Was ist der günstigste Weg, um das Dach eines Landhauses zu bedecken?

Typen

Beim Bau eines Landhauses werden viele Handwerker, die nicht viel Geld für die Einrichtung eines Ferienhauses ausgeben wollen, nach der Frage gefragt, um so billiger ist es, das Dach zu bedecken. Schließlich spart ein billiges Dach fast 15% des Baubudgets. Gleichzeitig ist es wünschenswert, dass das Dach nicht nur eine billige Abdeckung wählt, sondern auch eine, die gute Leistungseigenschaften aufweist. In dem folgenden Material werden wir analysieren, um das Dach der Haus-Datscha besser abzudecken, und welche Nuancen haben wir, mit diesem oder jenem Material zu arbeiten.

Durchschnittliche Preispolitik für Dachbaustoffe

Damit der Meister die ungefähren Preise für diese oder andere Dachmaterialien verstehen kann, bieten wir unten eine Bewertung an, die von billigeren zu teureren Beschichtungen übergeht. Also, für heute sehen die Preise ungefähr so ​​aus:

  • Ruberoid oder Euroruberoid - $ 0.35-0.50 / m2;
  • Schieferwelle - $ 2,1-4,4 / m2;
  • Profilbogen - $ 2,6-4,4 / m2;
  • Ondulin - $ 2,7-4 / m2;
  • Weiches Dachmaterial - $ 4,2-4,7 / m2;
  • Metallfliese - $ 4,2-4,8 / m2.

Es lohnt sich zu wissen, dass die Preise je nach Region leicht abweichen können.

Arten von Dachbaustoffen für preiswertes Bauen

Wenn Sie nicht wissen, was das Dach des Hauses billiger zu decken, dann ist unten eine Übersicht über die wirtschaftlichste Dachmaterialien für jeden Designer Geschmack. Also fangen wir an.

Rolldachmaterialien (Ruberoid)

Dies ist die günstigste Option für diejenigen, die nicht wissen, wie man das Dach auf einer Datscha kostengünstig abdeckt. Die Zusammensetzung des Standard-Bedachungsmaterials umfasst eine Pappbasis, bituminöse Imprägnierung und Schutzkrümel aus Asbest, Talk usw. Die Vorteile einer solchen Beschichtung umfassen:

  • Umweltfreundliche Beschichtung;
  • Seine Plastizität und daher Bequemlichkeit beim Stapeln;
  • Ausgezeichnete Beständigkeit gegen Feuchtigkeit;
  • Inertheit gegenüber Temperaturänderungen (kalt).

Zur gleichen Zeit, der Ruberoid, trotz seines niedrigen Preises und aller Vorteile, die verfügbar sind, gibt es einige Nachteile:

  • Als äußere Beschichtung ist dieses Material kurzlebig (maximal 15-20 Jahre);
  • Erhöhte Verbrennung von Dachmaterial;
  • Exposition gegenüber übermäßiger Hitze von der Sonne.

Das Prinzip des Verlegens von Dachmaterial als Dachmaterial besteht darin, eine durchgehende Kiste darunter zu machen. Dies vermeidet das Durchhängen des Dachdeckungsmaterials mit der Zeit. Darüber hinaus ist es für die Dichte des fertigen Daches und dessen Belastungsgrad besser, das Dach eines Privathauses in mehreren Schichten zu bedecken. Insbesondere werden drei bis fünf Schichten verlegt.

Wichtig: Es ist wünschenswert, das Dach für das Dach so abzudecken, dass die Nähte jeder nächsten Schicht nicht übereinander liegen. Und um die Arbeit zu vereinfachen, können Sie Euroruberoid verwenden. Eine seiner Kanten kann geschmolzen werden, was die Installation der Überlappung ohne die Verwendung von bituminösem Mastix vereinfacht.

Wellenschiefer

Dieses Bedachungsmaterial wird seit vielen Jahrzehnten verwendet. Und während es seine relative Popularität nicht verliert. Schiefer besteht zu 85% aus Portlandzement und nur zu 15% aus Asbest. Es sind diese Proportionen, die es ermöglichen, ein haltbares und haltbares Dachmaterial zu erhalten. Sie können das Dach in der Datscha mit Schiefer decken, wenn Sie möchten, dass das Dach des Hauses mindestens 25 Jahre hält. Es ist so sehr, dass der Schiefer von seinen Produzenten weggenommen wird. In der Praxis kann Wellenschiefer jedoch 40 Jahre halten, vorausgesetzt, es gibt keine regelmäßigen Stoßbelastungen (fallen auf das Dach von Steinen, Eisästen, Früchten usw.). Die Vorteile von Schiefer sind:

  • Es ist relativ kostengünstig;
  • Erhöhte Verschleißfestigkeit;
  • Beständigkeit gegen Brennen und Temperaturänderungen;
  • Einfach zu installieren.

Auch im Schiefer gibt es Minuspunkte. Diese sind:

  • Geringe Umweltverträglichkeit (durch den Einschluss von Asbest, schädlich für den Menschen).
  • Anfälligkeit für Feuchtigkeit;
  • Versprödung der Beschichtung während der Verlegung (bei sorgfältiger Handhabung auswaschbar).

Es ist wert zu wissen, dass, um das Dach im Landhaus von den Schieferplatten zu legen, es notwendig ist, sich von unten nach oben und von links nach rechts zu bewegen. In diesem Fall sollte jedes nächste Blatt und jede nächste Reihe um 20-30 cm überlagert werden, um zu vermeiden, dass Feuchtigkeit in die Fugen eindringt. Fixieren Sie die Schieferplatten mit Spezialschrauben mit Unterlegscheiben aus Gummi.

Profiliertes Blech und Metall

Profilist und Metallfliesen - dies ist ein weiteres bequemes und profitables Material für die Deckung von Häusern aus der Kategorie der wirtschaftlichen. Die profilierten Bleche und Metallplatten bestehen aus Aluminium oder Stahl. Gleichzeitig kann die Konfiguration seiner Welle variiert werden, was die dekorativen Eigenschaften des Materials erhöht. Ja, und der Farbton der Beschichtung kann ebenfalls gewählt werden. Äußerlich ähnelt das profilierte Blatt Schieferplatten, nur ein paar Mal leichter. Die Vorteile umfassen:

  • Geringes Gewicht und einfache Installation;
  • Lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegen Brennen und Temperaturänderungen.

Durch die Nachteile sind:

  • Geringe Geräuschdämpfung;
  • Die Möglichkeit einer Beschädigung der Beschichtungsbleche unter Stoßbelastungen.

Es ist wichtig: Montieren Sie die profilierte Platte und Metallfliesen nach dem Prinzip der einfachen Schiefer.

Ondulin

Ondulin ist ein ausgezeichnetes Dachmaterial, bequem in der Verlegung und gleichzeitig leicht genug. Die Zusammensetzung eines solchen Dachdeckungsmaterials umfasst Zellulosefasern, Bitumenimprägnierung und spezielle Additive. Die Oberseite des Materials hat eine schützende Tintenschicht. Äußerlich ähnelt der Ondulin einem Schiefer, aber die Materialblätter sind leichter und flexibler. Die Vorteile einer solchen Abdeckung sind:

  • Geringes Gewicht;
  • Einfache Installation;
  • Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit;
  • Trägheit gegenüber aggressiven Umgebungen;
  • Hohes Maß an Schallabsorption;
  • Stärke.

In diesem Fall hat Onduline seine Nachteile. Diese sind:

  • Aussetzen der oberen Farbschicht zum Ausbrennen;
  • Die Entflammbarkeitsgrenze des Materials beträgt nur 110 Grad;
  • In diesem Fall erweicht die Beschichtung, wenn sie in der Sonne erhitzt wird. Daher kann und wird es besser für eine Sommerresidenz / Haus verwendet, die im Schatten von Gartenbäumen mit einer großen Krone liegt.

Bei der Verwendung von Ondulin sind einige Grundprinzipien zu beachten:

  • Sie bewegen sich von unten nach oben und von links nach rechts auf dem Dach;
  • Jede nächste Reihe wird so gelegt, dass ihre Ränder auf dem vorherigen um 20-30 cm gefunden werden;
  • In diesem Fall lohnt es sich sicherzustellen, dass sich die vertikalen Fugen / Überlappungen der Ondulin nicht in jeder Reihe wiederholen (sie sind mit einer Verschiebung in der Art des Mauerwerks gemacht);
  • Befestigen Sie Ondulin mit speziellen Nägeln;
  • Bei einer Lackschicht sollten mindestens 20 Stück Nägel verwendet werden, ansonsten kann die Beschichtung bei schlechtem Wetter verformt werden.

Weiches Dachmaterial

Diese Art der Überdachung ist ideal, wenn das Dach des Hauses eine komplexe Konfiguration hat. Tatsache ist, dass das weiche Dach ein sehr plastisches Material ist. Die Zusammensetzung dieser Beschichtung umfasst Glasfaser, Bitumen, Basalt oder Schiefer. Die Vorteile einer solchen Abdeckung sind:

  • Einfach zu installieren;
  • Geringes Gewicht;
  • Hohes Maß an Schallabsorption;
  • Flexibilität des Materials;
  • Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit.

Die Nachteile einer solchen Abdeckung können in Betracht gezogen werden:

  • Exposition gegenüber Verbrennung;
  • Zerbrechlichkeit des Daches bei längerer Einwirkung von Minus-Temperaturen.

