen geeignet ist. Zuvor wurden diese Räumlichkeiten als Keller oder Balkone genutzt: um unnötige Dinge zu sammeln, die aufgefressen werden, und nicht zum Auswerfen. In einigen der alten Häuser finden Sie hier sogar echte Schätze oder Relikte der Art von Besitzern. In den Dörfern auf dem Dachboden hielt das Heu. Die Fenster waren in der Regel winzig, denn in diesem Raum war kein Licht nötig. Auf Innendekoration und Rede ging es nicht: Die Balken und Decken waren in Sicht, und die ästhetische Erscheinung des Dachbodens störte niemanden. Heute wird der Dachboden ganz anders gemacht. Inländische Designer haben die Praxis ausländischer Kollegen übernommen, weil diese Räumlichkeiten in Europa sogar als separate Wohnungen und Studios verkauft und vermietet werden. Die Ausstattung der Dachbodenwerkstatt wurde Ende des letzten Jahrhunderts zur Mode. Jetzt versuchen mehr und mehr Einwohner von Megastädten, in die Natur in einem Landhaus oder einer Berghütte umzuziehen. Dementsprechend begann der Dachboden mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Wir werden versuchen, herauszufinden, wie man "domestiziert" und ein kaltes Loft zum Leben machen kann.

Funktionen und Vorteile

Mansarde - Dekoration eines Landhauses, seine Schale und Zimmer mit schöner Aussicht, weil es mindestens auf der zweiten Etage liegt. Dachzimmer hat eine Reihe von Vorteilen und Funktionen:

  • Ein zusätzlicher Bereich von oft beeindruckender Größe. Es wird unter Bedingungen des akuten Mangels an Quadratmetern notwendig.
  • Unabhängigkeit vom Stil eines Privathauses. Hier können Sie die kühnsten Design-Fantasien verkörpern, denn der Dachboden befindet sich in der "Seite" der anderen Räume.
  • Vielseitigkeit. Im Dachgeschoss sind zusätzliche Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinder-, Spielzimmer und Studienräume ausgestattet.
  • Im Gegensatz zu Add-Ons erhöht es nicht die Konstruktion des Hauses und erzeugt keine zusätzlichen Lasten auf dem Fundament und den Stützen.
  • Es ist erlaubt, schwere Möbel und dauerhafte Oberflächen zu verwenden. Lofts haben keine Beschränkungen für das Gewicht der "Füllung", da ihre Böden hinsichtlich der Verlässlichkeit gegenüber Räumen nicht unterlegen sind.
  • Die ursprünglichen Formen der Dächer unterstreichen die Individualität des Dachbodens. Für einen Designer wird solch ein Raum ein echtes Geschenk sein, dessen Anordnung von nicht standardmäßigen Linien von Balken und Fußböden "abgestoßen" wird.
  • Das Dach und der Dachboden in der Entwurfsversion sind aus natürlichen Materialien gebaut, unter denen der Baum der Führer ist. Aus diesem Grund werden die Räumlichkeiten umweltfreundlich und gesundheitlich unbedenklich sein.

Von den Minuspunkten beachten Sie einen zusätzlichen "Test" für die Geldbörse der Besitzer, denn Sie müssen ein neues geräumiges Zimmer trimmen und ausstatten. Um eine stilvolle und luxuriöse Einrichtung zu schaffen, werden Sie leider nicht in der Lage sein, Einrichtungsgegenstände und Materialien zu sparen. In den einfacheren Optionen können Sie selbst machen und dadurch den Abfall auf ein Minimum reduzieren. Ein weiterer Nachteil sind die Besonderheiten der Dachkonstruktion, die den Eigentümer zwingt, die Situation für sie "anzupassen".

Vor kurzem ist die minimale Dekoration der Decke des Dachbodens in Mode gekommen. Seine Hauptaufgabe: die Einzigartigkeit von Formen hervorheben, ohne die natürliche Hülle zu verstecken.

