Dachbitumen - kostengünstiges und hochwertiges Hydrophobierungsmittel

Wärmedämmung

Dachbitumen ist ein weit verbreitetes Material, mit dessen Hilfe die Abdichtung von Gebäuden gewährleistet wird.

Niedrige Kosten und absolute Wasserbeständigkeit machen dieses Material sehr attraktiv für den Bau von Wohn-, Haushalts-, Industrie- und anderen Arten von Einrichtungen.

Produktion und Arten von Dachbitumen

Das Material zur Herstellung Bitumen kann durch Oxidation von natürlichen biochemischen oder chemischen Mitteln (beispielsweise eine Verletzung von der Erhaltung der Ölablagerungen) Nebenprodukte der Erdölraffination oder Erdölderivaten erhalten werden.

Naturbitumen wird durch den Bergbau in Minen oder Steinbrüchen Asphaltgestein erhalten wird, aus dem das Bitumen durch thermische Behandlung oder durch Einwirkung von organischen Lösungsmitteln gewonnen wird.

Das künstliche Dachbitumen ist ein Material, das durch Oxidation von Produkten der Raffinerieproduktion mit anschließender Verbindung mit extrahierten Produkten der Herstellung von technischen Ölen und Asphalten gewonnen wird.

Alle Dachbitumen haben eine Selbstentzündungstemperatur von nicht weniger als 300 Grad, und der Flammpunkt ist nicht niedriger als 240 Grad. Dachbitumen zur Imprägnierung bei der Herstellung von Bedachungsmaterialien oder als eigenständiges Material für Dachabdichtungen.

  • Über die Nuancen von Dampf und Wasserabdichtung von Wänden vor der Ummantelung ihrer profilierten Bleche wird diese Veröffentlichung berichten.
  • Was Sie wissen müssen, wenn Sie eine Dachabdichtung auf dem Dach durchführen, lesen Sie diesen Link.
  • Über die einzigartige moderne Hitze- und Dampfsperre Izospan lesen Sie in unserem Artikel.

Von Bedachungsmaterialien mit Bitumen geschaffen Bitumen Papier, Dachmaterial, rubemast Pergamin, rubiteks und so weiter. Wenn das Imprägniermaterial Bitumen BNK 45/90 und 45/180 BNK, als Beschichtungsmaterial ein Bitumen BNK 90/30 sein kann oder BNK 90/40.

Qualitätsindikatoren und Kennzeichnung von Dachbitumen

Die wichtigsten Indikatoren für die Qualität von Bitumen sind Versprödungstemperatur und Erweichungstemperatur, Dehnung (Duktilität) des Materials, die seine Fähigkeit charakterisiert, bei einer bestimmten Temperatur im Faden gestreckt werden. Ein wichtiges Merkmal ist die sogenannten Penetrations, die zeigt, wie das Material, das eine spezielle Nadel eintreten kann, wenn die Materialtemperatur 25 Grad beträgt, und die Last auf der Nadel - 100 Gramm.

Für jeden Qualitätsindex von Bitumen gibt es Normen, die durch Normen definiert sind und sich je nach Anwendungsbereich des Materials unterscheiden.

Allgemeine Eigenschaften von Dachbitumen

Die Hauptqualität aller Arten von Dachbitumen ist ihre Hydrophobie, sie lassen nicht nur keine Feuchtigkeit zu, sie werden auch nicht von Wasser benetzt. Die Struktur des Bitumens hat keine Poren, was zu ihrer Wasserdichtigkeit beiträgt. Dachbitumen ist beständig gegen die Einwirkung von wässrigen Lösungen von ätzenden Substanzen (Salze, viele Arten von Alkalien oder Säuren).
Gleichzeitig können Bitumen unter dem Einfluss von organischen Lösungsmitteln (Benzol, Aceton, Terpentin, Benzin usw.) ihre Eigenschaften verschlechtern oder verlieren.
Dachbitumen sind frosthart, was zusammen mit der Wasserbeständigkeit und den geringen Kosten dieser Materialien deren weite Verwendung in Bauwerken ermöglicht.

Bitumenabdichtungstechnologien

Die Abdichtung des Daches mit Bitumen erfolgt durch Gießen oder Beschichten. Diese Technologien unterscheiden sich voneinander und verdienen eine genauere Betrachtung.

Oblivnaya Imprägnierung

Um oblivnye (CAST) Abdichtung durchzuführen, auf saubere und trockene Oberfläche aufgebracht Bedachungs Bitumen, erwärmt auf ungefähr 120 Grad. Um einen zuverlässigen Schutz vor Feuchtigkeit auf diese Weise zur Verfügung zu stellen, nur eine Materialschicht, jedoch sollte ein besonderes Augenmerk auf Nivellierung des Materials auf der Oberfläche zu zahlen, die Geschicklichkeit erfordert, und in den meisten Fällen, und die Teilnahme an der Arbeit von mehreren Personen, wie geschmolzenes Bitumen sehr schnell aushärtet.
Die Endbeschichtung auf dem Dach wird erst nach dem vollständigen Aushärten der bituminösen Schicht aufgebracht.

Schmierabdichtung

Obmazochnaya Abdichtungen - Verfahren weniger zeitaufwendig ist, kann sie von einer Person durchgeführt werden, aber qualitativ hochwertige Beschichtung zu gewährleisten, erfordert Anwendung von mehreren (2 bis 4) Schichten jeweils eine Dicke von etwa einem Millimeter aufweist.

Bituminöse Mastix

Das Hinzufügen von speziellen Substanzen zu dem Dachbitumen ermöglichte die Herstellung eines Materials, das keine Erwärmung erfordert, um auf die Oberfläche aufgebracht zu werden. Solche Materialien werden als bituminöse Mastix bezeichnet. Die Arbeit mit ihnen ist vergleichbar mit der Herstellung von Beschichtungsabdichtungen.

Vorbereitung der Oberfläche für die Abdichtung mit Bitumen

Die Oberfläche, auf die Bitumen auf die eine oder andere Art aufgetragen werden soll, sollte sorgfältig auf beschädigte oder zerbrechliche Stellen untersucht werden. Danach werden Bereiche mit Rissen oder Brüchen in die feste Schicht geworfen, die Schlaglöcher und der Platz von shobleniya werden mit Reparatur- und Baumaterialien gleichgesetzt.

Die gesamte Oberfläche des Daches wird von Ablagerungen, Staub und Ruß gereinigt. Sie können die Oberfläche waschen, aber danach müssen Sie warten, bis sie getrocknet ist, bevor Sie eine wasserdichte Schicht auftragen. Einige Arten von Bitumenmastix ermöglichen die Anwendung auf einer nassen Oberfläche. Übliche Tauch- oder Beschichtungsabdichtungen werden nur auf einer absolut trockenen Oberfläche durchgeführt.

Bitumen für Bedachungen

Das Dach des Gebäudes, in welcher Region auch immer das Gebäude stand, wird ständig von den Phänomenen der Atmosphäre beeinflusst: Regen, Schnee, Wind und Ultraviolett. Zu diesem Zweck dient es, da das Dach das Gebäude und die Person vor Witterungseinflüssen schützt. Aber das Dach selbst braucht Schutz, denn Feuchtigkeit kann alle seine Elemente zerstören, was zu Verfallserscheinungen führt. Deshalb wird auf dem Dach eine Abdichtungsschicht verlegt, die als Barriere dient und sie undurchdringlich macht. Bis heute bietet der Markt eine Vielzahl von Materialien für die hochwertige Abdichtung. Ein solches Material ist flüssiges Bitumen für ein weiches Dach.

Dies ist ein universelles Material, das für verschiedene Zwecke verwendet wird: zum Fixieren von Rollenmaterialien, zum Befestigen einiger Linoleumarten und zum Verlegen von Parkett. Der Hauptzweck von Bitumen-Mastix besteht jedoch darin, die Dachoberfläche vor Feuchtigkeit und Wasser zu schützen. Warum ist flüssiges Bitumen als wasserdichtes Dach bekannt? Was sind die Eigenschaften des Materials? Wie berechnet man den Materialverbrauch auf dem gesamten Dach? Und wie füllt man das Dach mit Bitumen? All das werden wir in dem Artikel besprechen.

Eigenschaften von Bitumen für Dächer

Was ist flüssiges Bitumen? Es ist eine organische unlösliche Substanz, die Harz ähnelt. Seine Dichte beträgt 0,95 bis 1,5 g / cm 3. Es besteht aus Kohlenhydraten und stickstoffhaltigen, schwefelhaltigen, metallhaltigen und sauren Derivaten. Das Bitumen für weiche Dächer hat aufgrund seiner technischen Eigenschaften an Popularität gewonnen. Was sind sie?

  1. Hohe Elastizität der Abdichtung.
  2. Lange Lebensdauer.
  3. Sparsames Material.
  4. Erhöhte Beständigkeit gegen Sonneneinstrahlung.
  5. Ein kleiner Anteil an Bitumen.
  6. Gute Beständigkeit gegen aggressive Umgebung.
  7. Kann in fast jeder Farbe gemalt werden.
  8. Einfach zu verwendendes Material.
  9. Verfügbarkeit von Rohstoffen als wasserdichtes Dach.
  10. Viskosität und geringer Verbrauch.
  11. Feuerfestigkeit des Materials.
  12. Fehlen von Nähten und Fugen.
  13. Hohe Zugfestigkeit.

