Wie ich den Boden im Rahmenhaus gemacht habe

Typen

Grüße an alle Leser des Blogs, in Verbindung mit Ihnen Sergei Menkov.

In diesem Artikel werde ich weiter den Bau meines Hauses beschreiben, und jetzt werde ich Ihnen erzählen, wie ich Bodenbeläge für mein Haus gemacht habe.

Ich habe drei Überschneidungen, das ist die untere Etage - der Boden des ersten Stocks, der Zwischenboden überlappend, und das Dachgeschoss im Dachgeschoss.

Kurzer Überblick über den Artikel:

  1. Arten der Überlappung
  2. Überlappung von Rahmengebäuden
  3. Bodenbelag
  4. Deckenmontage
  5. Erwärmung
  6. Schalldämmung
  7. Die Reihenfolge der Konstruktion

Überlappung in einem Rahmenhaus muss bestimmte Eigenschaften haben. Das Wichtigste ist eine ausreichende Stärke, um die Strahlen abzulenken. Wie man die Größe und die Tonhöhe der Strahlen in Abhängigkeit von der Breite der Überlappungsspanne berechnet, werde ich weiter diskutieren, aber in der Zwischenzeit wollen wir einen kurzen Spaziergang zur Theorie machen.

Arten der Überlappung

Für den privaten Hausbau werden verschiedene Arten von Überlappungen verwendet, am häufigsten sind Holzbalken und Betonplatten.

Ohne Träger wird eine monolithische Überlappung im Eigenbau weniger häufig verwendet, da sie bei einer Vielzahl von Vorarbeiten arbeitsintensiver ist.

Ich werde nicht alle von ihnen in diesem Artikel betrachten, aber ich werde Ihnen erzählen, wie die Rahmenböden gemacht werden, das Haus ist mein Rahmen

Überlappung von Rahmengebäuden

Frame Beam Overlap sollte eine Reihe von Eigenschaften haben, ich werde die wichtigsten auflisten, die auf dem Design des Frame House basieren sollten:

  1. Die Reserve der Stärke für die Ablenkung - um nicht ein Trampolin statt Boden zu erhalten, und Trottel fällt nicht in den Keller.
  2. Widerstand gegen biologische Effekte - dies bezieht sich auf die geringere Überlappung, es ist nahe am Boden, und wenn es dazu kommt, dass es verrotten wird, dann wird das schwache Holz schnell zusammenbrechen.
  3. Wärmedämmeigenschaften - das hängt davon ab, wie warm das Haus sein wird. Dies gilt insbesondere für die obere Decke, durch die viel Wärme das Haus verlässt.
  4. Die Schalldämmung ist eine Eigenschaft, die für Zwischenböden charakteristisch ist. Eine vollständige Schalldämmung ist sehr schwer zu erreichen. Ich habe das vernachlässigt, und ich werde mich darauf beschränken, Schallplatten zu verlegen oder mit losem Material zu verfüllen.
  5. Einfachheit der Erektion ist auch sehr aktuell, in der Regel rahmen Häuser in unabhängigen Bau zwei Personen, daher sollte die Technologie auf Kräfte sein. Im Folgenden erkläre ich Ihnen, wie ich den Bodenbelag für mein Haus hergestellt habe, alles mit meinen Händen, ohne Krane, Aufzüge und andere Geräte.

Berechne Strahlen auf der Ablenkung wird diesem Rechner helfen, darauf habe ich seine Überschneidung betrachtet, es hat sich ein zweifacher Spielraum für die Stärke erwiesen. (Rechner von dieser Seite)

Um Berechnungen zu starten, müssen Sie Daten über den interaxialen Abstand zwischen den Wänden sammeln, auf denen die Balken ruhen.

Das Material für die Balken wählte Lärche, dies ist ein sehr starker Baum, widerstandsfähig gegen verschiedene Einflüsse, es ist in unserem Besitz eine große Anzahl, zu einem günstigeren Preis als Kiefer.

Natürlich können Sie diese Neigung zu Torsion und ein großes Gewicht der Boards erkennen und Nachteile. Sie werden jedoch leicht durch die oben beschriebenen positiven Eigenschaften ausgeglichen.

Bodenbelag

Überlappende Rahmenbalken werden von einem Bodenbelag genäht. Wenden Sie verschiedene Arten von Untergrund, bewarb ich mich sorokovke Platte, Sperrholz und oben drauf 10 mm und 18 mm Sperrholz Küche, geschah es, daß ich mit der Anzahl der Noten falsch berechnet hatte, und bestellte ein wenig kleiner als wir hatten.

Ein Viertel des Hauses war nicht durch Sperrholz geschützt. Und dann direkt in meine Hand bot mir eine vertraute 18 Sperrholz für die Hälfte der Kosten (kam zu einem Preis von einem Dutzend). Ich kaufte schnell zehn Blätter von ihm, das Problem fiel von selbst weg, und die meisten laufenden Räume des Hauses werde ich mit dickerem Sperrholz bedecken, das wird nur die Qualität des Bodens verbessern.

Wenn die Stufe der Balken klein ist, dann können Sie Sperrholz oder OSB-Platten als grobes Deck verwenden, das ist eine übliche Praxis, ich habe es nicht getan, also kann ich Ihnen nicht detailliert darüber erzählen. Wenn jemand das wünscht, dann google, alles wird gefunden)

Deckenmontage

Die Decke ist nicht genäht, zum ersten Mal plane ich, sie mit einem Brett oder mit Blättern des GKL auf der Kiste zu nähen. Dort, unter der GKL, gibt es elektrische Leitungen, die zur Beleuchtung führen.

Um ehrlich zu sein, habe ich noch nicht entschieden, wie man die Decke so macht, dass die Skelettboden-Zwischenschicht immer noch in Zweifel ist. Ich habe mir die Variante im Bild unten vorgestellt. Ich denke schon.

Die Decke des Dachgeschosses ist schon fertig für mich, wenn auch bisher nur grob. Dekoratives Finish ist noch zu haben, es gibt viele Möglichkeiten, also punkte ich es noch nicht mit meinem Kopf.

Erwärmung

Ich habe nur die Dachgeschossdecke gedämmt, da beide Stockwerke das ganze Jahr über für Wohnzwecke vorgesehen sind, habe ich mich nicht um die Dämmung des Zwischenbodens gekümmert. Ich muss nur die Stellen isolieren, an denen der Boden die Wände verbindet. Zur Zeit sind sie noch nicht isoliert.

Hier habe ich einen Fehler, es war notwendig, im Voraus über die Isolierung dieser Orte nachzudenken. Jetzt muss man ziemlich schwitzen, um diese Orte qualitativ auszublasen. Ich möchte eine Installation anstellen und diese Distanz um ca. 15-20 cm ausblasen, ich denke das reicht.

Bei Verwendung von Mineralwolle an den Stellen, an denen die Wände miteinander verbunden sind, empfiehlt es sich, die Isolierung etwa 60 cm vom Rand der Wand zu verlegen, wie in diesem Bild.

Attic I mit Sägemehl isoliert ist, die Schichtdicke von 25 cm lang, wenn vollständig trocken diese Schicht, wird es nach und nach fängt bis zu 40-50 cm. Sägespäne als ein Isolationsmaterial ist sehr gut, und vor allem ist es fast Freestuff. Mit den Pilastern selbst anrufen und fragen, wo man entladen soll.

Auf dem Dachboden habe ich aus Gründen der Dampfregulierung im Haus keine Watte aufgetragen. Sägespäne können leicht einen Teil des Dampfes auf die Straße abführen, ohne dabei seine Wärmedämmeigenschaften zu verlieren. Daher gibt es keine Dampfsperre im Haus an der Decke des zweiten Stocks.

Schalldämmung

Da die Schalldämmung der Böden, verschiedene Materialien verwendet werden, werden wir die wichtigsten berücksichtigen:

  1. Mineralwolle - das sind alle Arten von Mineralwolle für die Schalldämmung. Es wird empfohlen, eine dichtere, obwohl Schallwellen sind gut gedämpft und leichte Glaswolle zu verwenden. Von Aufprallgeräuschen wird jedoch nur ein integrierter Ansatz gespart.
  2. Loose - verschiedene Verfüllung, zum Beispiel Ecowool, Sägemehl, Sand, Blähton und andere Materialien mit schalldämmenden Eigenschaften.
  3. Plattenwerkstoffe in Form von schwingungsisolierenden Platten, spezielle Bodenbeläge für die Oberflächenbehandlung, Korkbeläge. Sie werden häufiger in komplexen Schallschutzverfahren verwendet.
  4. Ein integrierter Ansatz für das Lärmmanagement besteht in einer Kombination verschiedener Lösungen, beispielsweise der Verwendung unterschiedlicher Dichte- und Festigkeitsschichten.

