Wie man das Dach der Garage bedeckt? Wie man das Dach der Garage mit Dachpappe bedeckt?

Material

Die ausgezeichnete Qualität des Garagendachs ist der Schlüssel für eine erfolgreiche und zuverlässige Lagerung des Autos darin. Sie schützt das Fahrzeug vor Regen, Wind und Sonnenlicht.

Wie man das Dach der Garage bedeckt? Die Frage, die sich viele Autofahrer stellen. Viel hängt von der Struktur der Struktur, der Zeit ihres Dienstes, den finanziellen Möglichkeiten des Erbauers ab. Das Hauptkriterium bei der Auswahl eines Dachmaterials ist seine Qualität. Sparen Sie nicht daran. Preiswertes Material hat eine angemessene Preisqualität und wird nur die anschließende Reparatur des Daches beschleunigen.

Trotz des Überflusses an verschiedenen Bedachungsmaterialien werden sie alle, unabhängig vom Preis, nicht ihrer Vor- und Nachteile beraubt. Bei der Auswahl müssen Sie die beste Option für das Dach wählen. Die Garage ist eine unbewohnte Anlage, daher ist es nicht notwendig, teure Materialien für die Lärmisolierung zu bekommen.

Dächer

Die Konstruktionen der Garagen sehen Zwei-, Einfach- und Flachdächer vor. Auf den angrenzenden Gebäuden sind Flach- oder Schrägdächer angebracht. Auf freistehenden Parkhäusern sind Satteldachplatten eingebaut, sie können mit einem Dachboden zur Aufbewahrung von Werkzeugen ausgestattet werden.

Dachmaterialien

Wenn Sie sich die Frage stellen, wie Sie das Dach der Garage am besten abdecken, sollte der Entwickler wissen, dass es nicht nur einen Schutz gegen atmosphärische Niederschläge bietet.

Bei der Auswahl des Materials für das Dach müssen Sie auf die Kosten, Haltbarkeit und einfache Installation achten.

Beim Kauf teurer Materialien muss der Entwickler sicher sein, dass er das Dach der Garage mit eigenen Händen abdecken kann. Um mit einigen Materialien zu arbeiten, benötigen Sie professionelle Fähigkeiten und Kenntnisse sowie ein spezielles Werkzeug.

Eine freistehende oder an das Haus angeschlossene Garage auf dem Hinterhof sollte mit dem gleichen Dachmaterial wie das nahegelegene Gebäude überdacht sein. Um besser das Dach der Garage zu bedecken - die Frage ist nicht untätig, in vieler Hinsicht hängt seine Entscheidung von der Sicherheit des Fahrzeugs und den Kosten der Arbeit ab.

Preiswerte Dachbaustoffe - Schiefer, Profilblech, Dachpappe - können vom Hausassistenten verwendet werden. Für ihre Installation ist es genug, einen Hammer, eine Bügelsäge und andere einfache Werkzeuge zu haben, die in jedem Haus sein sollten.

Wenn Sie sich für das Dachmaterial entschieden haben, das Ihnen gefällt, und alle Kriterien erfüllt, können Sie das Dach der Garage überdachen.

Ruberoid

Wie man das Dach der Garage mit Dachpappe bedeckt - das populärste und erschwinglichste Material mit ausgezeichneten imprägniereneigenschaften? Es hält dem Einfluss von niedrigen und hohen Temperaturen, Sonneneinstrahlung und Niederschlägen gut stand.

Der Ruberoid besteht aus einem Dachpappe, behandelt mit einem speziellen Bitumen, das mit einer feuerfesten Legierung von oben bedeckt ist. Das Material zeichnet sich durch eine lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit aus. Es ist auch leicht zu pflegen und zu verpacken.

Herstellung von Mastix

Bevor Sie das Dach der Garage mit Dachpappe abdecken, ist es notwendig, Mastix von Bitumen vorzubereiten. Es kann heiß und kalt sein.

Kälte wird aus Kerosin, Bitumen und Asbest hergestellt, das als Füllstoff verwendet wird. Geeignet für das Volumen Kapazität ist mit einer Mischung von 2/3 gefüllt und wird bei moderatem Feuer erhitzt. Während des Siedens ist es notwendig, den Schaum vorsichtig zu entfernen. Nach dem Abkühlen ist der Mastix fertig.

Für die Herstellung von heißem Mastix wird ein dünnwandiger Behälter mit Deckel benötigt, der die Mischung vor Verunreinigungen schützt. Bitumen wird 1-3 Stunden lang hergestellt und nur in heißem Zustand verwendet.

Das Dach der Garage vorbereiten

Vor dem Verlegen von Dachbaustoffen muss die Oberfläche des Garagendachs sorgfältig vorbereitet werden. Aller Staub und Schmutz wird entfernt, alle Unregelmäßigkeiten werden entfernt.

Verlegung von Dachmaterial

Auf die Frage, was das Betondach der Garage bedecken soll, antworten viele erfahrene Autofahrer und Garagenbesitzer mit einem Ruberoid. Dies ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie die richtige Menge an Materialien vorbereiten. Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Oberfläche des Dachmaterials nicht überhitzt wird, sonst verliert es seine Eigenschaften.

Die Montage des Dachdeckungsmaterials beginnt mit der Schmierung des Mastix der Dachfläche. Dann wird das Bitumen mit einem Gasbrenner erhitzt, woraufhin die erste Schicht Dachdeckungsmaterial darauf gelegt wird. Es muss gut gegen die Dachfläche gedrückt werden. Dies geschieht mit einer speziellen Walze. Erfahrene Baumeister empfehlen, Arbeiten zur Verlegung von Dachmaterial bei Plus-Temperatur durchzuführen.

Berechnung der Kosten

Wie viel kostet es, das Dach der Garage zu bedecken - diese Frage interessiert alle, die es jemals gebaut haben. Die ungefähren Kosten entsprechen dem Betrag der finanziellen Mittel, die für den Kauf aller Materialien ausgegeben wurden.

Ein einfaches Beispiel für das Zählen. Die Oberfläche des Garagendachs beträgt 13 m². Der Ruberoid wird in zwei Schichten verlegt, was bedeutet, dass er 26 m² benötigt. Es wird empfohlen, das Material mit einem kleinen Abstand zu nehmen. Zwei Rollen von 15 Metern werden gekauft, der durchschnittliche Preis beträgt 250 Rubel. Das Dachmaterial wurde 2 x 250 = 500 Rubel ausgegeben. Wenn der fertige Mastix 20 Liter 450 Rubel kostet, muss man erwarten, dass es 2 Liter für 1 m² kostet. Die Fläche von 30 m² benötigt 60 Liter, also drei Packungen der fertigen Mischung. Es kostet 3 x 450 = 1350 Rubel. Wenn das Dach mit seinen eigenen Händen liegt, dann sind es alle Kosten, wenn nicht, müssen wir die Kosten der Lohnarbeiter hinzufügen.

Bikrost - weiches Dachmaterial

Auf die Frage, was das Dach der Garage mit einer leichten Neigung zu decken, gibt es eine angemessene Antwort - ein Bicot. Auf dieses weiche Dachmaterial ist Aufmerksamkeit wert, es verbindet einen niedrigen Preis und ausgezeichnete Qualität.

Bikrost - eine Schicht aus Glasfaser, auf beiden Seiten mit einer Zusammensetzung aus Bitumen bedeckt. Dies macht das Material universell für jede Art von Dachdeckung. Es schützt das Dach gut vor Feuchtigkeit, es wird für die Verlegung auf einem neuen Dach sowie für die Reparatur der alten Dachfläche verwendet.

Bikrost Stapeln

Wie man das Dach der Garage mit einem Mikrofon bedeckt, damit es alle Voraussetzungen dafür erfüllt? Es ist erwähnenswert, dass dieses Material auf dem Beton-Estrich verlegt wird, auf dem die Arbeit an der Installation von Wärme und Abdichtung.

Gemäß der angenommenen Technologie wird ein Bicot auf neuen Dächern in zwei Schichten gelegt, und diese Schichten sollten verschiedene technische Eigenschaften haben.

Arten von Bikrosts

Um zu verstehen, wie man das Dach einer Garage mit einem Fahrrad bedeckt, muss man eine Vorstellung von seinen verschiedenen Typen haben und diejenige wählen, die für dieses spezielle Dach am besten geeignet ist.