Es gibt verschiedene Arten von Bitumen: Natur und Gebäude. Natürliches Bitumen wird bei der Gewinnung von Erdölprodukten aus verschiedenen Gesteinen erhalten. Es zeichnet sich durch erhöhte Beständigkeit gegen die Einwirkung von Flüssigkeiten, Laugen und Säuren aus. Als Baubitumen ist es ein Produkt der Mischung und Öldestillation mit verschiedenen Bauteilen. Das Material hat eine hohe Beständigkeit gegen Benetzung und den Einfluss von ultravioletten Strahlen.

Arten von Bitumen Mastix

Bitumen für die Dachabdichtung kann unter anderem unterteilt werden in:

  1. Material der kalten Anwendung. Wie ist er? Dies ist ein homogenes Bitumen, das bereits bereit ist, das Dach zu gießen. Um eine flüssige Konsistenz zu erhalten, wird der Kontinent mit verschiedenen Lösungen verdünnt. Es gibt einen wichtigen Punkt - nachdem Sie es verdünnt haben, muss die Mischung sofort verwendet werden. Andernfalls wird das Bitumen in seinen ursprünglichen Zustand zurückkehren. Einige Arten von kaltem Bitumen müssen vor dem Auftragen auf das Dach auf 30-40 ° C erhitzt werden.
  2. Material der heißen Verwendung. Ein Merkmal dieser Abdichtung für das Dach ist, dass es auf 150-180 ° C erhitzt werden muss. Da der Prozess für die Gesundheit sehr gefährlich ist, müssen Sie die Sicherheitsvorschriften einhalten. Es ist besser, diese Arbeit qualifizierten Fachleuten anzuvertrauen. Nach dem Erhitzen wird das Dach gegossen. Im Laufe der Zeit verfestigt sich der Mastix und erlangt die richtige Form und Eigenschaften.
  3. Bitumen auf Wasserbasis. Diese Abdichtungsschicht gilt als die umweltfreundlichste. Die Komposition ist einfach genug und es ist einfach zu arbeiten. Der Auftragsprozess ist auch sicher, da der Mastix ausschließlich aus natürlichen Substanzen besteht, die nicht toxisch sind.
  4. Modifiziertes Bitumen. Dies ist das Material, das durch Mischen von Mastix und speziellen Polymeradditiven erhalten wird. Aufgrund von Polymeren hat das modifizierte Bitumen für das Dach verbesserte Eigenschaften. Frost- und Hitzebeständigkeit ist höher, ebenso der Widerstand gegen Belastung. Außerdem ist das modifizierte Material elastischer, haltbarer und hat eine hohe Zugfestigkeit. Wenn Sie also entscheiden, welches Material am besten für die Abdichtung des Daches geeignet ist, empfehlen wir Ihnen, ein modifiziertes zu wählen.

Wenn Sie sich bereits für eine Auswahl entschieden haben, müssen Sie das Produkt kaufen. Aber es stellt sich die Frage: Wie viel wird es für die Abdichtung des Weichdachs benötigt, und wie hoch ist der Verbrauch? Lass es uns herausfinden.

Verbrauch von Mastix für die Abdichtung

Achten Sie beim Kauf sofort auf die Produktverpackung. Häufig geben Hersteller selbst den Verbrauch pro 1 m 2 an. Wenn ja, wird es keine Probleme geben. Aber wie ist es, wenn die Kosten nicht angegeben sind? Es kann unabhängig berechnet werden. Um dies zu tun, achten Sie auf die empfohlene Dicke der Abdichtung, die vom Verbrauch von 1 m 2 abhängt. Je dicker die Schicht ist, desto mehr Mastix wird benötigt. Wie macht man Berechnungen?

Um beispielsweise das Dach mit einer Schicht von 2 mm Dicke zu bedecken, sind 3-4 kg / m² in einem trockenen Rückstand erforderlich. Was ist das? Die Menge an Mischung, die nach dem Trocknen des Mastix verbleibt. Modifiziert oder eine andere Art hat einen Trockenrückstand in einer Menge von 20-70%. Um eine monolithische Schicht der gleichen Dicke mit einem Rückstand von 20% zu erzeugen, ist eine grßere Mischung erforderlich als bei 70% des Rückstandes. Die Schlussfolgerung ist, dass je trockener Rest, desto wirtschaftlicher ist es, Arbeiten für den Bau eines weichen Daches durchzuführen. Im Folgenden finden Sie eine Tabelle, aus der Sie den Materialverbrauch pro 1m 2 Dach ermitteln können.

Angenommen, Sie müssen den Verbrauch der Zusammensetzung auf einer Oberfläche von 10 × 5 m Größe und einer Schichtdicke von 1 mm kennen. Finden Sie zuerst die Oberfläche heraus. Wie Sie aus der Schule wissen, können Sie das Gebiet finden, indem Sie die Höhe mit der Breite multiplizieren: 10 × 5 = 50 m 2. Jetzt schau auf den Tisch. Je nach Wahl des Mastix kann die Durchflussmenge variieren. Wählen Sie die Art, die Sie verwenden werden. Zum Beispiel arbeiten Sie mit einer heißen Mischung. Wenn für 1 m 2 bei einer Schichtdicke von 1 mm 2,5-3,5 kg benötigt werden, dann braucht man für 50 m 2 125-175 kg der Mischung (wir multiplizieren die Fläche mit dem Verbrauch). Das ist alles, jetzt wissen Sie, wie viel Mix benötigt wird. Und wenn Sie zwei Ebenen erstellen möchten, multiplizieren Sie diese mit 2.

So ist alles bereit, um mit der Verarbeitung von Bitumen zur Abdichtung des weichen Daches zu beginnen. Betrachten Sie die Technologie der Anwendung.

Stufe 1 - bereiten Sie die Oberfläche vor

Jeder Meister weiß, dass der erste Schritt darin besteht, eine Basis für die weitere Arbeit vorzubereiten. Entfernen Sie alle Rückstände, Sand, Staub, Wasser und andere Verunreinigungen von der Oberfläche. Warte, bis alles trocken ist. Dann behandeln Sie das Dach mit einer speziellen Bitumengrundierung - feine bituminöse Krume, mit Wasser verdünnt. Es bildet eine gute Emulsion. Nachdem die Mischung aufgetragen wurde, verdunstet ein Teil des Wassers, der Teil wird in das Material absorbiert und die Krume füllt alle Poren. Dies gewährleistet eine gute Haftung zwischen den Materialien. Jetzt ist alles bereit für die weitere Arbeit.

Stufe 2 - Herstellung von Mastixen

Öffnen Sie das Produkt und mischen Sie den Inhalt gründlich mit einem Mixer und einer Bohrmaschine. Um es Ihnen zu ermöglichen, das Material aufzutragen, kann es in einem offenen Metalltank auf eine Temperatur von 30-55 ° C erhitzt werden. Nach diesem Vorgang wird die Mischung plastischer. Darüber hinaus dringt es in einer erwärmten Form aufgrund seiner Fließfähigkeit qualitativ in alle Poren ein und wird stärker auf der Oberfläche des weichen Dachs sein.

Außerdem können Sie das Bitumen mit einem Lösungsmittel (Benzin oder Testbenzin) verdünnen. Dies wird auch zu einer Erhöhung der Duktilität beitragen, und die Mischung wird leichter anzuwenden sein.

Sobald Sie die Mischung vorbereitet haben, beginnen Sie sofort, sie anzuwenden.

Stufe 3 - Materialauftrag

Es war die verantwortungsvollste Zeit. Alle Arbeiten können auf verschiedene Arten ausgeführt werden. Der erste von ihnen - mit einer Rolle oder einem Pinsel. Die Methode ist ziemlich einfach und schnell. Bitumen wird genauso wie gewöhnliche Farbe aufgetragen. Tragen Sie das Material mit Rollenbewegungen von der Kante auf die Oberfläche auf, aber schmieren Sie es nicht. Einfach die Rolle oder Bürste in das Bitumen tauchen und auf die Oberfläche auftragen. Schneiden Sie auf diese einfache Weise die gesamte Fläche ab, bis keine unbehandelten Flächen mehr vorhanden sind. Lassen Sie nun das Bitumen vollständig trocknen. Dann die Bitumenschicht auf die gleiche Weise erneut auftragen.

Die zweite Methode der Anwendung ist das Gießen von Bitumen. Das Wort selbst weist bereits darauf hin, was zu tun ist. Es ist wichtig, das Bitumen zu einem Zustand zu erhitzen, in dem es eine hohe Plastizität und Fließfähigkeit aufweist. Danach wird der Mastix auf die Dachfläche gegossen und mit speziellen Abstreifern, Walzen mit einem länglichen Griff oder Mops nivelliert. Diese Methode hat ihre Vor- und Nachteile. Der Vorteil der Methode ist die Geschwindigkeit und Einfachheit der Arbeit. Zu den Nachteilen gehört ein erhöhter Materialverbrauch.