Die Reihenfolge der Konstruktion

Nun, nachdem die Theorie abgeschlossen ist, werde ich Ihnen jetzt erzählen, wie ich meine Überschneidung gemacht habe.

Die Unter- und Zwischenbodenüberdeckung im Rahmenhaus ist in der Bautechnik nahezu identisch. Die einzige Sache, wenn Sie im zweiten Stock arbeiten, ist, den Vorsichtsmaßnahmen zu folgen, stürzt von dort ein wenig angenehm ab.

  1. Vorbereitung von
    In diesem Stadium müssen Sie bereits die Berechnungen durchführen und das Material in den erforderlichen Größen erwerben. Bringen Sie es auf die Baustelle und machen Sie sich bereit für den langwierigen Prozess der Entfaltung der Balken an ihren Plätzen.
    Es lohnt sich auch, auf die Herstellung der zentralen Abstandshalter zu achten, deren Abmessungen nach Berechnung der Überlappung aus den Zeichnungen bekannt sein werden.
  2. Wir legen uns hin
    Die Strahlen müssen genau in der Reihenfolge, in der sie genagelt werden, und alle auf einmal verteilt werden. Man sollte nicht getrennt nach jedem Brett rennen, die Zeit wird viel töten, die Kraft wird vergebens verschwenden.
  3. Zuschlagen
    So starten Sie genagelt Bohlen Umreifung am Umfang doma.Zatem Strahlen nach außen der Umreifung Brett genagelt, so dass sie eine vertikal, wenn Sie alleine arbeiten, dann zugleich die Assistentin Strahlen in der Mitte des Hauses genagelt, und setzen Abstandshalter. Vergessen Sie nicht, die Parallelität der Strahlen regelmäßig zu überprüfen.
  4. Wir wärmen
    In meinem Haus habe ich keine Böden gedämmt, wenn du wärmen willst, dann ist es Zeit dafür. Sie können natürlich und später verwirren, kriecht unter dem Hause mit einer Heizung, dann ist Saum alle auf dem Boden liegt, im Allgemeinen Fans von Extremsportarten empfehlen, desto mehr er) Untere Decke bläst hier aus ist sehr bequem - ich bin mir sicher!
  5. Wir sind dampfgedämmt
    Nach der Heizung schießen wir die Dampfsperre. Achten Sie darauf, alle Nähte zu kleben, Dampf sollte nicht in die Watte eindringen.
    Bei Verwendung als Schaumisolierung Schaum - Dampfsperre ist optional. Styropor hat keine Angst vor Dampf, und es passt perfekt selbst (15 - 25 Dichten - nicht höher). Auf dem Foto von Alexei sieht man, dass er einmal ein Styropor verwendet hat.
  6. Der raue Boden
    Dann füllen wir den Rohboden. Ich habe den Vierzigsten mit einem Schritt von 60 cm geschlagen - es ist sehr gut geworden, und als ich auch Sperrholz genäht habe - es ist ein Monolith! Sie werden nicht glauben, dass das alles ist - nur eine Skelettüberlappung!

Nun, ich denke, es ist Zeit zu Ende, ich hoffe, dass Sie nach dem Lesen des Artikels keine Fragen haben werden, wie Sie die Überlappung im Rahmenhaus machen können. Wenn Sie bitte in den Kommentaren bleiben, werde ich antworten.

Und wenn jemand ergänzen möchte - sei nicht schüchtern!

PS.
Ja, etwas, wir beraten uns mit seiner Frau, und sie beschloss, ein paar Blog-Rubriken zu übernehmen. Damit wird der Blog vielleicht bald zu einem Familienmitglied!

Nun, alle für jetzt, vergessen Sie nicht, die Updates zu abonnieren, ging ich schlafen....

Wie überlappen sich der obere Rahmen des Rahmenhauses und der Zwischenboden


Um ein solides und zuverlässiges Zuhause zu schaffen, ist es notwendig, eine ziemlich große Anzahl von Arbeiten zu machen, einschließlich der Konstruktion der oberen Umreifung.

Solch ein unkomplizierter Entwurf hat eine Anzahl von Merkmalen und Nuancen in seinem Gerät und Montageprozess. Bevor Sie mit der Installation fortfahren, lohnt es sich, die Essenz aller Prozesse zu verstehen.

Ernennung

Die untere und obere Umreifung des Rahmenhauses verleiht ihm Stärke und Zuverlässigkeit. In der Gestaltung gibt es Unterschiede, aber wie für die obere Umreifung, dient es dazu, die Integrität des Gebäudes aus dem Rahmen zu schaffen. Zusätzlich zu der Tatsache, dass die obere Art der Umreifung die Innen- und Außenwände verbindet, überträgt sie die Last und verteilt sie gleichmäßig von der Oberseite des Gebäudes auf die untere.

Wichtig: Die Konstruktion des oberen Rahmens der Wände ist im Rahmenhaus notwendig, unabhängig davon, was der Dachboden sein wird und ob es überhaupt sein wird.

Arten der Überlappung


Was die Arten der Überlappung betrifft, werden sie unterteilt, je nachdem, was für den Bau des Dachbodens geplant ist.

Nämlich eine solche Prämisse ist für die Lagerung von Dingen gedacht, wird Wohn oder unbewohnt sein:

  1. Unter dem Dachboden eines Wohntyps (beheizt). Diese Überlappung ist bei einem Dachboden oder Dachboden sowie einem vollwertigen zweiten Stock gegeben. Die Konstruktion einer solchen Überlappung erfordert nicht die Verwendung spezieller Zwischenschichten aus wasserabweisenden Materialien, aber es ist notwendig, eine Dampfsperre zu haben.
  2. Unter dem Dachboden eines unbeheizten Typs. Eine solche Skelettüberlappung ist im Falle eines nicht lebenden Unterdachraums angeordnet. Diese Art zeichnet sich durch eine große Anzahl von Dämmstoffen, ihre spezifische Lage und eine verstärkte Wärmedämmschicht aus.

Wichtig: Die Überlappung des zweiten Stocks im Rahmenhaus muss eine erhöhte Festigkeit und Belastbarkeit aufweisen.

Gerät

"Kuchen"

Wenn wir Schicht für Schicht die Struktur des Rahmenhauses betrachten, dann können wir eine Art "Kuchen" sehen. Und vergessen Sie auch nicht, dass die Überlappung zwischen den Böden im Rahmenhaus für eine Raumdecke, für ein anderes Stockwerk ist. Ein solcher Moment bestimmt die Verfügbarkeit bestimmter Materialien in Abhängigkeit von der individuellen Situation.

Es gibt einen Kreis von Zwischenböden, die sich in dem Rahmenhaus in der Reihenfolge von dem unteren Stockwerk (seiner Decke) zu dem zweiten Stockwerk (dem abschließenden Stockwerk) der folgenden Schichten überlappen:

  • Abschlussmaterialien der Decke des ersten Stockwerks;
  • Platten aus Gipskartonplatten;
  • Schicht der Latte;
  • Dampfsperre Material;
  • Verzögerung;
  • Isolierung zwischen den Lags;
  • eine Abdichtungsschicht (nur für einen unbeheizten Dachboden oder im Falle einer zweiten Etage im Wohnbereich - unter feuchten Räumen, z. B. in einem Badezimmer im zweiten Stock);
  • schalldämmendes Korkmaterial (nur für den zweiten Stock im Wohnbereich);
  • feuchtigkeitsbeständiges Sperrholz (zwei Lagen übereinander gestapelt);
  • ein sauberer Bodenbelag.

Unabhängig von der Größe des Rahmenhauses ist die Überlappung des zweiten Obergeschosses in folgende Typen unterteilt:

  • Strahl. Es besteht aus Baumstämmen, auf denen der Rohboden mit Platten aus Faserplatten, Spanplatten oder Sperrholzplatten ausgestattet ist. Die Stufe der Strahlen ist in diesem Fall ziemlich breit;
  • strahlgerippt.