Wenn Sie ein weiches Dach verlegen, sollten Sie folgende Grundsätze beachten:

  • Das Material wird auf einer ununterbrochenen Oberfläche der Kiste angebracht, die keine Lücken hat, usw.;
  • Vor dem Verlegen des Daches ist die Kiste zuverlässig wasserdicht;
  • Die Blätter der weichen Deckung werden auf den bituminösen Mastix geklebt;
  • Die Anlage des weichen Daches ist für die Durchführung bei der Neigung der Neigung 11 Grad besser;
  • Wenn der Winkel 11 bis 22 Grad beträgt, wird jedes Blatt zusätzlich mit vier Nägeln fixiert;
  • Wenn der Überhangwinkel mehr als 22 Grad beträgt, verwenden Sie zur Befestigung der Dachbahnen 6-8 Nägel. So können Sie das Dach des Landhauses decken können schön und preiswert sein.

Wichtig: Bevor Sie entscheiden, welches Material Sie wählen, um das Dach des Hauses zu decken, lohnt es sich, die Wetterbedingungen in der Region, den Standort des Hauses in Bezug auf die Gartenplantagen auf dem Gelände zu beurteilen und natürlich seine finanziellen Möglichkeiten zu beurteilen. Mit einem kompetenten Ansatz bei der Auswahl eines Daches können Sie ein haushalts- und gleichzeitig ein starkes Haus bauen, das wir anstreben.

Wie man das Dach im Land bedeckt - wählen Sie das beste Material

Jeder Besitzer eines Sommerhauses oder eines Sommer-Landhauses strebt danach, ein solches Haus voll und gemütlich zu machen, so dass für die Konstruktion des gesamten Bauwerks als Ganzes, sowie insbesondere des Daches, hochwertiges und zuverlässiges Material gewählt wird. Im folgenden Artikel werden wir darüber sprechen, wie es billiger ist, das Dach im Land zu bedecken, weil nicht jeder es sich leisten kann, teure Materialien zu kaufen.

Eine Vielzahl von Dachbaustoffen - was ist besser zu decken

Beachten Sie, dass die niedrigen Kosten für die Dachdeckung nicht auf geringe Leistung und niedrige Produktionskosten zurückzuführen sind. Zum Vergleich betrachten Sie mehrere Arten von Beschichtungen für das Dach.

Rollender Ruberoid

Entscheiden, wie man das Dach im Land bedeckt, lohnt es sich, auf Materialien wie Dachpappe zu achten. In der Tat ist dies ein Karton mit einer Dichte von 200-400 g / m², der mit Bitumen imprägniert ist. Hauptsächlich wird dieses Material als Hydrophobierungsmittel verwendet. Da das Dachdeckungsmaterial keine große Festigkeit aufweist, wird seine Verlegung auf einer kontinuierlichen, gleichmäßigen Basis in mehreren Schichten durchgeführt. So ist es möglich, Dichtheit zu erreichen. Bevor das Dachmaterial montiert wird, wird seine untere Oberfläche durch einen Gasbrenner erhitzt, um das Bitumen zu schmelzen.

Um das Dach im Land zu bedecken, wird Ruberoid ziemlich häufig verwendet, weil es die folgenden Eigenschaften hat:

  • Einfache Installation. Um Dachüberdachungsmaterial zu blockieren, benötigen Sie keine besonderen Fähigkeiten, und alle Arbeiten können unabhängig voneinander durchgeführt werden.
  • Eine kleine Masse. Unter dem Dachmaterial ist es nicht notwendig, einen verstärkten Rahmen und eine Kiste zu installieren, da es ungefähr 4 kg / m² wiegt.
  • Erschwinglicher Preis. Der Ruberoid gilt als die günstigste Dachdeckung aller Optionen.
  • Elastizität. Aufgrund der guten Flexibilität des Dachmaterials kann es auf Dächern mit beliebiger Konfiguration verwendet werden.
  • Ökologische Sauberkeit. Während des Betriebs emittiert das Material keine giftigen Substanzen und ist für die menschliche Gesundheit unbedenklich.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Dachbelag überwiegend um Flach- oder Flachdächer handelt. Erfahrene Bauherren verwenden keine Dachpappe auf Dächern mit einer Neigung von über 15º. Von den Mängeln kann sein kurzes Leben betrachtet werden - die billigsten Optionen übersteigen nicht 5 Jahre.

Wellenschiefer für ein Dach im Land

Von den Möglichkeiten, um das Dach im Land besser zu decken, zeigt sich der traditionelle Schiefer gut. Das Material basiert auf einer Komposit-Zementzusammensetzung, die mit Asbestfasern verstärkt ist.

Vorteile von Schiefer sind:

  • Bequemlichkeit der Befestigung. Um den Schiefer auf dem Dach zu befestigen, genügt es, ein Minimum an einfachen Werkzeugen und Befestigungselementen zu erwerben. Sie können alles selbst machen, ohne zusätzliche Hilfe.
  • Stärke. Das Schieferdach kann dank eines speziellen Profils des Schiefers mechanischen Belastungen standhalten, was seine Zuverlässigkeit gewährleistet.
  • Nichtbrennbarkeit. Unter dem Gesichtspunkt des Brandschutzes ist Schiefer das bevorzugte Material zum Abdecken von Dächern, insbesondere in Häusern mit Festbrennstoffkesseln.
  • Niedriger Preis. Die Verfügbarkeit von Material zu einem Preis macht es bei den Verbrauchern beliebt.

Das Gewicht des Schiefers kann zwischen 9 und 16 kg / m 2 schwanken, was bei der Erstellung eines Sparrenrahmens berücksichtigt werden sollte. Dieses Material wird normalerweise auf Dächern mit einer Neigung von mehr als 20-25º verwendet.

Überdachung aus Metall und Profilblech

Unter der Wellpappe versteht man ein Material aus Stahlblech, das durch Kaltwalzen hergestellt wird. Seine Dicke variiert zwischen 0,4 und 0,9 mm. Der obere Teil der profilierten Bleche ist mit einer schützenden Polymerbeschichtung oder einer Schicht aus Verzinkung oder Farbe bedeckt. Lösen Sie die Frage, wie man das Dach eines Baldachins bedeckt, können Sie Ihre Wahl auf diesem Material sicher stoppen.

Vorteile von Wellpappe sind wie folgt:

  • Geringes Gewicht. Sie können die Wellpappe auf eine entladene Kiste legen, da sie eine gute Festigkeit und Tragfähigkeit bei einem Gewicht von nur 3,8-7,4 kg / m 2 aufweist.
  • Haltbarkeit Die von den Herstellern angegebene Nutzungsdauer der Wellpappe erreicht 15-25 Jahre - alles hängt von der Qualität des Materials ab.
  • Erschwingliche Kosten. Es ist erwähnenswert, dass die Wellpappe mit einer Beschichtung aus Polymeren ein wenig mehr kosten wird als die verzinkten Profiltafeln.
  • Bequemlichkeit des Stapelns. Für die Installation von Wellpappe sind keine speziellen Werkzeuge erforderlich, und ein geringes Gewicht und eine große Anzahl von Größen ermöglichen eine schnelle und qualitativ hochwertige Installation.

Die Metallfliese unterscheidet sich von der Wellpappe durch die Form des Profils und auch durch die Dicke des Stahlblechs. Zur gleichen Zeit wird das Dach an der Datscha von der Metallfliese die Besitzer ein wenig teurer kosten. Beide Materialien zeichnen sich jedoch durch eine hohe Wärmeleitfähigkeit aus und erzeugen bei regnerischem oder windigem Wetter viel Lärm. Daher ist es bei der Anordnung des Daches durch eines von ihnen wünschenswert, zusätzlich Wärme- und Schalldämmschichten anzuordnen.

Es ist möglich, mit dem Onduline zu decken

Schließlich kann Bedachung Ondulin als durchaus akzeptables Material angesehen werden, wenn man wählt, was die Überdachung im Land bedeckt. Das Ondulin wird aus Cellulosefasern mit modifizierter Bitumenimprägnierung hergestellt, die einer Kompaktierung unterzogen wurden. Sind gewellte Blätter von Ondulin in 4 Farbvarianten - schwarz, braun, grün und rot. Lesen Sie auch: "Als das Dach des Schuppens zu decken - wir wählen das optimale Dachmaterial".

Hier ein paar positive Punkte:

  1. Isoliereigenschaften. Ondulin schützt perfekt vor Lärm bei Regen oder Wind und hält die Wärme zuverlässig im Gebäude.
  2. Die Festigkeit des Materials wird durch die chaotische Anordnung der Cellulosefasern erreicht.
  3. Eine kleine Masse. Ein Beschichtungsbogen wiegt nur 6 Kilogramm.
  4. Der niedrige Preis macht dieses Material sehr wettbewerbsfähig, weil es eine der billigsten Dachbeschichtungen ist.

Es sollte angemerkt werden, dass die Lebensdauer von Ondulin im Vergleich zu anderen Materialien eher gering ist: es bleibt für nicht mehr als 10 Jahre verwendbar und nach 3-4 Jahren beginnt es zu verblassen.

Das billigere, um das Dach im Land zu bedecken

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Auswahl von Dachbaustoffen ist neben den betrieblichen und technischen Eigenschaften zweifelsohne deren Kosten. Heute werden wir Sie mit den am besten zugänglichen Bedachungen vertraut machen und Ihnen einen kurzen Überblick geben.