Bikrost KHPP besteht aus einer Leinwand aus Fiberglas, die mit einer Bitumenschicht bedeckt ist. Zu seinem Schutz wird auf beiden Seiten eine Folie aufgebracht, um das Festsetzen von Fremdkörpern zu verhindern. Diese Art von Material wirkt als untere Schicht beim Verlegen von Dächern.

Bikrost HKP unterscheidet sich von der Art von HPP: Auf seiner oberen Schicht ist Granulat aufgetragen, das eine schützende Rolle spielt. Diese Art eignet sich hervorragend zum Anbringen der oberen Schicht. Schiefer oder Granulat schützt die bituminöse Schicht vor Sonneneinstrahlung.

Bikrost TCH hat erweiterte Parameter im Vergleich zu HKP. Es besteht aus einem Rahmen Fiberglas. Die obere Schutzschicht ist ähnlich der HCV und besteht aus Schiefer und Granulat, die andere besteht aus Folie. TCH ist für die Verlegung auf jedem Dach geeignet.

Bicrot CCI dient als erste Schicht des geschweißten Daches und der obere Teil wird aus HKP oder TKP hergestellt.

Die Antwort vieler Menschen auf die Frage, wie man die Garage am besten abdeckt, ist: Bikrost - ein hervorragendes Material für die Anordnung des geschweißten Daches. Der einzige Punkt ist, dass Sie nicht dieselben Typen für die obere und untere Ebene verwenden müssen.

Stufen des Stapelns von Bikrost

Das Material wird auf eine sorgfältig vorbereitete Oberfläche gelegt. Der Betonestrich wird von Schmutz und Staub gereinigt. Die Feuchtigkeit der zu beschichtenden Oberfläche sollte 4% nicht überschreiten. Bei der Reparatur des Garagendachs müssen Sie alle alten Beschichtungen entfernen.

Vor Beginn der Stapelung des Bikrosts wird die Dachfläche mit einer Grundierung mit einer speziellen Zusammensetzung grundiert. Es besteht aus Bitumen und Benzin im Verhältnis 1/3. Die Grundierung wird mit Bürsten oder Pinseln auf die Oberfläche aufgetragen. Die Grundierung sollte vollständig trocknen.

Danach beginnt die letzte Phase - Legen eines Bikrosts. Die Arbeit beginnt von der Unterseite des Daches, Rollen rollen über. Laschend an den Enden, die nicht die gemeinsame Linie bilden sollen, ist nötig es nicht weniger als 15 cm zu machen.

Mit Material arbeiten

Also decken wir das Dach der Garage mit einem Fahrrad ab. Dies geschieht wie folgt. Zuerst wird das notwendige Stück Material gemessen, abgeschnitten und von beiden Seiten zur Mitte hin verdreht. Es wird mit einem Gasbrenner erhitzt, während die Rolle auf sich selbst aufgedreht werden und die Rolle drücken soll. Wiederholen Sie dann die Operation von der anderen Kante. Es ist nicht empfehlenswert, auf dem neu gelegten Dach zu gehen, es ist möglich, die wasserabweisende Schicht des bicros zu beschädigen.

Achten Sie beim Arbeiten mit der Walze darauf, dass die Bitumenströmungen, die an den Übergängen auftreten, keine Falten bilden. Um dies zu verhindern, werden Stücke von Bicosta von der Mitte bis zu den Kanten empfohlen. An den Stellen des Widerlagers sollten zwei Materialschichten geklebt werden. Nach dem gleichen Prinzip wird die oberste Schicht des Daches verlegt.

Profiliertes Dach

Das sicherste Dach ist ein Stahlbetondach, das mit einem verschweißten Dachmaterial bedeckt ist. Am schönsten ist ein Giebel aus Metall. Am einfachsten und kostengünstigsten ist ein Wellpappe-Dach. Welche Art von Material das Dach der Garage zu decken, entscheidet der Besitzer selbst, basierend auf mehreren Faktoren: die Größe der Garage, die Lage ihres Standorts, die Konstruktion des Daches.

Profilbleche sind profilierte Bleche, auf denen eine Schicht aus speziellem Polymer aufgebracht ist. Dieses Dachmaterial hat eine Reihe von charakteristischen Eigenschaften, die es unter anderem deutlich unterscheiden:

  • Hat ein geringes Gewicht, was das Dachstuhlsystem erleichtert.
  • Verzinkung und Beschichtung von Polymer erhöhen die Standzeit des Materials erheblich, machen das Profilblech gegen aggressive Umwelteinflüsse unempfindlich.
  • Das Material wird in verschiedenen Farben hergestellt, dies gibt dem Bauherrn die Möglichkeit, den richtigen Ton zu wählen.

Die Installation eines Daches aus Wellpappe ist einfach. Jeder Heimmeister wird es selbst machen, erste Baukenntnisse und einfache Werkzeuge haben. Die Arbeiten können zu jeder Zeit des Jahres durchgeführt werden.

Wie man das Dach der Garage mit dem profilierten Bahnenmaterial bedeckt und was dazu benötigt wird, werden wir weiter erzählen. Das Material wird auf einer Holzkiste montiert, die vor Beginn der Arbeiten auf dem Garagendach montiert werden muss. Das Design der Kiste wird in Abhängigkeit von der Dachneigung und der Höhe der Wellung gewählt.

Die profilierte Folie wird an der Holzkiste durch Dachschrauben im Boden des Blechs befestigt. Auf dem geneigten Dach wird die Montage von oben, auf flach - von links nach rechts durchgeführt.

Wie viele Materialien hat auch die Wellpappe einen kleinen Nachteil. Bei der Montage werden zusätzliche Teile benötigt, mit denen die Fugen und Seiten entfernt werden. Bei der Ausführung der Arbeit müssen Sie die Details aufeinander abstimmen. Bei der Frage, was das Dach der Garage bedecken soll, sollte der Entwickler dies berücksichtigen.

Das Dach der Garage ist aus Glas

Dieses Material ist sehr beliebt bei den Entwicklern von Garagen, sie werden durch wasserabweisende Eigenschaften, Festigkeit, lange Lebensdauer angezogen. Ein großes Plus, das seine Popularität erhöht, ist die Möglichkeit, es als Hauptdach zu verwenden. Die Kosten für Glas sind relativ niedrig, so dass die Verwendung von Glas die Kosten beim Bau eines Daches erheblich reduziert. Dies ist eine wichtige Tatsache für viele Russen.

Betrachten wir Schritt für Schritt, wie man ein Garagendach mit einem Glasisolator bedeckt. Das Material wird zum Verlegen von Flachdächern mit einer festen Unterlage verwendet.

Das erste, was zu tun ist, entfernen Sie die Ablagerungen, Schmutz und Staub vom Dach.

Zweitens - die Oberfläche wird auf Mängel überprüft. Wenn dies der Fall ist, werden sie entfernt oder mit Bitumen, Kitt und anderen ähnlichen Materialien repariert.

Drittens wird nach dem Entfernen von Defekten eine Grundierung aufgebracht, wenn Schwierigkeiten bei ihrer Aufnahme auftreten, dann kann die Grundierung aus gewöhnlichem Bitumen hergestellt werden. Es muss einfach mit Benzin aufgelöst werden. Dann wird die Walze mit einer Grundierung bedeckt

Das Material wird auf verschiedene Arten auf dem Dach der Garage platziert.

Mechanische Verpackung

Die beliebteste und erschwinglichste Methode, aber erfahrene Dachdecker warnen, dass es keine absolute Zuverlässigkeit garantiert. Auf einer gereinigten Basis mit einer Läppung von nicht weniger als 15 cm werden Glasrollen gerollt. Diese Option ist gut für ein Dach, das eine Neigung hat, die zum Wasserfluss beiträgt.

Die Installation des Glases beginnt an der Unterkante des Daches. Nach Abschluss der Arbeiten werden die Nähte am besten mit Harz oder Mastix behandelt.

Stapeln von Glas mit einem Brenner

Wenn der Gasbrenner mit einer unteren Glasschicht beheizt wird, wird er gleichzeitig auf den Boden des Daches gelegt. Das erwärmte Bitumen und die Unterseite sind fest miteinander verbunden.

Die Arbeit sollte paarweise gemacht werden. Ein Arbeiter erhitzt das Glas und der andere drückt es gegen die Oberfläche des Dachbodens.

Das nächste Stück Glas wird auf das ausgerollte Vorgängerstück mit einem 10 cm Spalt gelegt, sie sind fest miteinander verbunden.