Layout

Bevor Sie große Arbeiten (Dekoration, Design) beginnen, müssen Sie einen klaren Plan für die Lage von Wänden, Trennwänden, Türöffnungen, Lüftung, Verkabelung und anderen Kommunikationen entwerfen. Zu diesem Zweck werden sie auf den Dachboden geschickt und messen mit einem Maßband die Abstände zwischen den Elementen, was sich spürbar auf das Design auswirken kann. Besondere Aufmerksamkeit wird den Giebeln (symmetrischen "Seiten" zwischen den Dachschrägen) und den Mauerlatten (Teil des Dachsystems) gewidmet. Ihre Messungen werden mit größter Sorgfalt durchgeführt. Achten Sie nur auf die Höhe der Böden. In diesem Fall werden zwei unabhängige Messungen vorgenommen: vom Boden bis zu den Sparren im Bereich des Mauerlats und des Dachfirsts. Das Vorhandensein von Holzstreben wird ebenfalls berücksichtigt, später werden sie vorteilhafterweise in nicht standardmäßigen Designentscheidungen verwendet. Floßkonstruktionen können eine Anzahl komplexer Elemente aufweisen. Wenn diese unter das Niveau der herkömmlichen Decke (Querstange) fallen, werden ihre Abmessungen ebenfalls notiert und auf den Grundriss des Raumes angewendet. Wenn sich der Dachboden nur in der Bauphase befindet, dann betrachten Sie getrennt die Platzierung von Fenstern und einer Türöffnung. Letzteres, manchmal der Tradition widersprechend, wird nach draußen geführt. Man bekommt also ein völlig eigenständiges Zimmer, das eher einer separaten Wohnung gleicht.

Das Layout des Dachgeschosses ist nur für geräumige Räume notwendig, in denen mehrere einzelne Räume gleichzeitig angeordnet sind. Für kleine Dachböden ist ein einfaches Schema mit einer ungefähren Anordnung von Möbeln und Kommunikation ziemlich einfach.

Erwärmung

Die Erwärmung des Dachbodens kann mit eigenen Händen erfolgen. Es sollte auf jeden Fall daran gearbeitet werden, die Räumlichkeiten zu "adeln", auch wenn man sie nicht zum Leben benutzt. Im Winter weht unter einem Dach aus einer Bar der Wind, was die Gesamttemperatur im Haus senken kann. Das Heizsystem wird maximal betrieben, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Das Feuchtigkeitsniveau in der Nebensaison auf dem Dachboden ist sehr variabel, was sich negativ auf das Holz auswirkt, das später verrotten und sich schnell verschlechtern wird. Für die Arbeit wählen Sie die folgenden Arten der Isolierung:

  • Mineralwolle. Praktisches und relativ günstiges Material. Erhältlich in Form von Matten und Rollen. Watte hat eine gute Wärmeleitfähigkeit, sie zündet nicht, sondern leitet Dampf, so dass sie von innen zusätzlich mit wasserabweisendem Material geschützt ist.
  • Blähton. Das Material wird durch Brennen von Tonschiefer oder Ton gewonnen. Es ist leicht und ökologisch. Es wird in Körnchen produziert, deshalb, wenn es isoliert ist, wird ein Rahmen "Kasten" für ihn getrennt konstruiert, in den Lehmstein "Bälle" einschläft.
  • Polyurethanschaum. Bezieht sich auf eine Gruppe von gasgefüllten Kunststoffen. Es gibt zwei Arten von Materialien: flexibel (elastisch) und starr (Skelett). Der erste heißt Schaumgummi und der zweite ist mit Räumen isoliert. Polyurethan-Schaum (PPU) ist in der Lage, die Strukturen, in denen es angewendet wird, weiter zu stärken.
  • Fiberglas. Die Hauptsache ist, dass das Material fest an der Oberfläche haftet, dann wird die Wärmeisolierung auf dem höchsten Niveau sein. Von den Unzulänglichkeiten wird nur kleiner "Glasstaub" bemerkt, der während der Arbeit in der Luft hängen bleibt. Lass es nicht in die Augen, die Haut oder die Lunge gelangen. Glaswolle ist das günstigste Wärmedämmmaterial.

Die Beheizung des Dachbodens beginnt mit der Vorbereitung des Arbeitszimmers. Er ist von allen überflüssigen Dingen befreit und der Boden ist manchmal mit Sperrholz verkleidet. Wenn der Dachboden kalt ist, montieren Sie die Lüftungsschächte. Dann wird das gesamte Sparrensystem mit einer wasserabweisenden Folie abgedeckt. Von oben wird die ausgewählte Isolierung daran befestigt (sie sind auch damit belegt). Dann ist es bei Bedarf mit einer Dampfsperre abgedeckt. Am Ende ist die Kiste für dekorative Dekoration des Dachbodens gemacht.

Beleuchtung

Die Beleuchtung im Dachgeschoss wird aus künstlichen Lichtquellen und natürlichem Licht zusammengestellt. Normalerweise sind die Fenster in den kalten Dachböden sehr klein und nicht für den Einsatz in Wohnräumen konzipiert. In diesen Fällen müssen zusätzliche Öffnungen angebracht werden, da auf ein Kunstlicht nicht verzichtet werden kann.