Eigenschaften

Wenn wir die Vorrichtung der Überlappung in Abhängigkeit von ihrem Typ betrachten, das heißt, ob es einen Wohnraum gibt oder nicht, sind die Merkmale des Geräts für ein Haus mit einem beheizten Wohndachboden:

1. Für Überlappungen aus Baumstämmen zwischen den Stützen und dem Fertigfußboden wird zur Schalldämmung ein Gummi- oder Korksubstrat verlegt. Wenn die Verlegung in zwei Schichten durchgeführt wird, ist es auch notwendig, ein schalldämmendes Material dazwischen zu legen.

2. Alle Materialien für die zukünftige Konstruktion werden in Abhängigkeit von der zukünftigen Belastung der Überlappung und individuellen Wünschen ausgewählt, zum Beispiel für eine verbesserte Schalldämmung.

Dachbodenüberlappung im Rahmenhaus im unbeheizten zweiten Stock ist wie folgt angeordnet:

1. Die Verlegung der Abdichtung erfolgt von oben. Es schützt den Raum vor Feuchtigkeit, die vom Dach eindringt. Dies ist eine Voraussetzung für die nicht zu vernachlässigende Baumaschine.

2. Die Verwendung von Ruberoid wird wegen seiner krebserzeugenden Eigenschaften nicht empfohlen, es ist am besten, Polymerrollenmaterialien zu verwenden.

3. Balken in der Konstruktion sind mit speziellen Präparaten vorimprägniert, die das Holz vor Fäulnisprozessen, der Bildung von pilzartigen Mikroorganismen etc. schützen.

Sicherheitsmaßnahmen während der Arbeit


Jeder Konstruktionsprozess birgt ein erhöhtes Verletzungsrisiko.

Da alle Manipulationen manuell durchgeführt werden, ist die Konstruktion der Umreifung sehr anstrengend.

Um sich maximal vor Verletzungen zu schützen, sollten Sie folgende Regeln beachten:

  1. Beachten Sie die maximale Ordnung der Dinge und Werkzeuge im Bauprozess.
  2. Wenn die Arbeit in einer Höhe von mehr als 1,2 m durchgeführt wird, ist es notwendig, Gerüste zu verwenden.
  3. Elemente des Rahmens, Balken, Bretter oder Stämme werden in einem sicheren Abstand hinzugefügt, während die Höhe der gestapelten Elemente nicht größer als 1,5 sein sollte.
  4. Ein Stapel Strukturelemente muss mit einer Art Estrich versehen werden, um ein unerwartetes Verschütten zu vermeiden.
  5. Elektrische Geräte, die im Bauprozess verwendet werden, müssen mit einer Erdung versehen sein.
  6. Kabel zu Elektrogeräten müssen vor jeglicher mechanischer Einwirkung geschützt werden.
  7. Bei Manipulationen zur Sicherung der Elemente und zur Verwendung von elektrischen Geräten ist eine starke Stütze erforderlich, eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme sind Sicherheitsseile und Befestigungsgurte.

Montage der oberen Umreifung


Das Umspannen des zweiten Stocks des Rahmenhauses beginnt, nachdem die Wände mit einer speziellen Ebene installiert und nivelliert wurden.

Als nächstes gehen Sie wie folgt vor:

  1. Sie werden Bohlen von 50 mm Größe benötigen, die auf die Rahmenwände gelegt werden.
  2. Die Verlegung erfolgt überlappend zur angrenzenden Wand und wird mit Nägeln fixiert. Die Befestigung erfolgt in gestaffelter Reihenfolge mit einer Mindestanzahl an Nägeln von 5 Stück.
  3. Ferner wird der Vorgang des Befestigens der inneren Trennwände an den Außenwänden ausgeführt. Eine solche Manipulation kann auf drei Arten durchgeführt werden:
    • Sie können die Jumper verwenden, die zwischen Rahmengestellen gebaut und befestigt werden. Auf solchen Jumpern nach verbinden Partitionen. Die obere Platte überlappt sich gleichzeitig, wodurch die Bindung der Wand und der Trennwand erhalten wird;
    • Für die zweite Variante werden zusätzliche Racks an der Hauptrahmenwand installiert. Wenn Sie die Partition an ein vorhandenes Rack anschließen, wird eine weitere Partition erstellt, an die eine Partition angeschlossen ist. Außerdem ist der Herstellungsprozess der Umreifung ähnlich.
    • Für die dritte Option benötigen Sie eine Bar, die etwas mehr Aufwand erfordert als in den vorherigen Versionen. Installieren Sie anstelle eines Racks eine solche Bar, an der die Partitionierung vorgenommen wird. Außerdem ist der Prozess der Ausrüstung der Umreifung identisch.

Die Konstruktion des Bodens


Nachdem der obere Gurt der skandinavischen Rahmenwand fertig ist, fahren Sie mit der Konstruktion des Fußbodens zwischen den Fußböden fort.

Je nach geplantem Standort der zweiten Etage ergeben sich einige Unterschiede.

Für den unbeheizten Typ der oberen Etage ist der Prozess wie folgt:

  1. Anfangs bauen sie eine raue Decke. Beginnen Sie den Prozess von unten für weitere Bequemlichkeit der Ausrüstung durch eine Heizung.
  2. Zu den Balken, die quer liegen, halten Sie die Befestigungsplatten mit einer Dicke von 3 cm.
  3. Danach werden die Planken mit einem Dampfsperrfolienmaterial abgedeckt. Überschneiden Sie sich, das entspricht 10 cm.
  4. Danach wird das Heizgerät verlegt, zu diesem Zweck werden die Platten ausgelegt und die Steinwolle gewalzt. In der Dicke dieser Schicht sollte mindestens 10 cm, und die Breite sollte die gleiche Entfernung sein, die zwischen den Balken besteht.
  5. Danach wird eine wasserabweisende Schicht aufgelegt.
  6. Die letzte Phase ist die Installation des Bodens des Obergeschosses und der Decke des ersten Obergeschosses.

Wenn der zweite Stock des Hauses beheizt ist, Wohntyp, dann ist der Prozess ähnlich dem beschriebenen, mit Ausnahme der folgenden Merkmale:

  1. Anstelle der Abdichtung wird eine Dampfsperre mit einer Heizung über die Balken gelegt. Die Isolierung wird schließlich zwischen den zwei Schichten des Dampfschutzes liegen.
  2. Die Überlappung ist mit schalldämmenden Materialien ausgestattet.
  3. Der Boden des zweiten Stocks wird nach individuellen Vorlieben hergestellt.

Wichtig: Nägel, die an den Trägern befestigt werden, sollten am besten in einem Winkel von 45 Grad angetrieben werden. Diese Methode schützt vor dem Auftreten von Rissen nach dem Trocknen des Holzes.

Es ist sehr wichtig, nicht zu vergessen, eine Öffnung für den Übergang in den zweiten Stock zu verlassen. Schneiden Sie dazu zwei Balken mit einem Schnitt aus, der den überlappenden Platten entspricht und schneiden Sie zwischen ihnen. Ein solcher Vorgang wird vor Beginn der Konstruktion des Bodens durchgeführt.

Nützliches Video

Visualisieren Sie visuell mit dem Aufbau des Obergurts und der Überlappung zwischen den Stockwerken im folgenden Video:

Schlussfolgerungen

Der obere Rahmen eines am Rahmen montierten Haushaltsblocks oder -hauses sowie der Prozess zum Installieren einer Zwischenboden-Überlappung haben ihre eigenen Nuancen und Besonderheiten, die im Voraus bekannt sein sollten. Bevor Sie anfangen zu arbeiten, sollten Sie sorgfältig den gesamten Prozess planen und bestimmen, welche Art von zweiten Stock im Haus sein wird. Außerdem ist es während der Arbeit sehr wichtig, sich vor Verletzungen und Absturzrisiken aus der Höhe zu schützen, in der gearbeitet wird.

Wie man den Boden im Rahmenhaus richtig macht. Tipps

Die Decke und der Boden des Rahmenhauses sind Oberflächen, die das Innenvolumen begrenzen und schützen.