Der dritte Weg ist technologischer und erfordert spezielle Ausrüstung. Der Prozess selbst geht schnell, qualitativ, und das Material wird wirtschaftlich verbraucht. Worüber reden wir? Bei der maschinellen Verarbeitung von Bitumen. Zu diesem Zweck wird ein Airless-Sprayer verwendet, der Bitumen gleichmäßig auf die Oberfläche aufträgt. Diese Methode ist wirklich gut, aber in Abwesenheit von Technologie ist es unmöglich. Was genau für die Anwendung von Bitumen als Dämmung eines weichen Daches gilt, liegt an Ihnen. Die Hauptsache ist ein qualitatives Ergebnis!

Materialpreise

Am Ende möchte ich einige Zahlen über den Bitumenpreis zitieren. Es hängt vom Hersteller, der Verpackung und dem Herstellungsrezept ab. Die wirtschaftlichsten modifizierten Bitumenprodukte "Mastic MBH Bitumen-Polymer", 16 kg kostet Sie von 970 Rubel. Am teuersten ist "Mastic Bitumen-Rubber". Der Preis für 20 kg der Mischung beginnt bei 1980 Rubel. Mastic Hot Anwendung ist günstiger in Bezug auf den Preis, als für eine Tasche, in der 30 kg der Mischung Sie etwa 1600 Rubel bezahlen.

Materialien für Bitumendächer

Bis vor kurzem gab es eine klare Trennung: Flachdächer nur für mehrstöckige Häuser und Industriebauten, Schrägdächer verschiedener Art - für Privathäuser und Flachbauten. Ausnahmen waren verschiedene Gebäude von wirtschaftlichem Zweck: Schuppen, Garagen, Bäder. Flachdächer sind ebenfalls keine Seltenheit.

Die Wahl wurde einfach erklärt: Das Dach sollte kostengünstig, stabil und zuverlässig vor Niederschlag schützen. Kombinieren Sie alle drei Pluspunkte in einem Dachmaterial war nicht möglich. Private Besitzer wählen etwas teurer, aber haltbarer: Schiefer, Eisen. Der Staat "sparte": Bituminöse Dächer an Hochhäusern und Fabriken waren üblich. Die gleiche Routine war, fast eine jährliche Reparatur des Daches.

Mit dem Aufkommen neuer Technologien begannen weiche Bedachungsmaterialien traditionelle Dachschrägen von Privathäusern zu verdrängen. Dies ist nicht mehr nur ein "Ruberoid", wie es für alle Walzenbeschichtungen üblich ist. Es bestand die Notwendigkeit, die weichen Bedachungsmaterialien in Gruppen gemäß der Form zu trennen:

  • Walzwerkstoffe.
  • Weiche Fliesen.
  • Mastic.
  • Polymermembranen.

Die Zusammensetzung neuer Materialien ist ebenfalls unterschiedlich. Einige werden auf der Basis von Bitumen hergestellt, andere - auf Polymerbasis, andere - auf Bitumen-Polymer.

Vor- und Nachteile von weichen Dächern

  • Niedrige Kosten vorher war zweifellos der Vorteil eines weichen Daches. Mit Hilfe von Dachpappe oder Dachpappe konnten die Flachdächer von Produktions- und Wohngebäuden schnell und kostengünstig abgedeckt werden. Walzwerkstoffe von verbesserter Qualität (Glas, Rubamast) werden erfolgreich für Dachgaragen und Schuppen verwendet, aber dies ist eine etwas andere Preisgruppe. Mit dem Aufkommen neuer Materialien (flexible Fliese, PVC-Membrane) und deren Ausbreitung auf die geneigten Dächer von Privathäusern ist es nicht mehr möglich, über niedrige Kosten zu sprechen. Preis pro kV. m ist bereits mit dem Preis von Wellpappe und Metall vergleichbar, zuzüglich Mehrkosten für eine solide Basis.
  • Die einfache Installation und der abfallfreie Betrieb auch bei komplexen Dächern ist ein klarer Vorteil gegenüber starren Materialien wie Eisen und Schiefer.
  • Das weiche Dach rostet nicht, verbläßt nicht, macht keinen Lärm.
  • Die Lebensdauer hängt vom Material ab: 3-5 Jahre für Bedachungsmaterial und Glas Isoizol bis zu 20-50 Jahre für Bitumenfliese und Polymermembran.
  • Alle Arten von weichen Dach, mit der richtigen Installation, bieten eine gute Abdichtung.
  • Die Reparatur des bituminösen Daches bereitet keine Schwierigkeiten, besonders beim Aussehen verschiedener Mastixarten: Sie können den Ort der Beschädigung einfach mit einem Stück Fiberglas "übermalen".

Die Nachteile der billigen Rollbeschichtung (Dachpappe, Dachpappe) sind bereits beim Kauf sichtbar: Das Material ist spröde, leicht gerissen. Für die Verlegung ist es notwendig, ein festes Fundament mit Brettern, Sperrholz, OSB zu legen. Um es zuverlässig auf dem Dach zu befestigen, müssen Sie ein offenes Feuer - einen Gasbrenner verwenden. Die alte Art, das auf dem Feuer geschmolzene Bitumen zu kleben, wird nicht mehr benutzt, es ist sehr unbequem und gefährlich. Oft wird Ruberoid mit Nägeln durch Holzlatten befestigt, oder einfach indem man Stücke von dichtem Material unter die Hüte legt. In diesem Fall gibt es keine enge Verbindung und das Dach kann undicht sein. Unter dem Einfluss von Hitze und Kälte verfällt das Dach der Dacheindeckung nach 3-5 Jahren.

Weiche bituminöse Schindeln haben einen Nachteil: hoher Preis von kV. Meter unter Berücksichtigung von festen Böden und anderen Hilfsstoffen.

Eine Polymermembran verschiedener Typen ist ein ausgezeichnetes Material für Dacheindeckungen. Flexibel, robust, temperaturbeständig und langlebig, ist es perfekt geeignet für breite, ebene Dächer von Industriebauten und Mehrfamilienhäusern. Aber im privaten Wohnungsbau ist die Membran nicht so beliebt: Nicht jeder hat einen großen offenen Balkon oder Dachgarten. Unter Berücksichtigung der kompletten "Kuchen" -Auflage des Membrandaches (Wellpappe, Dämmung, Dampfsperre) ist der Preis höher als bei anderen Beschichtungsarten.

Video: Das Gerät eines weichen Daches

Walzgut für Bitumendächer

Gerollte bituminöse Materialien (alt und neu) werden unter verschiedenen Namen hergestellt, die einem einfachen Käufer wenig sagen. Deshalb müssen Sie sich vor dem Kauf mit den Eigenschaften der Waren vertraut machen und die alphabetischen und numerischen Bezeichnungen auf dem Etikett entziffern. Machen Sie es auf der Website des Herstellers, Verkäufer sind interessierte Personen.

Ruberoid

Dies ist wahrscheinlich das berühmteste Rollenmaterial. Es wird hergestellt, indem Pappe mit niedrig schmelzendem Bitumen imprägniert wird. Dann wird auf beiden Seiten eine Schicht stärkeren Bitumens aufgetragen, die einerseits dazu dient, auf die vorbereitete Oberfläche zu "kleben" und andererseits Schutzschichten aufzutragen.

Kennzeichnung steht für:

  1. Der erste Buchstabe in der Bezeichnung ist "Р" - Ruberoid.
  2. Die zweite - "K" (Dach), "P" (Futter) oder "E" (elastisch).
  3. Die dritte Art der Schutzbeschichtung ist grobkörnig, feinkörnig, staubartig.
  4. Ferner ist das Gewicht von kV durch den Strich angegeben. Meter Dachmaterial. Je mehr, desto dichter und stärker.

Achten Sie beim Kauf auf das Freigabedatum und beachten Sie die Lagerbedingungen (nur in den von der Sonne geschlossenen Räumlichkeiten). Hat eine Haltbarkeit von 12 Monaten.

Verwenden Sie Ruberoid auf Pappe hauptsächlich für die Abdichtung von Fundamenten, Sockeln, Kellern und als Substrat für das Hauptmaterial des Daches. Wie ein unabhängiges Dach ist kurzlebig.

Mit einem bituminösen Mastix auf ein festes Fundament kleben: Betonböden, Wände von Fundamenten und Kellern. Auf der Holzkiste (Schuppen, Sauna, Pavillon) sind mit Nägeln, Lamellen, Mastix an den Rändern befestigt. Es ist ratsam, zwei oder drei Schichten zu legen.

Die Lebensdauer von Dachpappe auf dem Dach beträgt 3-5 Jahre.