Natürliches Licht

Was die Lage der Fenster betrifft, gibt es hier mehrere Möglichkeiten:

  • "Schräg" (geneigt). Im wörtlichen Sinne sind die Fenster auf dem Dach. Eine seltsame Öffnung "in den Himmel". Dieser Typ zeichnet sich durch eine Fülle von Licht und eine atemberaubende Aussicht in der Nacht aus.
  • Frontlinie. Die Fenster sind wie in den anderen Standardzimmern vertikal angeordnet. Dieses Arrangement hat einen Nachteil: Es eignet sich nicht für komplexe Wohnungen mit vielen Zimmern. Einige von ihnen können wegen der Planung überhaupt nicht mehr beleuchtet werden.
  • Gesims. Nur in Räumen mit hohem Schornstein anwendbar. Das Fenster ist in zwei Bereiche unterteilt: den oberen schrägen und den unteren vertikalen.
  • Erweiterungen. Kleine Fenster von runder und dreieckiger Form, die auf dem Giebel unter dem Grat angebracht sind. Licht ist nicht genug, aber im Äußeren sehen die Gebäude organisch aus.
  • "Auditorisch". Die Fenster haben einen charakteristischen Vorsprung, der stark gegen den allgemeinen Hintergrund des Daches vorsteht.
  • Mit Mini-Balkon. Dies sind die gleichen vertikalen Fenster, die einen zusätzlichen Aufbau für die Ausfahrt auf die Straße und die Brüstung haben.

In großen Dachböden, die sehr lang in der Länge sind, setzen Sie gewöhnlich eine Reihe "geneigte" Fenster auf dem Dach auf beiden Seiten des Kamms. So wird jeder Raumabschnitt gleichmäßig beleuchtet. In kleinen Dachgeschossen sehen symmetrische "Panoramafenster" auf beiden Giebeln spektakulär aus.

Künstliche Beleuchtung

Künstliche Beleuchtung ist unterteilt in:

  • Allgemein. Das sogenannte "Top Light".
  • Lokal. Beleuchtet bestimmte Orte.

Wenn die Dachgeschossdecke schief gestellt oder zusätzlich mit Balken überlappt ist, dann ist es besser, von der Allgemeinbeleuchtung abzusehen, da diese den Raum verzerrt und verkleinert. Es wird durch ein lokales ersetzt. Mit Hilfe von Strahlern oder ähnlichen Decken, die von oben auf dünnen "Beinen" hängen, betonen Sie nicht standardisierte Linien der Decke. Wenn Sie dem Raum einen weichen Komfort geben möchten, dann verwenden Sie Halogenlampen und für eine "coole" Umgebung - Leuchtstofflampen.

Eine nicht standardmäßige Möglichkeit, den Platz auf kleinen Dachböden zu vergrößern, ist die Installation eines Bodenspiegels vor dem Fenster. Sein Rahmen ist mit zahlreichen Glühbirnen geschmückt. Zwischen diesen beiden Elementen bildet sich ein "Lichtkorridor".

Wahl der Farben

Bei der Auswahl der Farben stoßen sie sich von dem Stil ab, mit dem sie den Raum dekorieren. In jeder der Richtungen gibt es bestimmte Normen für die Kombination von Schattierungen. Wenn Sie die Merkmale des Dachbodens betonen möchten, dann nutzen Sie die Fülle von weißen, natürlichen Holztönen und deren Kombinationen. Diese Kombination gilt als klassisch. Bei kleinen Dachböden mit Platzmangel bevorzugen Sie helle Farben:

Sie sollten nicht mehr als drei Farben in einem Raum kombinieren. Für die Gestaltung großer Dachböden gibt es keine Farbbeschränkungen.

Stilrichtungen

Loft Stil Loft Stil mit Mauerwerk zu schmücken. Windows sollte viele, wenn nötig, die Installation zusätzlicher Öffnungen kümmern müssen. Der Boden ist mit einem braunen Parkettbrett beendet. Verwenden Sie Möbel von strengen Formen mit einem monochromen Finish. Als Dekorkeramikobjekte wirken Vasen mit länglichen Zweigen, Lampen an langen gebogenen Beinen. Loft mag eine Fülle von Metall und Holz. Rohre und andere Kommunikationsleitungen sollten nicht verborgen werden. Der Dachboden in der Provence ist mit hellen Tönen getrimmt, unter denen Weiß vorherrscht. Betten und Stühle werden durch Schmieden beendet. Wild lebende Blumensträuße liegen auf dem Boden oder auf den alten Tischen. Die Fenster sind mit Vorhängen mit einem hübschen, floralen Muster verhängt.