Ihre Installation erfolgt auf den Böden, die den Hauptteil des Rahmens des Hauses bilden.

Daher ist die Bedeutung von Überschneidungen schwer zu überschätzen.

Außerdem schließen sie die Wände an sich und bilden so eine monolithische Raumkonstruktion des Hauses. Die Decken im Rahmenhaus geben der Decke und dem Boden Festigkeit, und auch - die Isolierung des gesamten Hauses.

Das Gerät überlappt das Rahmenhaus

Die Struktur der Böden und die Materialien, die für sie verwendet werden, hängen von dem Ort im Haus und ihrem Bestimmungsort ab.

Gegenwärtig ist es möglich, die Böden in einem Rahmenhaus in drei Typen zu unterteilen:

  1. Dachboden,
  2. Interstore,
  3. Sexuell.

Die Böden im Rahmenhaus sorgen für Festigkeit und Steifigkeit des Bodenbelags. Die Dachböden des Rahmenhauses stützen das Deckenfinish und die Dämmschicht.

Zwischendecken erfüllen die Funktion von Geschlecht und Dachboden und sind der Boden des Obergeschosses und die Decke des Unteren.

Die größte Belastung der Struktur ist vertikal. Aus diesem Grund wird die Basis der Überlappung auf der Grundlage einer Verringerung der vertikalen Durchbiegungen berechnet.

Materialien für Böden

Überlappungen im Rahmenhaus entstehen meist aus Nadelholzarten, beispielsweise Kiefer, Lärche oder Fichte. Die Basis des Dachgeschosses sind die Deckenbalken und für den Boden ist es der Lag.

Die Hauptlast auf den Böden im Rahmenhaus geht genau zu ihnen und überträgt sie anschließend auf die Innenwände, die oberen oder unteren Gurte und das Fundament.

Balken des Rahmens Hausrahmen ist ein gerundeter Balken, ein Holz oder Kantenbretter. Sie können dicke Bretter durch dünnere ersetzen.

Es ist wichtig, sie fest miteinander zu verbinden. Eine komplexe Option ist die Installation von Platten mit einer Kastenstruktur, die eine gute Steifigkeit bietet und optimale Kosten verursacht.

Die Abmessungen und die Art der tragenden Träger werden in Abhängigkeit von Belastung, Spannweite und Durchbiegung bestimmt. Dieser Wert ist eine Referenz und bei Bedarf können Sie sie einfach im Internet finden. Die gesamte Konstruktion von Bodenrahmenhäusern ist typisch, und dies ermöglicht Ihnen, die durchschnittliche Belastung zu erfassen, die den Querschnitt der Tragbalken der Böden bestimmt.

Belastungsberechnung

Die Belastung der Böden im Rahmenhaus besteht aus folgenden Komponenten: Eigengewicht und variable Lasten, die im Betrieb des Rahmenhauses auftreten.

Das Eigengewicht von 1m² Böden und Böden des Fachwerkhauses hängt von der Konstruktion, der Dämmung und der verwendeten Schallschutzschicht ab. In der Regel beträgt dieser Wert 220-240 kg.

Die Eigenmasse der Dachgeschosse im Fachwerkhaus ist höher, da hier mehr Dämmstoffe zum Einsatz kommen.

Das Gewicht der Böden beträgt 250-300 kg.

Die Belastungsvariablen für Deckendecken sind jedoch geringer und überschreiten nicht 100 kg pro 1 m2. Bei Zwischendecken beträgt diese Zahl 200 kg pro 1 m2.

Berücksichtigen Sie die Länge der Spanne der Balken und ihr Profil, finden Sie nach der Tabelle die Querschnittsfläche. In gleicher Weise wird der Abstand zwischen den Dachbodenträgern bestimmt, üblicherweise beträgt er 0,5-1 m.

Die Balken der Dachbodendecke werden am Geschirr befestigt und mit Metallecken befestigt oder direkt in die Stange geschnitten.

Für Dachgeschosse und Zwischenböden gibt es eine gewisse Anforderung: Die Balken sind streng über den vertikalen Rahmen des Hauswandrahmens montiert.

Blatt und Bodenbelag

Nach dem Installieren und Befestigen der Deckenbalken wird der Bodenbelag darauf gelegt, und der Boden ist die Feile.

Zwischendecken erfordern eine Ablage, die nur ihr Gewicht, dekorative Deckenelemente und ein unbedeutendes Gewicht der Schallschutzschicht trägt.

Anforderungen an die Tragfähigkeit sind ausreichend klein. Als Feile in einem Holzhaus verwenden Sie ein beliebiges Plattenmaterial, zum Beispiel Gipskarton, was die Feuerwiderstandsfähigkeit des Hauses erheblich erhöht.

Die Decke und der Bodenbelag müssen dem hohen Gewicht der Dämmschicht und anderen Strukturelementen des Bodens standhalten. Deshalb wird es aus einer Spundbohle hergestellt.

Rollenversion

Im unteren Teil der Deckenbalken ist die gesamte Länge des Bodens mit Hirnstäben ausgefüllt.

Verwenden Sie dazu Lamellen mit einem Querschnitt von 30x50 mm. Und sie setzen Backboards: Plattenmaterial oder Platten, die das Gewicht der Dämmschicht aushalten können.

Die Rückseite unterstützt das Gewicht der Deckenverkleidung.

Die Bodenbeläge im Rahmenhaus können in zwei Arten unterteilt werden: Entwurf und Lauf. Die letztere Option wird auf dem Dachboden verwendet, um die Bewegung darauf zu gewährleisten.

Laufboden - das ist ein sauberer Dielenboden. Beide Arten werden installiert, indem die Bretter an Trägern oder durch elastische Dichtungen befestigt werden.

Installation ist eine, aber die Stapelqualität ist anders.

Die Bretter des Rohbodens werden mit einem gewissen Abstand genagelt, der benötigt wird, um die Luft von der Rückseite des Bodens zu bewegen, und die Dielen sammeln sich einfach.

In den Dachgeschosszimmern, die nicht zur Nutzung vorgesehen sind, kann das Oberdeck nicht verlegt werden.

Rahmen Haus Overlay Kuchen

Die Überlappungen in einem Rahmenhaus irgendeines Typs haben eine ähnliche Struktur. Beim Feilen oder Rollen nur Pergament- oder Polyethylenfolie auflegen. Die Oberfläche ist mit Isoliermaterial bedeckt.

Sie können lockere Isolierungen, zum Beispiel Blähton, Ofenschlacke, Perlite usw. verwenden. Auch Rollenheizkörper, wie Polystyrol und Glaswolle.

Bitte beachten Sie, dass nur die Boden- und Deckendecken des Rahmenhauses isoliert sind und die Innendecken mit Schallwolle schallisoliert sind.

Die Wärmedämmung des Rahmenhauses kann aus den Tabellen berechnet werden, abhängig von der Art der Isolierung und der durchschnittlichen Lufttemperatur.

Nachdem Sie die Isolierung gegossen haben, gießen Sie von der oberen Dachbodendecke Sand-Zementmörtel. Diese Maßnahme verlangsamt die Zerstörung der Dämmschicht und erhöht deren Lebensdauer.

Nutzungsbedingungen für Etagen

Um die Funktion der Rahmenhausplatten zu gewährleisten, müssen gute Bedingungen geschaffen werden, um die Festigkeitsindikatoren während der gesamten Lebensdauer des Gebäudes zu erhalten. Einer der wichtigen Faktoren, die Holzstrukturen negativ beeinflussen, sind Feuchtigkeit und Feuchtigkeit.

Eine Überlappung im Rahmenhaus verhindert in den meisten Fällen eine freie Luftzirkulation. Bei Temperaturunterschieden an Holzelementen der Überlappung bildet sich Kondensation.

Zum einen nimmt Holz schnell Feuchtigkeit auf und quillt auf und verändert seine ursprünglichen Abmessungen. Und das wird die Spannung in der Struktur erhöhen.

In der Zukunft kann dies zu Festigkeitsverlusten von Fugen von Teilen und Überlappungselementen führen, die ihre Verwendung unmöglich machen.

Zweitens ist Feuchtigkeit ein ausgezeichnetes Medium für das Wachstum von Pilzen und Schimmelpilzen. Feuchtigkeit kann in wenigen Jahren die Holzböden eines Fachwerkhauses zerstören.