Styling mit Mastix

Der Mastix wird auf das Dach aufgetragen, das Glas wird isoliert und mit einer schweren Walze zerkleinert. Das Fehlen eines Gasbrenners vereinfacht diese Methode und macht sie weniger gefährlich. Tatsache ist, dass Glas ein brennbares Material ist. Bei Arbeiten an brennbaren Gegenständen sollte es mit Mastix oder mechanisch verlegt werden.

Ergebnisse

Was das Dach der Garage zu decken hat, steht in diesem Artikel. Welche Methode ist besser zu verwenden, welches Material ist für eine bestimmte Garage besser geeignet, entscheidet der Entwickler selbst. Der Artikel wird ihm helfen, alle Feinheiten der Wahl des Dachmaterials und der Methoden seiner Verlegung zu verstehen.

So decken Sie das Dach einer Garage ab: Reparieren Sie sich

Das Dach der Garage sollte stark, zuverlässig sein, Hitze und Regen standhalten, die Feuchtigkeit in den Räumen nicht lassen. Daher beschäftigen sich viele Besitzer einer eigenen Garage mit der Frage: Wie und mit welchem ​​Dach sollen sie abdecken?

Das Gebäude mit dem flachen Dach kommt nach und nach aus der Praxis des modernen Bauens heraus und wird durch ein Schrägdach und harte Decken ersetzt. Dafür gibt es viele Gründe. Wir werden nicht auf alle eingehen, aber wir werden den Hauptgrund angeben: eine kurze Periode des zwischen-Reparaturbetriebs.

Wie und was das Dach der Garage zu decken

Garagenbau, bezogen auf Wirtschaftsgebäude, kommt hauptsächlich mit einem Flachdach. Wie bedeckt man ein Flachdach einer Garage, welche Art von Dachdeckungsmaterial wird verwendet, welche Technologie wird am besten genutzt, wie geht man damit um und wird einem Artikel gewidmet. Es ist nicht schwierig, Rolldächer zu verlegen. Der Beschichtungsprozess ist nicht kompliziert, sondern mühsam.

Die Hauptaufgabe besteht darin, die vorbereitenden Arbeiten auf der Oberfläche des Untergrundes sorgfältig durchzuführen und den technologischen Ablauf der Arbeiten beim Umgang mit Dachmaterialien zu beobachten.

So decken Sie das Garagendach kostengünstig ab

Ruberoid gilt lange Zeit als Haushaltsmaterial. Die letzte Generation von Dachpappe-Dachmaterialien wurde signifikant in Qualität und Lebensdauer hinzugefügt. Wenn früher die Materialien für 5-10 Jahre bedient wurden, garantieren die neuesten Entwicklungen auf Polymerbasis 25 Jahre Lebensdauer und mehr.

Der Ruberoid selbst kann unterteilt werden in:

  1. Einfach oder pergaminovy, in der die Basis ist Pappe (Pergamin), imprägniert mit Bitumen;
  2. Eingebranntes Ruberoid oder Rubemast. Es unterscheidet sich von der einfach erhöhten Dicke der bituminösen Schicht;
  3. Ruberoid, das eine Basis aus Glasfaser oder synthetischen Fasern hat. Dazu gehören Glasfaser, Glasschmelze. Die Nutzungsdauer beträgt 10-12 Jahre;
  4. Bikfost oder Euroruberoid - eine neue Generation von ruberoid fusionierten Ruberoiden auf Polymerbasis.

Wie man die richtige Materialwahl trifft?

Wie kann das Garagendach kostengünstig und effizient abgedeckt werden? Sie müssen ein Bedachungsmaterial wählen, das Ihren Anforderungen entspricht. Achten Sie beim Kauf einer Dachpappe auf die alphanumerische Markierung auf der Rolle:

  • Der erste Buchstabe "P" bezeichnet den Namen des Materials - Dachdeckungsmaterial;
  • Der zweite Buchstabe "K" gibt den Zweck bei der Verlegung an und trägt die Rolle zur Überdachung und den Buchstaben "P" - zum Auskleidungsmaterial;
  • Der dritte Buchstabe gibt die Art des Pulvers an: "K" - grobkörnig, "Ч" -förmig "PP" -puliform;
  • Weitere Zahlenangaben von 300 bis 450 geben Auskunft über die Dichte des Kartons (g / m2).

Als Beispiel: Die Bezeichnung auf der Walze RKK-300 weist darauf hin, dass eine Dachdeckungsrolle einem grobkörnigen Dachmaterial mit einer Pappendichte von 300 g pro Quadratmeter zugeordnet werden muss.

Der Ruberoid kann in vier Varianten unterteilt werden:

  1. Groß, mit einer Pappbasis, imprägniert mit einem Kohle- oder Schiefer-Substrat. Beide Seiten sind mit feinen Steinkrümeln bestreut. Kann universell verwendet werden;
  2. Rubemast. Es unterscheidet sich von der Dachpappe dadurch, dass eine Bitumenschicht hoher Viskosität auf den unteren Teil der Pappbahn aufgebracht wird;
  3. Stekloruberoid oder Glaskitt. Es hat eine Basis aus Glasfaser, auf der Schichten aus viskosem Bitumen aufgetragen werden. Sie können universell anwenden;
  4. Euroruberoid oder Bicrot. Verbessertes Dachmaterial Die Basis dafür besteht aus Glasfaser oder Polyester, auf die eine Schicht aus viskosem Bitumen mit Polymeradditiven aufgetragen wird. Bei der Verlegung benötigt keine Zusatzstoffe. Die Haftung an der Basis tritt aufgrund des Aufschmelzens der unteren Bitumenschicht auf.

Achten Sie beim Kauf von Brötchen auf folgende Kleinigkeiten:

  • Auf jedem Baumstamm des Dachdeckungsmaterials sollte ein 50 cm breiter Streifen mit Markierung vorhanden sein;
  • Die Kennzeichnung muss Informationen über den Hersteller, technische Spezifikationen (Spezifikationen) für Bedachungsmaterial, Chargennummer und Herstellungsjahr enthalten;
  • Die Kanten der Rolle müssen eben sein. Die Ausgabe der Schichten über den Rand der Rolle hinaus sollte nicht 1,5 cm betragen;
  • Auf der Rolle sollte nicht beobachtet werden Schäden: Falten, Risse, Risse;
  • Die Imprägnierung des Substrats sollte einheitlich sein.

Berechnung des Bedarfs an Dachdeckungsmaterial für die Garage

Die Nachfrage nach einem Dachpappe hängt davon ab, ob Ihre Garage ein flaches oder schräges Dach hat. Und wenn es eine Rampe gibt, was ist es - das Minimum oder anständig. Um die Anzahl der Rollen von Dachmaterial zu bestimmen, ist es notwendig, Folgendes zu wissen:

  • Was ist die Fläche des Daches?
  • Parameter der Rolle selbst: Länge und Breite;
  • Anzahl der Schichten für das Dachgerät.

Bei einer genauen Berechnung sollte die 15 cm Toleranz für das Gesims berücksichtigt werden, 10 cm Überlappung der Leinwand mit der Anordnung jeder nachfolgenden Schicht des Daches und 25-30 cm auf der Überlappung der Kanäle beim Andocken entlang der Länge. Je niedriger die Neigung des Daches ist, desto mehr Schichten werden für die Verlegung benötigt.

Tabelle für die Berechnung des Verbrauchs von Dachmaterial auf dem Dach der Garage:

Auf 1 Quadratmeter Dachfläche fallen durchschnittlich ca. 2 Liter Mastix. Es kann gekauft werden, aber billiger, um selbst zu kochen.

Um beispielsweise zu verstehen, wie die Berechnung von Materialien vereinfacht werden kann, führen wir eine Berechnung für das Dach von 20 Quadratmetern durch. m und Neigung von 5 Grad:

  • 20 x 3 = 66 m² m des Daches;
  • 20 x 2 x 3 = 1204 Liter Mastix.

Nachdem man den Preis der Materialien gelernt und die Menge um 10-15% erhöht hat (wegen der Überlappung und der möglichen Anpassung der Kanten), ist es nicht schwierig, die Arbeitskosten zu berechnen.

Die Dachanordnung durch irgendein für die Dachdeckung bestimmtes Rollenmaterial wird das Dach der Garage vor dem atmosphärischen Niederschlag schützen. Auf welches Material wählen?

Es ist kein Geheimnis, dass jedes Dach für einen zuverlässigen Schutz gegen atmosphärische Niederschläge ausgelegt ist. In der Regel hängt die Wahl der Deckung von den Möglichkeiten des Budgets ab.