Vergleich der Preise für moderne Dachbaustoffe

Die folgende Tabelle zeigt die ungefähren Preise, die für die zentrale Region des Landes relevant sind:

Name

Ungefähre Kosten

20 - 30 Rubel / qm

120 - 250 Rubel / qm

220 - 260 Rubel / qm

170 - 200 Rubel / qm

210 - 290 Rubel / qm

150 - 250 Rubel / qm

Ruberoid

Der Ruberoid ist eine der wirtschaftlichsten Optionen, mit der Sie das Dach mit minimalen finanziellen Kosten abdecken können. Hierbei handelt es sich um ein Dachmaterial vom Rollentyp, dessen Grundlage ein spezieller Karton ist, der mit Bitumen imprägniert und mit einer schützenden Deckschicht aus Asbest, Talk oder anderen Materialien überzogen ist.

Technische Parameter:

  • Gewicht: 4 kg / 1 qm;
  • Breite: 100 cm;
  • Länge: 10-20 m;
  • Dicke: 4 mm.

Vorteile:

Nachteile:

Ausgezeichnete Wasserdichtheitsparameter

Anfälligkeit für hohe Temperaturen

Trennbarkeit bei einer Beschichtung in mehreren Schichten

Schiefer

Schiefer ist ein kostengünstiges, aber auch sehr zuverlässiges Material, das auf der Basis von Zement-Komposit hergestellt wird und zusätzlich durch Asbestfasern gehärtet wird. Die Zusammensetzung des Schiefers beträgt 85% Portlandzement und 15% kurzwelliges Asbest.

Technische Parameter:

  • Gewicht: 9,5-16 kg;
  • Abmessungen: 120 × 70 cm;
  • Lebensdauer: 20-25 Jahre.

Vorteile:

Nachteile:

Ausgezeichnete Stärke Daten

Bequemlichkeit und einfache Verarbeitung

Immunität gegen Verbrennung

Das Vorhandensein von Asbest macht es gefährlich für den Menschen

Sanfte Bedachung

Soft-Dach - eine weitere Variante der wirtschaftlichen Anordnung des Daches im Land. Es ist ein Fiberglas, das mit einem verbesserten Bitumen imprägniert ist und oben mit Schiefer- oder Basaltkrumen bedeckt ist, die das Material nicht nur vor den Einwirkungen von ultravioletten Strahlen schützen, sondern auch Volumen und die erforderliche Farbe verleihen. Auf der Rückseite der Beschichtung wird eine Schicht Polymerbitumen aufgetragen. Soft-Dach ist ideal für Nicht-Standard-Dächer mit komplexer Geometrie.

Technische Parameter:

  • Abmessungen: 100 × 300 mm;
  • Gewicht: 8,2-11,9 kg / Quadratmeter;
  • Produkt: rechteckig, Version mit abgerundeten Kanten.

Als ein Dach auf einer Sommerresidenz zu bedecken: Räte von Meistern

Der Bau eines Landhauses ist nicht einfach und mühsam. Jetzt ist es viel einfacher, eine Wohnung zu kaufen, als ein eigenes Haus zu bauen. Jeder Meister wird sagen, dass ein gutes Privathaus (Datscha) vom Erbauer nicht nur viele Kenntnisse, Fähigkeiten, Ressourcen und Ressourcen benötigt. Wie sie im Dorf sagen, "du musst deine Seele hineinlegen" (Haus).

Verwandte Beiträge:

Während des Baus oder der Reparatur eines Privathauses muss sich der Eigentümer einer Vielzahl von Fragen stellen, die ihn in verschiedenen Bereichen des Bauens erfordern.

Dieser Artikel wird dazu beitragen, ein so akutes Problem wie die Wahl der Bedachung zu behandeln. Ein kurzer Überblick über die Grundmaterialien für das Dach mit ihren grundlegenden Eigenschaften wird ein zuverlässiger Helfer der Hausmeister sein.

Die bestehende Dachdeckung kann beim Durchschnittsverbraucher zu Verwirrung und Verwirrung führen, die Hauptsache bei der Entscheidung, sich auf die Konstruktion des Daches selbst zu konzentrieren.

Die Konfiguration des Dachs des Hauses (oder einer anderen Struktur) kann flach oder schräg sein.

Im ersten Fall beträgt der Neigungswinkel der Dacheindeckungsebene bis zu 3 Grad, im zweiten Fall entsprechend länger. Manchmal in den Vorstadtgebieten gibt es Miniaturversionen von kleinen Häusern mit den Maßen 6x6.

Dies ist eine Option für diejenigen, die sich nicht grundsätzlich auf die ästhetische Seite des Problems beziehen oder einfach nicht die Möglichkeit haben, sich mühsam an der Installation zu beteiligen, aber nicht durch die Mittel eingeschränkt sind. Der Aufbau eines solchen Daches dauert nur wenige Stunden und besteht aus mehreren Stahlbetonplatten, die direkt aus dem Fahrzeug installiert werden, das die Ausrüstung mit Spezialausrüstung geliefert hat.

Und jetzt können Sie mit den Dachmaterialien Bekanntschaft machen.

Ruberoid

Für viele Flachdachbesitzer wird die Dachpappe dank eines kleinen Winkels zur erfolgreichsten und billigsten Option. Vor dem Boden muss die Oberfläche mit bituminösem Mastix bedeckt werden, und dann wird das Dachmaterial verlegt. Dies ist ein ziemlich einfacher "Nachkriegs" -Weg, der im Allgemeinen für ein Heim nicht ganz geeignet ist, aber für eine Datscha nützlich sein kann.

Manchmal finden Sie Steildächer mit eigenen Händen, die mit Dachpappe abgedeckt sind, die in diesem Fall nicht vor dem Verlegen schmilzt, sondern auf dem Dach mit Holzgestellen oder auf andere Weise befestigt wird.

Vorteile der Ruberoidbeschichtung:

  1. Gute Abdichtung.
  2. Elastizität der Oberfläche.
  3. Bereitstellung von Schall- und Wärmedämmung.
  4. Geringe Materialkosten

Die Nachteile sind:

  1. Eine vergleichsweise kleine Betriebszeit beträgt etwa 15 Jahre, wenn die Arbeit qualitativ erfolgt.
  2. Es ist notwendig, die Technologie der Arbeit zu kennen ("anzupassen", um mit dem Brenner bei der Verlegung zu arbeiten).
  3. Nicht umweltfreundlich.

Bei der Auswahl von Dachdeckungsmaterialien für Schrägdächer sollte man von folgenden Eigenschaften ausgehen:

  1. Geometrische Eigenschaft des Daches. Zum Beispiel. Die Dachbodenform hat eine komplexere Form als die blinde, und es ist nicht ratsam, die natürliche Fliese mit einer Neigung von weniger als 30 Grad zu verlegen, da ein starker Wind Staub, Schnee oder Regen in die darunter liegenden Löcher blasen kann.
  2. Erwartete Dachlast. Es sollte berücksichtigt werden, dass das Gewicht des Daches nicht nur das konstante Gewicht der Struktur selbst (Karkasse, Zwischen- und Endmaterialien), sondern auch das variable Gewicht des Niederschlags plus Winddruck umfasst.
  3. Lebenszeit

WICHTIG! Der Schneedruck in den mittleren Breiten kann etwa 240kvn betragen.

Gürtelrose

Ausgehend vom Material der Herstellung werden Keramik-, Zement-Sand-, Bitumen- und Metallfliesen unterschieden.

Für ein Sommerdach mit einem Neigungswinkel von bis zu 60 Grad sind Keramikfliesen das zuverlässigste und haltbarste Material. Derzeit gibt es eine Vielzahl von Arten von Stanzschindeln, der Hauptunterschied ist in Form von Styling.

Eine nützliche Information! Für den Fall, dass der Dachwinkel weniger als 25 Grad beträgt, ist eine zusätzliche Abdichtung und Belüftung erforderlich.

Besitzer von Dächern mit einem Winkel von mehr als 60 Grad müssen einen zusätzlichen Verschluss für Fliesen (Nägel) verwenden, aber sie müssen das Dach fast nicht reparieren.

Zu den Vorteilen der Verwendung von Keramikfliesen:

  1. Lange Lebensdauer - mehr als 100 Jahre.
  2. Gute Korrosionsbeständigkeit.
  3. Gute Schalldämmung.
  4. Nicht brennbares Material.
  5. Die Umweltverträglichkeit des Materials ermöglicht eine natürliche Belüftung und schützt vor Kondensation.
  6. Ausgezeichnete dekorative Eigenschaften.

Zu den Mängeln gehören solche Merkmale wie:

  1. Ein signifikantes spezifisches Gewicht (die minimale Größe des Fragments beträgt 30x30 cm und das Gewicht beträgt 2 kg), was zur Gesamtstruktur des Daches beiträgt und einen entsprechenden starken Rahmen erfordert.
  2. Die Zerbrechlichkeit des Materials und die Leichtigkeit der mechanischen Beschädigung.
  3. Eine gewisse Komplexität der Verlegung auf den Dächern mit einer nicht standardmäßigen (komplexen) Konfiguration.
  4. Hohe Materialkosten

Zement-Sand Fliesen

Von seinem keramischen Verwandten unterscheidet sich dieses Material in der Art der Produktion: Keramiken bei 1000 Grad werden in einem Ofen gebrannt, und zement-sandiger wird einfach in Formen gegossen, bevor sie aushärten (greifen).