Das Problem der Feuchtigkeit und Feuchtigkeit betrifft hauptsächlich Bodenüberlappungen und in geringerem Maße Deckendecken. Für Innendecken ist die Luftfeuchtigkeit nicht schlimm.

Überlappungen im Bad, Küche und WC sollten mit einer wasserabweisenden Schicht ergänzt werden. Und es ist besser, den unteren Binder aufzugeben. Dadurch wird der Luftaustausch verbessert und Sie können den Zustand von Teilen und Bodenelementen überwachen.

In einem Rahmenhaus ist es nicht schwer, eine Überlappung herzustellen. Die Hauptsache ist, alles richtig zu machen, ohne gegen technische Normen zu verstoßen. Und dann musst du dich nicht daran erinnern, während du in deinem Haus lebst.

Die Decke im Rahmenhaus: Isolierung und Oberflächen

Ein Rahmenhaus ist eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit zum individuellen Bauen. Aber ohne zusätzliche Erwärmung ist ein komfortables Leben in solchen Gebäuden unmöglich. Besonderes Augenmerk sollte auf das Deckendesign gelegt werden. Dies liegt daran, dass die erwärmte Luft im Raum immer nach oben tendiert. Durch die Decke und das Dach des Hauses wird im Vergleich zu Wänden, Fenstern und Boden die meiste Wärme verflüchtigt. Vor allem, wenn der Dachboden nicht ganzjährig genutzt wird. Um solche Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, nicht nur die Decke im Rahmenhaus ordnungsgemäß zu isolieren, sondern auch eine korrekte Überlappung zu treffen. Betrachten Sie alles in der richtigen Reihenfolge.

Struktur des Bodens im Rahmenhaus

Für Dachboden- oder Dachbodenausstattungen werden folgende Baumaterialien benötigt:

  • ein Holzbalken aus Weichholz, dessen Querschnitt in Abhängigkeit von der Breite der Spannweite (von 3 bis 6 m) und dem Abstand zwischen benachbarten Balken (0,6 m bis 1 m) bestimmt wird, zum Beispiel:
    • Für eine Spannweite von 3 Metern wird es 14х9 und 16х11 cm;
    • für 4 - 16x12 und 20x12;
    • für 5 - 18x14 und 22x16;
    • für 6 - 22х14 und 25х18.

Das Verhältnis der Seiten des Stabes kann unterschiedlich sein, Hauptsache ist, dass die Querschnittsfläche den gegebenen Daten entsprechen soll, da die Tragfähigkeit der Überlappung davon abhängt.

  • Platten- oder Randbohlen (Nadelholz) bis 30 mm Dicke;
  • Isolierung (Blähton, Stein- oder Mineralwolle, Sägemehl usw.);
  • Heftklammern oder Nägel 3x70 mm;
  • Dampf und Wasserabdichtung;
  • die innere Abdeckung der Decke (Faserplatte, Kunststoff, Trockenbau, Futter usw.);
  • Bei der Herstellung eines Dachbodens für die Einrichtung des Durchgangs nach oben wird eine Stange 150x150 mm und eine zusätzliche Kante für den Fußboden benötigt.

Es wird empfohlen, sie vor dem Einbau von Holzwerkstoffen zu trocknen. 2-3 Monate in gut belüfteten Pfählen unter einer Überdachung, die Regen und direkte Sonneneinstrahlung verhindert.

Die Selbstkonstruktion einer warmen Decke in einem Fachwerkhaus ist nicht so schwierig, wenn Sie die Reihenfolge der Arbeit einhalten. Wir zeigen Schritt-für-Schritt-Anweisungen für die Installation von Decken Decken:

Schritt 1. Im Voraus, vor der Installation auf den Racks, wird die Leiste der Umreifung markiert. Es ist viel einfacher, dies auf dem Boden als in einer Höhe von 3 Metern zu tun.

Top-Binding löst nicht nur die Hauptaufgabe - die Stärkung der gesamten Struktur des Rahmenhauses, sondern ist auch die Grundlage für die Errichtung von Wänden und Dachböden (Zwischenboden).

Schritt 2. Deckenbalken sind in einer Bakenweise installiert. Zuerst werden sie an den Seitenwänden montiert. Dazu wird die Gebäudeebene verwendet.

ACHTUNG! Die Länge des Bodenbalkens hängt von der Installationsmethode ab:

  • wenn es in der Nut durch die Methode des Schneidens Nut gelegt wird, zu den Dimensionen der Spannweite wird die Breite der Stange der Umreifung auf beiden Seiten hinzugefügt;
  • Bei Befestigung mit Stahlklammern entspricht seine Länge der Spannweite.

Die Zwischenträger werden so eingestellt, dass die oberen Kanten aller Elemente eine flache Ebene bilden. Wenn die Verbindung genutet wird, ist es nicht erlaubt, die Höhe des Balkens mit Spänen zu justieren. Zur gleichmäßigen Abstützung der Stange auf dem Gurtzeug verwendete Teerholzstücke unterschiedlicher Dicke, streng nach der Größe der Probe. Überprüfen Sie, ob das Flugzeug besser ist, um die 3-Meter-Regel zu implementieren.

Schritt 3. Nach der Montage werden die Balken endgültig mit Klammern oder Nägeln durch die Nut fixiert, mindestens 10 cm in den Gurt gesteckt oder an der Metallecke befestigt.

Schritt 4. Weitere Maßnahmen können je nach Art der Innenauskleidung variieren:

  1. Wenn es geplant ist, das Spundbohlenbrett fertig zu stellen, wird das Fertigplattieren von unten direkt entlang der Balken ausgeführt.
  2. In anderen Fällen wird eine Rohdecke installiert. Dazu in geeignete Teile der Zunge schneiden, zwischen den Balken auf die auf ihnen vorgenagelten Stäbe über die gesamte Länge legen, oder über die übliche Platte oder OSB nähen.

Eine sorgfältige Einstellung ist in diesem Fall nicht notwendig, Hauptsache, bei der Verlegung einer Wärmeschicht (oder Schalldämmung) hält die Rohdecke der entsprechenden Belastung stand.

Einige Eigentümer, aus Gründen der Sparsamkeit, lassen Räume zwischen Brettern, setzen Film auf die Oberseite und bedecken mit Schlacke und glauben, dass in einem Rahmenhaus solch eine Deckenisolierung ziemlich passend ist. Aber das ist nicht die beste Lösung, denn Schlacke wiegt viel und kann den Film mit scharfen Bruchstücken durchbrechen.

Zusätzlich gibt es Montagemerkmale, die mit der verwendeten Isolationsmethode verbunden sind. Die Verwendung bestimmter Materialien erfordert eine belüftete Raumvorrichtung, um das Verrotten von Holzkonstruktionen zu verhindern. Darüber hinaus betrachten wir diese Merkmale im Detail.

Erwärmung der Decke

Um in der kalten Jahreszeit eine angenehme Temperatur im Raum zu erhalten, wird das Heizsystem verwendet. Die Kosten seiner Arbeit sind ein angemessener Anteil des Familienbudgets. Aber mit einem kompetenten Ansatz für die Wirtschaft, isoliert von den Auswirkungen der niedrigen Bodentemperaturen, reduzieren die Wände und die Decke des Rahmenhauses den Wärmeverlust um fast 30%. Überlegen Sie, wie Sie dies erreichen können.

Auswahl an Wärmedämmmaterial

Polyschaum

Es wurde lange Zeit als Wärmeisolierung verwendet. In der Zusammensetzung ist es ein geschäumtes Polystyrol mit einem hohen Luftgehalt in den Blasen, aus denen es besteht.

  • kleines Gewicht;
  • Leichtigkeit und hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit;
  • eine anständige Lebensdauer bot Schutz vor Nagetieren, Sonnenstrahlen sowie Lack- und Lösungsmitteln auf Ketonbasis;
  • gute Wärmedämmeigenschaften (Wärmeleitfähigkeit - 0,036-0,050 W / mK);
  • niedriger Preis.

Somit löst die Verwendung von Schaum in einem Deckenkuchen schnell und billig das Problem der Isolierung und Schalldämmung. Aber bei der Wahl ist es notwendig, seine Mängel zu berücksichtigen:

  • Entflammbarkeit;
  • Toxizität bei der Verbrennung;
  • es ist sehr gern Nagetiere.