Reparatur des Garagendachs: Schritt für Schritt Anleitung

Bei der Konstruktion von Dächern werden folgende Kriterien berücksichtigt: Wirtschaftlichkeit, Einfachheit und Zugänglichkeit der Arbeitsleistung unabhängig und zuverlässig.

Für welche Methode Sie sich auch entscheiden, Sie benötigen:

  • Bedachungsmaterial;
  • Füllmaterial (Grundierung oder Mastix).

Eine Reihe von Werkzeugen für die Arbeit:

  • bohren;
  • Gasbrenner mit Propanzylinder oder Lötlampe;
  • Hämmer in verschiedenen Größen;
  • Gummirollen mit einer Masse von 60 kg und mehr;
  • Niveau;
  • Gebäudeecke.

Eine Reihe von Hilfswerkzeugen:

  • Messerkonstruktion zum Schneiden von Dachmaterial;
  • Schere;
  • Bohrer für Beton;
  • Maßband 10-20 m;
  • Bleistift, Stück Kreide;
  • Kellen und Bürsten und zum Auftragen von Bitumen und Mastix.

Die Vorrichtung eines weichen Daches eines Satteldachs mit Stahlbetonüberdeckung

Voraussetzung für eine gute Haftung ist, wenn Sie das Dach der Garage mit den eigenen Händen durchführen, eine Grundierung. Zu diesem Zweck wird eine Grundierung auf die vorbereitete Betonoberfläche aufgetragen - eine bituminöse Spezialgrundierung.

Primer - teures Material, wenn Sie es in vorgefertigter Form kaufen. Aber die Kosten für die Arbeit können im Preis reduziert werden, indem sie unmittelbar vor der Verwendung zu Hause vorbereitet werden.

Grundierung oder Bitumengrundierung wird durch Auflösen von Bitumen in Benzin der Klassen A66 oder A72 erhalten. Seltener wird es unter Zusatz von Kerosin oder Solaröl hergestellt. Es gefriert schlechter.

Hier sind zwei Grundrezepte für die Selbstansaugung:

  • Das erste Rezept ist "Kochen". Bitumen und Benzin werden im Verhältnis 1: 2 für Beton und 1: 3 für Metalle verwendet. In einem Behälter werden Stücke von Bitumen platziert und zu einer gleichmäßigen Siede-Masse geschmolzen, und dann wird die geschmolzene Masse in einen Benzintank unter Rühren gegossen;
  • Das zweite Rezept ist eine langfristige Auflösung. In einem verschlossenen Behälter wird die erforderliche Menge an Benzin gegossen und zerkleinertes Bitumen wird in den gleichen Behälter gegossen. Die Zeit, die benötigt wird, um Bitumen von 7 bis 12 Tagen mit täglichem Mischen aufzulösen.

Achtung bitte! Geschmolzenes Bitumen wird in Benzin oder Kerosin gegossen, aber nicht umgekehrt!

Priorität der Dacharbeiten:

Für eine gute Haftung des Dachmaterials auf der Betonunterlage wählen wir einen schönen sonnigen Tag ohne Niederschläge und bereiten die Oberfläche der Betonunterlage vor:

  • Der ganze Müll wird sorgfältig entfernt;
  • Risse, Schlaglöcher, Schälbeton sind notwendig eingebettet;
  • die Oberfläche ist gut getrocknet;
  • eine Grundierung wird aufgetragen.

Wenn Sie sich entschieden haben, den Euroruberoid (Bicrost) zu montieren, benötigen Sie für Ihre Arbeit einen Gasbrenner, um die Bitumenschicht von der Unterseite der Dachplatte aufzuwärmen.

Das Legen wird in dieser Reihenfolge durchgeführt: der Teil der Rolle wird aufgewärmt (nicht mehr als 30 cm), der dann auf die Oberfläche gerollt wird.

Dann bewegen sie sich in die Richtung der Umkehrung der Rolle: sie heizen und rollen. Stellen Sie sicher, dass sich keine Luftblasen bilden. Die Haftung sollte in der gesamten gerollten Ebene gleichmäßig sein.

In dieser Phase der Arbeit ist es sehr wichtig, dass es zwei Arbeiter gibt. Eine Person wärmt den Ruberoid mit einer Fackel auf, der zweite rollt eine Rolle oder einen Streifen. Idealerweise sollte die geschweißte Euroruberoidbahn mit einer gummierten Walze gewalzt werden. Wenn dies nicht der Fall ist, muss das Dachmaterial zertrampelt werden.

Für die Wirksamkeit des Daches in dem Teil, der atmosphärischen Niederschlag beibehält, ist es in mehreren Schichten verlegt. Die Anzahl der Schichten muss mindestens drei betragen. Wenn Sie ein Dachgerät zu einem gewöhnlichen Dachmaterial machen, benötigen Sie einen Mastix. Es kann unabhängig von zwei Rezepten erstellt werden.

Die Dachkonstruktion mit einer Neigung von bis zu 15% beginnt von unten (von der Traufe). Die folgenden Fragmente (Reihen) überlappen die untere Schicht des Dachdeckungsmaterials. Die Überlappung von Reihen in der Breite sollte nicht weniger als 10 cm und mindestens 20 cm Länge betragen.

Jede neue Schicht des Daches muss in einem Zeitintervall von 3 bis 6 Stunden montiert werden. Achten Sie darauf, den Schachort der Gelenke zu beobachten. Die Fuge der unteren Schicht darf nicht auf die Naht der oberen Schicht fallen.

Vor der Einrichtung der nächsten Schicht des Daches wird die vorherige Schicht auf Defekte (Blasen, Blasen) überprüft. Wenn sie vorhanden sind, werden sie mit einem Umschlag geschnitten und das Gelenk wird mit Mastix verschmiert.

Nachdem die erforderliche Anzahl von Schichten ausgewählt wurde, wird die gesamte Dachfläche mit Mastix bestrichen und mit für diese Zwecke vorgesehenen Materialien bestreut.

Wenn Sie im Geschäft keinen fertigen Mastix gekauft haben, können Sie ihn selbst kochen.

Zwei Rezepte zum Kochen von Mastix:

  • Hot Mastix (Bitumengehalt von 80-90% und Füllstoffe von 10-20%).

Nehmen Sie einen Metallbehälter, der mit kleinen Bitumenstücken beladen und geschmolzen ist. Nach dem Kochen und vollständige Auflösung der Stücke und Entwässerung, dann fügen Sie den Füllstoff (Asbestpulver und Kalkhydrat).

Die resultierende Zusammensetzung wird gut geknetet, das Netz wird von der Oberfläche entfernt und die Materialien, die nicht gelöst sind, werden entfernt. Der vorbereitete Mastix wird auf 160 Grad abgekühlt und für den vorgesehenen Zweck verwendet;

  • Kaltkitt (Bitumen 40%, Füllstoffe in Form von gemahlenem Asbest und Kalkhydrat - 20%, Benzin, Kerosin oder Solaröl - 40%).

Zur Vorbereitung nehmen Sie einen Metallbehälter, der mit Bitumen bestückt ist und langsam auf eine Temperatur von 160-180 Grad erhitzt.

In einem anderen Behälter mischen Sie Füller mit Kerosin, Benzin oder Solaröl. Dann wird das geschmolzene Bitumen in den zweiten Behälter mit Kerosin und Füllstoff gegossen. Die Zusammensetzung wird gründlich zu einer homogenen Masse geknetet und das Schäumen stoppt. Alles, Mastix ist gebrauchsfertig.

Kalte Art der Vorrichtung eines weichen Dachs der Garage

Es sollte an den Leser erinnert werden, dass Spezialkitte in Fachgeschäften erworben werden können, die ohne Heizung einsatzbereit sind.

Sie öffnen einen Eimer mit Mastix, und Sie tun die Aufgabe, den Mastix auf den Boden ohne Heizung zu bringen, und oben auf und Blätter von Dachpappe rollen.

Mit dieser Art der Montage wird ein gewöhnlicher Ruberoid einfacher zu verlegen als eurorebride - die untere Schicht des Blechs muss nicht geschmolzen werden.

Es gibt nur einen Nachteil. Mastix trocknet schnell und die Arbeit muss schnell erledigt werden - bevor die Mastixschicht austrocknet.

Für die Bequemlichkeit der Arbeit mit der Dachpappe 12-24 Stunden vor ihrem Anfang, werden die Rollen des Dachmaterials ausgerollt und auf die richtige Größe zurechtgeschnitten und für das Glattmachen auf dem Dach gelassen.