Video: Verlegung von Dachpappe auf Holzschalung

Rubemast

Dieser nächste Verwandte von Dachpappe wird mit einer verbesserten Technologie auf der Grundlage von Dachpappe oder Glasfaser hergestellt. Erhöhter Bitumengehalt ermöglicht es, den Mastix beim Verlegen aufzugeben, elastischer zu machen und somit die Lebensdauer zu verlängern. Bei der Verlegung genügt es, die untere Schicht des Rubins mit einem Gasbrenner aufzuwärmen, die Walze auszuwalzen und mit einer Handwalze zu glätten.

In anderer Hinsicht sind die Unterschiede zu Ruberoid unbedeutend.

Glassisol

Dieses Material wird immer beliebter, obwohl sein Preis im Vergleich zu Dachpappe höher ist. Die Basis sind Fiberglas oder Fiberglas, die den Anwendungsbereich bestimmen. Sie sind durch die Buchstaben "X" oder "T" (die erste in der Markierung) gekennzeichnet.

Glas auf Leinwand ist weniger flexibel und haltbar, daher ist es vor allem für horizontale Oberflächen gedacht.

Tissue Base erhöht nicht nur die Elastizität, die die Verwendung von Glas auf den gekrümmten Oberflächen ermöglicht. Die Zugfestigkeit erhöht sich um das 2-3-fache, es ist nicht einfach, es mit den Händen zu brechen.

Die oberste Glasschicht ist ein Film (Futter) oder eine Krume (Dach). Der Boden ist während der Lagerung durch einen Film vor Verkleben geschützt. Der zweite und der dritte Buchstabe in der Kennzeichnung bezeichnen eine Abdeckung von oben (P oder K) und von unten (P).

Ferner ist das Gewicht von 1 m² angegeben (von 2,5 bis 4,5). Glasdämmung ist schwerer und dicker als Dachmaterial, aber die Haltbarkeit der Beschichtung (mehr als 10 Jahre) gleicht die Unannehmlichkeiten der Arbeit aus.

Stapeln von Rollenmaterialien

Die Verlegung von modernen Walzwerkstoffen erfolgt nach einem Schema:

  1. Oberflächenvorbereitung. Klar von Fremdkörpern, Fremdkörpern, Überresten der alten Beschichtung.
  2. Primer-Behandlung (verdünnt auf flüssiges Bitumen) für eine bessere Haftung am Material. Mit einer Rolle oder einer großen Bürste in zwei Schichten auftragen.
  3. Anpassung. Rollen Sie die Rolle der ersten Schicht (ohne Krümel), legen Sie es an einer Stelle, wo es notwendig ist, zu schneiden oder ein Lager zu machen.
  4. Dann rollt die Rolle, und heizt die untere Schicht mit einem Brenner, kleben Sie es vollständig fest.
  5. Die Platten werden mit einer Überlappung von 10 cm verlegt, einige Hersteller tragen die notwendigen Markierungen auf.
  6. In ähnlicher Weise wird eine zweite Schicht aufgetragen.
  7. Lesen Sie vor Beginn der Arbeiten die Anweisungen: Beachten Sie die Empfehlungen zu den Witterungsbedingungen, den Oberflächenbedingungen und dem Aufwärmgrad des Materials. Sehen Sie sich außerdem die Videos an, um die Techniken zu erlernen und die notwendigen Tools vorzubereiten.

Layout von Materialien für weiche Bedachungen

Mastics: Arten und Anwendungen

Bituminöse Mastixkitte werden meist zur Verklebung von Rollen- und Plattenmaterialien auf Oberflächen verwendet, die sie vor Feuchtigkeit schützen wollen: Dächer, Kellerwände, Fundamente. Zwei verschiedene Materialien ergänzen sich und schaffen eine zuverlässige Hydrobarriere.

Mit dem Aufkommen von Bitumen-Polymer-Mastixen begannen sie, als Hauptbeschichtung verwendet zu werden. Mastix in flüssiger Form wird mit Pinsel oder Spray auf die vorbereitete Oberfläche aufgetragen. Nach dem Aushärten wird ein dauerhafter wasserdichter Film gebildet.

Bei der Stapelung werden heiße Kitte (auf 160 und mehr Grad erhitzt) und Kaltanwendung unterschieden. Die Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der Heizung, erhöhte Sicherheitsanforderungen und die Brandgefahr - der Grund für die seltene Verwendung solcher Mastix.

Es ist viel einfacher, die zwei Komponenten, Mastix und Lösungsmittel, zu mischen und die zu behandelnde Oberfläche zu "streichen".

Um die Festigkeit zu erhöhen, sind die Mastix mit einem Glasgrill verstärkt.

Weiche Kacheln: Typen und Eigenschaften

Video: Weichdach Ruflex - Montage

Im Aussehen kann man nicht sagen, dass sich weiche Fliesen auf bituminöse Materialien beziehen. Tatsächlich waren es ursprünglich in Fliesen geschnittene Bitumenrollen.

Jetzt ist die Produktion von weichen bituminösen Schindeln eine unabhängige Industrie, in der es Führer gibt. Die Herstellungstechnologie ist so komplex, dass es keine gefälschten Fliesen auf dem Markt gibt.

Produziert in Form von Quadraten, Rauten, Ovalen und anderen geometrischen Formen aller Farben. Es ist möglich, die äußere Schicht und die unterschiedliche Textur zu geben, von natürlichen Fliesen bis zu Kupferdächern. Aber nicht nur Dutzende von Formen und Farben machen dieses Material attraktiv. Leistung ist auch auf "Höhe".

Bitumen aus weichen Bedachungen

Weiche Dächer sind heute üblich. Es ist bequem zu stapeln, deshalb wächst seine Popularität von Jahr zu Jahr nur. Weiche Dachmaterialien können sowohl einzeln als auch in einer Rolle hergestellt werden, die auf der Grundlage von verschiedenen Materialien hergestellt werden. Ein weiterer unbestreitbarer Vorteil ist, dass Reparaturen, Beseitigung von Fehlern und der Prozess der Wasserabdichtung keine großen Investitionen und Zeit erfordern. Allerdings über alles in Ordnung.

Merkmale der weichen Bedachung

Diese Art von Material gehört zu den fünf beliebtesten in Russland. Sie verstecken Bäder, Hütten, Garagen und Pavillons. Soft-Dach auf der Grundlage von:

Es ist Bitumen, das es einfach macht, Probleme in Form von Defekten, Blasen, Pilzen und anderen Problemen zu lösen. Von Zeit zu Zeit muss das Dach auf Unversehrtheit und Reparatur überprüft werden. Wie es geht, werden wir in unserem Artikel erzählen.

Darüber hinaus sieht das weiche Dach sehr attraktiv aus. Sein geringes Gewicht ist auch ein Plus. Es gibt keinen zusätzlichen Druck auf die Basis von Dach, Struktur und Fundament.

Mögliche betriebliche Probleme

Um die Lebensdauer des Softdachs zu verlängern, ist es notwendig, es zweimal im Jahr auf Defekte zu untersuchen, deren Ursachen vielfältig sein können. Es ist notwendig zu beachten:

  • Loslösung an den Orten des Andockens;
  • Blähungen;
  • das Auftreten von Rissen und anderen Schäden, an denen sich Wasser ansammeln könnte.

Die rechtzeitige Beseitigung von Problemen bewahrt die Beschichtung in ihrer ursprünglichen Form und verlängert die Lebensdauer. Qualitätsreparatur - eine Garantie für eine perfekte Abdichtung des Daches.

Die Reparatur der weichen Bedachung erfolgt mit Bitumenmastix. Sie können es kaufen oder selbst machen. Neben der Reparatur kann Bitumen auch angewendet werden:

  • zur Dachabdichtung;
  • zum Abdichten von Fugen;
  • zur Durchführung von Korrosionsschutzmaßnahmen auf dem Metalldach;
  • für die Herstellung von weichen Bedachungen.

Aber im Detail werden wir über die Reparatur sprechen. Tatsache ist, dass der Markt heute voll von verschiedenen Dichtstoffen und Mischungen für die Reparatur von weichen Dächern ist. Jede Person kann in dieser Vielfalt verwirrt werden. Angenommen, ein Fehler wird gefunden, der repariert werden muss. Was sollten Sie mit jemandem tun, der sofort repariert? Zunächst müssen Sie das Material auswählen.

Bituminöser Mastix als Material für die Dachreparatur

Wir schlagen vor, als ein Material einen einfachen bituminösen Mastix zu betrachten. Seine Vorteile sind wie folgt:

  • es ist ein wirtschaftliches Produkt;
  • das Material wird seit Generationen getestet;
  • Die Reparatur wird schnell und qualitativ durchgeführt.

Eigenschaften des Materials und seine Vorteile

Modifiziertes Bitumen ist eine Lösung aus zwei oder mehr Komponenten. Berücksichtigen Sie die positiven Eigenschaften:

  • erhöhte Elastizität und Viskosität;
  • Beständigkeit gegen Oxidantien, Alkalien und andere aggressive Materialien;
  • kann erhöhten Temperaturen bis zu +100 Grad standhalten;
  • keine Angst vor Sonnenlicht;
  • kann niedrigen Temperaturen bis zu -40 Grad standhalten;
  • wird einfach angewendet und hat ein geringes Gewicht;
  • hat hohe Stärke;
  • nach der Anwendung wird es keine Nähte geben;
  • erfüllt alle Anforderungen der Wasserabdichtung.