Im skandinavischen Stil ist der Boden mit einem weichen, flauschigen Teppich bedeckt. Holzdachkonstruktionen sind hinter falschen Paneelen versteckt oder in weiß und blau gestrichen. Die Fenster schließen nichts, sie kaufen nur Modelle mit schönen Rahmen. Vergessen Sie nicht, zwei Sessel oder weiche Hocker zu platzieren, um die umliegende Schönheit zu sehen und trinken Sie Tee an den Winterabenden war bequemer. Im Öko-Stil bleiben die Deckenbalken "wie sie sind". Alle natürlichen Teile des Dachbodens sind hervorgehoben und unterliegen keiner Veränderung. Das Dekor besteht aus Stein, Metall und Naturtextilien. Die Wände sind mit dekorativen Holzplanken beschnitten, die eine komplexe Komposition bilden können (konzentrische Kreise, Quadrate, Dreiecke).

Schlafzimmer - praktisch, komfortabel, ästhetisch: Oberflächen

Das Schlafzimmer ist hauptsächlich mit natürlichen Materialien dekoriert: Holz und Stein. In mehr Budget Versionen sind Partitionen und Holzbretter lässig in hellen Farben lackiert. Raue Konturen, die die Textur des Materials betonen, fügen sich elegant in die Innenkomposition ein. Ein Schlafteil eines Bettes und angrenzende Nachttische sind entweder unter einem der Giebel oder unter den schrägen Fenstern platziert, so dass man nachts vor dem Schlafen den Rand des Sternenhimmels bewundern kann. Das Schlafzimmer im Dachgeschoss hat viele für die Verkörperung des alten Traums: Installation von Baldachin "Krone" aus hellem, luftigem Stoff.

Features Dachboden ermöglicht es Ihnen, einen Kamin darin zu installieren. Ein herrliches Innenelement, das nicht nur die Wärme, sondern auch die Gemütlichkeit eines Landhauses in das Schlafzimmer bringt.

Besonderheiten des Salons

Gäste auf dem Dachboden zu empfangen ist eine sehr originelle Entscheidung. Zum einen ist dies der ungewöhnlichste Raum im Haus, von dem aus sich ein Blick auf das angrenzende Territorium öffnet. Auf der anderen Seite erlaubt der Raum, eine Halle mit bedingten Zonen für verschiedene Arten der gemeinsamen Erholung auszustatten. Ein Pad ist für Filme reserviert: Der Fernseher steht auf einem Ständer, umgeben von einem ganzen "Set" weicher Kissen, die direkt auf dem Boden liegen. In einem anderen Bereich, platzieren Sie einen Platz für Tee mit einem Couchtisch und einer weichen Sofaecke. Wenn die Dimensionen des Dachbodens es zulassen, dann ist ein anderer Teil des Raumes für aktive Spiele oder ein separates kleines Gästezimmer ausgestattet. Monumentale Überlappungen sind nicht unbedingt notwendig. Eine einfache mobile Partition ist genug.

Kinderzimmer unter dem Dach

Auf dem Dachboden können Sie ein Schlafzimmer für ein Kind, ein Zimmer für Spiele oder ein komplettes "Mini-Apartment" für einen Teenager zeichnen, der nach Freiheit strebt. Der Dachboden hat eine besondere "fabelhafte" Farbe. Viele erinnern sich daran, dass hier die beeindruckendsten Horrorgeschichten erzählt werden, und hinter jedem Sofa oder Schrank kann ein Monster, ein Haus oder das beste der Welt "Geist mit Motor" verstecken, das auf dem Dach, also in der Nachbarschaft, lebt. Schlagen Sie eines dieser Themen, aber nicht, um das Kind zu erschrecken, sondern seine Ängste zu zerstreuen und sich in ein echtes Märchen zu stürzen. Für Mädchen setzen ganze Burgkompositionen und für Jungen indische Wigwams. Oben unter dem Hasen hängen Vögel mit ausgebreiteten Flügeln, fliegende Holländer und Traumfänger. An einen der Deckenbalken hängen Sie eine Hängematte oder einen schwimmenden "Stuhl".

Anordnung des Dachbodens im Büro, in der Bibliothek oder in der Werkstatt

Der Dachboden ist ein idealer Ort, um einen ruhigen Raum einzurichten, eine gemütliche Bibliothek mit einem Leseraum oder eine geräumige Werkstatt, in der sich niemand in kreative Prozesse einmischen kann. In einigen Fällen sind alle drei Räume zu einem einzigen, bedingt in funktionale Zonen aufgeteilten Raum zusammengefasst.