Es sollte beachtet werden, dass je niedriger die numerische Bezeichnung im Markennamen eines Ruberoids ist, desto schneller kann es reißen, wenn es darauf angewendet wird. Der robusteste Ruberoid mit einer Füllung aus Fiberglas oder Polyester.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass der Artikel alle notwendigen Vorarbeiten für den Bau von weichen Dächern auf Flach- und Schrägdächern auf einem Betonfundament hinreichend detailliert beschreibt.

Die Unterschiede in den Bedachungsmaterialien der alten Generation und verbesserten modernen Bedachungsmaterialien werden beschrieben. Gegeben sind beliebte Rezepte für die Herstellung von Kitten und Bitumen mit den eigenen Händen. Beispiele für die Berechnung des Materialbedarfs sind angegeben.

Sie müssen nur die Spitzen anwenden und erhalten das Ergebnis in Form eines dauerhaften weichen Daches auf Ihrer Garage.

Wie man das Dach der Garage billiger und besser bedeckt

Wie kann man das Dach der Garage billiger und besser abdecken? Es gibt viele Möglichkeiten, daher werden wir die gebräuchlichen Dachmaterialien und ihre Eigenschaften betrachten.

Preise für die beliebtesten Materialien

Keramikfliesen

Dies ist ein Dachmaterial aus Ton und anderen Komponenten.

Es hat mehrere Vorteile:

  • Korrosionsbeständigkeit,
  • Inaktivität gegenüber biologischen Einflüssen,
  • hoher Widerstand gegen plötzliche Temperaturänderungen.

Die Technologie der Verlegung von Keramikfliesen bereitet keine Schwierigkeiten. Aber es gibt ein "aber" - wenn die Dachneigung 12 Grad überschreitet, ist es besser, Metalldach zu verwenden.

Nachteile des Materials:

Auch Keramikfliesen sind sehr zerbrechlich. Daher ist beim Transport und Verpacken besondere Vorsicht geboten.

Solch ein Material ist nicht geeignet für eine Garage von Betonplatten, weil es eine Menge Geld dafür bezahlen muss.

Ondulin

Dies ist ein Baumaterial, das für die Bedachung bestimmt ist. Verschiedene Farblösungen stehen zum Verkauf: rot, braun, grün, Schiefer. Sie können Materialien aufnehmen, die sich harmonisch in die Umgebung einfügen.

Ondulin hat wesentliche Vorteile:

  • Lange Lebensdauer - 20 Jahre Garantie;
  • Zuverlässigkeit - Dachmaterial bietet 100% igen Schutz vor Leckagen;
  • Ökologische Sauberkeit - im Produktionsprozess werden Materialien und Komponenten verwendet, die keine toxischen Substanzen abgeben;
  • Praktikabilität - Materialien haben keine Angst vor negativen Auswirkungen von Feuchtigkeit und Mikroorganismen;
  • Einfache Installation - Wellplatten sind groß und passen so schnell wie möglich.
  • Akzeptable Kosten - das Dach der Garage kann für wenig Geld gedeckt werden;
  • Geringes Gewicht - das Dach bekommt keinen übermäßigen Druck.

Was die Mängel betrifft, sind sie umstritten. Zum Beispiel gibt es eine Meinung, dass Ondulin brennbar ist. Es stimmt. Das Dachmaterial neigt jedoch nicht zur Selbstentzündung.

Dachprofilierte Folie

Dies ist ein Material, das Metallbleche ist. Es ist aus galvanisiertem Stahl durch Kaltwalzen hergestellt. Um die Festigkeitseigenschaften zu erhöhen, wird das Material einer Profilierung unterzogen. Dies kann eine wellige oder trapezförmige Form sein.

Vorteile des Materials:

  • einfache Installation,
  • eine breite Palette von Farblösungen
  • lange Lebensdauer.

Im Produktionsprozess wird der Stahl mit einer polymeren Substanz überzogen, die vor Witterungseinflüssen (Regen, Hagel, Sonneneinstrahlung) schützt.

Dachwellpappe hat einen wesentlichen Nachteil: Wenn die Deckschicht beschädigt wird, geht die Korrosionsbeständigkeit verloren. Das Metall beginnt zu rosten, so dass die Lebensdauer des Materials abnimmt. Außerdem werden zusätzliche Elemente für die Installation benötigt. Daher müssen Sie Geld für den Kauf von speziellen Profilen ausgeben.

Profilbleche eignen sich zur Anordnung des Daches an der Garage. Aber es gibt zwei wichtige Punkte: Die Kosten des Materials sind nicht billig und wenn Kratzer auftreten, kann es korrodieren.

Schiefer

Dies ist ein Dachmaterial aus Steinschiefer.

Vorteile:

  • Haltbarkeit,
  • Billigkeit,
  • Wartbarkeit,
  • Feuerfestigkeit,
  • einfache Installation
  • gute Beständigkeit gegen chemischen Angriff.

Schiefer erwärmt sich bei sonnigem Wetter nicht stark und eignet sich nicht für Korrosion.

Nachteile:

Schiefer hält schweren Belastungen nicht stand. Daher erfordert es eine sorgfältige Handhabung während des Transports, des Anhebens und der Montage. Außerdem kann man nicht auf dem Dach gehen.

Schiefer ist ein billiges Material, das für die Verlegung auf dem Dach der Garage geeignet ist. Aber Sie müssen sich an die erheblichen Mängel erinnern, also ist es besser, eine andere Option zu bevorzugen.

Ruberoid

Dies ist ein Walzenmaterial, das mit Bitumen imprägniert und mit einem schützenden grobkörnigen Pulver bedeckt ist. Grundsätzlich wird es zum Anordnen von Flachdächern verwendet.

Vorteile:

  • Billigkeit,
  • Haltbarkeit (bei richtiger Verwendung),
  • geringes Gewicht.

Nachteile des Materials:

  • hohe Entflammbarkeit,
  • schlechte Festigkeitseigenschaften,
  • unästhetische Erscheinung.

Tipps für das Dach der Garage

Wir empfehlen, Videotipps zum Bau des Garagendachs zu lesen:

Fazit

Wir haben die wichtigsten Dachmaterialien untersucht, mit denen Sie billig, aber qualitativ das Dach des Landes bedecken können. Die Wahl der Betonvariante hängt ausschließlich von Ihnen, Ihren Vorlieben und finanziellen Möglichkeiten ab.

Um das Dach der Garage besser abzudecken

Die Hauptfunktion von Dachbaustoffen besteht darin, das Gebäude vor übermäßiger Feuchtigkeit zu schützen. Dies bedeutet, dass die Beschichtung hauptsächlich wasserfest sein sollte. Es erfordert auch Stärke, eine lange Lebensdauer und im Falle einer Garage - auch ein erschwinglicher Preis.

Die besten Hersteller von Dachbaustoffen - welches Unternehmen zu wählen

Sie müssen den Hersteller von Baumaterialien auswählen, nachdem Sie sich entschieden haben, was Ihre Garage genau abdeckt. Die meisten Herstellerfirmen spezialisieren sich auf die Herstellung eines bestimmten Dachtyps und versuchen, die Produkte der gewählten Richtung zu maximieren.

Das beste Dachmaterial und andere bituminöse Materialien für die Dachdeckung werden von uns hergestellt:

Ein weiches Dach kann aus dem Angebot von Tegola, Katepal oder dem gleichen TechnoNicol gewählt werden, wenn Sie nach einer günstigeren Option suchen.

Profilierte Bleche und hochwertige Nahtdächer werden von den Firmen produziert:

Natürlich sind die Dachmaterialien ausländischer Firmen nicht billig, aber ihre Qualität und Lebensdauer rechtfertigen solche Kosten.

Arten von Dachmaterialien, die für eine Garage geeignet sind

Ruberoid

Die billigste Art von Beschichtung, die eine Rolle von Karton mit einer Dichte von 300-500 g / m2 oder mehr modernen Glasfasern mit Bitumen imprägniert ist.

Die oberste Schicht des Dachdeckungsmaterials ist mit Mineralkrümeln aus Quarz oder Glimmer bestreut. Sie schützt flexible Bleche vor mechanischer Beschädigung und reflektiert die Sonnenstrahlen, so dass die verbindenden Bauteile bei Hitze nicht schmelzen.

Für die oberste Schicht der Bedachung verwenden Sie Ruberoid mit einer Dicke von nicht weniger als 4,5 mm mit grobkörniger Abscheidung.