So kann das Material auf jeder Art von Dach verwendet werden: Single-Pitch, Multi-Piste, flach und so weiter.

Physikalische Eigenschaften, insbesondere erhöhte Elastizität, erlauben es der heißen Lösung, sich zu dehnen, wie es für den Master erforderlich ist, und nach dem Härten zu schrumpfen. Unangenehme Folgen davon werden nicht passieren. Der Verbrauch von Mastix auf 1m2 ist extrem gering. Es wird angenommen, dass dies die beste Qualitätslösung ist. Das Problem mit vielen der Materialien, die der bituminöse Mastix zu ersetzen versucht, ist, dass sie, wenn sie auf einen Riss aufgebracht werden, eventuell zusammenbrechen. Der Riss selbst unter dem Einfluss von Temperatur, Feuchtigkeit und Sonne, auch mit Mastix wird versuchen, zu erweitern. Schlechtes Material mit der Zeit dieser Dehnung kann einfach nicht ertragen.

Der gesamte Mastix für die Reparatur des weichen Daches kann nach der Methode seiner Anwendung in zwei Typen unterteilt werden:

  • kalte Anwendung;
  • heiße Anwendung.

Darüber hinaus gibt es heute eine große Menge an Material für die Reparatur des Daches in Form von Bitumenmastix mit verschiedenen Zusammensetzungen.

Zusätzlich zu Bitumen kann die Zusammensetzung umfassen:

  • Gummi;
  • Isobutylen;
  • Polymermodifikator;
  • andere Zusatzstoffe.

Im Aussehen ist der Mastix eine schwarze, homogene Mischung in Form von Briketts, Pasten, Flüssigkeiten oder dicken Leimen. Je nach Herstellungsart wird die Art der Verwendung und der Materialverbrauch um 1 m 2 verändert.

Die Hersteller wiederum teilen auch alle Mastix in vier Arten:

  1. Die polymere Kaltapplikation (wird fast bei allen Arten der Reparatur, einschließlich für die antikorrosive Bearbeitung) verwendet.
  2. Bedachung (wird für die Abdichtung verwendet, aber der Name selbst kommt von der Art der Verwendung beim Aufbringen des Rolldachmaterials auf das Dach).
  3. Gummikaltanwendung (für Reparaturarbeiten und Dichtungsverbindungen).
  4. Klebstoff (funktioniert ähnlich wie Dachziegel).

Zusammensetzungen für verschiedene Hersteller unterscheiden sich jedoch, die Hauptkomponente bleibt seit vielen Jahren unverändert. Dies ist ein modifiziertes Bitumen aus Öl. Für erhöhte Elastizität werden Latex und Kunstharze verwendet. Die Visheit, die zum Ende führt, beeinflusst den Verbrauch des Materials.

Über die Nachteile von Bitumen können wir auch nicht sprechen:

  • Flüssiges Bitumen kann undicht werden, daher fügen viele Hersteller verschiedene Modifikatoren hinzu;
  • Bei starkem Frost (unter 40 Grad) kann das Material reißen.

Um die Bildung von Rissen für Dacharbeiten im Norden des Landes zu verhindern, werden spezielle Verbindungen verwendet, die mit Additiven ergänzt werden. Dies sollte auf dem Etikett angegeben werden.

Auswahl von Mastix für Reparaturarbeiten

Lesen Sie bei der Auswahl sorgfältig das Etikett. Gutes Material muss in Übereinstimmung mit GOST 30693-2000 oder GOST 14791-79 hergestellt werden. Unabhängig davon, ob das Bitumen vor Ihnen geändert wird, müssen Sie eine Reihe von Parametern überprüfen:

  • die Dichte sollte im Bereich von 1000-1100 kg / m3 liegen;
  • das Verfallsdatum muss auf der Verpackung angegeben sein;
  • der Verkäufer muss einen Qualitätspass und eine Konformitätsbescheinigung vorlegen;
  • Die Trocknungszeit wird angezeigt, wenn das Fenster 25 Grad (Standard 24 Stunden beträgt, aber wenn die Zeit weniger in dem modifizierten Asphalt ist sehr wenig Lösemittel zugegeben, die nicht sehr gut ist).

Der Verbrauch pro 1 m 2 ist auch für die Wirtschaft wichtig. Ein weiteres Problem, das die Verbraucher beunruhigt, ist, ob sie kalten oder heißen Mastix kaufen. Wir werden den Unterschied zwischen ihnen verstehen.

Kaltkitt ist gebrauchsfertig. Der Hersteller kann darauf bestehen, dass er leicht erwärmt werden muss, aber die maximale Temperatur beträgt 40 Grad. Es ist gut, dass es die Reparaturzeit reduziert und keine Angst vor Feuchtigkeit hat. Wenn es kürzlich geregnet hat und das Dach nicht vollständig ausgetrocknet ist, können Sie kaltes Mastix gießen, um Lecks, Imprägnierung, Reparatur von weichen Fliesen zu beseitigen.

Das Material der heißen Anwendung ist sehr gut, erfordert jedoch die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Die Temperatur erreicht 150-200 Grad.

Neben dem Einkauf des fertigen Materials ist es möglich, flüssiges Heißbitumen selbst herzustellen.

Selbst kochen

Um die Lösung vorzubereiten, benötigen Sie:

  • ein alter Metalleimer;
  • Materialien zum Brennen und Pflegen eines Feuers;
  • Ziegelsteine;
  • Bitumen;
  • Benzin (wenn nötig);
  • ein starker Holzstab zum Rühren.

Zuerst musst du ein Feuer bauen. Jetzt hängst du einen Eimer darüber und legst Bitumen hinein. Das Material schmilzt langsam unter dem Einfluss hoher Temperaturen. Die Mischung sollte von Zeit zu Zeit gerührt werden.

Wenn der Mastix sehr dick ist, wird Benzin hinzugefügt. Der Verbrauch des Endprodukts wird gering sein.

Der Prozess der unabhängigen Produktion und Nutzung wird im Video gezeigt.

Reparaturarbeiten

Je nachdem, was die Sichtprüfung des Softdachs zeigt, ist die Reparatur unterteilt in:

  • Notfall (der Prozess der Abdichtung in Gegenwart von Lecks);
  • klein (Abdichtung von Rissen und Nähten);
  • Kapital.

Für kleine Reparaturen werden kleine Stücke Dachmaterial, weiche Fliesen oder anderes Material benötigt. Zuerst wird ein Riss mit einer flüssigen Lösung gegossen, nachdem ein Stück Dachmaterial geklebt wurde, wird alles gequetscht und eine neue Bitumenschicht darüber aufgebracht. Für solche Arbeiten ist der Materialverbrauch pro 1 m 2 minimal.

Notfallreparaturen erfordern eine hochwertige Abdichtung. Im Falle von Leckagen ist es erforderlich, den Mastix unter dem Dachmaterial aufzutragen und den Bereich mit einem Brenner vorzutrocknen. Die gleiche Methode wird für die Divergenz von weichen Dachverbindungen verwendet. Der Verbrauch ist in diesem Fall ebenfalls gering.

Überholung ist die schwierigste von allen, der Bitumenverbrauch muss hier erhöht werden. Der Prozess selbst kann in drei Phasen unterteilt werden:

  1. die beschädigte Leinwand wird vom Dach entfernt;
  2. vorbereitete modifizierte Bitumen gemäß den Anweisungen;
  3. eine Schicht der Imprägnierung (spezielles Material) ist ausgekleidet;
  4. Mit Hilfe der Lösung wird das Dach wieder mit Dachmaterial abgedeckt.

In Fällen, in denen das Wasser auf dem Dach verspätet ist, wird es ohne Wasserleinwand gefüllt und mit diesem Wasser markiert. Danach wird die Flüssigkeit ausgestoßen, die Oberfläche getrocknet und modifiziertes Bitumen aufgetragen und ein 1 mm dickes Dachmaterial aufgetragen. Jetzt können Sie das Dachmaterial abdecken.

Bituminöser Mastix ist ein wunderbares Material. Geringe Kosten, Sparsamkeit, Bequemlichkeit bei der Arbeit und hohe Qualität der Wasserabdichtung verschafften ihm einen tadellosen Ruf.

Bituminöser Mastix für die Dachabdichtung

Bituminöser Mastix für die Dachabdichtung

Die Hauptaufgabe der Bauherren beim Dachbau besteht darin, sie vor den schädlichen Auswirkungen der Niederschläge zu schützen. Bitumen-Mastix für die Abdichtung eines Daches wird helfen, Wasserbeständigkeit zu bieten. Es ist eine Ölbindermischung, die viele Vorteile in der Verwendung hat, und für die Bequemlichkeit der Anwendung wird es in verschiedenen Formen hergestellt.