Dennoch gibt es eine Eigenschaft, die einige Experten auf Tugenden, andere dagegen auf Mängel - sehr geringe Dampfdurchlässigkeit - zurückführen. Auf der einen Seite braucht der Schaum keinen Schutz vor Feuchtigkeit, die Teil der warmen Luft der Wohnräume ist. Auf der anderen Seite sammelt sich Verdunstung, die keinen "Ausgang" aus dem Raum findet, in Holzstrukturen und führt zu deren vorzeitigen Zerstörung.

Der letztere Umstand erfordert nach Ansicht von erfahrenen Bauherren die Ergreifung zusätzlicher Maßnahmen zur Belüftung der gesamten Deckenstruktur.

Penoplex

Auch besteht aus expandiertem Polystyrol, nur extrudiert (Abkürzung - EPS). Dank einer speziellen Behandlung wird gewöhnlicher Schaum in ein dichteres Material mit einer homogenen Struktur in Form kleiner Blasen umgewandelt. Es übertrifft seinen Vorgänger durch geringere Wärmeleitfähigkeit (nur 0,032 W / mK) und hohe Festigkeit. Ansonsten sind die Vor- und Nachteile denen des Schaumkunststoffes ähnlich.

Mineralwolle

Dies ist eine gebräuchliche Bezeichnung für eine Reihe von ähnlichen Produkten aus verschiedenen Rohstoffen: Glaswolle, Schlackenwolle, Steinwolle. Es besteht aus Millionen von mineralischen Filamenten, chaotisch in der Dicke des Materials gelegen. Es passiert einfach und weich - Rolle, oder dichter und stark - Platte (in Form von Matten).

Aufgrund der Wärmeschutzeigenschaften der Mineralwolle unterscheidet sie sich kaum von den bisherigen Dämmarten: Ihre Wärmeleitfähigkeit liegt zwischen 0,035 und 0,039 W / mK. Die beste Leistung ist Stein.

Im Allgemeinen sind die Vorteile dieser Art von Materialien:

  • hochwertiger Wärmeschutz;
  • Beständigkeit gegen Verformung bei Erwärmung und Unbrennbarkeit;
  • ausreichende Stärke;
  • gute Schalldämmung;
  • biologische und chemische Beständigkeit;
  • einfache Installation.

Wie jede andere Art von Isolierung hat Mineralwolle Nachteile:

  • feine Fasern (meist betroffenes Glas), die in geringe Mengen an Material von der Oberfläche zerbröckeln neigen, können in das Atmungssystem erhalten und die Haut, wie in den Papieren, und während des Betriebes, wenn eine Heizung korrekt in der Dicke des „Kuchens“ angebracht ist;
  • Als Bindemittel werden Phenol und Formaldehyd verwendet, die bei Installationsfehlern oder Ventilationsfehlern teilweise in Wohngebiete gelangen und die menschliche Gesundheit beeinträchtigen können.

Es sei darauf hingewiesen, dass die führenden Hersteller von Steinwolle den Gehalt bei der Herstellung von Bindemitteln auf 3% reduziert haben und die Wahrscheinlichkeit, durch den Eintritt in die Luft Schaden zu erleiden, extrem gering ist.

Ecowool

Bröckeliges Material mit verschiedenen Dichten, erhalten aus Altpapier. Es enthält 80% Cellulose und 20% Additive, um dem Material die notwendigen Eigenschaften zu verleihen. Dies sind Flammschutzmittel, die selbstverlöschend wirken, und Antiseptika, die verhindern, dass Bakterien und Mikroorganismen Ökowurzel als Lebensraum nutzen.

Die Vorteile dieses Materials umfassen:

  • geringe Wärmeleitfähigkeit (0,036-0,04 W / mK);
  • hohe ökologische Verträglichkeit;
  • Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit;
  • ausgezeichnete Schallschutzleistung;
  • keine Schrumpfung und lange Lebensdauer;
  • niedrige Kosten.
  • Entflammbarkeit;
  • Die Eigenschaften des Materials hängen von den verwendeten Rohstoffen und der Produktionstechnologie ab.

Blähton

Trotz des Alters wird es immer noch erfolgreich als Heizgerät verwendet. Ton wird in speziellen Drehöfen aus Ton gewonnen. Die Granulate des Ausgangsmaterials quellen unter hohem Temperatureinfluss auf und schmelzen, dann werden sie in einem bestimmten Modus abgekühlt und nach Größe sortiert.

  • gute Wärmedämmeigenschaften (Wärmeleitfähigkeit 0,09-0,1 W / mK);
  • ausgezeichnete Schalldämmung;
  • ökologische Kompatibilität;
  • Unbrennbarkeit;
  • Haltbarkeit.
  • Fähigkeit, Feuchtigkeit zu absorbieren;
  • Zerbrechlichkeit von Granulaten;
  • die Notwendigkeit einer großen Dicke der Wärmedämmschicht.

Polyurethan-Isolierschaum

Die wachsende Popularität von PPU, besprüht mit speziellen Geräten direkt auf der Oberfläche der Decke. Eine Zweikomponentenlösung wird unter hohem Druck zugeführt und durch die Pistole auf die isolierte Oberfläche gesprüht. In diesem Fall treten die mischbaren Komponenten in eine chemische Reaktion ein, gefolgt von der Bildung eines Schaummaterials mit hohen Wärmeisolierungseigenschaften.

  • die Wärmeleitfähigkeit von 0,019-0,028 W / mK ist der beste Indikator unter den verwendeten Isoliermaterialien;
  • Geringe Dichte und geringes Gewicht der gebildeten Schicht;
  • ausgezeichnete Haftungseigenschaften;
  • lange Lebensdauer - bis zu 50 Jahren;
  • Wenn auf der geschützten Oberfläche eine kontinuierliche Beschichtung vorhanden ist, sind keine Kältebrücken vorhanden.
  • Harmlosigkeit;
  • mit dem Zusatz von Flammschutzmitteln - die Fähigkeit selbst auszulöschen.
  • Unfähigkeit, es mit eigenen Händen zu tun;
  • Verliert die Qualität bei Bestrahlung mit ultravioletter Strahlung (in der Praxis bleibt die PPU-Schicht geschlossen und es gibt keinen Zugang zur Heizung für Sonnenstrahlung).

Wie bei expandiertem Polystyrol (Schaum, EPS) hat das Material eine extrem niedrige Dampfdurchlässigkeit, was sowohl ein Vorteil als auch ein Nachteil ist. Dies sollte bei jeder spezifischen Anwendung von Polyurethanschaum berücksichtigt werden, um Betriebsprobleme zu vermeiden.

Befestigungstechnik

Bevor Sie mit der Installation der Wärmeisolierung "Kuchen" der Decke beginnen, müssen Sie mehrere Regeln verstehen:

  • die meisten modernen Heizungen haben Hygroskopizität - die Fähigkeit, Wasser zu absorbieren, so dass sie vor Feuchtigkeit geschützt werden müssen: von unten, an die Decke von Abgasen steigen, von oben, von den kalten Dachkammern von Kondensat;
  • die Dampfsperre wird immer nach dem Prinzip "von unten nach oben" gestapelt, das heißt, das unterste Blatt sollte den Dampf am schlechtesten durchlassen, das oberste ist das beste und keinesfalls das umgekehrte;
  • Wenn nicht klar ist, wie sich die Kombination verschiedener Materialien mit Feuchtigkeit aus der Luft verhalten soll, bevor Sie mit der Erwärmung der Decke im Rahmenhaus fortfahren, wenden Sie sich an einen guten Fachmann.

Montageplattenisolierung

Betrachten Sie nun die konventionelle Technologie der Montage von Platten- und Rollenmaterialien:

  1. Die Arbeiten werden auf dem Dachboden ausgeführt: es ist unbequem, mehrere Schichten von unten an die Decke zu nähen und führt zum Verlust der Nutzfläche des Raumes. Interne Isolierung ist eine extreme Maßnahme, wenn es nicht anders geht.
  2. Zunächst entfernt der Besen Bauschutt, Schmutz, Fremdkörper, besonders - scharf, dann wird die Oberfläche des Rohbodens mit einem Staubsauger gereinigt.
  3. Eine Rolle von Dampfsperrmaterial wird in Bahnen geschnitten, wobei die Länge der Spanne und der Abstand zwischen den Lags berücksichtigt wird, so dass die Streifen mit benachbarten von mindestens 10 cm überlappt werden können.
  4. Rohlinge breiten sich frei aus, glätten die Seite nach oben, ohne sich zu dehnen und werden mit einem Hefter an den Balken befestigt. Auf der Verpackung ist immer angegeben, wie der Film zu verlegen ist, vor allem, verwechseln Sie ihn nicht. Benachbarte Tücher werden mit einem speziellen doppelseitigen Klebeband zusammengeklebt.

Überlappungen im Rahmenhaus

Überlappungen im Rahmenhaus sind horizontale Flächen, durch die das Innenvolumen des Raumes von oben und unten geschützt ist. Dieser Boden und die Decke sind auf speziellen Holz- oder Betonkonstruktionen befestigt. Sie sind von großer Wichtigkeit, verbinden die Wände untereinander und machen die Konstruktion des Gebäudes steifer. Zusätzlich schaffen diese Elemente eine zusätzliche Isolierung des Gebäudes: Ihr Rahmen muss eine Heizung enthalten.

Was sind die Überschneidungen?

In Rahmengebäuden gibt es drei Arten von Fußböden:

Fußbodendecken sollten stark genug und steif sein, um einen zuverlässigen Bodenbelag zu bilden. Attic Böden leisten auch qualitativ, da sie an der Heizung und Deckenabschluss angebracht sind.

Im Zwischenboden überlappen sich gleichzeitig zwei Funktionen - ein Boden für das oberste Stockwerk und eine Decke für das untere Stockwerk. Auf diesen Überlappungen ist die vertikale Belastung, also müssen die Balken gegen vertikale Auslenkungen beständig sein.

Anforderungen für die Konstruktion des Bodens

Intermediate Overlap im Rahmenhaus muss viele Kriterien erfüllen, aber die grundlegenden Anforderungen sind:

  1. Starre und robuste Konstruktion, die einer schweren Belastung standhält.
  2. Kein Strahl sollte sich unter dem Einfluss der Schwerkraft biegen.
  3. Die Holzböden des Fachwerkhauses müssen eine gute Schalldämmung haben, damit Geräusche und Fremdgeräusche von einem Stockwerk nicht in das andere gelangen.
  4. Es ist wichtig, eine gute Isolierung zu erzielen. Mansarden- und Sockelböden sollten besonders gut isoliert sein.
  5. Alle Grundelemente der Decke müssen eine gute Feuerwiderstandsfähigkeit haben, so dass sich ein zufälliges Feuer auf einer Etage nicht auf das gesamte Gebäude ausbreitet.
  6. Machen Sie keine zu großen, teuren und riesigen Strukturen - die Überlappung der Geräte sollte so einfach und budgetär sein.

Merkmale von Überlappungen

Nach dem Bau der unteren Ebene ist es notwendig, die gleichen Materialien wie der Rahmen zu überlappen, um mit dem Bau der nächsten Ebene des Hauses fortzufahren. Es ist wichtig, dass die Rahmenwände in der horizontalen Ebene flach sind. Dies wird schnell zu Überschneidungen führen.

In der Tat ist Überlappung die Grundlage für die oberste Ebene. Das heißt, die Überlappung des ersten Stocks (der Zwischenschicht zwischen dem ersten und zweiten Stock) wird zu einem Boden für den zweiten Stock. Dies bedeutet, dass die Struktur besonders stark sein sollte. Besser dafür, falls nötig, die Lags verstärken, weil sie an den inneren Nicht-Hauptwänden befestigt werden.

Manchmal beinhaltet das Design des Hauses die Beteiligung der überlappenden Stämme in der Konstruktion des Sparrensystems. Dies hat seine Nachteile:

  • die Wärmeschutzschicht wird deutlich abnehmen, was zum Auftreten von Kältebrücken führen wird;
  • es ist notwendig, ein komplexes Belüftungssystem des Unterdachraums in der Verbindungszone der Nachlauf- und Dachsparren vorzusehen;
  • Wenn Sie Sparren errichten, müssen Sie Boden von den Brettern oder vom Sperrholz errichten.

Überlappungen für Zwischenböden können unterschiedlich dick sein. Wenn also niemand durch sie hindurchgeht, können Sie dünne Bretter verlegen. Wenn der obere Raum Wohngebäude ist, müssen die Baumstämme einen großen Querschnitt haben, nicht weniger als im ersten Stock.

Prozedur- und Installationsregeln

Auch ohne die Installation des Bodenrahmenhauses mit eigenen Händen planen zu müssen, müssen Sie sich mit den Eigenschaften des Geräts vertraut machen und dieses wichtige Element installieren.

Spezielle Empfehlungen für die Installation

Für die Anlage der Zwischenbodenüberdeckungen ist es zuerst nötig, auf den Umfang des Hauses die Bindung von den Balken und schon auf ihm zu verlegen, die Nägel des Baumstammes zu verlegen. In der Gegenwart einer großen Spannweite ist es besser, geklebte Balken zu machen.

Balkenüberschneidungen haben eine Doppelfunktion. Auf der einen Seite fixieren sie die Decke aus Gipskarton, auf der anderen Seite füllen sie die Bodenbeläge. Die Dicke der Dielen sollte mindestens 1/20 der Länge betragen. Zum Beispiel ist für eine Spannweite von 4 m eine Nacheilung von 20 cm erforderlich.Der Abdeckraum ist mit einer Heizeinrichtung gefüllt.

Die Balken bestehen aus dicken Balken, die mit einer Dicke von 70 mm in Stücke geschnitten werden. Sie können auch zwei Bretter umschlagen, deren Dicke 50 mm beträgt.

Verbinden Sie die Bretter miteinander mit Nägeln oder Metallklammern. Balken zum Überlappen haben Vorteile: Sie sind kostengünstig, einfache Montage, hohe Wärmedämmung, lange Lebensdauer (bis zu 50 Jahre).

Holzbalken sind ein brandgefährliches Material. Dies bedeutet, dass sie mit feuerfesten Imprägnierungen, antifungalen Verbindungen und Fäulnismitteln behandelt werden müssen.

Erwärmung der Böden zwischen den Etagen

Mineralwolle hat wichtige Vorteile: natürlicher Ursprung, geringe Wärmeleitfähigkeit, sie ist leicht und nicht brennbar. Daher ist es am besten, es für die Wärmedämmung von Fußböden zu verwenden. Aber auch andere alternative Materialien können für die Schall- und Wärmedämmung verwendet werden:

Materialien für Böden

Es ist am besten, Nadelholz zu wählen. Es kann Kiefer, Fichte, Lärche sein. Die Hauptlast ist auf Balken oder Balken und dann auf Wände, Rohrleitungen und Fundament übertragen.

Bei Bodenträgern wird ein abgerundeter Rundstab für zwei Kantungen oder eine zusammengestoßene Platte verwendet.

Die tragenden Träger müssen eine geeignete Größe haben, abhängig von der Belastung, die sie erfahren, sowie von den Spannweiten. Sie können die Größenwerte aus den speziellen Tabellen lernen.

Belastungsberechnung

Überlappungen prüfen folgende Arten von Belastungen:

  • behalten ihr eigenes Gewicht;
  • die Masse des Teils des Hauses, der höher ist als sie;
  • variable Belastung aus dem Aufenthalt von Menschen und aus der Installation von Möbeln und Dingen.

Eigengewicht im Durchschnitt hat 150-200 kg pro Quadratmeter Überlappung. Das spezifische Gewicht hängt von der Art der Isolierung und der Dicke aller Elemente der Struktur ab. In Dachgeschossen ist das Gewicht noch größer, da dort mehr Dämmung eingebaut werden muss.

Was die variablen Lasten angeht, so liegen ihre Durchschnittswerte bei 100 kg pro 1 km². m und manchmal mehr. Um die Gesamtlast zu verstehen, ist es notwendig, die Konstante und die Variable mit ihren Maximalwerten zusammenzufassen.

Ferner wird in den Tabellen die erforderliche Dicke der Träger unter Berücksichtigung ihrer Länge berücksichtigt. Die Träger werden mit Hilfe von Metallecken um den Umfang herum angebracht. Bei der Installation eines Fußbodens oder Dachgeschosses ist es wichtig, die Träger deutlich über den vertikalen Rahmengestellen zu installieren.

Blatt und Bodenbelag

Nachdem die Deckenbalken installiert wurden und überprüft wurde, ob ihre Stärke ausreichend ist und richtig befestigt ist, beginnen sie, den Bodenbelag darauf zu legen, so dass sie begehbar sind. Danach wird die Decke von unten aufgesetzt.

Für die Überlappung zwischen den Böden ist es notwendig, eine qualitativ hochwertige Ablage zu wählen. Es muss seinem Gewicht standhalten, ebenso wie der Belastung der Decke, der Isolierung und aller dekorativen und funktionalen Elemente, die daran befestigt werden. Dies sind Armaturen, einige Elemente von Möbeln, einige Ornamente.

Trotz allem sollte die Belastbarkeit der Haut nicht zu groß sein. Verwenden Sie für diese Zwecke in jedem Rahmenhaus einige Blattmaterialien. Zum Beispiel kann es sogar eine regelmäßige Trockenbau sein. Seine Anwendung ist sehr vorteilhaft, da es nicht nur ermöglicht, die Decke so flach wie möglich zu machen, sondern auch ein feuerfester Werkstoff ist.

Bei der Wahl einer Feile für die Boden- und Deckenböden ist zu beachten, dass sie einer großen Belastung standhalten muss, da an diesen Stellen eine größere Dämmschicht vorhanden ist als in der Zwischenzone. Zusätzlich überlappen sich zusätzliche Elemente der Struktur. Deshalb ist es bereits rational, nicht gewöhnliche Trockenbauwände zu verwenden, sondern ein Plattenbrett und andere ähnliche Optionen.

Rollenversion

Die Arbeit beginnt mit der Tatsache, dass der untere Teil der Deckenbalken des Bodensystem entlang der gesamten Länge der Seite mit speziell vorbereiteten Schädelbalken gefüllt ist. Zu diesem Zweck sind die üblichen Holzlatten, deren Querschnitt 30x50 mm ist, perfekt. Sie sind notwendig für die Installation der Schaltanlagen. Auf diese Weise werden Platten aus Gipskartonplatten, Sperrholz, andere Materialien oder Platten, die das Gewicht der Isolierung halten können.

Nakat ist nicht nur für dekorative Zwecke notwendig. Er behält alle Elemente der Konstruktion, die nicht auf den Balken der Böden befestigt sind. Darüber hinaus hält dieses Element der Datei auch die Ladung von unten in Form von Dekoration und seinen dekorativen Teilen.

Es gibt zwei Arten von Terrassen, die in Rahmenhäusern verwendet werden. Der erste ist Entwurf, der zweite läuft. Nur die Entwurfsversion wird auf Dachböden verwendet, damit Sie sich bequem bewegen können. Unter dem Laufgerüst ist der Einbau eines Fertigplankenbodens zu verstehen.

Die Installation von sowohl rauhen als auch sauberen Bodenbelägen beinhaltet die Verlegung von Platten auf den Balken und deren Befestigung. Somit ist die Installation des Fußbodens die gleiche, aber die Qualitätsanforderungen für die Arbeit sind unterschiedlich.

Nagelbretter des Rohbodens an den Balken, machen eine besondere Lücke. Es ist notwendig, dass Luft durch den Boden zirkuliert. Nageln (oder Finishing) Bodenbelag, die Lücke ist nicht gemacht, und die Bretter sind dicht verbunden.

Es sollte angemerkt werden, dass es nicht notwendig ist, einen kontinuierlichen Bodenbelag auf Dachböden zu schaffen, der nicht verwendet wird. Um dies zu tun, ist es genug, die Boards mit bestimmten Routen zu füllen, die Sie benötigen, um Notfallaufgaben zu lösen. Zum Beispiel, um den Dachfirst oder den Schornstein zu erreichen.

Kuchen, der in den Rahmenhäusern sich überlappt

Es spielt keine Rolle, mit welcher Technologie das Rahmenhaus gebaut wird und wie sein Design ausgeführt wird, die Böden haben ungefähr das gleiche Design und den gleichen Kuchen. Wenn Sie von unten nach oben sprechen, dann kommt zuerst die Ablage (oder das Rollen). Dann wird eine Polyethylenfolie, Pergamin oder eine andere wasserabweisende Schicht darübergestreckt.

Als nächstes installieren Sie eine Isolationsschicht. Im Erdgeschoss ist es bequem, lose Füllstoffe zu verwenden. Es kann Blähton, Perlit, Ofenschlacke, andere Materialien sein. Zwischen den Böden ist es optimal, Mineralwolle, Polystyrol, Glaswolle oder andere Platten- und Rollenisolierungen zu verwenden.

Für Böden und Decken in einem Fachwerkhaus ist eine Erwärmung erforderlich. Wenn Sie Schallisolierung zwischen Räumen durchführen müssen, tun Sie dies mit Schalldämmwolle.

Die Menge der Isolierung, die zur Isolierung der verschiedenen Teile des Rahmenhauses führt, kann aus den Tabellen berechnet werden.

Nach dem Einbau einer Heizung oder dem Einschlafen kann, wenn es freifließend ist, Sandzementmörtel auf die Oberseite gegossen werden, um die gesamte Struktur zu binden. Dies gilt insbesondere für Dachböden. Um dies zu tun, die Zerstörung der Isolierung langsamer zu machen und die Lebensdauer des Bodens zu maximieren.

Langlebigkeitsbedingungen für Böden

Um den Rahmenbau zu überlappen, um alle seine Funktionen zu erfüllen, ist es notwendig, sie in geeigneten Bedingungen zu halten, was die Stabilität der Struktur während ihrer gesamten Lebensdauer maximiert. So ist es notwendig, den Eintritt in die Fußböden und die Ansammlung von Feuchtigkeit und Feuchtigkeit dort auszuschließen. Sie hat oft den zerstörerischsten Einfluss auf den Baum.

Die Luft in den Rahmenhäusern muss horizontal und vertikal zirkulieren. Und Überschneidungen berauben ihn der Fähigkeit, zwischen den Stockwerken hindurchzugehen. Wenn daher eine Temperaturdifferenz vorliegt, wirkt Kondensat auf beide an dem kältesten Punkt, der die Luft berührt.

Wenn die Luft nicht zirkuliert, beginnt der Baum nass zu werden, er wird feucht, was zur Verrottung der Struktur und zur schnellen Ausbreitung der Schimmelpilze führt. Holz nimmt leicht Feuchtigkeit auf und beginnt zu quellen. Dadurch ändern sich die Abmessungen der einzelnen Strukturen des Rahmenhauses, was zu einer übermäßigen Belastung führt.

Wenn diese Situation anhält, wird die Stärke des ganzen Hauses leiden, was zu schnellem Verschleiß und Abbau führen wird. Und weil sich Pilze unter erhöhter Luftfeuchtigkeit aktiv entwickeln, beschleunigt dies die Zerstörung von Holzkonstruktionen und reduziert die Nutzungsdauer des Gebäudes weiter.

Feuchtigkeit und Feuchtigkeit gelangen am häufigsten durch falsch angeordnete Bodenplatten in das Haus. Gelegentlich ist die Ursache auch Dachbodenüberlappung. Was die Innendecken betrifft, sind sie im Haus nicht mit überschüssiger Feuchtigkeit bedroht.

Ausnahmen sind in der Toilette, Bad, Küche überlappend. Bei der Ausführung wird eine zusätzliche Abdichtung vorgenommen, damit keine Feuchtigkeit in den Holzrahmen eindringt und sich dort nicht ansammelt.

Video: Regeln und Fehleranalyse von Interfloor-Überlappungen

So wird die Installation von Fußböden im Rahmenhaus nicht als eine schwierige Aufgabe angesehen. Aber es gibt eine Reihe von Feinheiten und technischen Normen, die erfüllt werden müssen. Dies ist notwendig, um den Betrieb des Hauses so komfortabel und nachhaltig wie möglich zu gestalten. Die Antworten auf alle verbleibenden Fragen finden Sie im Video.