Vorteile:

  • Absolute Wasserdichtigkeit bei richtiger Verlegung;
  • Einfache Selbstorganisation, besonders wenn Sie selbstklebende Rollen verwenden;
  • Geringes Gewicht und minimale Belastung auf dem Dach;
  • Niedrige Kosten.

Nachteile:

  • Entflammbarkeit;
  • Kurze Lebensdauer und die Notwendigkeit für regelmäßige Reparaturen;
  • Schwache Frostbeständigkeit.

Heute auf dem Markt können Sie verschiedene Arten von Dachpappe finden, die mit einigen oder anderen technologischen Änderungen hergestellt werden. Dementsprechend wird auch das "Verhalten" dieser Materialien auf dem Dach anders sein.

Zum Beispiel dauert ein leichter und billiger Teer mit einem Kohlenteerersatz für Bitumen nicht länger als 3-5 Jahre. Und Euroruberoid, wo Glasfaser als Basis verwendet wird, wird auch nach 15 Jahren nicht ersetzt werden müssen und frostbeständig bis -30 ° C ohne zu reißen.

Auch auf dem Markt gibt es eine große Auswahl an weichen Fliesen. Je nach Zusammensetzung und Eigenschaften liegt es dem Euroruberoid am nächsten: Es hat die gleiche Basis aus Glasfasern, ist aber zusätzlich mit farbigen Mineralkrümeln unter Zugabe von trockenen Pigmenten verziert. Es wird in Form von separaten gewellten Blättern hergestellt und ist nicht mit Napaika, sondern mit Nägeln oder Klammern befestigt.

Eisenblech

Diese Dachbaustoffkategorie umfasst Flach- und Profilbleche bis 0,5 mm Dicke mit obligatorischer Korrosionsschutzbeschichtung. Es kann Verzinken, Lack oder eine Schicht Polymerfarbe sein.

Ein dünner Schutzfilm kann jedoch leicht durch ungenaue Installation beschädigt werden, oder wenn die Zweige eines Baumes, der darüber wächst, ständig auf das Dach der Garage schlagen. Infolgedessen bleibt die Stahlbasis unbeschichtet und rosten schnell unter der Einwirkung von Feuchtigkeit.

Vorteile:

  • Ästhetische Erscheinung;
  • Bei ausreichender Neigung entwässert das Dach das Wasser gut;
  • Frostbeständigkeit und Erhaltung aller Eigenschaften bei negativen Temperaturen;
  • Hohe Installationsgeschwindigkeit;
  • Kollabiert nicht unter mechanischer Einwirkung;
  • Die Lebensdauer kann 40-50 Jahre erreichen.

Nachteile:

  • Faltdach erfordert die Verwendung von spezieller Ausrüstung für Styling und viel Erfahrung, die Wellpappe hat solche Probleme nicht;
  • Hoher Prozentsatz des Abfalls während der Installation;
  • Während des Regens rumpelten die Blätter laut.

Das Faltdach (von flachen Metallkarten) ist billiger zu kaufen als andere Blattmaterialien, aber wenn die Garage neben dem Haus gebaut wird, ist es ratsam, die gleiche Deckung für beide Gebäude zu wählen. Aus ästhetischer Sicht sollte daher eine attraktivere Metallfliese bevorzugt werden.

Asbestzementplatten (Schiefer)

Ein anderes "Dachdeckermaterial von mittlerem Alter", das seine Popularität nicht verloren hat. Es ist geschätzt für eine seltene Kombination von niedrigen Kosten und Haltbarkeit, obwohl es nicht sehr stark ist.

Schiefer wird in Form von flachen und welligen Platten mit einer unterschiedlichen Profilteilung hergestellt. Es ist aus einer Mischung von Zement mit Asbest hergestellt - daher der Name. Verwenden Sie für Dacharbeiten nur einen Wellenschiefer mit einer Dicke von 5,8 bis 7,5 mm.

Vorteile:

  • Leitet schlecht Wärme;
  • Es hat gute Schalldämmeigenschaften;
  • Verrottet nicht und brennt nicht;
  • Es ist ziemlich einfach zu installieren, obwohl es Vorsicht erfordert;
  • Ermöglicht das Färben;
  • Die Lebensdauer beträgt 30-40 Jahre.

Nachteile:

  • Schwer;
  • Die poröse Oberfläche sammelt Feuchtigkeit an, die Moos oder Schimmel auf dem Dach verursachen kann;
  • Schieferplatten können während der Montage oder bei unsachgemäßer Lagerung leicht zerdrückt oder gespalten werden.

Ondulin (Eurosphäre)

Äußerlich ähnlich dem farbigen Schiefer, aber abgesehen von der wellenförmigen Profilform hat das nichts damit zu tun.

Ondulin wird aus Zellulosefasern hergestellt, und verschiedene Harze und Bitumenimprägnierung werden hier als Bindemittel verwendet. Es ist eher eine Art Ruberoid, nur in Blättern - gefärbt und ziemlich ästhetisch.

Vorteile:

  • Fast nimmt kein Wasser auf;
  • Hat ein kleines Gewicht;
  • Beständig gegen biologische Korrosion und die meisten Chemikalien;
  • Hat eine gute Flexibilität;
  • Praktisch in der Installation - im Gegensatz zu Schiefer ist es leicht zu schneiden und bricht nicht mit irgendeiner unvorsichtigen Bewegung;
  • Die Lebensdauer des Daches beträgt 20 Jahre, wird jedoch früher seine äußere Anziehungskraft verlieren;
  • Akzeptable Kosten.

Nachteile:

  • Verbrennt schnell in der Sonne;
  • Es hält Schnee und Staub zurück, es ist schwierig, Schmutz zu reinigen;
  • Es wird im Frost brüchig;
  • Entzündlich.

Parameter für die Auswahl des Dachdeckungsmaterials für die Garage

Dachmaterialien können nur aufgrund ihres Aussehens, ihrer Kosten und ihrer einfachen Installation ausgewählt werden. Aber es gibt einige harte Anforderungen, die jedes Dach erfüllen sollte, sonst dauert es nicht lange und bietet keinen ausreichenden Schutz gegen Feuchtigkeit.

Der Winkel des Daches neigt sich

Dies ist der Hauptparameter, der in der Anfangsphase die Auswahl geeigneter Materialien für das Dach ermöglicht:

1. Wenn das Dach flach ist oder eine Neigung von nicht mehr als 5 ° hat, bleibt Wasser ständig darauf. Um dies zu verhindern, sind absolut undurchlässige Schmelzmaterialien (Ruberoid, Rubemaster, Linocrom) erforderlich.

2. Ondulin kann bereits bei einer Neigung von 6-8 Grad verwendet werden.

3. Das Falzdach wird an einem Tropfen von 7-14 ° montiert - abhängig von der Konstruktion der Kiste.

4. Flexible Schindeln werden auf Rampen mit einem Winkel von nicht weniger als 11-18 Grad gelegt.

5. Bei Einfallswinkeln von 15-20 ° ist es bereits möglich, auf die Metallfliese zu blicken. Wenn die Gefälle jedoch minimal sind, erfordert die Schätzung auch die Kosten für Dichtungsmittel für die Verbindungen.

6. Steildächer mit Einfallswinkeln von 18 bis 35 ° werden mit Wellpappe oder Asbestzement abgedeckt. Slate ist sogar auf 60-Grad-Skates montiert.

Umgebungsbedingungen

Das Dach der Garage sollte nicht nur das Gebäude schützen, sondern auch ausreichend widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse sein.

1. In heißen, südlichen Gebieten mit vielen sonnigen Tagen wird ein lichtbeständiges Dachmaterial benötigt, das am wenigsten wärmeempfindlich ist (alle Bleche und Schiefer).

2. Wenn die Winter sehr schneereich sind, muss eine vorläufige Berechnung durchgeführt werden - wird das Dach der gesamten Niederschlagsmenge und der Beschichtung standhalten? Oft müssen Sie leichtere Materialien wie weiche Fliesen oder Euroshire verwenden.

3. In den Küstengebieten ist es besser, die Gebäude mit Metallfliesen mit modifiziertem PU-Spritzen zu bedecken. Es hat eine ausreichende chemische Beständigkeit und ist unempfindlich gegenüber hoher Luftfeuchtigkeit. Es ist auch möglich, Ondulin zu verwenden, wenn es von guter Qualität ist.

Um das Dach der Garage besser abzudecken

1. Wenn Sie eine einfache Blockgarage mit einem Flachdach verlegen und mit einem Dachmaterial auskleiden. In nördlichen Regionen, wo es im Winter sehr kalt ist, ist es besser, den teureren Euro-Typ mit einem Glasfasergewebe zu verwenden. Ansonsten wird es fast jedes Frühjahr notwendig sein, das Dach zu verlegen.