Badezimmer - nichts ist unmöglich

Das Badezimmer im Dachgeschoss ermöglicht es, die Träume eines geräumigen Raums für Wasseranwendungen zu verwirklichen. Es muss nicht in einer engen Dusche kauern. Auf dem Dachboden können Sie normalerweise eine Whirlpool-Badewanne installieren. Natürlich, vor dem Entwerfen von Arbeiten, ist es notwendig, die notwendige Kommunikation zu entwerfen: Wasserversorgung und Kanalisation. Einige rüsten das Bad im Dachgeschoss zusätzlich mit speziellen Kabinen aus, die durch die Wirkung ähnlich wie Bäder sind. Dieses Design benötigt normalerweise viel Platz und passt ideal in einen ähnlichen Raum.

Heimkino

Die Heimkino-Organisation ist eine Idee, die viele Menschen realisieren, wenn nicht auf dem Dachboden oder im Keller. Ein Raum zum Ansehen von Filmen ist für diejenigen geeignet, die gerne große Unternehmen sammeln. Ansonsten wird es genug breites Plasma und eine gemütliche Ecke für zwei oder vier "Besucher" geben. Ein geräumiger "Kinosaal" ist mit mehreren parallel nebeneinander angeordneten Sofas oder Sitzreihen gleicher Art ausgestattet. Die erste wird als vorzuziehen angesehen, da Sitze nicht nur umgeordnet, sondern auch in andere Räume verlegt werden können. Während Dutzende der gleichen Stühle irgendwo anders als das Kino "anhängen" wird problematisch sein.

Garderobe - Platz sparen

Der Dachboden kann vollständig für die Ausstattung der Garderobe genutzt werden oder unter dieser nur eine kleine Fläche zuteilen, und der verbleibende Platz sollte für Wohnräume gegeben werden. Der Raum "zur Aufbewahrung von Dingen" ist mit langen oder spiralartigen (oben bis zum Grat führenden) Kleiderbügeln ausgestattet, wie in Boutiquen. Die Wände sind geschlossen und offene Regale für die Lagerung von Schuhen und verschiedenen kleinen Dingen. Es ist notwendig, einen Platz zum Ausruhen zu haben: mit Puffs oder Stühlen, einem Tisch und einem hohen Spiegel. In einigen stilvoll eingerichteten Zimmern sogar mit Mini Dressing.

Fazit

Der Dachboden gilt als eine einzigartige Prämisse, deren Hauptvorteil seine Vielseitigkeit ist. Auf dem Dachboden kann man wirklich einen Raum jeder Art mit unterschiedlichen funktionellen Zwecken einrichten. Auch in diesem Raum gibt es keine stilistischen Einschränkungen, das Design wird nach den Geschmackspräferenzen der Eigentümer gewählt. Ein weiteres Plus des Dachgeschosses - die Möglichkeit der Haushaltsausführung und Grundarbeiten selbständig ohne die Einbeziehung von Spezialisten. Wenn gewünscht, bleibt der Großteil des Finishs in seiner ursprünglichen Form und schlägt einfach diese Öko-Elemente im Design.

Wie und was man einen Dachboden in einem Holzhaus isoliert

Es ist unmöglich, eine vollständige Wärmedämmung zu Hause zu erreichen, wenn Sie nur auf die Wände achten. Isolate benötigt sowohl den Boden als auch den Dachboden. Dieses Problem ist besonders in Bezug auf den Dachboden akut. Wir alle erinnern uns an das Gesetz der Physik, das besagt, dass erhitzte Luft eine niedrigere spezifische Dichte hat als die kalte. Deshalb geht er immer hoch.

Das Gleiche passiert im Haus. Warme Luft steigt auf den Dachboden, während die kalte Luft sich näher am Boden konzentriert. Wenn Sie also die richtige Erwärmung des Dachbodens nicht gewährleisten, werden 30% der warmen Luft das Gebäude ungehindert verlassen.

Lassen Sie uns als Nächstes über die Eigenschaften der Dachbodenisolierung im Holzhaus sprechen, welche Materialien dafür verwendet werden sollten und wie die Wärmeisolierung des Dachbodens ordnungsgemäß durchgeführt werden soll.