Anwendungsbereich

Die Verwendung von Bitumenisolierung ist in den folgenden Bereichen der Dachdeckung populär geworden:

  • Abdichtung der oberen Elemente der Gebäudeverkleidungen. Mastix schützt das Dach 25 Jahre lang zuverlässig vor der zerstörerischen Wirkung der Niederschläge.
  • Installation von schützenden Isoliermaterialien. Rollenware wird nur mit Mastix verklebt. In diesem Fall erfüllt es zwei Funktionen: Abdichtung und Verklebung des Dachmaterials mit dem Dachboden;
  • Dient als Barriere-Korrosionsschutzmittel für Bedachungen;
  • Verwendet für Teilreparaturen. Zum Beispiel im Falle einer Beschädigung der Isolationsschichten;
  • Dient als zuverlässiges Dichtungsmittel beim Verbinden von Verbindungen und Durchgangsstellen von Kommunikationsleitungen.

Mit der Anwendung von Mastix bei der Dachmontage schafft der Experte einen zuverlässigen Dachbelag, der großen Temperaturschwankungen standhält und viele Jahre elastisch bleibt.

Imprägnierung Bitumen Mastix hat das Aussehen einer Paste, die für den Einsatz bereit ist, aber es gibt auch Zusammensetzungen, die unmittelbar vor der Arbeit vorbereitet werden müssen. Sie umfassen:

Spezielle Zusätze werden auf der Basis von synthetischen Harzen gemacht, die die adstringierenden Eigenschaften des Produktes erhöhen lassen.

Vorteile

Bitumenkitt für Abdichtungsarbeiten auf dem Dach hat eine Vielzahl von Vorteilen:

  1. Hohe elastische Verformung, die eine schnelle Zerstörung des Materials verhindert.
  2. Die Möglichkeit der Reparatur der Dachschäden aufgrund der Fähigkeit, auch mikroskopisch kleine Löcher im Beton zu füllen.
  3. Eignung des Materials für Hochtemperatureffekte.
  4. Verhinderung von Feuchtigkeit und der Entwicklung von Pilzmikroorganismen.
  5. Hervorragende Leistung - gut fällt auf jedes Material.
  6. Sparsamer Verbrauch, der den Preis für den Dachaufbau senkt.
  7. Feuerbeständigkeit. Ermöglicht das Arbeiten an Objekten mit erhöhter Brandgefahr.
  8. Einfache Installation, ohne Beteiligung von Dachdeckern.
  9. Haltbarkeit
  10. Erschwinglicher Preis.

Arten von Kunststoffpaste für die Dachabdichtung

Abhängig von den Eigenschaften der Dichtungsmaterialien sind sie bedingt in verschiedene Typen unterteilt:

  1. Nach dem Verfahren der Verwendung:
  • Kaltes Mastix. Damit die Masse zum Verzehr bereit ist, wird sie bei der Produktion mit Wasser oder Wasseremulsionen verdünnt. Wenn sie verdunsten, trocknet der wasserabweisende Teppich. Das Arbeiten mit kalter Emulsion wird bei einer Temperatur von nicht weniger als 5ºC erlaubt, wenn es weniger ist, dann wird die Zusammensetzung auf 70ºC erhitzt;

    Alle Dämmstoffe, unabhängig von ihrer Art, zeichnen sich durch hohe Wasserdichtigkeit und gute Haftung auf unterschiedlichen Untergründen aus.

    Verbrauch von Bitumen Mastix

    Es hängt von der Art der Abdeckung ab. Bei der Herstellung einer kalten Pastenpastenpaste wird ein Lösungsmittel verwendet, so dass die Schrumpfung des Materials auftritt, und daher sollte die Dicke der Schicht automatisch um 1 bis 2 mm pro 1 m 2 der wasserdichten Fläche zunehmen.

    Die Isolierung der heißen Nutzung schrumpft nicht, so dass ihr Verbrauch geringer ist.

    Der ungefähre Verbrauch von Material, das von einer 2 mm Schicht aufgetragen wird, beträgt ungefähr 3,5-6 kg pro 1 m².

    Detaillierte Informationen zum Verbrauch von Mastix für verschiedene Arbeiten finden Sie auf der Verpackung.

    Methoden der Anwendung

    Es gibt verschiedene Arten, auf die eine imprägnierende Bitumenemulsion aufgetragen wird:

    • Mechanisch. Nimmt die Verwendung eines Luftdiffusors an. Das Gerät muss einen Betriebsdruck von mindestens 150 bar haben, da es hauptsächlich darauf ankommt, viskose und schwere Masse zu sprühen.
    • Handbuch. Tragen Sie Pinsel mit kurzen, aber steifen Borsten (flitsevye) auf, bevorzugen Sie kurzhalsige Platten. Die Auftragung auf die horizontale Unterlage erfolgt durch Gießen der Emulsion auf die Oberfläche und Verteilung entsprechend der empfohlenen Fließgeschwindigkeit pro 1 m 2.

    Welchen Weg, um Präferenz zu geben - es ist schwer zu sagen. Jede Methode hat ihre Vorteile und garantiert einen wasserdichten Bodenbelag.

    Preis für Bitumen Mastix

    • Kalte Emulsion Technomast mit einem Verbrauch von 0,5 kg / m 2 - der Preis von 110 Rubel / kg;
    • Cold Wixher Emulsion mit einem Verbrauch von 0,8 kg / m 2 - Preis 54 Rubel / kg;
    • Emulsion der heißen Anwendung von MBU mit einer Rate von 1,5-2 kg / m 2 - der Preis beträgt 23 Rubel / kg;
    • Die kalte Emulsion von MGTN mit einer Rate von 1 kg / m 2 - der Preis von 67 Rubel / kg.

    Je niedriger der Materialverbrauch ist, desto teurer wird es, einen Behälter mit einer Kunststoffmasse zu bezahlen, aber trotzdem ist es vorteilhaft, nur solche Kitte zu kaufen, wenn auf großen Flächen gearbeitet werden muss.

    Preisanalyse und Hersteller von Bitumen Mastix für die Abdichtung des Daches - die richtige Wahl, GOST

    Das gebräuchlichste Material zum Abdichten von Dach, Fundament oder anderen Teilen des Bitumenmastix. Bitumen-Mastix wird auf der Basis von festem oder halbfestem Erdölbitumen hergestellt. Die Substanz ist adstringierend, kann eine andere Farbe haben, traditionell schwarz. Darüber, dass Bitumen-Mastix für die Dachabdichtung, wer macht und wie viele gibt es ein Material, wie man für die Arbeit mit eigenen Händen wählt, werden wir unseren Lesern erzählen.

    Was ist Bitumen-Mastix für die Dachabdichtung?

    In der Zusammensetzung von Bitumen Mastixbindern auf der Basis von bituminösen festen und halbfesten Harzen. Die Zusammensetzung verschiedener Hersteller kann Füllstoffe, verschiedene Lösungsmittel und andere Zusatzstoffe enthalten.

    Bituminöse Abdichtung wird zur Beschichtung verschiedener Oberflächen verwendet. Die Schutzschicht, wenn sie mit den eigenen Händen beschichtet wird, ist nicht schlechter als eine Membran oder ein Film. Auch bei der Befestigung von Rolldachmaterialien wird Bitumen-Mastix als Klebstoff verwendet. Die Zusammensetzung muss nicht zusätzlich erhitzt oder verdünnt werden, nach dem Kauf wird sie einfach auf eine vorbereitete Dachfläche aufgetragen.

    Bituminöse Mastix-Dachdeckung hat eine andere Farbe und die Farbe kann direkt in der Anlage, wo die Abdichtung vorgenommen wird, oder auf der Baustelle erfolgen.

    Eigenschaften von Bitumen Mastix nach GOST

    Verwenden Sie Mastix nicht nur als Abdichtung, sondern auch während der Reparatur des alten baufälligen Daches. Mit Hilfe von flüssigen Abdichtungsmassen können folgende Arbeiten durchgeführt werden:

    1. Bildung einer schützenden Hydro- und Dampfsperrschicht auf dem Dach, Fundament und Wänden jeglicher Strukturen.
    2. Verkleben von gewalzten Abdichtungsmaterialien mit einer Oberfläche aus Beton, Holz, Eisen usw.
    3. Montage des Daches mit eigenen Händen aus Mastix- oder Bitumenmaterial jeglicher Art.
    4. Korrosionsschutz von Metalloberflächen.

    Die Unternehmen verbessern ständig Bitumenmastix und das moderne Produkt hat hohe wasserabweisende Eigenschaften und Bio-Beständigkeit.

    Arten von Bitumen Mastix für Dacheindeckungen

    Bitumen Dachabdichtung ist nach GOST in Typen unterteilt:

    1. Für kalte und heiße Anwendung. (Es ist einfacher, mit diesen Verbindungen mit eigenen Händen zu arbeiten)
    2. Wasseremulsion.
    3. Basiert auf verschiedenen chemischen Lösungsmitteln.

    Unter allen Arten von besonderer Nachfrage ist bituminöse Mastix heiße Anwendung. Es härtet schnell aus, obwohl es nicht sicher ist, es von Hand aufzutragen, da seine Temperatur 150-170 ° C erreichen kann. Heißes bituminöses Mastix auftragen und auf einem Gasbrenner auf 170 ° vorheizen. Die Arbeit erfolgt mit einem breiten Spatel in Schutzhandschuhen und Schuhen.