2. Ein sanft abfallender Hügel mit einer Steigung von 10-15 ° kann mit Onduline getrimmt werden. Aber wenn es einen vertrauten Dachdecker gibt, dessen teure Dienstleistungen Sie zu zahlen bereit sind, ist es zuverlässiger, ein genähtes Blechdach zu wählen.

3. Wenn Sie so viel wie möglich sparen möchten, kaufen Sie den üblichen Schiefer. Selbst unter Berücksichtigung der Vorbereitungs- und Montagearbeiten wird es billiger als andere Materialien sein. Wenn Sie dem Gebäude ein ästhetischeres Aussehen geben möchten, verbringen Sie weiche Bitumenschindeln.

4. Bereit für Ästhetik und ein langes Leben ohne "aber" zu bezahlen - kaufen Sie mutig eine Metall- oder Wellpappe mit Pulverbeschichtung.

Wie hoch sind die Materialien für das Garagendach?

1. Eine Rolle des einfachsten Dachmaterials mit einer Fläche von 15 m2 kann für 180-380 Rubel gekauft werden. Das Material, das auf Fiberglas basiert, wird im Durchschnitt mehr kosten - von 300 bis 1800 Rubel. Und für 10 Quadrate schon.

2. Die weichen Kacheln - der nächste Verwandte des Dachmaterials - werden viel teurer sein (von 200 Rubel pro Quadrat).

3. Metallfliesen können von 270 bis 1200 Rubel / m2 kosten.

4. Der Preis für Wellpappe schwankt auch stark - von 250 bis 2500 Rubel pro Blatt.

5. Das Nahtdach beginnt bei 300 und erreicht 1140 Rubel / m2.

6. Ein Blatt farbigen Ondulin kann für nur 450-900 Rubel gekauft werden.

Wie kann ich das Dach der Garage mit eigenen Händen abdecken?

Viele Leute sind an der Frage interessiert - wie man das Dach der Garage bedeckt. Und diese Frage erfordert eine ernsthafte Antwort, denn es ist auch wichtig, das Dach richtig abzudecken, die Wände zu verlegen oder einen Boden zu machen. Bedachungen müssen zuverlässig sein und einen trockenen Raum bieten, der sie optimal vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Der Prozess der Überdachung eines anständigen Daches in einigen Momenten erfordert das Eingreifen von sachkundigen Meistern, aber im Grunde kann jede Arbeit für sich alleine erledigt werden. Was das Dach der Garage zu decken, ist es wichtig, im Voraus zu entscheiden.

Die wichtigsten Arten von Dächern für die Garage

Bei der Untersuchung des Problems, als das Dach der Garage zu blockieren, sollte daran erinnert werden, dass die Dächer in diesem Fall die Standard-zwei Arten verwenden - flach und geneigt. Die erste Ansicht unterscheidet sich durch einen kleinen Neigungswinkel von bis zu 5 Grad. Daher lohnt es sich, die Vor- und Nachteile beider Optionen zu betrachten.

Vorteile von Flachdächern:

  • Einfachheit der Ausführung;
  • Die Möglichkeit, den Raum über der Garage zu nutzen, wenn sie mit Betonplatten gebaut wird.

Nachteile dieser Variante des Daches:

  • Die Unmöglichkeit, einen Dachboden zu bauen;
  • Bildung von Eiskrusten und Schneeverwehungen.

Der nächste Typ ist ein Schrägdach. Es wird in zwei Arten verwendet: ein- und zweistufig. Wie schließt man das Dach einer Garage? Die beliebteste Option für private Entwickler ist ein Single-Pitch-Typ. Ein solches Dach kann sowohl an der Garage, die isoliert steht, als auch an dem Gebäude neben anderen Gebäuden vorhanden sein. Es unterscheidet sich von einem flachen Winkel - normalerweise ist es von 20 bis 60 Grad.

Wichtig! Die Neigung eines einteiligen Daches erfolgt am besten in Querrichtung: Dies ermöglicht bei Bedarf eine Verlängerung der Konstruktion und erzeugt keine unnötige Belastung der Mauer mit dem Tor.

Vorteile von Single-Citched Bedachungen:

  • Zuverlässigkeit;
  • Haltbarkeit;
  • Einfache Installation;
  • Geringe Kosten für Materialien.

Die Nachteile dieser Art von Garagentoren:

  • Fehlen der Möglichkeit, ein komplettes Dachzimmer auszustatten;
  • Die Richtung des Windes hängt von der Stabilität des Daches ab: von der Seite der Rampe ist es erhöht, aber von der gegenüberliegenden Seite deutlich reduziert.

Das Dach einer Giebelgarage zu bedecken, ist auch eine gute Frage. Satteldach ist gebrochen oder eben. Das Dach der Garage zu bedecken versucht im Grunde, das Niveau zu bedecken, es hat die gleiche Länge der Rampen und der Steigung. Giebel Dach gebrochen Typ ist oft mit multifunktionalen Gebäuden in mehreren Etagen, von denen die erste ist eine Garage ausgestattet.

Vorteile des Giebeldaches:

  • Bietet guten Regen;
  • Es ist möglich, den Dachboden weitläufig zu nutzen;
  • Erhöhte Hitze und Wasserdichtigkeit;
  • Angemessener Widerstand gegen Wind.

Nachteile von Satteldach:

  • Komplexität von Design und Konstruktion;
  • Die teuerste Option.

Wichtig! Die Höhe der Skates dieses Dachtyps hängt nicht nur von den Vorlieben des Besitzers ab, sondern auch von den Wetterbedingungen in der Region: Bei reichlichem Schneefall ist es besser, steile Abhänge zu machen, und bei starkem Wind ist das niedrige Dach die optimale Option.

Dachmaterialien

Wie man das Dach der Garage blockiert und welches Material man wählt, ist eine gute Frage. Alle Materialien, die verwendet werden, um Garagendächer zu bedecken, können in zwei Arten geteilt werden: weich und hart.

Dächer von weicher Art

Die weichen Materialien für das Dach umfassen:

  • Geschweißte Rollendächer (Glas, Imprägnierungen);
  • Flexible Schindeln;
  • Die Überdachung;
  • Membran Flachdach;
  • Schieferdach;
  • Ruberoid.

Was ist der beste Weg, um das Dach der Garage abzudecken? Alle aufgeführten Materialien sind gut geeignet für die Abdeckung von Flachdächern. Bei Verwendung auf Skates ist es notwendig, eine durchgehende Kiste auszustatten.

Das hinterlegte Rolldach ist ein haltbares, aber teures Material. Die Periode seiner Operation ist ungefähr ein halbes Jahrhundert. Es gibt keine Feuchtigkeit ab, brennt nicht, hat eine gute Geräuschisolierung, toleriert Temperaturänderungen zuverlässig. Der Hauptnachteil eines solchen Daches ist vielleicht die Komplexität der Installation. Zuerst werden Schichten von Wärme und Wasserabdichtung auf den Boden gelegt, und dann wird ein Rollendach unter Verwendung eines Gasbrenners geschweißt.

Wichtig! Rollgeschweißte Überdachungen werden nur auf Dächern mit einer durchgehenden Kiste verwendet, deren Neigungswinkel nicht weniger als 15 Grad beträgt.

Flexible Fliesen werden bis zu 70 Jahren betrieben, sie haben keine Angst vor Korrosion und Zerfall und haben eine hervorragende Schalldämmung. Dieses Material des Garagendachs wird nicht für den Einsatz in den nördlichen Regionen empfohlen - es wird unter dem Einfluss von niedrigen Temperaturen brüchig. Ein weiterer Nachteil dieser Schindeln kann ihre Entflammbarkeit genannt werden.

Das Dach ist für einschalige oder flache Dächer mit einem Neigungswinkel von nicht mehr als 20 Grad ausgelegt. Die Lebensdauer der Beschichtung beträgt nicht mehr als 15 Jahre, aber sie ist leicht zu reparieren, und danach bleiben keine Nähte übrig. Dieses Dach hat die einfachste und schnellste Installation. Das Füllrohr mit dem richtigen Ausguss bildet keine Fugen und verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit in das Gebäude. Das Fehlen eines Füllerdachs ist nach dem Erstarren sichtbar - die Dicke der Beschichtung wird in verschiedenen Bereichen unterschiedlich sein.