Merkmale der Dachbodenisolierung

Die richtige Isolierung des Hauses erfordert immer die Einhaltung einer Reihe von Anforderungen:

  • Die warme Luft ist immer mit häuslichem Dampf gesättigt. Und das bedeutet, dass erhitzte Luft immer Wasserverunreinigungen hat. Der Baum unter dem Einfluss von hoher Feuchtigkeit hat die Eigenschaft von Fäulnis und Schimmel. Daher lohnt es sich, die Schaffung einer wasserabweisenden Schicht in Betracht zu ziehen;
  • Das Dämmmaterial erfordert auch eine Abdichtung, da der Baum "atmen" und die Luft durchlassen kann. Holz hat eine geringere Tragfähigkeit als Ziegel oder Metall. Daher sollte das Isoliermaterial keine zusätzliche Belastung für die Überlappung erzeugen. Um ein Feuer zu vermeiden, muss das Heizgerät unbedingt die Brandschutzanforderungen erfüllen.

Maßnahmen zur Erwärmung des Hauses sind nur nach vollständiger Schrumpfung zulässig. Das heißt, bevor Sie beginnen, den Dachboden zu isolieren, müssen Sie eineinhalb Jahre warten. Der größte Teil des Schrumpfens während dieser Zeit wird bereits geschehen, alle nachfolgenden Änderungen werden nicht so signifikant sein und keine Verformung des Wärmeisolationsmaterials zur Folge haben.

Welche Materialien werden verwendet, um den Dachboden zu isolieren?

In der Regel ist nur die Deckenverkleidung einer Wärmedämmung ausgesetzt. Für den Fall, dass der Dachboden als Wohnhaus genutzt werden soll, ist es jedoch auch notwendig, das Dach des Hauses zu isolieren.

Zur Dämmung des Dachbodens werden folgende Dämmmaterialien verwendet:

  • Mineralwolle und Glaswolle;
  • Polyurethanschaum;
  • expandiertes Polystyrol.

Mineralwolle und Glaswolle

Mineralwolle, sowie Glaswolle - sind Materialien, die auf umweltfreundlich zurückzuführen sind. Auch solche Isolierungen haben Feuerbeständigkeit, Leichtigkeit. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Installation.

Unter den Mängeln kann nur eine übermäßige Wasseraufnahme festgestellt werden. Dies führt dazu, dass Mineralwolle und Glaswolle eine zusätzliche Abdichtung und eine Dampfsperre benötigen.

Polyurethanschaum

Dies ist Kunststoff, der mit Gas gefüllt ist. Solches Material wird in Form von Zylindern unter Druck verkauft. Mit Sprühgerät auftragen.

Zu den Vorteilen zählen der Mangel an Nähten und somit der Mangel an Kältebrücken. Polyurethanschaum hat eine hohe Griffigkeit mit Holz und erfordert keine zusätzlichen Befestigungssysteme.

Diese Heizung hat ein geringes Gewicht und belastet die Überlappung nicht zusätzlich. Auch Polyurethan-Schaum hat hohe Indikatoren auf dem Gebiet der Wärmeisolierung und Geräuschisolierung, Beständigkeit gegen Fäulnis und die Wirkung einer aggressiven Umgebung. Einziger Nachteil ist der hohe Preis im Vergleich zu ähnlichen Waren.

Styropor

Styropor ist ein Schaum, der einer zusätzlichen Verarbeitung unterliegt. Das Material hat eine hohe Festigkeit. Bei ordnungsgemäßer Verwendung hat die Isolierung eine ausgezeichnete Dampfdichtigkeit. Allerdings hat expandiertes Polystyrol einen erheblichen Nachteil - das Material fördert die Ausbreitung von Feuer im Gebäude.

Technik der Dachbodenisolierung

Für den Fall, dass der Dachboden nicht die Funktion einer Wohnung hat, wird der Prozess der Isolierung wie folgt aussehen:

  • Für den Anfang muss die zu isolierende Oberfläche von Ablagerungen und Schimmel gereinigt werden;
  • dann ist es notwendig, den Boden mit einem Antiseptikum zu behandeln und die Risse, falls vorhanden, zu kauterisieren;
  • weiter wird es notwendig sein, den Dachboden mit einer Wasserdichtigkeitsschicht zu bedecken; Es sollte Dampf durchlassen, um ein Überlappen der Überlappung zu vermeiden.
  • dann - um Lags zu bauen, an denen der Bodenbelag befestigt wird;
  • weiter ist es notwendig, die Wärmedämmung mit einer gleichmäßigen Schicht mit der Bewegung von Spalten und Rissen auszulegen;
  • dann wird es notwendig sein, die Imprägnierung zu legen, aber ohne die Absorption von Dampf;
  • weiter, wenn der Dachboden geplant wird, ein Wohnzimmer zu werden, müssen alle Schichten mit Blähton mit weiteren viskosen bedeckt werden;
  • Die letzte Aktion ist beendet.