Aufgrund des Vorhandenseins von Eisenoxid erhalten Zement-Sand-Fliesen einen spezifischen Farbton. Beim Stapeln wird er mit Nägeln an der Kiste befestigt, für die spezielle Löcher vorgesehen sind. Mit der Zeit werden diese Schindeln stärker und massiver, was sie zu einem Material ohne Verfallsdatum macht.

Vorteile des Materials:

  1. Gute Beständigkeit gegen atmosphärische Niederschläge.
  2. Äußerlich sehr ähnlich wie Keramik.
  3. Erschwinglicher Preis.

Der Hauptnachteil der Zement-Sand-Fliesen ist ihre Zerbrechlichkeit, die den Transport sehr erschwert.

Bituminöse Schindeln

Fiberglas oder Karton, speziell mit Bitumen imprägniert, ermöglicht es, ein komfortables und elastisches Dachmaterial zu erhalten, das für Dächer mit einem Neigungswinkel von mindestens 12 Grad verwendet werden kann, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.

Es ist ziemlich einfach mit Bitumenschindeln zu arbeiten, die Hauptsache ist, dass darunter ein Substrat aus hartem Material (zum Beispiel OSB-Platte) gelegt werden muss.

Unter dem Einfluss von Sonnenlicht werden die Schindeln in eine einteilige Einzelschicht umgewandelt, was die Festigkeit und Zuverlässigkeit der Überlappung erhöht. Aufgrund der vielfältigen Formen, Farben und ungewöhnlichen Plastizität können Bitumenschindeln auf Dächern unterschiedlichster Konfiguration und Komplexität eingesetzt werden.

  1. Einfache und einfache Installation.
  2. Hohe Beständigkeit gegen Korrosion und Fäulnis.
  3. Guter Geräuschisolator.
  4. Elastizität und die Möglichkeit, auf die Dächer jeder Form zu legen.
  5. Einfachheit und Bequemlichkeit des Service.
  6. Erschwinglicher Preis.
  1. Nicht respektabel. Trotz seiner dekorativen Eigenschaften bleibt Bitumen Asphalt.
  2. "Burnout" der Farbe im Laufe der Zeit.
  3. Die Brennbarkeit des Materials.

Metallfliesen

Dies ist eines der beliebtesten Dachbaustoffe heutzutage wegen seiner Praktikabilität und Erschwinglichkeit.

Tatsächlich handelt es sich bei der Metallfliese um eine bedruckte Platte aus galvanisiertem doppelseitigem Stahl, wobei eine spezielle Polymerschicht auf der Vorderseite aufgebracht ist, um sie vor den Auswirkungen atmosphärischer Niederschläge zu schützen.

Sie können Metallschindeln für jedes Dach mit einem Neigungswinkel von über 15 Grad verwenden. Auf dem großen Wunsch ist es möglich und auf Dächern von einer Standardmetallfliese mit kleinerer Neigung, aber in diesem Fall ist es notwendig, zusätzliche Mittel für das hermetische Abdichten von Verbindungen zu verwenden. Gute dekorative Eigenschaften und einfache Handhabung ohne wesentliche Einschränkungen gewährleisten die Universalität der Anwendung des Materials und ermöglichen es, es sogar auf ungerissenen oder falschen Dächern zu verwenden, um dem Gebäude ein vollständiges Finish zu verleihen.

Zu den wichtigsten Vorteilen:

  1. Einfachheit und Bequemlichkeit der Installationsarbeiten.
  2. Lange Lebensdauer.
  3. Erschwinglicher Preis.

Die Hauptnachteile sind schwache Schallschutzeigenschaften und eine erhebliche Menge an Abfällen bei der Installation von Einfachtüchern aus Wellpappe.

Schiefer

Sie können solches Dachdeckungsmaterial wie Schiefer nicht ignorieren. Ein sehr beliebtes und praktisches Einzeldachmaterial der letzten Jahre ist in unserer Zeit durchaus üblich. Schiefer wird durch Sättigung von 85% Zement mit Asbestfasern hergestellt.

Um das Dach mit Schiefer auslegen zu können, müssen Sie lediglich die Bleche mit Hilfe von Nägeln auf den zuvor mit Ruberoid ausgekleideten Latten befestigen.

  1. Starkes und starkes Material.
  2. Gut geschnitten, wenn nötig.
  3. Geringe Materialkosten
  1. Friabilität (es bricht leicht und bröckelt bei mechanischem Druck).
  2. Ökologisch gefährlich. In vielen Ländern ist die Verwendung von Asbestschiefer aufgrund von Toxizität verboten.
  3. Kurzlebige Verwendung.

Dächer aus Metall

Zu den beliebten Dachmaterialien gehören nicht nur Neuheiten der Bautechnik - Profilbleche in allen möglichen Ausführungen, sondern auch ein zuverlässiges Faltdach und eine Wellpappe für Satteldächer.

Wenn das Dach verwendet wird, werden gewöhnliche Stahlbleche verwendet, die auf der Dachfläche miteinander verbunden sind.

Wie man das Dach im Land bedeckt

Als ein Dach auf einer Sommerresidenz zu bedecken - diese Frage entsteht an allen Liebhabern eines Landlebens im Sommer, die das Haus bauen werden oder sich dafür entschieden haben, ein altes Dach zu ersetzen. Wenn vor einer großen Auswahl von Materialien einfach nicht, dann heute können Sie eine Vielzahl von Arten von Bedachungen finden, die für Landverhältnisse geeignet sind, für ein Haus, das nur im Sommer aktiv ist, oder periodische Reisen - das ganze Jahr über.

Wie man das Dach im Land bedeckt

Ganz natürlich versuchen, jeden eifrigen Besitzer Einsparungen zu maximieren, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass, sobald ein Landhaus zum größten Teil verwendet nur im Sommer, und ist nicht der Hauptwohnsitz der Familie Wohnsitz, und es ist nicht notwendig, um das Dach seines teuren Mantel zu bekommen. Vielleicht ist das so. Um jedoch eine Renovierung oder Bauarbeiten planen, müssen Sie die Vor- und Nachteile einer Abdeckung, berücksichtigen die besondere Lage des Hauses, sowie einige Betriebs Nuancen wiegen.

Kriterien für die Auswahl der Bedachung

Um das richtige Bedachungsmaterial zu wählen, müssen folgende Punkte angegeben werden, die sich direkt auf die Leistung des Daches auswirken:

Bei der Auswahl einer Dacheindeckung kommt es sehr auf die Steilheit der Dachschrägen des Landhauses an

  • Der Neigungswinkel der Rollschuhe ist wichtig zu berücksichtigen, da nicht jede Abdeckung für ein flaches oder geneigtes Dach mit einer Neigung von weniger als 10-15 Grad geeignet ist. Darüber hinaus hängt oft auch der normierte Verbrauch von Dachbaustoffen direkt vom Winkel der Steilheit der Rollschuhe ab.
  • Die Lage des Hauses. Also, wenn das Haus unter einem Blätterdach von Bäumen gebaut wird, sollten Sie eine Abdeckung wählen, die nicht auf gefallenen Blättern und kleinen Zweigen verweilen wird.

Auf den Dächern von Häusern, die sich in schattigen Orten befinden, beginnt oft eine parasitäre Vegetation zu erscheinen - Moose, Flechten, Pilze

Darüber hinaus wird dieser Faktor auch im Zusammenhang mit der Tatsache berücksichtigt, dass, wenn das Haus fast ständig im Schatten ist, die Oberfläche einiger Beschichtungen ein günstiger Ort für die Bildung von Moos- und Flechtenkolonien wird. Diese Vegetationsformen sind in der Lage, die Dachbedeckung vollständig zu besetzen, was die normale Entfernung von Regen- und Schmelzwasser behindert und daher die Wahrscheinlichkeit von Leckagen im Dach erhöht.

Wenn die Struktur im Gegensatz dazu in einem offenen Bereich unter einer heißen Sonne ist, dann sollten Sie das Material wählen, das Wärme durch das Dachgeschoss minimal zum Haus leitet. Dies ist besonders wichtig, wenn das Dach eine geringe Neigung hat und kein Dachboden vorhanden ist. Stark von der Sonne erhitzt, können einige Arten von Dächern Wärme speichern oder schnell Wärme an das Haus übertragen - die Räume werden nicht nur tagsüber, sondern auch nachts heiß sein.

Werden die Gastgeber in einem verschneiten Winter aufs Land kommen? Genau darum geht es - darüber muss man sich auch im Voraus Gedanken machen

  • Stärke des Dachmaterials. Auch wenn die Datscha ausschließlich für das Leben im Sommer verwendet wird, ist es immer noch notwendig, an die Winterhalbjahreszeit zu denken. Und vor allem, wenn der Winter normalerweise in der Schneeregion stattfindet - viel Schnee wird sich auf den Pisten ansammeln, was eine hohe Belastung nicht nur auf den Sparren, sondern auch auf dem Cover selbst erzeugt. Im Frühling wird die Schneeschicht noch schmelzen. Außerdem erscheint Eis, was ebenfalls zur Beschädigung des Daches beitragen kann.
  • Ökologische Kompatibilität des Materials. Es ist sehr wichtig, dass die Beschichtung in der Betriebszeit keine toxischen oder anderen für die menschliche Gesundheit schädlichen Substanzen in den Räumlichkeiten der Datscha und in der Umwelt bereitstellt.
  • Einfachheit der Installation - dieser Faktor wird besonders empfohlen, wenn die Dachanordnung alleine erfolgt.