Membranflachdach wird auf Dächern mit unterschiedlichen Neigungswinkeln eingesetzt. Auf einem flachen oder einhäuptigen Dach mit einer kleinen Neigung wird Heißluftschweißen zum Verbinden des Materials verwendet, und auf anderen Arten ist es bevorzugt, spezielle mechanische Befestigungsmittel zu verwenden. Die Installation dieses Daches kann das ganze Jahr hindurch durchgeführt werden. Die Sauberkeit und Glätte der Oberfläche sind wichtige Voraussetzungen für die optimale Platzierung eines solchen Materials. Es ist auch daran zu erinnern, dass das Membrandach durch die Einwirkung von Lösungsmitteln und organischen Ölen zerstört wird.

Schieferüberdachungen können wegen der hohen Kosten selten in Garagen gefunden werden. Diese Art von Dach kann bis zu 200 Jahre halten, so dass sie nur feste Garagen abdecken müssen, deren Abbruch nicht geplant ist. Das Material gibt keine Feuchtigkeit ab, brennt nicht, ist nicht anfällig für Niederschlags- und Temperaturschwankungen.

Der Ruberoid ist die häufigste Beschichtung für Garagendächer. Es wird ungefähr 15 Jahre dauern. Seine modernisierten Versionen - Rubemast und Euroruberoid - haben eine längere Lebensdauer, weil sie sich unter dem Einfluss von Kälte und Sonne nicht verschlechtern, aber gleichzeitig sind diese Materialien nicht so billig. Die Montage des Dachdeckungsmaterials wird mit Hilfe von Bitumenmastix durchgeführt, zwei oder drei Schichten der Beschichtung werden darauf gelegt. Nach dem Aushärten erhält man ein festes Dach, das gegen jegliche Art von Niederschlag beständig ist. Daher, wenn die Frage auftaucht, wie man das Dach der Garage in der ökonomischsten Weise bedeckt - Dachmaterial wird hier die am besten geeignete Wahl sein.

Wichtig! Der Ruberoid wird eine gute Abdeckung der Garage von Betonplatten sein. Aber in diesem Fall sollte die oberste Schicht aus Asbeststaub bestehen - damit wird das Material stärker und zuverlässig vor Schnee und Eis geschützt.

Starre Dachtypen

Was ist besser, um das Dach der Garage zu bedecken? Starre Materialien für das Dach benötigen keine durchgehende Kiste, sondern können nur mit einer bestimmten Neigung des Daches verwendet werden. Diese Art von Beschichtungen umfassen:

  • Dachabdeckung;
  • Profilböden;
  • Platte aus Stahlbeton;
  • Schiefer (Ondulin);
  • Metallfliesen;
  • Polycarbonat.

Das Falzdach ist aus Leichtmetall und benötigt daher keinen starken Rahmen. Dies ist eine dauerhafte, zuverlässige Beschichtung, optimal geeignet für Schrägdächer. Es ist beständig gegen Temperaturschwankungen und mechanische Beschädigungen. Die Nachteile der Nahtabdeckung sind die Komplexität der Installation, geringe Geräuschdämmung und hohe Kosten.

Profilierte Platten verdrängen nun allmählich den Schiefer. Dieses Material dient mehr als ein halbes Jahrhundert, brennt nicht und hat auch eine gute Beständigkeit gegen Temperaturänderungen und atmosphärische Phänomene. Die Nachteile von Wellpappe sind die Schwierigkeit, ihre Teile während der Installation anzupassen.

Die Stahlbetonplatte schützt die Struktur zuverlässig. Diese Version des Daches ist sehr lange verwendbar und eignet sich optimal für massive Garagen mit Flachdach. Gleichzeitig wird es möglich sein, auf einem solchen Dach eine Laube zu errichten oder einen kleinen Garten zu zerstören. Der Nachteil des Daches aus Stahlbeton ist die Komplexität der Installation, hohe Kosten und die Notwendigkeit, Lücken zu beseitigen.

Schiefer kann an Hängen mit einem Neigungswinkel von 20-40 Grad verwendet werden. Es wird ein halbes Jahrhundert dauern, einfach zu installieren und kostengünstig. Dieses Material fühlt sich in jedem Klima gut an, ist leicht reparierbar und hat eine durchschnittliche Schalldämmung. Der Mangel an Schiefer ist, dass es ziemlich leicht zu brechen ist. Ondulin ist eine verbesserte Version von Schiefer, die eine längere Lebensdauer und Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung hat, aber mehr kostet.

Metallfliesen haben in letzter Zeit als Abdeckung für Garagendächer im Bereich des privaten Wohnungsbaus an Popularität gewonnen. Eine große Auswahl an Texturen und Schattierungen ermöglicht die Auswahl der Art von Schindeln, die mit allen Gebäuden auf dem Gelände harmoniert. Es wird auf einem geneigten Dach mit einer Neigung von mehr als 20 Grad verwendet, sonst fängt es an, Schnee zu sammeln. Diese Beschichtung ist einfach zu installieren und dient mehr als 50 Jahren.

Wichtig! Die Schutzschicht der Metallfliese ist sehr dünn und leicht zu brechen. Schäden, die während der Installation des Aufstellungsortes unter dem Einfluss von Niederschlag entstanden sind, werden schnell korrodiert, so dass Sie mit diesem Material äußerst vorsichtig sein müssen.

Polycarbonat kann als universell bezeichnet werden - perfekt für jede Art von Garagendach. Seine Vorteile sind niedriger Preis, Beständigkeit gegen Sonnenlicht und Temperaturänderungen sowie einfache Installation. Sein Nachteil ist eine Größenänderung bei ausreichender Temperaturbelastung.

Das Giebeldach der Garage bedecken

Wie schließt man das Dach einer Giebelgarage? Jetzt ist es ganz einfach, ein eigenes Satteldach für eine Garage zu bauen - im Internet gibt es viele Zeichnungen und Schemata für diesen Prozess. Das geneigte Dach der Garage ist am besten mit bestimmten Arten von Materialien bedeckt, unter denen:

  • Der verzinkte Stahl. Diese Methode ist in letzter Zeit weit verbreitet, was auf ihre Einfachheit und billiges Material zurückzuführen ist. Bei einem solchen Dach werden Dachsparren in Stufen von bis zu 1,2 Metern installiert, und für die Kiste wird eine Leiste genommen, deren Abmessungen von der verfügbaren Last auf dem Dach abhängen.
  • Profilierte Folie. Dieses Material ist mit einem bestimmten Profil mit möglichen zusätzlichen Schutzschichten versehen.

Das Verfahren zur Abdeckung des Giebeldaches umfasst folgende Schritte:

  • Blätter werden mit einer Schere für Metall oder eine Metallsäge geschnitten. Ihre Zahl wird unter Berücksichtigung des Läppens einer Zelle berechnet, an einigen Stellen wird ein Überhang von den Dachkanten zu 20 Zentimetern hinzugefügt.
  • Fange an, ein Dach von der unteren Kante zu bauen. Die Blätter sind auf dem Umfang geläppt und werden von speziellen Schrauben angezogen. Diese Schrauben unterscheiden sich von den üblichen durch die Unterlegscheibe einer Neoprendichtung, die die Dichtigkeit der Verbindung gewährleistet. Ihr Durchmesser beträgt üblicherweise 4,8 mm, die Länge hängt von der Höhe der Materialzelle ab, sollte aber nicht kleiner als 35 mm sein. Die Montage erfolgt mit einem Schraubendreher.
  • Die erste Reihe von Blättern ist mit der Ausrichtung der Kanten der Beschichtung entlang ihrer unteren Kante ausgekleidet. Die Schrauben in der letzten Reihe der Bleche werden in jede Profilzelle in den nächsten Reihen - durch eine angetrieben. Die Roll- und seitlichen Dekorelemente für die Wellpappe werden separat erworben.

Bei der Verlegung auf dem Dach der Schiefergarage breitet es sich ähnlich wie das Profilblech aus, ist jedoch an einem Schiefernagel befestigt, der eine Gummidichtung zum Verschließen des Lochs aufweist.

Wie man ein Dach macht, als es richtig zu bedecken, und das alles noch preiswert war - gerade jene Fragen, die sich viele Eigentümer fragen. Von allen oben genannten Optionen für das Dach kann wählen, was das Dach der Garage abdecken soll. Das beste Garagendach schützt es vor äußeren Einflüssen und bewahrt diesen Schutz für lange Zeit. Giebeldach für die Garage mit eigenen Händen, sowie One-Run, kann ohne viel Mühe erstellt werden.