Wir empfehlen Ihnen, sich an die Baufirma "BrusCenter" zu wenden. Die Firma mit erfahrenen Spezialisten ist spezialisiert auf den Bau von Holzhäusern und Badehäusern unter dem Schlüssel und Schwund.

Die Isolierung des Dachbodens ist eine der wichtigsten Maßnahmen bei der Erwärmung des Hauses. Es lohnt sich daher, bei der Auswahl der Materialien und der Ausführungsqualität darauf zu achten.

Wie man einen Dachboden in einem Holzhaus richtig isoliert

Die Erwärmung des Dachbodens ist ein wichtiger Teil der Gesamtdämmung des Hauses.

Auf die Isolierung jeglicher Konstruktion muss in umfassender Weise eingegangen werden. Das ist die Meinung aller Spezialisten.

Schließlich, um das Temperaturregime im Haus, ungeachtet seines strukturellen Materials, auf dem richtigen Niveau aufrechtzuerhalten, ist unmöglich, nur die Wände darin isoliert zu haben.

Daher unterliegen der Boden und die Decke einer thermischen Isolierung, insbesondere dem Dachboden. Frage: "Wie man einen Dachboden isoliert?" Ist sehr akut, wenn es sich um eine hölzerne, private Struktur handelt.

Jeder kennt das Gesetz der Physik, wonach warme Luft ein geringeres spezifisches Gewicht hat, weil sie immer aufsteigt, wenn die kalte Luft im unteren Teil bleibt. Das gleiche passiert in den Zimmern des Raumes. Warme Luft steigt an die Decke, die Kälte ist näher am Boden. Wenn es keine Wärmeisolierung der Decke oder des Dachbodens gibt, dringt warme Luft ungehindert durch das Strukturmaterial der Decke und gibt ihr einen Teil ihrer Energie. Kurz gesagt, wenn Sie die Decke und den Dachboden des Hauses nicht isolieren, dann durchläuft es etwa 30% aller Wärmeverluste des Gebäudes.

Eigenschaften der Erwärmung des Dachbodens eines Holzhauses

Das Erwärmen eines Dachbodens in einem Haus ist notwendig, um Wärmeverlust zu vermeiden.

Um einen Dachboden in einer hölzernen Struktur richtig zu isolieren, ist es notwendig, sich an mehrere Regeln zu erinnern:

  1. Warme Luft ist immer in ihrer Zusammensetzung hat Verunreinigungen von Wasser, das heißt, warme Luft im Raum ist immer mit heimischen Dampf gesättigt. Der Baum, der sich ständig in einer Atmosphäre hoher Feuchtigkeit befindet, kann seine technischen Eigenschaften verlieren oder einfach verfaulen. Bei der Durchführung der Wärmeisolierung dieser Konstruktion ist es daher notwendig, sich an die wasserdichte Schicht zu erinnern;
  2. Ein Baum kann Luft durch sich selbst einlassen, dh er "atmet". Luft und Dampf können sich auf der Oberfläche und in der Dicke des Isoliermaterials befinden, selbst wenn es außerhalb der Struktur angeordnet ist, so dass auch hier eine zusätzliche Schicht aus wasserdichtem Material benötigt wird;
  3. Holz hat im Vergleich zu anderen Baumaterialien (Ziegel, Metallkonstruktionen) eine geringere Tragfähigkeit, so dass das Isoliermaterial für ein Holzhaus keine zusätzliche Belastung für die Überlappung darstellen sollte;
  4. Das Wärmedämmmaterial muss feuerfeste Eigenschaften haben, um die Ausbreitung von Feuer im Holzgebäude zu verhindern.

Richtig organisierte Dachbodenisolierung wird nicht nur den Wärmeverlust reduzieren, sondern auch die Lebensdauer der Holzkonstruktion erheblich verlängern.

Wichtig! Maßnahmen zur Isolierung eines Holzhauses können erst nach Ablauf von 1,5 Jahren nach ihrer Errichtung getroffen werden. Während dieser Zeit gibt die Konstruktion eine große Schrumpfung. Weitere Änderungen in der Struktur sind unbedeutend und haben keinen Einfluss auf die Wärmedämmschicht.

Materialien für die Dachbodenisolierung in einem Holzhaus

In den meisten Fällen ist in Häusern dieses Baumaterials nur die Deckenverkleidung isoliert. Die Wärmedämmschicht ist von der Dachseite organisiert. Wenn der Dachboden jedoch als Wohnzimmer genutzt werden soll, ist es richtig, das Dach des Hauses zu isolieren.