Zweifellos übersehen die meisten Besitzer der Datscha die ästhetische Seite der Frage nicht

  • Ästhetische Qualitäten des Materials - sie sind wichtig, wenn das Landhaus und das dazugehörige Gebiet in einem bestimmten Stil dekoriert sind.
  • Die Kosten für die Dachverkleidung selbst, die zugehörigen Materialien und Komponenten, liegen innerhalb der Grenzen, die dem jeweiligen Eigentümer zur Verfügung stehen. Dies ist auch ein sehr wichtiger Faktor, so dass es separat berechnet und berücksichtigt werden muss, insbesondere wenn ein fest definierter Betrag für die Reparatur oder den Bau zugewiesen wird, jenseits dessen es unmöglich ist.

Nun, nachdem Sie herausgefunden haben, worauf Sie bei der Auswahl des Materials für das Dach des Landhauses achten müssen, können Sie mit einer detaillierteren Untersuchung der Beläge fortfahren.

Welches Dach wählen?

Dachmaterialien können in mehrere Gruppen unterteilt werden - sie sind Blatt, Stück und Rolle. Separat ist es möglich, eine natürliche Deckung von einem Stock zuzuteilen. Um festzustellen, welche von ihnen für die meisten Kriterien für ein bestimmtes Haus geeignet ist, müssen Sie ihre Eigenschaften kennen.

Dachdeckungsmaterialien

Diese Art von Beschichtungen umfasst ein Schild für alle, ein relativ neues Ondulin (oder, wie es oft genannt wird, Euroshield), Metall und Wellpappe. All diese Materialien können gut für das Datachach verwendet werden, aber jedes von ihnen hat seine eigenen "Plus" und "Minus".

Asbestzement Schiefer

Der Schiefer kann wellig und flach sein, aber die erste Version des Materials wird meistens verwendet, um das Dach zu bedecken. Es gibt Schichten dieser Beschichtung aus Portlandzement M 300 ÷ 500 bei 85 ÷ 90%, Chrysotil-Asbest bei 15 ÷ 10%.

Vor nicht allzu langer Zeit war Schiefer bei allen anderen Dacheindeckungen auf dem Vormarsch. Aber diese Zeiten scheinen schon wegzugehen

Laut GOST 30340 - 95 wird Schiefer in drei Versionen hergestellt - das sind Platten mit sechs, sieben oder acht Wellen. Am praktischsten sind sieben- und achtwellige Bleche aufgrund der geringen Differenz zwischen ihrer Nutz- und Nennfläche. Die nominale Fläche des Achtwellen-Blechs beträgt 1,98 m², während die Nutzfläche nur 1,57 m² beträgt; ein Sieben-Wellen-Blatt misst 1,72 und 1,3 m². Ein solcher Parameterunterschied beruht auf der Tatsache, dass die Installation des Materials notwendigerweise eine oder zwei Wellen in der horizontalen Reihe und 180 ÷ 200 mm von oben überlappt. Es stellt sich heraus, dass Überschneidungen die Gesamtfläche um fast 20% reduzieren.

Nach der Größe des Reliefs, nach GOST, wird Schiefer in zwei Typen unterteilt - mit einer Wellenhöhe von 40 und 54 mm und einem Abstand zwischen ihren Spitzen von 150 und 200 mm. Bleche mit einer Wellenhöhe von 40 mm haben eine Dicke von 5,8 mm und 54 - 6 oder 7,5 mm.

Grundlegende lineare Parameter von Standardplatten aus Asbestzementschiefer

Die Länge eines Blattes aller Arten von Material beträgt 1750 mm, und die Breite eines Sechs-Wellen - 1125 mm, sieben-Welle - 980 mm, acht-Welle 1130 mm.

Das Gewicht der Blätter ist ebenfalls unterschiedlich und ist:

- Gewicht der Achtwelle 40/150 mit einer Dicke von 5,8 mm - 26,1 kg, 54/200 Dicke von 6 mm - 26 kg und einer Dicke von 7,5 mm - 35 kg.

- Semiwave 40/150 wiegt 23,2 kg.

Wenn vor der Schieferbeschichtung nur in hellgrauer Farbe produziert wurde, haben die Hersteller heute ihre Farbpalette erheblich erweitert. Die Farbe des Dachdeckungsmaterials wird auf zwei Arten angegeben - die Farbe wird in die Lösung eingeführt, aus der die Beschichtung hergestellt wird, oder die fertigen Platten werden von oben damit bedeckt. Zur Beschichtung werden Polymer- oder Alkydfarben verwendet.

Schiefer muss nicht grau sein - kann in Geschäften und getönten Beschichtungen gefunden werden

Lackzusammensetzungen machen das Dachmaterial nicht nur ästhetischer, sondern erhöhen auch seine Feuchtigkeitsbeständigkeit und Temperaturbeständigkeit. Außerdem wird das Risiko von Mooskolonien deutlich verringert, da die Poren der Struktur des Schiefers für die Sporen dieser Pflanzen weniger zugänglich werden. Das farbige Material dient daher durchschnittlich anderthalb Mal länger als der übliche graue Schiefer.

Natürlich muss man sich auf die Vor- und Nachteile von Schiefer konzentrieren, da sich die meisten Käufer an der Wahl der Baustoffe orientieren.

Also, um positive Qualitäten von Schiefer zu tragen:

  • Lange Lebensdauer, die von 30 bis 50 Jahren oder mehr variiert.
  • Feuerbeständigkeit. Gemäß GOST 30244 ist es als nicht brennbares Material positioniert, da es nicht verbrennt und keine Verbrennung unterstützt.
  • Beständigkeit gegen äußere Umwelteinflüsse Schiefer ist nicht verrottet, feuchtigkeitsbeständig, kann großen Schneemassen und erheblichen Windlasten standhalten.
  • Geringe Wärmeleitfähigkeit. Dachmaterial ist in der Lage, im Winter Wärme in den Räumen zu halten und die erwärmte Außenluft vor heißem Sommer zu bewahren.
  • Schalldichte Eigenschaften. Die Struktur der Asbestzementplatten hat die Eigenschaft, äußere Geräusche in einer bestimmten Weise zu absorbieren, so dass während des Regens das Geräusch von fallenden Tropfen im Haus weit weg von zum Beispiel über dem Metalldach gehört wird.
  • Dekoratives Material. Seit der Herstellung von farbigem Schiefer hat es einen dekorativen Wert erlangt. Die Dächer, die damit bedeckt sind, wirken repräsentativ, ordentlich und ästhetisch.
  • Relativ einfache Installation. Wenn Sie die Technologie der Installation der Latten, der Verlegung von Schieferplatten und deren Befestigung kennen, sollten Probleme mit der Nivellierung eines solchen Daches nicht sein.
  • Erschwinglicher Preis. Die Kosten für gewöhnlichen und farbigen Schiefer sind ungefähr gleich, und im Jahr 2017 sind es 170 ÷ 220 Rubel pro Bogen.

Nachteile von Schiefer sind folgende Merkmale:

  • Großes Gewicht der Blätter. In diesem Zusammenhang ist es unmöglich, Arbeit alleine zu produzieren, ein Assistent wird immer benötigt. Darüber hinaus ist es unter der Schieferbeschichtung notwendig, den Aufbau des Sparrensystems genau zu berechnen, da er hohen Belastungen standhalten muss.
  • Brüchigkeit. Schiefer ist nicht in der Lage, Stößen standzuhalten, da er durch einen großen Hagel beschädigt werden kann oder beim Bohren platzen kann, sowie beim Schrauben oder Nageln auf einem ungleichmäßig freiliegenden Sparrensystem.
  • Die Porosität von unbemalten Blättern ist eine günstige Umgebung für das Wachstum von Flechten- und Mooskolonien, die problematisch sein werden, um loszuwerden. Wenn das Haus jedoch in einem offenen Raum gebaut wird und sein Dach nicht von Bäumen bedeckt ist, dann werden sich keine Pflanzen auf seiner Abdeckung absetzen.

Die eigenständige Bemalung des Schieferdachs ist nicht nur die Einführung einer "Rosine" in das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes, sondern auch der Schutz des Daches vor Moosen und Flechten

Um das Auftreten dieser Prozesse zu vermeiden, wird zusätzlich empfohlen, einen neuen oder bereits gelegten grauen Schiefer mit antiseptischen Lösungen zu behandeln oder mit Alkydfarbe zu streichen.

  • Asbestgehalt. Materialien, die Asbestfasern enthalten, einschließlich Schiefer, sind in Europa seit langem verboten, da festgestellt wurde, dass Asbeststaub gesundheitsschädlich ist. In Russland wird dieses Material jedoch seit vielen Jahrzehnten zur Abdeckung von Dächern verwendet und ist heute noch nicht für die Produktion verboten.
  • Schiefer ist nicht verboten, aber es wird nicht empfohlen, Schlittschuhe mit einer Neigung von weniger als 20 Grad zu bedecken, da abgefallene Blätter und Feuchtigkeit darin eingeschlossen sind, was unweigerlich zu Undichtigkeiten und ohne Zugang zur Sonne auch zu Moos führt.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, das Dach eines Ferienhauses mit einem herkömmlichen Wellenschiefer zu bedecken, hilft Ihnen der unten stehende Rechner dabei, die Anzahl der zu diesem Zweck benötigten Blätter zu bestimmen.