    Polymerbitumenschützende Verbindungen werden einfach auf die zu schützende Oberfläche gegossen und leicht mit den eigenen Händen nivelliert.

    Gemäß GOSTs wird Bitumen Mastix in Übereinstimmung mit den Qualitäten bewertet:

    1. Wie lange dauert die Schutzschicht ohne Reparaturmaßnahmen? An erster Stelle für die Haltbarkeit sind Bitumen-Polymer-Verbindungen.
    2. Stretching bei Temperaturen unter Null. Je mehr sich die gefrorene wasserabweisende Schicht dehnt, desto weniger reißt sie im Winter.
    3. Deformation. Inwieweit die Verformung anfällig für Verformungen ist, hängt von ihren wasserabweisenden Eigenschaften ab.
    4. Wie stark haftet es auf verschiedenen Oberflächen? Bei hoher Haftung wird der Mastix dauerhafter, duktiler und weniger rissig.

    Nicht alle Arten von modernen Verbindungen erfüllen die Anforderungen in GOST angegeben, die Qualität bezieht sich auf die Abdichtung für die Überdachung von Bitumen-Kautschuk Aquamast von Technonikol. Die Zusammensetzung ähnelt flüssigem Gummi, weist hochwertige Indikatoren auf und lässt sich leicht in kalter Form verarbeiten.

    Wie wähle ich den richtigen bituminösen Mastix für die Dachabdichtung?

    Das Dach eines neuen zu isolieren oder mit einem Bitumenkitt von Technonikol zu reparieren, ist mit eigenen Händen nicht schwierig. Für die Arbeit gibt es keine Notwendigkeit zu wissen, was diese Feinheiten, es ist genug, um die Instruktion zu lesen, die auf jeder Bank von Technonikol ist.

    Die Hauptvorteile der Anwendung von bituminösen Kitten Technonikol umfassen:

    • Einfach anzuwenden (nicht auf hohe Temperaturen erwärmen und mit einem Spezialwerkzeug auf die Oberfläche auftragen).
    • Starke Haftung sowohl an der horizontalen als auch an der vertikalen Oberfläche (die dicke Masse trocknet schnell).
    • Die Schutzschicht hat eine elastische Textur, die bei Minustemperaturen nicht reißt und nicht aushärtet.
    • Im Laufe der Zeit bricht die Aushärtung nicht.
    • Lebensdauer beträgt mehr als 25 Jahre.
    • Wenn es angewendet wird, trocknet es nicht aus oder fließt nicht.
    • Die Linie enthält schützende Verbindungen für jede Arbeit.
    • Bei hoher Luftfeuchtigkeit verliert es nicht seine wasserabweisenden Eigenschaften.

    Alle technischen Spezifikationen in hochwertigem Bitumen Mastix sollten auf der Verpackung beschrieben werden, wenn nicht, dann vor einer Fälschung billiger Pitches. Es ist besser, eine solche Abdichtung zu vermeiden und nicht zu kaufen, auch wenn der Preis niedrig ist.

    Preis für Technonikol

    Der Preis und die berühmte Marke sprechen nicht immer über die Qualität der Produkte. Bei der Auswahl sollte man sich daher nicht nur auf diese Kriterien verlassen. Beurteilen Sie den Kauf ist komplex:

    1. Die vom Hersteller angegebene Lebensdauer des Materials. (kaufe kein Material, dessen Lebensdauer abgelaufen ist, es wird nicht immer möglich sein, das ganze Glas aufzubrauchen und du musst die Reste wegwerfen)
    2. Verbrauch für 1 m2 überdachte Fläche. (Berechnen Sie den Preis abhängig vom Verbrauch)
    3. Bedingungen, in denen es notwendig ist, Arbeiten auszuführen.
    4. Zeitpunkt der Erstarrung des Materials.
    5. Bei welcher Temperatur können Sie die Produkte verwenden.

    Am billigsten und am wenigsten Verbrauch sind heiße bituminöse Mastixkitte. Sie sind schwieriger anzuwenden, aber ihre Eigenschaften sind das goldene Mittel im Preis-Leistungs-Verhältnis. Dazu gehören die Zusammensetzung von Technonikol für Bauzwecke MBU, MBI, MBH.

    Gummi kalt bituminöse Mastix für Dach Aquamast ist einfacher anzuwenden und für die Arbeit mit unseren eigenen Händen, empfehlen wir, diese Zusammensetzung zu verwenden. Tehnonikol aquamast wird speziell für Dach-, Fundament- und Wasserabdichtungen hergestellt. Zur Verklebung der Roll-Up-Abdichtung bietet Technonikol seinen Kunden die Verwendung des Kaltkittes für die Verklebung von aquamast an.

    Der Preis für den heißen Bitumenkitt aus Tehnonikol beginnt bei 350 Rubel, flüssig bei 700 Rubel. Der Preis für verschiedene Bitumenabdichtungen von Tehnonikol ist in der folgenden Tabelle dargestellt:

    Der Preis der Zusammensetzung hängt weitgehend von der Größe des Kaufs ab, so dass der Großhandel ab 30 Eimern beginnt. Für kleine Reparaturen können Sie kleine Behälter ab 3 Liter kaufen.

    Am günstigsten sind die Baumarken von MBU und MBI. Das Material ist ölbasiert und trocknet für lange Zeit. Bewerben Sie sich für den unterirdischen Teil des Gebäudes. MBH gilt als die wirtschaftlichste Option, ist aber in Bezug auf Funktionalität und Einsatzbereich den teureren Marken nicht unterlegen.

    Technonikol empfiehlt, eine separate Marke der Aquomast-Linie zu verwenden, um das Problem in jedem spezifischen Fall zu lösen. Unter den verschiedenen Analoga auf dem Baumarkt steht Aquamast in allen Merkmalen an erster Stelle. Weitere Informationen zu Aquamast finden Sie auf dem Video:

    Was für Sie spezifisch ist, müssen Sie im Einzelfall individuell entscheiden, ausgehend von den Möglichkeiten und Aufgaben.

    Vor- und Nachteile des Daches auf Mastixbasis

    Mastixdächer - sie werden auch "Bulk" genannt - haben sich auf den Baumärkten längst bewährt. Die technologischen Endeigenschaften werden von den verwendeten Additiven, dem Herstellungsverfahren, den verwendeten Lösungsmitteln oder Emulgatoren und den Stabilisatoren (abhängig von der Zusammensetzung der Mastix) beeinflusst.

    Dach, mit einem Dach aus Mastix bedeckt

    Dächer auf Mastixbasis

    Die Grundlage der Mastixüberdachung ist Bitumen, das mit Polymeren gefüllt ist, wodurch das Material verbesserte Eigenschaften der Wasserundurchlässigkeit, Wärme- und Frostbeständigkeit, Elastizität erhält. Bitumen ist ein Produkt der Ölraffination. Um die Eigenschaften zu erhöhen und die Kosten von Bitumen zu verringern, gibt es als Verdickungsmittel in der Zusammensetzung Torf, Asbest, Schlacke oder Holzmehl. Durch seine Zusammensetzung kann der Mastix in ein- und zweikomponentige unterteilt werden. Im ersten Fall manifestieren sich die Eigenschaften des Materials nach dem Verdampfen von Wasser oder Lösungsmittel, in der zweiten - es ist notwendig, einen Härter hinzuzufügen.

    Mastix kann als selbständiges Bedachungsmaterial gestapelt werden, mit dessen Hilfe Reparaturarbeiten durchgeführt werden, der Untergrund für weiche Dachmaterialien vorbereitet wird oder als Abdichtung von Dachböden verwendet wird.

    Übrigens sind die Mastix in heiß und kalt unterteilt. Erstere werden erst nach dem Erwärmen auf eine bestimmte Temperatur verwendet, wenn die zweite Art von Mastix ohne Vorheizen verwendet werden kann.

    Wichtig: Bei trockenem Wetter sollte am besten mit einem Schwimmdach gearbeitet werden. Die Oberfläche des Substrats sollte nicht nass sein. Andernfalls wird die Haftung des Mastix nicht vollständig sein, was zu einem Verlust an wasserabweisenden Eigenschaften führt.

    Vorteile der Dachdeckung mit Mastix:

    • Hohe wasserabweisende Eigenschaften
    • Fähigkeit, bei Reparaturarbeiten auf die bestehende Abdichtungsebene aufzutragen
    • Mangel an Nähten
    • Geringe Materialkosten
    • Hat eine gute Haftung auf verschiedenen Oberflächen
    • Biostabilität
    • Hitzebeständigkeit

    Die Vorteile von Kaltasphaltdächern können immer noch auf geringe Brandgefahr, Umweltfreundlichkeit und niedrige Lohnkosten zurückgeführt werden. Aber im Vergleich zu heißem Mastix haben sie einen höheren Materialverbrauch.

    Die Lebensdauer von Mastixdächern - bis zu 15 Jahren.

    Nach Terminvereinbarung können die Mastixmaterialien sein:

    1. Überdachung. Diese Kategorie ist für die Reparatur oder Installation von neuen Mastixdächern vorgesehen.
    2. Klebemassen werden bei der Verlegung von Rolldachmaterialien und zur Abdichtung verwendet. Mit ihrer Hilfe organisieren Sie eine schützende Schicht von Dächern.
    3. Wasserabdichtung.
    4. Dampfisolierung.

    Bituminöse Mastixkitte

    Sind die häufigsten. Diesen Namen erhielten sie wegen der Technologie der Anwendung. Vor Beginn der Arbeiten wird der Mastix auf die gewünschte Temperatur erhitzt. Ein Merkmal seiner Anwendung ist die vorbereitende Vorbereitung des Substrats. Es muss vorbereitet werden. Die Vorbereitung kann zu Schwierigkeiten führen, da in dem Mastix Öl oder Mischbitumen verschiedener Marken enthalten ist. Aber das Plus ist, dass sie schnell aushärten, ohne sich zu schrumpfen. Außerdem können solche Kitte verwendet werden und bei einer negativen Temperatur, und sie sind preiswert. Die Hauptnachteile: Arbeitskosten und Unannehmlichkeiten der Arbeit, das Risiko von Verbrennungen und Bränden.

    Bitumenmastix (ohne den Einsatz von Polymeren) werden für Bauarbeiten mit einem Fundament verwendet. Als Überdachung wird wegen möglicher Temperaturunterschiede nicht empfohlen.

    Durch die Zugabe von Bitumen zu Mastixkautschuk in Form von Krümel erhalten die Hersteller ein verbessertes Material - Bitumen-Kautschuk-Mastix. In den technischen Eigenschaften steigen die Erweichungstemperatur, Viskosität, Wasserbeständigkeit, Duktilität. Produzieren Sie eine solche Zusammensetzung ausschließlich in speziellen Pflanzen.

    Bitumen-Gummi-Mastix wird für den Einbau von Walz- und Mastixdächern sowie für die Verklebung von Baustoffen verwendet.

    Bitumen-Polyethylen-Mastix wird durch Zugabe zu dem Bitumenwachs (niedermolekulares Polyethylen) erhalten. Solcher Mastix kann unabhängig auf der Baustelle erhalten werden, während die Mischung auf ungefähr 160-1800С erhitzt werden muss.

    Polymer-Bitumen hat, obwohl es sich nicht durch seine Dauerhaftigkeit und Wasserfestigkeit gegenüber bituminösen Mastixen auszeichnet, Vorteile hinsichtlich der Wärmebeständigkeit, der Hafteigenschaften und der Elastizität. Es enthält keine Zusatzstoffe, daher ist es einfacher zuzubereiten. Es wird zum Kleben von Dachbahnen und Dachabdichtungen, zur Herstellung von Asphaltmaterialien und Produkten (zum Beispiel Platten) verwendet; für Gipsabdichtung. Dieser Mastix ist das gebräuchlichste Material.

    Polymermastix ist das teuerste Material im Vergleich zum Rest. Als ihre zusätzlichen Vorteile können ein hohes Maß an Wasserdichtigkeit, Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung und die Einwirkung von ultravioletter Strahlung genannt werden. Aufgrund der hohen Leistungseigenschaften wird die Überdachung mindestens 20 Jahre dauern.

    Klassifizierung von Materialien

    Die Basis des Daches wird im Voraus vorbereitet, dann wird eine Schutzschicht durch Heißspray aufgebracht, die einen wasserdichten Film für nachfolgende Schichten bildet. Mastixdächer unterscheiden sich je nach Design auf:

    • Verstärkt. Es wird gebildet, indem 2-5 Schichten Bitumen-Polymer-Emulsion aufgetragen werden. Fiberglas wird als Verstärkung der mittleren Schichten verwendet. Dieser Prozess erhöht die Lebensdauer des Daches.
    • Unverstärkt. Es besteht aus einer Emulsionsschicht und mehreren Mastixschichten (die Gesamtdicke beträgt 10 cm). Ein Füllstoff kann eine Steinkrümel oder Kies sein.
    • Diese zwei Klassifizierungsarten sind eine kontinuierliche wasserdichte Beschichtung.
    • Kombinierte Dächer werden durch abwechselndes Auftragen einer Schicht aus Mastix- und Rollmaterialien gebildet. Für die unteren Schichten wählen Sie billige Materialien. Kann eine zusätzliche Schicht des Schutzes (Mastix mit dem Zusatz des Kieses oder der wasserdichten Farbe) aufgetragen werden.

    Die Wahl der Mastix für das Dach von verschiedenen Steigungen

    Bei einem Flachdach (Neigung nicht mehr als 2,5%) erfolgt die Installation mit minimalem Arbeitsaufwand. Eine Verstärkung wird in diesem Fall nicht verwendet, da heißer Mastix gleichmäßig über die Oberfläche verteilt ist.

    Ein Gefälle von 2,5 bis 10% erschwert die Montage von heißem Mastix. Es ist besser, verstärkende Materialien zu verwenden, um den Fluss des Mastix zu vermeiden, bis er vollständig erstarrt ist.

    Bei einer Neigung von 10-15% wird eine doppelte Bewehrung mit Beregnung mineralischer Substanzen verwendet. Und der Mastix wird in 2 Schichten aufgetragen.

    Bei einer Neigung von 15-25% wird der Mastix in 3 Schichten verlegt, wodurch eine doppelte Verstärkung erreicht wird. Top - eine Schutzschicht in Form eines Gemäldes.

    Wenn die Neigung mehr als 25% beträgt, wird die Verwendung von Rollen- oder Mastixmaterialien nicht empfohlen.

    Bituminöse Mastixkaltstoffe

    Bei Verwendung von Kaltkitt ist das Risiko von Verbrennungen und Bränden ausgeschlossen. Der Bewerbungsprozess ist bequemer und reduziert die Arbeitskosten.

    Um den kalten Mastix, die ursprünglichen Bitumen verarbeitet durch Lösungsmittel (oft flüchtig), die bei der Anwendung verdampft, dann wird es ziemlich bewegend in kaltem oder leicht erwärmten Zustand zu arbeiten. Als Ergebnis wird eine monolithische Wasserabdichtungsschicht erhalten.

    Kalte Kitte werden auf mechanisierten Anlagen hergestellt, wobei Asbest, Kalk oder Zement und Lösungsmittel gemischt werden. Sie erfüllen alle Anforderungen an heiße Kitte. Bewahren Sie sie in einem geschlossenen Behälter auf. Vor Gebrauch mischen. Dieser Mastix kann auch in der kalten Jahreszeit verwendet werden, aber wenn die Lufttemperatur unter 50 ° C liegt, muss er auf 70 ° C erhitzt werden.

    Mastic based Bitumen verwendet für Abdichtung, bei der Installation und Reparatur der Dach Kitte Verdichten, und auch, wenn sie mit Schindeln und andere Baumaterialien zu arbeiten. Eine Schicht trocknet in 12-24 Stunden und sammelt ihre Eigenschaften nach 7 Tagen.

    Bei der Installation von Non-Roll-Abdichtungen werden Mastixsysteme auf der Basis von emulgiertem Bitumen verwendet. Aufgrund seiner Wasserbasis ist es ungiftig, feuerfest, schneller trocknend (nicht mehr als 1h) und hat bessere Penetrationseigenschaften. Ein solcher Mastix kann in Innenräumen verwendet werden. Dank der Verwendung von Wasser als Lösungsmittel sind die Kosten für einen solchen Mastix gering.

    Die Nachteile eines solchen Mastix sind, dass er nicht bei Temperaturen unter + 50 ° C gelagert werden darf. Es ist auch nicht erlaubt, Emulsionskitt bei niedrigen Temperaturen zu verwenden. Dies liegt an der Eigenschaft von Wasser, den Aggregatzustand zu ändern. Die Emulsion zersetzt sich und eine weitere Verwendung wird unmöglich.

    Die Herstellung solcher Mastixmassen beruht auf der Eigenschaft von Bitumen, in Gegenwart von Emulgatoren in Wasser feindispergiert in Wasser überzugehen.

    Die Emulsion Mastix kann als die Basis für die Installation und Reparatur der Walze und das Daches Mastix, Abdichtungs Raucher, sowie mit Dacharbeiten eingesetzt werden, wo das Feuer nicht Verlegeverfahren erlaubt ist (z.B. Kraftwerk), das Gerät oder Trog ein komplexes Geometrie Dächer aufweisen.

    In europäischen Ländern werden bituminöse Emulsionsmaterialien seit mehr als 60 Jahren verwendet. In einigen Ländern sind Mastixkitte unter Verwendung von Lösungsmitteln verboten.

    Emulsion Dichtungsmasse nach dem Auftragen auf den Verfallsprozess ausgesetzt wird, bei denen der Verdampfung von Wasser und Bitumen wird über die Oberfläche verteilt und daran befestigt.