Mineralwolle, Glaswolle

Mineralwolle, Glaswolle - Materialien gehören zu umweltfreundlichen Produkten, feuerfest, leicht, einfach zu installieren. Es hat jedoch eine hohe Wasserdampfdurchlässigkeit und Wasserabsorption und benötigt daher eine wasserdichte oder Dampfsperre.

Polyurethanschaum

Die Technologie der Dachbodenisolierung des Hauses mit Polyurethanschaum.

Polyurethanschaum - wird aus gasgefüllten Kunststoffen erhalten, die in Form von Druckflaschen verkauft werden, die durch herkömmliches Sprühen auf die gewünschte Oberfläche aufgebracht werden. Vorteil - es bildet eine nahtlose Beschichtung, die die Bildung von Kältebrücken verhindert, eine hohe Haftung in der Holzoberfläche aufweist, daher keine zusätzlichen Befestigungselemente benötigt. Es ist leicht, es übt keinen zusätzlichen Druck auf die Decke aus, es hat eine hohe Wärme- und Schalldämmung, nimmt keine Feuchtigkeit auf.

Polyurethanschaum fault nicht, duldet beständig die Wirkung einer aggressiven Umgebung, Mikroorganismen entwickeln sich nicht auf seiner Oberfläche. Es zeichnet sich durch Stärke und Steifigkeit aus, es nimmt kein Wasser auf und lässt keinen Dampf durch. Der Nachteil ist ein hoher Preis, verglichen mit ähnlichen Produkten.

Styropor

Styropor - es wird fälschlicherweise Polystyrolschaum genannt. Expandiertes Polystyrol erfährt im Gegensatz zu Polystyrol mehrere zusätzliche Behandlungsstufen, da es sich durch erhöhte Festigkeit auszeichnet. Richtig organisiert aufgrund seiner Isolierschicht im Dachgeschoss eines Holzhauses unterscheidet sich der Dampfwiderstand. Styropor ist feuchtigkeitsbeständig, verträgt jedoch keine organischen Lösungsmittel. Es fördert die Ausbreitung von Feuer.

Wie man den Dachboden richtig isoliert - die Technik der Ausführung

Wenn der Dachboden eines Holzhauses nicht in ein Wohnzimmer umgewandelt werden soll, genügt es, den Boden zu isolieren. Phasen des Erwärmungsprozesses:

Sie können den rechten Dachboden eines Privathauses mit eigenen Händen erwärmen.

  • Reinigen Sie die Oberfläche von Schmutz und Fäulnis, behandeln Sie den Boden mit Antiseptikum, wenn es Risse gibt - sie müssen zusätzlich eingeklemmt werden;
  • der Dachboden ist mit einer wasserabweisenden Folie bedeckt, aber er muss Dampf durchlassen, sonst wird die Überlappung verrotten;
  • Aufrichten der Lagerteile, woraufhin die Endbearbeitung des Bodens und der Wärmeisolierung fixiert werden, um gleichmäßige Schichten ohne Zwischenräume zu verlegen;
  • eine Abdichtungsschicht, aber sie sollte keinen Dampf mehr durchlassen;
  • Wenn der Dachboden später als Wohnung dient, wird die Isolierung weiter mit Blähton bedeckt, gefolgt von dem Stricken;
  • Fertigstellung.

Wie man das geneigte Dach eines Holzhauses richtig isoliert

Fachleute empfehlen, Arbeiten an der Wärmedämmung dieser Struktur sogar in der Phase seiner Errichtung und nur von der Außenseite auszuführen. Wenn das Haus jedoch gebaut wird, ist es möglich, den Dachboden von innen zu isolieren.

  1. Zuerst wird die gesamte Oberfläche mit einer wasserabweisenden Folie abgedeckt. Es ist in einem Schoß gelegt, so dass keine Fugen mit Hilfe von Bauklebeband gebildet werden;
  2. weiter ist die Heizung gepackt. In seiner Qualität funktioniert Mineralwolle gut, aber nur in Form von Matten. Es hält perfekt die Form und sackt nicht im Stehen. Mineralwatte wird zwischen den Sparren verlegt und aufgrund der Gitterbox oder des Netzes aus einer Kapronschnur fixiert;
  3. Die Dampfsperrschicht lässt den Dampf nicht in die Dicke der Isolierung in der Luft eindringen, wodurch ihre technischen Eigenschaften verringert werden, aber gleichzeitig ermöglicht sie der Wärmeisolierung zu "atmen". Die Dampfsperre ist an den Dachsparren über der Dämmung angebracht und auf Kosten des Gebäudekuchens befestigt;
  4. Finishing - Platten aus Faserplatten oder Spanplatten können Sie Gipskarton auftragen.