Rechner, der die Menge des Schiefers für das Dach berechnet

Polymer-Sand-Schiefer

Diese Art von Schiefer hat im Gegensatz zu der oben beschriebenen keine Zement und Asbest in seiner Zusammensetzung. Diese Komponenten werden durch Lebensmittelpolymere, Nadelholzsägemehl und Sand ersetzt, der bis zu 70% des Gesamtvolumens ausmacht. Somit ist die ökologische Verträglichkeit dieser Schiefervariante unbestreitbar.

Es ist ein innovatives Material, das eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen hohe Belastungen, atmosphärische Korrosionserscheinungen und Feuchtigkeit aufweist. Laut Schalldämmung und Wärmeleitfähigkeit ist Polymer-Sand-Schiefer nicht schlechter als keramisches Dach.

Wenn die Konfiguration einem Asbestzementschiefer ähnlich ist, ist Polymer-Sandy bereits ein Material mit völlig anderer Qualität

Im Gegensatz zu keramischen Werkstoffen ist das Risiko der Kondensatbildung auf Polymer-Sand-Schiefer fast dreifach und im Vergleich zu Metallbeschichtungen zehnmal geringer. Durch die präzise Reliefführung der Bleche ist es möglich, die Bleche passgenau auf die Dachschrägen zu montieren, so dass die Beschichtung absolut zuverlässig ist.

Die Blätter dieser Dacheindeckung haben ein geringes Gewicht, sind leicht zu schneiden, während die vom Hersteller angegebene Betriebsdauer 50 Jahre beträgt.

Ein weiterer Vorteil des Sand-Polymer-Materials ist seine Plastizität, die es den Polymeren verdankt, die seine Zusammensetzung als Bindemittel ausmachen. Daher reißen die Platten während der Installation nicht und haben keine Angst vor Stoßbelastungen.

Ein solcher Schiefer ist beständig gegenüber chemischen Einflüssen und hoher Feuchtigkeit, er ist nicht anfällig für Korrosion und Fäulnis und akkumuliert keine statische Elektrizität.

Polymer-Sand-Schiefer im Laufe der Produktion erhält eine bestimmte Farbe

Die Dacheindeckung erfolgt in Form von Sieben-Wellen-Platten, die Größe von 1700 × 1120 × 4 mm, eine Nennfläche von 1,9 m², die Wellenhöhe beträgt 40 mm.

Die Bettwäsche wird in vier Farben hergestellt - braun, grün, blau und rot.

Mit Ausnahme der Blätter, stellen Hersteller First Elemente, die die gleiche Farbe wie die Hauptbeschichtung haben. Man kann nicht umhin zu erwähnen, dass er und Schiefer Farbpigment in seiner Struktur eingeführt, beständig gegen UV-Strahlung, die dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist, das Material nicht zersetzt und nicht an Festigkeit verlieren und die Farbe der Beschichtung bleibt gleich.

Die durchschnittlichen Kosten in verschiedenen Regionen Russlands erreichen 650 Rubel pro Blatt. Daher kann auf die Mängel dieses Dachdeckungsmaterials ein recht hoher Preis und andere signifikante "Minuspunkte" - noch nicht festgestellt - zurückzuführen sein. Allerdings ist der Sand-Polymer-Slate erst seit kurzem auf dem Markt, daher besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass er sich nicht ganz so verhält, wie der Produzent verspricht.

Profilbleche und Metall

Profilierte Platten und Metallplatten sind zwei verwandte Materialien, deren Eigenschaften weitgehend übereinstimmen, aber es gibt auch einige Unterschiede.

Beide Beschichtungsarten bestehen aus kaltgewalztem verzinktem Stahlblech mit einer Dicke von 0,4 bis 1,1 mm. Darüber hinaus ist das Dachdeckungsmaterial mit einer schützenden Polymerschicht und einer Anstrichverbindung auf synthetischer Basis in verschiedenen Farben bedeckt.

Sehr ordentlich das Dach der Wellpappe ausschauen

Da die Wellpappe oft aus dickerem Metall besteht, ist sie hauptsächlich etwas schwerer, von 3,6 bis 11 kg / m² wiegen Metallkacheln 3,8 bis 7 kg / m². Es sollte jedoch angemerkt werden, dass die Produkte einiger Hersteller sich in Bezug auf das Gewicht von diesen Bereichen unterscheiden, dies ist jedoch selten.

Unterscheiden Sie diese Plattenbeläge mit ihrem Reliefmuster, aber die Strukturstruktur sowie Materialien zum Aufbringen von Schutzschichten werden gleich verwendet.

Trotz der Unterschiede in der Konfiguration von Wellpappe- und Metalldachbahnen haben sie eine gemeinsame Struktur

Jede der Schichten dieser Metalldeckung hat eine spezifische Funktion:

  • Das Stahlblech dient als Grundlage für das Dachmaterial. Dank ihr erhält die Beschichtung die erforderliche Profilform und das Dach kann ziemlich schweren Belastungen standhalten.
  • Eine galvanische Schicht oder eine Aluminium-Zink-Beschichtung schützt den Stahl vor Korrosion.
  • Priming-Schicht wird von beiden Seiten der Dachbahnen aufgebracht. Es ist notwendig, die Haftung der Oberfläche zur weiteren Färbung zu erhöhen, das heißt, sie schafft Bedingungen für eine gute Haftung der Farbe auf der galvanisierten Schicht.
  • Die Polymerschicht ist sowohl dekorativ als auch schützend. Es erhöht die Dauer des Beschichtungsvorgangs und schützt es vor äußeren aggressiven Faktoren.
  • Ein Schutzfilm wird auf die Polymerbeschichtung aufgebracht. Es wurde entwickelt, um es vor mechanischer Beschädigung und vor Farbbrennen zu schützen, wenn es ultravioletten Strahlen widerstehen kann.
  • Im Inneren wird eine Lackschicht auf die galvanisierte Oberfläche des Dachdeckungsmaterials aufgebracht, die wie die äußere Polymerfarbe eine Beschädigung der Korrosionsschutzbeschichtung verhindert.

Um eine Farbschicht zu erzeugen, werden verschiedene Polymerzusammensetzungen verwendet - es kann matter oder gewöhnlicher Polyester, Pural, Plastisol und PVDF sein.

Plastisol erzeugt auf der Oberfläche des Bogens ein Mikrorelief, sozusagen eine Prägebeschichtung

Plastisol wird verwendet, um eine geprägte Struktur auf der Oberfläche des Blattes zu erzeugen, so dass es mit der dicksten Schicht, die 200 & mgr; m ist, aufgetragen wird. Aus der gesamten Palette der Beschichtungen hat dieses Material die höchste Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung. Andere Polymerbeschichtungen, sowohl matt als auch glänzend, werden mit einer Dicke von 25 bis 50 & mgr; m aufgesprüht.

Dach aus Metall

Lineare Parameter von Blechen und Wellpappe unterscheiden sich etwas voneinander.

  • Profilierte Platten werden mit Wellen unterschiedlicher Formen hergestellt, sie können trapezförmig, rechteckig oder abgerundet sein. Die linearen Abmessungen der Bleche können variieren und eine Breite von 1000 bis 1200 mm, eine Länge von 400 bis 12000 mm und eine Profilhöhe von 8 bis 45 mm aufweisen.
  • Die Metallfliese hat ein komplizierteres Prägemuster, das Keramikfliesen nachahmt, die auf dem Dach verlegt sind. Die Breite dieser Dachdeckung kann auch unterschiedlich sein und beträgt 1160 × 1180 mm, Länge 400 × 6000 mm, Profilhöhe 220 × 250 mm, Steigung der Welle ("Fliese") - 350 × 400 mm.

Beim Kauf eines dieser Materialien ist es wichtig, seine Anzahl korrekt zu bestimmen, wobei die Überlappung eines Blattes mit einem anderen berücksichtigt wird. In profiliert kann sie für ein oder zwei Wellen sein, für Metallkacheln für eine Schindel. Somit ist die nutzbare Fläche des Blattes aufgrund des Läppens verborgen. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, das Dach mit Wellpappe zu verkleiden, müssen Sie sofort entscheiden, welche Überlappung bei der Installation erreicht wird.

Typischerweise werden in Fachgeschäften, in denen Bedachungen verkauft werden, Verkäufer angeboten und zusätzliche Elemente, die für beide Materialien geeignet sind. Sie schützen nicht nur die einzelnen Dachflächen vor Undichtigkeiten, sondern verleihen ihnen auch ein ästhetisches Erscheinungsbild.

Zur Überdachung können Sie immer den notwendigen Satz zusätzlicher Teile bekommen

Im Gegensatz zu Metallfliesen ist die Wellpappe in ein Lager, Dach und Wand unterteilt. Um das Dach abzudecken, sind die Blätter wie folgt markiert: H60, H57, C44, HC 35, C21 und einige andere. Die Zahlen in der Beschriftung geben die Höhe der Profilwelle an. Es wird nicht empfohlen, Wellpappe mit einer Höhe von weniger als 18 mm für Dacharbeiten zu verwenden, da diese nicht über ausreichende Biegesteifigkeit verfügt und sich das Dach unter Schneelast zu verformen beginnt.

Für Dacharbeiten wird empfohlen, Wellpappe mit einer Profilhöhe von mindestens 18 mm zu verwenden

Jetzt lohnt es sich zu klären, wann es besser ist, für die Beschichtung der profilierten Folie und wenn die Metallfliesen zu verwenden.

  • Zum Beispiel, wenn das Dach eine Steigung von weniger als 13 ÷ 14 Grad hat oder flach ist, dann wird empfohlen, Wellpappe für seine Abdeckung zu wählen, da der Wasserfluss davon nichts stören wird. Es ist nicht notwendig, ein Metalldach für ein solches Dach zu wählen, da dessen Entlastung die Strömung etwas verzögert.
  • Profiliertes Blech ist zuverlässig und hat einen niedrigen Preis, deshalb wird es in den Fällen gewählt, in denen diese Eigenschaften des Materials wichtiger sind als sein Aussehen. Die Aussteifungen des Reliefs des profilierten Bleches machen es möglich, eine zuverlässige Dachdeckung auszustatten, daher wird es oft für Überdachungen von Haushaltsstrukturen und Garagen gewählt. Es eignet sich auch für ein Ferienhaus.
  • Wenn das Haus in einem bestimmten Stil gebaut ist und die Ästhetik der Dachdeckung eine wichtige Rolle spielt, ist es besser, Metall zu wählen.

Die Kosten des Materials hängen vom Hersteller des Vorhandenseins der Polymerbeschichtung und ihrer Art und Qualität ab. Abhängig von der Art des Materials, dem spezifischen Profilmodell und seiner Abdeckung kann der Preis zwischen einigen hundert und eineinhalb tausend Rubel pro Meter liegen.

Jetzt müssen wir uns mit den positiven und negativen Aspekten dieser Materialien auseinandersetzen.

Die Vorteile von Metalldächern umfassen:

  • Beide Abdeckungen können einfach am Sparrensystem montiert werden.
  • Sie brechen nicht und brechen nicht, im Gegensatz zu gewöhnlichem Schiefer.
  • Das relativ geringe Gewicht des Materials ermöglicht die Montage auf dem Dach selbst.
  • Mit linearen Abmessungen können Sie eine Beschichtung mit den wenigsten Fugen erstellen, dh die Länge der Bleche kann entsprechend den Längenparametern der Dachneigung ausgewählt werden. Wenn möglich, eine Leinwand von der Traufe bis zum Grat.
  • Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der Beschichtung.
  • Sowohl die eine als auch die andere Art der Beschichtung schafft keine günstigen Bedingungen für das Auftreten von Moos und Flechten, da kein Nährmedium vorhanden ist.
  • Metallbeschichtung bezieht sich auf nicht brennbare Materialien.
  • Sowohl das Metall selbst als auch die Polymerbeschichtung stellen keine Gefahr für die Umwelt dar.
  • Es ist möglich, die gewünschte Farbe des Materials auszuwählen, passend zu den Farbtönen der Fassade des Gebäudes.
  • Das Vorhandensein zusätzlicher Teile ohne das Problem, das richtige Material für ihre Herstellung zu finden.
  • Die Möglichkeit, den richtigen Preis zu wählen, weil die Preisspanne für die Metallbeschichtung groß genug ist.

Zu den allgemeinen und individuellen "Minuspunkten" von Dachmaterialien aus Metall gehören folgende Elemente:

  • Die Notwendigkeit, eines der Dämmmaterialien zu verwenden, um im Sommer im Ferienhaus kühl zu bleiben, da das Metall leicht erhitzt wird und eine hohe Wärmeleitfähigkeit aufweist.
  • Geringe Schalldämmung. Im Haus unter einem solchen Dach sind die Geräusche von Regentropfen deutlich zu hören. Dieses Problem kann auch eine Heizung sparen, was zu zusätzlichen Kosten führen wird.
  • Das Metall kann von sehr hohen Temperaturen oder von übermäßiger äußerer mechanischer Beanspruchung verformt werden.

Wenn der Leser sich für diese Art von Beschichtungen interessiert, kann er sich auf den Seiten unseres Portals mehr darüber informieren.

Formschön, zuverlässig, schnell und kostengünstig - Bedachung aus Trapezblech und Metall.

In letzter Zeit ist das Interesse an diesen Materialien gestiegen. Um mehr Informationen zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, sich mit den Veröffentlichungen unseres Portals vertraut zu machen, das der Auswahl und Installation von Metallfliesen gewidmet ist, der Technologie der Selbstverlegung von Wellpappe.

Ondulin

Ondulin wird oft als Euro-zhire bezeichnet - wegen der äußeren Ähnlichkeit mit den üblichen welligen Asbestzementplatten. Aber seine Zusammensetzung ist völlig anders. Es wird aus Rohstoffen organischen Ursprungs - Zellulosefasern aus gereinigtem Bitumen - hergestellt. Die Cellulosemasse wird mit speziellen Zusätzen angereichert, erhitzt und gepresst, wodurch die resultierenden Platten ein Wellenrelief erhalten. Dann folgt die Stufe der Imprägnierung von Platten mit Bitumen unter bestimmten barischen und Temperaturbedingungen. Als nächstes ist das Gemälde fertig - das Material wird in Schwarz, Ockerrot, Grün und Braun hergestellt.

Dank der Komponenten dieser Überdachung kann es als umweltfreundlich bezeichnet werden. Nach Angaben der Hersteller von Onduline können Zellulosefasern unter dem Einfluss hoher Temperaturen im Sommer mehr löten, was die Feuchtigkeitsbeständigkeit des Materials erhöht.

Die Einstellung zur Onduline ist mehrdeutig, aber das Material ist preiswert, einfach zu installieren, zuverlässig genug und hübsch und daher - sehr beliebt

Die standardmäßigen linearen Abmessungen des Ondulins sind: Blattlänge 2000, Breite 960, Dicke 3, Wellenhöhe 36 mm, Gesamtblattfläche 1,92 m². Das Gewicht der Dachplatte beträgt durchschnittlich 6,5 kg. Die Garantiezeit für das ursprüngliche Ondulin (das in den Werken der französischen Firma "Onduline" hergestellt wird) beträgt 15 Jahre. Der durchschnittliche Preis von Ondulin im Land für das Jahr 2017 beträgt 380 ÷ 490 Rubel pro Blatt.

Es ist wichtig, auf die "Pluspunkte" und "Minuspunkte" dieses Dachdeckungsmaterials zu achten, da diese sehr umstritten sind. Es kommt vor, dass sich die Beschichtung in der Praxis ganz anders verhält, wie der Hersteller behauptet.

Also, zu den Verdiensten dieses Materials kann zugeschrieben werden:

  • Die feuchtigkeitsbeständige Dachdeckung, die durch eine spezielle Imprägnierung erreicht wird, schützt das Haus zuverlässig vor Feuchtigkeit. Natürlich wird sich diese Qualität nur dann bewähren, wenn die Installation des Materials unter Einhaltung aller Regeln erfolgt.
  • Ökologische Sauberkeit des Materials. Es enthält keine giftigen oder schädlichen Substanzen oder gibt sie in die Umwelt ab.
  • Inertheit gegenüber chemischen Einflüssen. Dies ist besonders wichtig für Bedachungen für Gebäude in Industriegebieten und Regionen.
  • Ein kleines Gewicht an Blechen kann auch den "Pluspunkten" von Ondulin zugeschrieben werden, da diese Qualität den Transport, das Heben und die Montage auf dem Sparrensystem erheblich erleichtert.
  • Das Material wird leicht mit einer gewöhnlichen Holzsäge geschnitten, und wenn es leicht mit Motoröl geschmiert wird, wird die Schnittkante gleichmäßiger und genauer.
  • Regentropfen werden in einem Haus nicht zu hören sein, dessen Dach mit einem Onduline bedeckt ist, da es die Eigenschaft hat, Schall zu absorbieren.
  • Die Zellulose-Struktur von Ondulin weist eine geringe Wärmeleitfähigkeit auf, so dass es selbst in der stärksten Hitze nicht sehr heiß wird.

Natürlich hat Ondulin seine eigenen Mängel, die bereits auf den von ihm bedeckten Dächern aufgetreten sind. Es ist jedoch anzumerken, dass einige der Unzulänglichkeiten dieses Materials aufgrund seiner ungeeigneten Installation, Fehler in der Anordnung der Kiste möglich geworden sind. Außerdem erscheinen unter dem Namen "Ondulin" Baumaterialien auf dem Baumarkt, die möglicherweise ähnlich gebaut sind, aber in ihrer Qualität den ursprünglichen Produkten völlig unzureichend sind. Stimme zu, dass die Garantiezeit von 15 Jahren - es spricht bereits über etwas.

Nichtsdestotrotz listen wir die negativen Seiten auf:

  • Im Sommer verliert das Ondulin unter dem Einfluss hoher Temperaturen einen Teil der angegebenen Festigkeit aufgrund der Erweichung des Bitumens, das für seine Imprägnierung aufgetragen wird.
  • Bei der Anordnung des Sparrensystems muss die Kiste streng nach den Empfehlungen des Herstellers gebaut werden. Im Gegensatz zu Schiefer- und Metallbeschichtungen ist Ondulin ein weicheres Material und kann sich aufgrund einer gerichteten mechanischen Überlastung verbiegen.

Ein Beispiel für die Verformung von Ondulin mit zu wenig Verkrustungen und Verstößen gegen die Verlegevorschriften

  • Im Sommer heißes Wetter, wenn es unter dem Einfluss von Sonnenlicht erhitzt wird, produziert Bitumen einen nicht ganz angenehmen Geruch.
  • Geringe Schlagzähigkeit Zum Beispiel, ein Blatt Onduline wird den Schlägen eines großen Hagels nicht standhalten, es ist leicht, es versehentlich mit einem Hammer während der Installation des Daches zu durchbohren.
  • Aufgrund des Fehlens eines festen Fundaments mit einer zu dünnen Kiste kann sich das Ondulin unter dem Gewicht der Schneelast biegen.
  • Ondulin ist brennbar, es wird auf die Gruppe G 4 verwiesen, dh auf leicht brennbare Materialien. Seine Zündung erfolgt bei Erwärmung im Temperaturbereich 230-300 Grad.
  • Onduline-Abdeckung, nach Bewertungen bereits erlebt ein solches Dach, verliert schnell sein attraktives Aussehen. Es wird schlampig, da die Farbe ausbrennt.
  • Die vom Hersteller angegebene Betriebsdauer beträgt 15 Jahre. Allerdings kann hochwertiges Material länger halten, und in einigen Jahren wird es irgendwie zerstört. Auch hier handelt es sich wahrscheinlich nicht um das ursprüngliche Ondulin, sondern um Zellulose-Bitumen-Platten von unkontrollierter Qualität.
  • Biologische Instabilität. Nach zwei bis drei Jahren, wenn eine Schicht Materialbearbeitung ausgebrannt und ausgewaschen wird, werden Moos und Flechten darauf gelegt, da Zellulose ein günstiges Nährmedium für sie ist. Besonders schnell vermehren sich Kolonien dieser Pflanzen, wenn das Dach im Schatten von Bäumen steht, was häufig in suburbanen Gebieten geschieht.

Lassen Sie uns noch einmal eine Sache wiederholen, die Sie wissen müssen, indem Sie sich entscheiden, Odylin zu verwenden, um das Dach zu bedecken. Wählen Sie das richtige Material, das mit einem Reisepass mit Garantie versehen ist. Und das Original-Ondulin wird nur von den Geschäften verkauft, die das entsprechende Zertifikat haben. Für jede noch so unbedeutende Lieferung der Waren muss ein Reisepass mit Hinweisen zur Sicherheitsleistung vorgelegt werden.

Wenn Sie wellige Zellulose-Bitumen-Platten von einer unbekannten Person bekommen, dann sollten Sie nicht einmal alle "Vorteile" von Qualitätsmaterial anprobieren. In der Regel, Käufer, nach pozarivshis zu einem niedrigen Preis, treffen ihre Wahl zugunsten einer solchen Berichterstattung, und schreiben Sie dann Beiträge im Internet über ihre negativen Eigenschaften.

Der folgende Rechner hilft Ihnen, den Kauf von Ondulin zu planen, wenn die Wahl zu seinen Gunsten getroffen wird:

Rechner zur Berechnung der erforderlichen Menge an Ondulin für das Dach

Rolldach

Rollende Materialien werden oft verwendet, um die Dächer von Landhäusern zu bedecken, und sie werden sowohl für Flachdächer als auch für Mansardenaufbauten verwendet. Der wichtigste Nachteil von Walzenbeschichtungen ist, dass sie alle ausnahmslos auf ein starres Fundament passen - es kann sich um Sperrholz oder einen häufigen Holzsteg handeln, was zu zusätzlichem Abfall führt. Es kompensiert jedoch die niedrigen Kosten der Bedachung selbst, sowie ihre Zuverlässigkeit, seit Jahrzehnten getestet. Auch hier muss klargestellt werden, dass dies nur für hochwertige Materialien gilt, die in Übereinstimmung mit allen Installationsregeln verlegt wurden.

Die bekanntesten Rollbeschichtungen sind Dachpappe und Dachpappe - sie werden seit vielen Jahrzehnten verwendet. Darüber hinaus werden heute Dachmaterialien auf Polymerbasis mit einer speziellen Glasfaserverstärkung hergestellt.

Die Installation dieser Beschichtungen kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden, abhängig von der Basis, auf der sie befestigt sind, und der Neigung der Dachneigungen. Nach einigen Informationen ist Dachpappe und Dachpappe eine vorübergehende Abdeckung, aber in der Praxis dienen die mit ihrer Verwendung ausgestatteten Dächer mehr als einem Jahrzehnt.

So können Rollbeschichtungen wie folgt auf den Skates befestigt werden:

  • Bei kaltem und heißem Kitt auf den Untergrund kleben.
  • Es schmilzt mit Gasbrennern.
  • Sie sind mechanisch befestigt, zum Beispiel mit Holzlatten.
  • Sehr komfortable selbstklebende Beschichtungen, dh Materialien, die bereits eine Klebeschicht aufweisen, vorübergehend durch eine spezielle Folie geschützt, die nur während der Installation entfernt wird.

Als am meisten verwendet, erschwinglich und geeignet für das Dach des Landhauses ist Dachmaterial, dessen Eigenschaften und wird weiter diskutiert werden.

Ruberoid

Wie bekannt ist, wird Dachpappe in verschiedenen Bereichen der Konstruktion verwendet - es imprägniert das Fundament und Dach, Wände und Böden von Kellern und Kellern und natürlich als das Hauptdachmaterial. Der Ruberoid besteht aus Pappe und gereinigtes Bitumen, das als Imprägnierung wirkt.

Oft wird Dachmaterial als temporäre Dacheindeckung verwendet, bis Sie ein anderes gedungenes gekauft haben

Wie oben erwähnt, wird Dachpappe verwendet, um Dächer abzudecken, die in jedem Winkel ausgestattet sind, sowie flache Strukturen. Zum Beispiel sind die meisten Dächer von mehrstöckigen Häusern mit diesem Material bedeckt.

Ein hochwertiges, nach GOST hergestelltes Dachpappe ist zwar kein besonders vorzeigbares, aber sehr zuverlässiges Dichtungsmaterial

Die Herstellung von Dachmaterial wird durch die GOST-Regeln geregelt, die alle Qualitätsanforderungen spezifizieren, die das Material erfüllen muss. Wenn das Dachdeckungsmaterial mit einer Abweichung von den festgelegten Parametern hergestellt wird, gilt es als eine Ehe und sollte nicht verkäuflich sein.

  • Lineare Abmessungen und Dicke des Materials.
  • Bereich und Empfehlungen für den Einsatz.
  • Technische Anforderungen.
  • Daten der durchgeführten Tests.
  • Sicherheitsstandards für die Handhabung und Handhabung des Materials.

Daher ist es wichtig, beim Kauf eines Dachdeckungsmaterials sicherzustellen, dass der Verkäufer ein Qualitätszertifikat für dieses Produkt besitzt, da das von der Handwerksindustrie produzierte Material häufig in die Verkaufsstellen gelangt. Auf den ersten Blick ist es schwer zu bestimmen - eine Qualität Filz Dach oder nicht, daher kann nur das Zertifikat als eine Bestätigung aller erklärten Eigenschaften dienen. Das Ruberoid, das die Normen nicht erfüllt, kann nach ein oder zwei Jahren anfangen, sich zu verschlechtern, da schlechtes Bitumen für seine Produktion verwendet wird und Produktionstechnologie nicht beobachtet wird.

In Abhängigkeit von der Art des Dachmaterials kann das Material des Hauses unterschiedliche Rollenparameter haben. Aber es gibt Normen, die beachtet werden müssen - das ist ihr Bereich und Gewicht, sowie mögliche Abweichungen von den etablierten Standards. Somit haben die Parameter von hergestellten Produkten die folgenden Dimensionen:

  • Die Fläche der Rolle kann 10, 15 oder 20 m² betragen;
  • Die Standardbreite der Rollen beträgt 1000, 1025 und 1050 mm;
  • Das Durchschnittsgewicht von 1 m² Dacheindeckung beträgt 1,7 kg;
  • Das Gesamtgewicht der Ruberoidrolle für das Dach beträgt 22 ÷ 25 kg.

Die zulässigen Abweichungen von der Flächennorm und Breite der Rolle können ± 0,5 m² und ± 5 mm betragen.

Darüber hinaus sollte jeder Quadratmeter nach GOST-Standards nicht weniger als 0,8 kg Bitumen enthalten.

Bei der Beschaffung des Dachmaterials für die Deckung des Hauses, muss man auf seine Markierung achten, die sagen wird, wofür es bestimmt ist.

Auf Fabrikrollen von Dachpappe sollte ein Packzettel angebracht sein, der übrigens viele nützliche Informationen enthält

Die Markierung enthält einen alphanumerischen Wert.

  • "Р" - das Dachmaterial.
  • der zweite Buchstabe "K" oder "P" bedeutet Dach- oder Auskleidungsmaterial.
  • "Ч", "М", "К" oder "П" - der dritte Buchstabe wird Ihnen sagen, welche Rasierschicht Ruberoid hat. Es kann schuppig, feinkörnig, grobkörnig oder pulverisiert sein.

Numerische Werte geben die Dichte des Kartons an, der zur Herstellung des Dachdeckungsmaterials verwendet wurde - er wird in einem Gewicht von 1 m² in Gramm (g / m²) gemessen.

Rolle von Dachpappe mit feinkörniger Ablagerung

Die technischen Eigenschaften eines Dachdeckungsmaterials mit verschiedenen Pulverbeschichtungsschichten sind in dieser Tabelle angegeben: