Dachbitumen - kostengünstiges und hochwertiges Hydrophobierungsmittel

Typen

Dachbitumen ist ein weit verbreitetes Material, mit dessen Hilfe die Abdichtung von Gebäuden gewährleistet wird.

Niedrige Kosten und absolute Wasserbeständigkeit machen dieses Material sehr attraktiv für den Bau von Wohn-, Haushalts-, Industrie- und anderen Arten von Einrichtungen.

Produktion und Arten von Dachbitumen

Das Material zur Herstellung Bitumen kann durch Oxidation von natürlichen biochemischen oder chemischen Mitteln (beispielsweise eine Verletzung von der Erhaltung der Ölablagerungen) Nebenprodukte der Erdölraffination oder Erdölderivaten erhalten werden.

Naturbitumen wird durch den Bergbau in Minen oder Steinbrüchen Asphaltgestein erhalten wird, aus dem das Bitumen durch thermische Behandlung oder durch Einwirkung von organischen Lösungsmitteln gewonnen wird.

Das künstliche Dachbitumen ist ein Material, das durch Oxidation von Produkten der Raffinerieproduktion mit anschließender Verbindung mit extrahierten Produkten der Herstellung von technischen Ölen und Asphalten gewonnen wird.

Alle Dachbitumen haben eine Selbstentzündungstemperatur von nicht weniger als 300 Grad, und der Flammpunkt ist nicht niedriger als 240 Grad. Dachbitumen zur Imprägnierung bei der Herstellung von Bedachungsmaterialien oder als eigenständiges Material für Dachabdichtungen.

  • Über die Nuancen von Dampf und Wasserabdichtung von Wänden vor der Ummantelung ihrer profilierten Bleche wird diese Veröffentlichung berichten.
  • Was Sie wissen müssen, wenn Sie eine Dachabdichtung auf dem Dach durchführen, lesen Sie diesen Link.
  • Über die einzigartige moderne Hitze- und Dampfsperre Izospan lesen Sie in unserem Artikel.

Von Bedachungsmaterialien mit Bitumen geschaffen Bitumen Papier, Dachmaterial, rubemast Pergamin, rubiteks und so weiter. Wenn das Imprägniermaterial Bitumen BNK 45/90 und 45/180 BNK, als Beschichtungsmaterial ein Bitumen BNK 90/30 sein kann oder BNK 90/40.

Qualitätsindikatoren und Kennzeichnung von Dachbitumen

Die wichtigsten Indikatoren für die Qualität von Bitumen sind Versprödungstemperatur und Erweichungstemperatur, Dehnung (Duktilität) des Materials, die seine Fähigkeit charakterisiert, bei einer bestimmten Temperatur im Faden gestreckt werden. Ein wichtiges Merkmal ist die sogenannten Penetrations, die zeigt, wie das Material, das eine spezielle Nadel eintreten kann, wenn die Materialtemperatur 25 Grad beträgt, und die Last auf der Nadel - 100 Gramm.

Für jeden Qualitätsindex von Bitumen gibt es Normen, die durch Normen definiert sind und sich je nach Anwendungsbereich des Materials unterscheiden.

Allgemeine Eigenschaften von Dachbitumen

Die Hauptqualität aller Arten von Dachbitumen ist ihre Hydrophobie, sie lassen nicht nur keine Feuchtigkeit zu, sie werden auch nicht von Wasser benetzt. Die Struktur des Bitumens hat keine Poren, was zu ihrer Wasserdichtigkeit beiträgt. Dachbitumen ist beständig gegen die Einwirkung von wässrigen Lösungen von ätzenden Substanzen (Salze, viele Arten von Alkalien oder Säuren).
Gleichzeitig können Bitumen unter dem Einfluss von organischen Lösungsmitteln (Benzol, Aceton, Terpentin, Benzin usw.) ihre Eigenschaften verschlechtern oder verlieren.
Dachbitumen sind frosthart, was zusammen mit der Wasserbeständigkeit und den geringen Kosten dieser Materialien deren weite Verwendung in Bauwerken ermöglicht.

Bitumenabdichtungstechnologien

Die Abdichtung des Daches mit Bitumen erfolgt durch Gießen oder Beschichten. Diese Technologien unterscheiden sich voneinander und verdienen eine genauere Betrachtung.

Oblivnaya Imprägnierung

Um oblivnye (CAST) Abdichtung durchzuführen, auf saubere und trockene Oberfläche aufgebracht Bedachungs Bitumen, erwärmt auf ungefähr 120 Grad. Um einen zuverlässigen Schutz vor Feuchtigkeit auf diese Weise zur Verfügung zu stellen, nur eine Materialschicht, jedoch sollte ein besonderes Augenmerk auf Nivellierung des Materials auf der Oberfläche zu zahlen, die Geschicklichkeit erfordert, und in den meisten Fällen, und die Teilnahme an der Arbeit von mehreren Personen, wie geschmolzenes Bitumen sehr schnell aushärtet.
Die Endbeschichtung auf dem Dach wird erst nach dem vollständigen Aushärten der bituminösen Schicht aufgebracht.

Schmierabdichtung

Obmazochnaya Abdichtungen - Verfahren weniger zeitaufwendig ist, kann sie von einer Person durchgeführt werden, aber qualitativ hochwertige Beschichtung zu gewährleisten, erfordert Anwendung von mehreren (2 bis 4) Schichten jeweils eine Dicke von etwa einem Millimeter aufweist.

Bituminöse Mastix

Das Hinzufügen von speziellen Substanzen zu dem Dachbitumen ermöglichte die Herstellung eines Materials, das keine Erwärmung erfordert, um auf die Oberfläche aufgebracht zu werden. Solche Materialien werden als bituminöse Mastix bezeichnet. Die Arbeit mit ihnen ist vergleichbar mit der Herstellung von Beschichtungsabdichtungen.

Vorbereitung der Oberfläche für die Abdichtung mit Bitumen

Die Oberfläche, auf die Bitumen auf die eine oder andere Art aufgetragen werden soll, sollte sorgfältig auf beschädigte oder zerbrechliche Stellen untersucht werden. Danach werden Bereiche mit Rissen oder Brüchen in die feste Schicht geworfen, die Schlaglöcher und der Platz von shobleniya werden mit Reparatur- und Baumaterialien gleichgesetzt.

Die gesamte Oberfläche des Daches wird von Ablagerungen, Staub und Ruß gereinigt. Sie können die Oberfläche waschen, aber danach müssen Sie warten, bis sie getrocknet ist, bevor Sie eine wasserdichte Schicht auftragen. Einige Arten von Bitumenmastix ermöglichen die Anwendung auf einer nassen Oberfläche. Übliche Tauch- oder Beschichtungsabdichtungen werden nur auf einer absolut trockenen Oberfläche durchgeführt.

Reparatur des Daches mit bituminösen Mastix: ein Überblick über die Technologie der Arbeiten

Eine moderne Vielfalt von Reparaturmassen, Dichtstoffen und Gummibändern für die Reparatur von Dächern bereitet vielen Menschen Rätsel. Leckage ist, der Defekt des Daches wird erkannt, aber wie repariert man die entstandene Fraktur oder die geschwollene Blase? Stellen Sie keine professionelle Brigade dafür ein?

Wenn Sie für eine einfache und zuverlässige Art und Weise suchen, um mit solchen Problemen fertig zu werden, machen die Reparatur des Dachgussasphalt, die um mehr als eine Generation von Bauherren überprüft wird. Und billig und wütend!

Inhalt

Bituminöser Mastix ist eine ein- oder zweikomponentige Zusammensetzung, die imprägniert und repariert wird. Solche Kitte haben eine hohe Beständigkeit gegen Oxidation, UV-Strahlen und eine Vielzahl von aggressiven Medien. Außerdem besitzt Bitumenkitt eine hohe Elastizität und Festigkeit auch im Temperaturbereich von -40 ° bis 100 ° C. Was braucht es noch? Darüber hinaus ist das Reparieren der Überdachung mit solch einem Material einfach:

Vorteile von Mastix auf Ölbasis

Der gebräuchlichste bituminöse Mastix hat eine Reihe von wertvollen Vorteilen:

  • Geringes Gewicht.
  • Beständig gegen fast alle korrosiven Umgebungen.
  • Die Möglichkeit zu tönen.
  • Einfache Anwendung, die jeder leicht bewältigen kann.
  • Elastizität.
  • Ausreichende Viskosität, die einen solchen Mastix universell macht.
  • Verfügbarkeit nach Preis und Wirtschaftlichkeit.
  • Beständig gegen Sonneneinstrahlung.
  • Hervorragende wasserabweisende Eigenschaften, dank derer die Dachreparatur zuverlässig und langlebig ist.
  • Haltbarkeit
  • Nahtlos. Das Vorhandensein von Nähten und Fugen ist das größte Problem jedes Daches.
  • Spezielle Zugfestigkeit, insbesondere für bituminöse Mastix mit Gummi und Gummi in der Zusammensetzung.
  • Stabilität und Einheitlichkeit der Anwendung.
  • Die Möglichkeit, das Dach von jeder Form und Design, auch die schwierigsten zu reparieren.
  • Feuerbeständigkeit. Bitumenkitt ist in der Lage, ausreichend hohen Temperaturen standzuhalten.

Und das wertvollste Eigenschaft des Gussasphalt als Reparaturmaterial, das ohne Folgen gestreckt und komprimiert. Nach jedem zweiten Risse in dem Dach unter Expansion (aus Gründen, aufgrund dem sie stammte), und herkömmliche Rekonstruktions Formulierungen ohne die gewünschte Elastizität einfach brechen. Gleichzeitig übernimmt der Bitumenkitt vollständig die Verformungslast und kommt damit gut zurecht.

Aber, damit alle diese Qualitäten nicht verloren gehen, kaufen Sie Mastix nur gute Qualität, von einem vertrauenswürdigen Hersteller. Ansonsten ist das Ergebnis ziemlich schwer vorherzusagen, und jede neue Leckage, solange Sie sie wieder tätscheln, wird viele Probleme bringen. Daher ist die Hauptsache, dass der bituminöse Mastix, den Sie für die Reparatur des Daches verwenden möchten, nach allen GOST-Standards hergestellt wurde. Und das bedeutet:

  1. Einheitlichkeit der Zusammensetzung.
  2. Einfache Anwendung auf die Reparaturstelle.
  3. Hitzebeständigkeit ist nicht niedriger als 70 °.
  4. Abwesenheit von gesundheitsschädlichen Sekreten.
  5. Ausgezeichnete Haftung.
  6. Wasserbeständigkeit und Biostabilität.

So sind die meisten bekannten inländischen Hersteller von Asphaltmastix - "Grid", "Technonikol" und "RusMonolit".Die meisten hochwertigen und langlebigen Butylkautschuk werden als "Polikrov M-140", Bitumen-Latex "Blem-20" hlorsulfopolietilenovaya "Polikrov-L" und wie Elamast, Venta-U, Gekopren und Blum-20.

Welcher Bitumenkitt ist für die Reparatur geeignet?

Aber der moderne Baumarkt bietet eine breite Palette verschiedener bituminöser Mastix, die sich in ihrer Zusammensetzung unterscheiden. Bedingt sind die bituminösen Mastixkitte, die für die Deckung verwendet werden, in solche Typen geteilt.

Mastix kalt Anwendung

Dies ist eine homogene Zusammensetzung, gebrauchsfertig. Optional können Sie es mit verschiedenen Lösungen und schnell verdünnen, solange die Lösung zu verwenden, nicht selbst verdunsten und Mastix kehrt nicht ihre ursprünglichen Eigenschaften.

Kaltbitumen Mastix - eine Rettung für das Dach, wenn Sie das Problem in kürzester Zeit lösen müssen. Und dieser Mastix ist universell und für fast jede Beschichtung geeignet. Und schließlich, Vorbereitungsarbeiten dafür sind nicht notwendig - kein Feuer, kein Gasbrenner.

Plus der tollste Moment: kaltes Mastix darf auch auf nassem Untergrund aufgetragen werden! Dies ist eine ideale Option, wenn Sie das Leck im Dach dringend stoppen müssen.

Beachten Sie, dass einige Arten von kaltem Mastix noch etwas erwärmt werden müssen - alle bis zu 30-40 ° C.

Mastix heiße Anwendung

Sie können den bituminösen Mastix direkt aus den Ladenregalen als Fertigmasse verwenden.

Dieser Mastix sollte auf 150-180 ° C erhitzt werden. Es ist wichtig, dass alle Sicherheitsvorschriften eingehalten werden, da ein solcher Mastix nur in heißem Zustand auf die reparierten Stellen aufgetragen werden muss. Aber sobald der Mastix abkühlt, bekommt er die Form, die Sie brauchen.

Kochen bituminösen Mastix ist eigentlich nicht schwierig:

  • Schritt 1. Wir zünden ein gutes Feuer an.
  • Schritt 2. Wir setzen zwei gewöhnliche Ziegel auf jeder Seite.
  • Schritt 3. Nehmen Sie einen alten Eimer und geben Sie etwas Bitumen.
  • Schritt 4. Vorsichtig umrühren, um ein Spritzen zu vermeiden.
  • Schritt 5. In wenigen Schichten decken wir den Riss oder das Loch ab.

Und ein ausgezeichneter Kitt für die Reparatur des Daches wird aus heißem bituminösen Mastix erhalten, der aus Sägemehl und trockenem Sand hergestellt wird. Und Sie können diesen Mastix selbst vorbereiten, tun Sie einfach alles ordentlich:

Aber auch im fertigen bituminösen Mastix können Sie optional Ihre eigenen Additive, Modifikatoren und Lösemittel hinzufügen. Um das Dach auf einer geneigten Ebene zu reparieren, so dass der aufgetragene Mastix nicht abfließt, fügen Sie einen Verdicker hinzu, und wenn der Mastix für eine horizontale Oberfläche zu dick ist und nicht in den Riss "hineingedrückt" wird, Lösungsmittel verwenden.

Mastix auf Wasserbasis

Diese Art von Bitumen Mastix ist eine der umweltfreundlichsten. Dieser Mastix ist sicherer und einfacher anzuwenden und enthält viel weniger toxische Substanzen.

Bituminöser Mastix mit Zusätzen und Füllstoffen

Heute ist der am häufigsten verwendete Bitumen Mastix und Weichmacher und Mineralien und eine Vielzahl von Bindemitteln, um seine Eigenschaften in die richtige Richtung zu ändern. Und das ist gut, weil Sie möglicherweise das Dach zu verschiedenen Zeiten reparieren müssen:

  • dick genug, um ein Loch zu füllen;
  • Flüssigkeit genug, um die Kanten der Blätter zu isolieren;
  • besonders Plastik, um zwei Hälften des gebrochenen Schiefers zu befestigen.

Schauen wir uns daher jede Spezies einzeln an und Sie bestimmen bereits, welche Sie in diesem Stadium benötigen:

Gummi und Polyurethan Bitumen Mastix

Aufzeichnungen in Bezug auf die Elastizität - bituminöse Mastix mit Gummi und Polyurethan. Ihr Schutzfilm, der sich bei der Reparatur bildet, kann sich 20-mal ohne Pausen dehnen!

Bitumen-Latex-Mastix

Eine andere relativ neue Art von Bitumenkitt ist Bitumen-Latex. In seiner Zusammensetzung sind verschiedene synthetische Bindemittel und mineralische Füllstoffe hinzugefügt. In einfachen Worten, das ist Bitumen und Latex, die mit Füllstoffen wie Asbest, Mineralwollefasern und Modifikatoren angereichert sind. Je besser der übliche bituminöse Mastix? Eine solche Reparaturmischung hat nicht nur Festigkeit, sondern auch eine höhere Wasserbeständigkeit.

Bituminöser Mastix mit Öllösungsmittel

Aber Bitumen Mastix mit einem Öl-Lösungsmittel und härtet überhaupt nicht aus. Es ist jedoch sinnvoll, nur solche Dachelemente zu verwenden, die für die Reparatur einer ständigen Vibration ausgesetzt sind. Tatsache ist, dass Bitumen-Öl-Mastix überhaupt keinen starren Film bildet, aber niemals bricht, plastisch ist und unter allen Bedingungen die Integrität des Schutzes bewahrt.

Bitumen-Kautschuk-Mastix

Und schließlich, Bitumo-Rubber Mastix ziemlich bekannt unter den Bewohnern. Es wird aktiv für Autos verwendet, aber für die Dachreparatur ist es eine wunderbare Option. Dieser Mastix ist besonders resistent gegen Dehnen, Schock und Vibration. Und, am wichtigsten, haftet es auch an jeder Oberfläche!

Und jetzt - darüber, was mit all diesen Mastixen zu tun ist und wie sie eine Vielzahl von Bedachungsdefekten reparieren.

Reparatur von weichen Dächern mit bituminösen Mastix

Im Sommer, vor allem in der Hitze, werden Dachbahnen und Bitumenschindeln besonders stark erhitzt. Das Ergebnis ist eine Schwellung in der Bedachung. Woher? Tatsache ist, dass in jedem Dachteppich eine feuchtere Basis vorhanden ist, die beim Erhitzen Wasserdampf abgibt (bei 60 ° C - Druck 2 Tonnen / m2). Dadurch bilden sich Luft- und Wassersäcke, Bitumenmastixströme und auffällige Blasen bilden sich manchmal bis zu 30 cm hoch!

In der Regel wird die Reparatur eines solchen Daches auf den Ersatz oder die Abdichtung aller fehlerhaften Stellen reduziert. Alle auf Bitumen basierenden Mastix werden auf zwei Arten aufgetragen - mechanisch oder manuell. Für kleinere Dacharbeiten ist es natürlich einfacher, eine Bürste und einen Spachtel zu verwenden, aber eine Sprühvorrichtung ist besser geeignet, um die alte Walzenbeschichtung wiederherzustellen.

Einfacher Patch auf Bitumenbasis

Problembereiche werden bereinigt, mit Mastix bedeckt und mit einem Patch überlappt:

Manchmal ist es notwendig, den Patch mit Aluminiumband zu verstärken:

Schäden durch Wasser

Wenn das Material an irgendeinem Ort schon verfallen ist, tun wir das:

  • Schritt 1. Faules Material sollte geschnitten werden, und um den Schaden sollte es für weitere 10 cm entfernt werden.
  • Schritt 2. Jetzt wurde der Hohlraum, der infolge all dies gebildet wurde, gründlich gereinigt.
  • Schritt 3. Schmieren Sie den Reparaturbereich mit Mastix und versiegeln Sie ihn mit einer weiteren Schicht Rollenmaterial, so dass der Schaden 15 cm überlappt.

Lag von der Basis und Luft

Wenn sich die Teppichmatte hinter der Unterlage befindet, muss die Unterlage selbst mit Mastix bestrichen werden, den Teppich wieder auf den Teppich drücken und das Pflaster oben aufkleben, so dass der Schnitt 10 cm überlappt.

Mit Schwellung Websites kommen auf eine andere Art und Weise:

  • Schritt 1. Machen Sie einen Kreuzschnitt.
  • Schritt 2. Biegen Sie die Leinwand an vier Seiten.
  • Schritt 3. Vorsichtig das Fundament reinigen.
  • Schritt 4. Wir trocknen die Basis, schmieren die gebogenen Teppichplatten mit Bitumen-Mastix, pressen sie an die Basis und kleben sie wieder fest.
  • Schritt 5. Stellen Sie an dieser Stelle einen Patch her und stellen Sie die Abdeckung wieder her.

Große und kleine Risse

Besonders oft benötigt Bitumen Reperatur Bedachung Dachmaterial: sogar in drei Schichten gefaltet, beginnt es nach 8 Jahren im Sonnenlicht zu brechen! Ihre ganze Oberfläche ist langsam, aber sicher mit kleinen Rissen bedeckt, und wenn sie auch Feuchtigkeit in ihnen bekommen - war Schreiben weg. Aber du kannst es tun:

Wenn Sie einen alten Ruberoid, der mit kleinen Altersrissen bedeckt ist, wiederherstellen müssen, tun wir Folgendes:

  • Schritt 1. Reinigen Sie den Ruberoid gründlich von Staub und Streuseln. Verwenden Sie für die Erleichterung des Hartmetallöls, das hilft, zu säubern und macht die gedrehten Rollenmaterialien elastischer und haltbar. Und entfernen Sie das Pulver einfach mit Stahlbürsten oder Spachtel.
  • Schritt 2. Wenn nötig, machen wir Patches in Problembereichen. Jedes Pflaster sollte mehr als die reparierte Fläche mindestens 10 cm auf jeder Seite sein. Und wenn Sie einen Patch an einen anderen kleben müssen, dann überlappen Sie den jeweils nächsten.
  • Schritt 3. Auf die gereinigte Unterlage Bitumen-Schmiermittel auftragen - mit Pinsel, Spray, Pinsel oder Lappen.
  • Schritt 4. Wenn einige Patches prall sind, müssen sie geglättet werden. Drücken Sie zum Beispiel etwas Ladung.
  • Schritt 5. Entfernen Sie überschüssigen Kitt um die reparierten Stellen oder entlang der Dachkanten mit einer Kelle.
  • Schritt 6. Alle renovierten Plätze sind mit erhitztem Sand bestreut, der in der Zukunft den Mastix vor den Sonnenstrahlen schützt und ein Schmelzen verhindert.

Wenn die Risse auf dem Rollendach in der Breite klein sind, werden sie geschnitten, entfernen Sie den Müll (und es ist dort, glauben Sie), trocknen Sie es gut mit einem Bauföhn und füllen Sie es mit heißem Mastix mit einer Paste. Dann werden sie eingeebnet und auf Wunsch mit Patches abgedeckt. Etwa durch diese Technologie:

Und für die schwierigsten Fälle gilt die sogenannte Phishing-Methode:

Reparatur von harten Bedachungen

Bituminöse Mastix eignet sich auch hervorragend für die Reparatur von harten Dächern.

Schutz vor weiterer Korrosion

Also, mit Hilfe dieses Materials, am häufigsten Reparaturstellen, die anfällig für Korrosion sind:

  • Schritt 1. Reinigen Sie das Dach von Staub und Schmutz.
  • Schritt 2. Mit einer Hartmetallbürste wird Rost so weit wie möglich gereinigt.
  • Schritt 3. Vorsichtig den rostigen Staub wegfegen und sofort mit Bitumen bedecken.

Ausführlicher sieht dieser Prozess so aus:

Bituminöse Flecken

Bituminöser Mastix wird mit Pflastern für harte Dächer imprägniert:

  • Schritt 1. Machen Sie ein Pflaster aus einer Plane oder einem dichten Sackleinen, die Größe von 30 bis 200 mm.
  • Schritt 2. Wir imprägnieren das Pflaster mit bituminösem Mastix und legen es auf die reparierte Stelle.
  • Schritt 3. Lassen Sie uns gut trocknen und wieder mit Mastix abdecken.

Und Bitumen ist auch schwierig zu ersetzen, wenn es notwendig ist, die Verbindungen qualitativ zu versiegeln:

So wird Bitumen-Mastix in flüssiger Form auf die notwendigen Dachelemente aufgebracht. Sogar nach dem Verdampfen des Lösungsmittels darin erhalten wir einen kontinuierlichen nahtlosen Film, dessen Dicke davon abhängt, wie viel des trockenen Rückstandes in dem Mastix war. Man beachte, dass bituminöse Mastixkitte, in deren Zusammensetzung das Lösungsmittel nicht verwendet wurde, ihre Dicke der aufgebrachten Schicht nicht verringert.

Selbst in Mastix für die Reparatur von anderen Dächern, außer für Rolle, ist es wünschenswert, spezielle Füllstoffe für die Viskosität einzuführen - das sind verschiedene Verdickungsmittel und Zement. Um die Reparaturstelle vor mechanischen Einflüssen zu schützen, für die der Bitumenmastix normalerweise instabil ist, ist es außerdem wünschenswert, eine Schutzschicht aus Bitumenbahnen, Klebeband, Sand oder Feinkies herzustellen.

Was ist gut, für die Verarbeitung von Dachflächen mit Bitumen Mastix, müssen Sie nicht den Rost oder alte Farbe auf den Boden zu reinigen, und noch mehr irgendwie in Vorbereitung der Basis, die besonders schwierig ist, wenn Sie in der Höhe arbeiten. Ein wertvoller Vorteil!

Bitumen aus weichen Bedachungen

Weiche Dächer sind heute üblich. Es ist bequem zu stapeln, deshalb wächst seine Popularität von Jahr zu Jahr nur. Weiche Dachmaterialien können sowohl einzeln als auch in einer Rolle hergestellt werden, die auf der Grundlage von verschiedenen Materialien hergestellt werden. Ein weiterer unbestreitbarer Vorteil ist, dass Reparaturen, Beseitigung von Fehlern und der Prozess der Wasserabdichtung keine großen Investitionen und Zeit erfordern. Allerdings über alles in Ordnung.

Merkmale der weichen Bedachung

Diese Art von Material gehört zu den fünf beliebtesten in Russland. Sie verstecken Bäder, Hütten, Garagen und Pavillons. Soft-Dach auf der Grundlage von:

Es ist Bitumen, das es einfach macht, Probleme in Form von Defekten, Blasen, Pilzen und anderen Problemen zu lösen. Von Zeit zu Zeit muss das Dach auf Unversehrtheit und Reparatur überprüft werden. Wie es geht, werden wir in unserem Artikel erzählen.

Darüber hinaus sieht das weiche Dach sehr attraktiv aus. Sein geringes Gewicht ist auch ein Plus. Es gibt keinen zusätzlichen Druck auf die Basis von Dach, Struktur und Fundament.

Mögliche betriebliche Probleme

Um die Lebensdauer des Softdachs zu verlängern, ist es notwendig, es zweimal im Jahr auf Defekte zu untersuchen, deren Ursachen vielfältig sein können. Es ist notwendig zu beachten:

  • Loslösung an den Orten des Andockens;
  • Blähungen;
  • das Auftreten von Rissen und anderen Schäden, an denen sich Wasser ansammeln könnte.

Die rechtzeitige Beseitigung von Problemen bewahrt die Beschichtung in ihrer ursprünglichen Form und verlängert die Lebensdauer. Qualitätsreparatur - eine Garantie für eine perfekte Abdichtung des Daches.

Die Reparatur der weichen Bedachung erfolgt mit Bitumenmastix. Sie können es kaufen oder selbst machen. Neben der Reparatur kann Bitumen auch angewendet werden:

  • zur Dachabdichtung;
  • zum Abdichten von Fugen;
  • zur Durchführung von Korrosionsschutzmaßnahmen auf dem Metalldach;
  • für die Herstellung von weichen Bedachungen.

Aber im Detail werden wir über die Reparatur sprechen. Tatsache ist, dass der Markt heute voll von verschiedenen Dichtstoffen und Mischungen für die Reparatur von weichen Dächern ist. Jede Person kann in dieser Vielfalt verwirrt werden. Angenommen, ein Fehler wird gefunden, der repariert werden muss. Was sollten Sie mit jemandem tun, der sofort repariert? Zunächst müssen Sie das Material auswählen.

Bituminöser Mastix als Material für die Dachreparatur

Wir schlagen vor, als ein Material einen einfachen bituminösen Mastix zu betrachten. Seine Vorteile sind wie folgt:

  • es ist ein wirtschaftliches Produkt;
  • das Material wird seit Generationen getestet;
  • Die Reparatur wird schnell und qualitativ durchgeführt.

Eigenschaften des Materials und seine Vorteile

Modifiziertes Bitumen ist eine Lösung aus zwei oder mehr Komponenten. Berücksichtigen Sie die positiven Eigenschaften:

  • erhöhte Elastizität und Viskosität;
  • Beständigkeit gegen Oxidantien, Alkalien und andere aggressive Materialien;
  • kann erhöhten Temperaturen bis zu +100 Grad standhalten;
  • keine Angst vor Sonnenlicht;
  • kann niedrigen Temperaturen bis zu -40 Grad standhalten;
  • wird einfach angewendet und hat ein geringes Gewicht;
  • hat hohe Stärke;
  • nach der Anwendung wird es keine Nähte geben;
  • erfüllt alle Anforderungen der Wasserabdichtung.

So kann das Material auf jeder Art von Dach verwendet werden: Single-Pitch, Multi-Piste, flach und so weiter.

Physikalische Eigenschaften, insbesondere erhöhte Elastizität, erlauben es der heißen Lösung, sich zu dehnen, wie es für den Master erforderlich ist, und nach dem Härten zu schrumpfen. Unangenehme Folgen davon werden nicht passieren. Der Verbrauch von Mastix auf 1m2 ist extrem gering. Es wird angenommen, dass dies die beste Qualitätslösung ist. Das Problem mit vielen der Materialien, die der bituminöse Mastix zu ersetzen versucht, ist, dass sie, wenn sie auf einen Riss aufgebracht werden, eventuell zusammenbrechen. Der Riss selbst unter dem Einfluss von Temperatur, Feuchtigkeit und Sonne, auch mit Mastix wird versuchen, zu erweitern. Schlechtes Material mit der Zeit dieser Dehnung kann einfach nicht ertragen.

Der gesamte Mastix für die Reparatur des weichen Daches kann nach der Methode seiner Anwendung in zwei Typen unterteilt werden:

  • kalte Anwendung;
  • heiße Anwendung.

Darüber hinaus gibt es heute eine große Menge an Material für die Reparatur des Daches in Form von Bitumenmastix mit verschiedenen Zusammensetzungen.

Zusätzlich zu Bitumen kann die Zusammensetzung umfassen:

  • Gummi;
  • Isobutylen;
  • Polymermodifikator;
  • andere Zusatzstoffe.

Im Aussehen ist der Mastix eine schwarze, homogene Mischung in Form von Briketts, Pasten, Flüssigkeiten oder dicken Leimen. Je nach Herstellungsart wird die Art der Verwendung und der Materialverbrauch um 1 m 2 verändert.

Die Hersteller wiederum teilen auch alle Mastix in vier Arten:

  1. Die polymere Kaltapplikation (wird fast bei allen Arten der Reparatur, einschließlich für die antikorrosive Bearbeitung) verwendet.
  2. Bedachung (wird für die Abdichtung verwendet, aber der Name selbst kommt von der Art der Verwendung beim Aufbringen des Rolldachmaterials auf das Dach).
  3. Gummikaltanwendung (für Reparaturarbeiten und Dichtungsverbindungen).
  4. Klebstoff (funktioniert ähnlich wie Dachziegel).

Zusammensetzungen für verschiedene Hersteller unterscheiden sich jedoch, die Hauptkomponente bleibt seit vielen Jahren unverändert. Dies ist ein modifiziertes Bitumen aus Öl. Für erhöhte Elastizität werden Latex und Kunstharze verwendet. Die Visheit, die zum Ende führt, beeinflusst den Verbrauch des Materials.

Über die Nachteile von Bitumen können wir auch nicht sprechen:

  • Flüssiges Bitumen kann undicht werden, daher fügen viele Hersteller verschiedene Modifikatoren hinzu;
  • Bei starkem Frost (unter 40 Grad) kann das Material reißen.

Um die Bildung von Rissen für Dacharbeiten im Norden des Landes zu verhindern, werden spezielle Verbindungen verwendet, die mit Additiven ergänzt werden. Dies sollte auf dem Etikett angegeben werden.

Auswahl von Mastix für Reparaturarbeiten

Lesen Sie bei der Auswahl sorgfältig das Etikett. Gutes Material muss in Übereinstimmung mit GOST 30693-2000 oder GOST 14791-79 hergestellt werden. Unabhängig davon, ob das Bitumen vor Ihnen geändert wird, müssen Sie eine Reihe von Parametern überprüfen:

  • die Dichte sollte im Bereich von 1000-1100 kg / m3 liegen;
  • das Verfallsdatum muss auf der Verpackung angegeben sein;
  • der Verkäufer muss einen Qualitätspass und eine Konformitätsbescheinigung vorlegen;
  • Die Trocknungszeit wird angezeigt, wenn das Fenster 25 Grad (Standard 24 Stunden beträgt, aber wenn die Zeit weniger in dem modifizierten Asphalt ist sehr wenig Lösemittel zugegeben, die nicht sehr gut ist).

Der Verbrauch pro 1 m 2 ist auch für die Wirtschaft wichtig. Ein weiteres Problem, das die Verbraucher beunruhigt, ist, ob sie kalten oder heißen Mastix kaufen. Wir werden den Unterschied zwischen ihnen verstehen.

Kaltkitt ist gebrauchsfertig. Der Hersteller kann darauf bestehen, dass er leicht erwärmt werden muss, aber die maximale Temperatur beträgt 40 Grad. Es ist gut, dass es die Reparaturzeit reduziert und keine Angst vor Feuchtigkeit hat. Wenn es kürzlich geregnet hat und das Dach nicht vollständig ausgetrocknet ist, können Sie kaltes Mastix gießen, um Lecks, Imprägnierung, Reparatur von weichen Fliesen zu beseitigen.

Das Material der heißen Anwendung ist sehr gut, erfordert jedoch die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Die Temperatur erreicht 150-200 Grad.

Neben dem Einkauf des fertigen Materials ist es möglich, flüssiges Heißbitumen selbst herzustellen.

Selbst kochen

Um die Lösung vorzubereiten, benötigen Sie:

  • ein alter Metalleimer;
  • Materialien zum Brennen und Pflegen eines Feuers;
  • Ziegelsteine;
  • Bitumen;
  • Benzin (wenn nötig);
  • ein starker Holzstab zum Rühren.

Zuerst musst du ein Feuer bauen. Jetzt hängst du einen Eimer darüber und legst Bitumen hinein. Das Material schmilzt langsam unter dem Einfluss hoher Temperaturen. Die Mischung sollte von Zeit zu Zeit gerührt werden.

Wenn der Mastix sehr dick ist, wird Benzin hinzugefügt. Der Verbrauch des Endprodukts wird gering sein.

Der Prozess der unabhängigen Produktion und Nutzung wird im Video gezeigt.

Reparaturarbeiten

Je nachdem, was die Sichtprüfung des Softdachs zeigt, ist die Reparatur unterteilt in:

  • Notfall (der Prozess der Abdichtung in Gegenwart von Lecks);
  • klein (Abdichtung von Rissen und Nähten);
  • Kapital.

Für kleine Reparaturen werden kleine Stücke Dachmaterial, weiche Fliesen oder anderes Material benötigt. Zuerst wird ein Riss mit einer flüssigen Lösung gegossen, nachdem ein Stück Dachmaterial geklebt wurde, wird alles gequetscht und eine neue Bitumenschicht darüber aufgebracht. Für solche Arbeiten ist der Materialverbrauch pro 1 m 2 minimal.

Notfallreparaturen erfordern eine hochwertige Abdichtung. Im Falle von Leckagen ist es erforderlich, den Mastix unter dem Dachmaterial aufzutragen und den Bereich mit einem Brenner vorzutrocknen. Die gleiche Methode wird für die Divergenz von weichen Dachverbindungen verwendet. Der Verbrauch ist in diesem Fall ebenfalls gering.

Überholung ist die schwierigste von allen, der Bitumenverbrauch muss hier erhöht werden. Der Prozess selbst kann in drei Phasen unterteilt werden:

  1. die beschädigte Leinwand wird vom Dach entfernt;
  2. vorbereitete modifizierte Bitumen gemäß den Anweisungen;
  3. eine Schicht der Imprägnierung (spezielles Material) ist ausgekleidet;
  4. Mit Hilfe der Lösung wird das Dach wieder mit Dachmaterial abgedeckt.

In Fällen, in denen das Wasser auf dem Dach verspätet ist, wird es ohne Wasserleinwand gefüllt und mit diesem Wasser markiert. Danach wird die Flüssigkeit ausgestoßen, die Oberfläche getrocknet und modifiziertes Bitumen aufgetragen und ein 1 mm dickes Dachmaterial aufgetragen. Jetzt können Sie das Dachmaterial abdecken.

Bituminöser Mastix ist ein wunderbares Material. Geringe Kosten, Sparsamkeit, Bequemlichkeit bei der Arbeit und hohe Qualität der Wasserabdichtung verschafften ihm einen tadellosen Ruf.

Materialien für Bitumendächer

Bis vor kurzem gab es eine klare Trennung: Flachdächer nur für mehrstöckige Häuser und Industriebauten, Schrägdächer verschiedener Art - für Privathäuser und Flachbauten. Ausnahmen waren verschiedene Gebäude von wirtschaftlichem Zweck: Schuppen, Garagen, Bäder. Flachdächer sind ebenfalls keine Seltenheit.

Die Wahl wurde einfach erklärt: Das Dach sollte kostengünstig, stabil und zuverlässig vor Niederschlag schützen. Kombinieren Sie alle drei Pluspunkte in einem Dachmaterial war nicht möglich. Private Besitzer wählen etwas teurer, aber haltbarer: Schiefer, Eisen. Der Staat "sparte": Bituminöse Dächer an Hochhäusern und Fabriken waren üblich. Die gleiche Routine war, fast eine jährliche Reparatur des Daches.

Mit dem Aufkommen neuer Technologien begannen weiche Bedachungsmaterialien traditionelle Dachschrägen von Privathäusern zu verdrängen. Dies ist nicht mehr nur ein "Ruberoid", wie es für alle Walzenbeschichtungen üblich ist. Es bestand die Notwendigkeit, die weichen Bedachungsmaterialien in Gruppen gemäß der Form zu trennen:

  • Walzwerkstoffe.
  • Weiche Fliesen.
  • Mastic.
  • Polymermembranen.

Die Zusammensetzung neuer Materialien ist ebenfalls unterschiedlich. Einige werden auf der Basis von Bitumen hergestellt, andere - auf Polymerbasis, andere - auf Bitumen-Polymer.

Vor- und Nachteile von weichen Dächern

  • Niedrige Kosten vorher war zweifellos der Vorteil eines weichen Daches. Mit Hilfe von Dachpappe oder Dachpappe konnten die Flachdächer von Produktions- und Wohngebäuden schnell und kostengünstig abgedeckt werden. Walzwerkstoffe von verbesserter Qualität (Glas, Rubamast) werden erfolgreich für Dachgaragen und Schuppen verwendet, aber dies ist eine etwas andere Preisgruppe. Mit dem Aufkommen neuer Materialien (flexible Fliese, PVC-Membrane) und deren Ausbreitung auf die geneigten Dächer von Privathäusern ist es nicht mehr möglich, über niedrige Kosten zu sprechen. Preis pro kV. m ist bereits mit dem Preis von Wellpappe und Metall vergleichbar, zuzüglich Mehrkosten für eine solide Basis.
  • Die einfache Installation und der abfallfreie Betrieb auch bei komplexen Dächern ist ein klarer Vorteil gegenüber starren Materialien wie Eisen und Schiefer.
  • Das weiche Dach rostet nicht, verbläßt nicht, macht keinen Lärm.
  • Die Lebensdauer hängt vom Material ab: 3-5 Jahre für Bedachungsmaterial und Glas Isoizol bis zu 20-50 Jahre für Bitumenfliese und Polymermembran.
  • Alle Arten von weichen Dach, mit der richtigen Installation, bieten eine gute Abdichtung.
  • Die Reparatur des bituminösen Daches bereitet keine Schwierigkeiten, besonders beim Aussehen verschiedener Mastixarten: Sie können den Ort der Beschädigung einfach mit einem Stück Fiberglas "übermalen".

Die Nachteile der billigen Rollbeschichtung (Dachpappe, Dachpappe) sind bereits beim Kauf sichtbar: Das Material ist spröde, leicht gerissen. Für die Verlegung ist es notwendig, ein festes Fundament mit Brettern, Sperrholz, OSB zu legen. Um es zuverlässig auf dem Dach zu befestigen, müssen Sie ein offenes Feuer - einen Gasbrenner verwenden. Die alte Art, das auf dem Feuer geschmolzene Bitumen zu kleben, wird nicht mehr benutzt, es ist sehr unbequem und gefährlich. Oft wird Ruberoid mit Nägeln durch Holzlatten befestigt, oder einfach indem man Stücke von dichtem Material unter die Hüte legt. In diesem Fall gibt es keine enge Verbindung und das Dach kann undicht sein. Unter dem Einfluss von Hitze und Kälte verfällt das Dach der Dacheindeckung nach 3-5 Jahren.

Weiche bituminöse Schindeln haben einen Nachteil: hoher Preis von kV. Meter unter Berücksichtigung von festen Böden und anderen Hilfsstoffen.

Eine Polymermembran verschiedener Typen ist ein ausgezeichnetes Material für Dacheindeckungen. Flexibel, robust, temperaturbeständig und langlebig, ist es perfekt geeignet für breite, ebene Dächer von Industriebauten und Mehrfamilienhäusern. Aber im privaten Wohnungsbau ist die Membran nicht so beliebt: Nicht jeder hat einen großen offenen Balkon oder Dachgarten. Unter Berücksichtigung der kompletten "Kuchen" -Auflage des Membrandaches (Wellpappe, Dämmung, Dampfsperre) ist der Preis höher als bei anderen Beschichtungsarten.

Video: Das Gerät eines weichen Daches

Walzgut für Bitumendächer

Gerollte bituminöse Materialien (alt und neu) werden unter verschiedenen Namen hergestellt, die einem einfachen Käufer wenig sagen. Deshalb müssen Sie sich vor dem Kauf mit den Eigenschaften der Waren vertraut machen und die alphabetischen und numerischen Bezeichnungen auf dem Etikett entziffern. Machen Sie es auf der Website des Herstellers, Verkäufer sind interessierte Personen.

Ruberoid

Dies ist wahrscheinlich das berühmteste Rollenmaterial. Es wird hergestellt, indem Pappe mit niedrig schmelzendem Bitumen imprägniert wird. Dann wird auf beiden Seiten eine Schicht stärkeren Bitumens aufgetragen, die einerseits dazu dient, auf die vorbereitete Oberfläche zu "kleben" und andererseits Schutzschichten aufzutragen.

Kennzeichnung steht für:

  1. Der erste Buchstabe in der Bezeichnung ist "Р" - Ruberoid.
  2. Die zweite - "K" (Dach), "P" (Futter) oder "E" (elastisch).
  3. Die dritte Art der Schutzbeschichtung ist grobkörnig, feinkörnig, staubartig.
  4. Ferner ist das Gewicht von kV durch den Strich angegeben. Meter Dachmaterial. Je mehr, desto dichter und stärker.

Achten Sie beim Kauf auf das Freigabedatum und beachten Sie die Lagerbedingungen (nur in den von der Sonne geschlossenen Räumlichkeiten). Hat eine Haltbarkeit von 12 Monaten.

Verwenden Sie Ruberoid auf Pappe hauptsächlich für die Abdichtung von Fundamenten, Sockeln, Kellern und als Substrat für das Hauptmaterial des Daches. Wie ein unabhängiges Dach ist kurzlebig.

Mit einem bituminösen Mastix auf ein festes Fundament kleben: Betonböden, Wände von Fundamenten und Kellern. Auf der Holzkiste (Schuppen, Sauna, Pavillon) sind mit Nägeln, Lamellen, Mastix an den Rändern befestigt. Es ist ratsam, zwei oder drei Schichten zu legen.

Die Lebensdauer von Dachpappe auf dem Dach beträgt 3-5 Jahre.

Video: Verlegung von Dachpappe auf Holzschalung

Rubemast

Dieser nächste Verwandte von Dachpappe wird mit einer verbesserten Technologie auf der Grundlage von Dachpappe oder Glasfaser hergestellt. Erhöhter Bitumengehalt ermöglicht es, den Mastix beim Verlegen aufzugeben, elastischer zu machen und somit die Lebensdauer zu verlängern. Bei der Verlegung genügt es, die untere Schicht des Rubins mit einem Gasbrenner aufzuwärmen, die Walze auszuwalzen und mit einer Handwalze zu glätten.

In anderer Hinsicht sind die Unterschiede zu Ruberoid unbedeutend.

Glassisol

Dieses Material wird immer beliebter, obwohl sein Preis im Vergleich zu Dachpappe höher ist. Die Basis sind Fiberglas oder Fiberglas, die den Anwendungsbereich bestimmen. Sie sind durch die Buchstaben "X" oder "T" (die erste in der Markierung) gekennzeichnet.

Glas auf Leinwand ist weniger flexibel und haltbar, daher ist es vor allem für horizontale Oberflächen gedacht.

Tissue Base erhöht nicht nur die Elastizität, die die Verwendung von Glas auf den gekrümmten Oberflächen ermöglicht. Die Zugfestigkeit erhöht sich um das 2-3-fache, es ist nicht einfach, es mit den Händen zu brechen.

Die oberste Glasschicht ist ein Film (Futter) oder eine Krume (Dach). Der Boden ist während der Lagerung durch einen Film vor Verkleben geschützt. Der zweite und der dritte Buchstabe in der Kennzeichnung bezeichnen eine Abdeckung von oben (P oder K) und von unten (P).

Ferner ist das Gewicht von 1 m² angegeben (von 2,5 bis 4,5). Glasdämmung ist schwerer und dicker als Dachmaterial, aber die Haltbarkeit der Beschichtung (mehr als 10 Jahre) gleicht die Unannehmlichkeiten der Arbeit aus.

Stapeln von Rollenmaterialien

Die Verlegung von modernen Walzwerkstoffen erfolgt nach einem Schema:

  1. Oberflächenvorbereitung. Klar von Fremdkörpern, Fremdkörpern, Überresten der alten Beschichtung.
  2. Primer-Behandlung (verdünnt auf flüssiges Bitumen) für eine bessere Haftung am Material. Mit einer Rolle oder einer großen Bürste in zwei Schichten auftragen.
  3. Anpassung. Rollen Sie die Rolle der ersten Schicht (ohne Krümel), legen Sie es an einer Stelle, wo es notwendig ist, zu schneiden oder ein Lager zu machen.
  4. Dann rollt die Rolle, und heizt die untere Schicht mit einem Brenner, kleben Sie es vollständig fest.
  5. Die Platten werden mit einer Überlappung von 10 cm verlegt, einige Hersteller tragen die notwendigen Markierungen auf.
  6. In ähnlicher Weise wird eine zweite Schicht aufgetragen.
  7. Lesen Sie vor Beginn der Arbeiten die Anweisungen: Beachten Sie die Empfehlungen zu den Witterungsbedingungen, den Oberflächenbedingungen und dem Aufwärmgrad des Materials. Sehen Sie sich außerdem die Videos an, um die Techniken zu erlernen und die notwendigen Tools vorzubereiten.

Layout von Materialien für weiche Bedachungen

Mastics: Arten und Anwendungen

Bituminöse Mastixkitte werden meist zur Verklebung von Rollen- und Plattenmaterialien auf Oberflächen verwendet, die sie vor Feuchtigkeit schützen wollen: Dächer, Kellerwände, Fundamente. Zwei verschiedene Materialien ergänzen sich und schaffen eine zuverlässige Hydrobarriere.

Mit dem Aufkommen von Bitumen-Polymer-Mastixen begannen sie, als Hauptbeschichtung verwendet zu werden. Mastix in flüssiger Form wird mit Pinsel oder Spray auf die vorbereitete Oberfläche aufgetragen. Nach dem Aushärten wird ein dauerhafter wasserdichter Film gebildet.

Bei der Stapelung werden heiße Kitte (auf 160 und mehr Grad erhitzt) und Kaltanwendung unterschieden. Die Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der Heizung, erhöhte Sicherheitsanforderungen und die Brandgefahr - der Grund für die seltene Verwendung solcher Mastix.

Es ist viel einfacher, die zwei Komponenten, Mastix und Lösungsmittel, zu mischen und die zu behandelnde Oberfläche zu "streichen".

Um die Festigkeit zu erhöhen, sind die Mastix mit einem Glasgrill verstärkt.

Weiche Kacheln: Typen und Eigenschaften

Video: Weichdach Ruflex - Montage

Im Aussehen kann man nicht sagen, dass sich weiche Fliesen auf bituminöse Materialien beziehen. Tatsächlich waren es ursprünglich in Fliesen geschnittene Bitumenrollen.

Jetzt ist die Produktion von weichen bituminösen Schindeln eine unabhängige Industrie, in der es Führer gibt. Die Herstellungstechnologie ist so komplex, dass es keine gefälschten Fliesen auf dem Markt gibt.

Produziert in Form von Quadraten, Rauten, Ovalen und anderen geometrischen Formen aller Farben. Es ist möglich, die äußere Schicht und die unterschiedliche Textur zu geben, von natürlichen Fliesen bis zu Kupferdächern. Aber nicht nur Dutzende von Formen und Farben machen dieses Material attraktiv. Leistung ist auch auf "Höhe".

Bitumen für Bedachungen

Das Dach des Gebäudes, in welcher Region auch immer das Gebäude stand, wird ständig von den Phänomenen der Atmosphäre beeinflusst: Regen, Schnee, Wind und Ultraviolett. Zu diesem Zweck dient es, da das Dach das Gebäude und die Person vor Witterungseinflüssen schützt. Aber das Dach selbst braucht Schutz, denn Feuchtigkeit kann alle seine Elemente zerstören, was zu Verfallserscheinungen führt. Deshalb wird auf dem Dach eine Abdichtungsschicht verlegt, die als Barriere dient und sie undurchdringlich macht. Bis heute bietet der Markt eine Vielzahl von Materialien für die hochwertige Abdichtung. Ein solches Material ist flüssiges Bitumen für ein weiches Dach.

Dies ist ein universelles Material, das für verschiedene Zwecke verwendet wird: zum Fixieren von Rollenmaterialien, zum Befestigen einiger Linoleumarten und zum Verlegen von Parkett. Der Hauptzweck von Bitumen-Mastix besteht jedoch darin, die Dachoberfläche vor Feuchtigkeit und Wasser zu schützen. Warum ist flüssiges Bitumen als wasserdichtes Dach bekannt? Was sind die Eigenschaften des Materials? Wie berechnet man den Materialverbrauch auf dem gesamten Dach? Und wie füllt man das Dach mit Bitumen? All das werden wir in dem Artikel besprechen.

Eigenschaften von Bitumen für Dächer

Was ist flüssiges Bitumen? Es ist eine organische unlösliche Substanz, die Harz ähnelt. Seine Dichte beträgt 0,95 bis 1,5 g / cm 3. Es besteht aus Kohlenhydraten und stickstoffhaltigen, schwefelhaltigen, metallhaltigen und sauren Derivaten. Das Bitumen für weiche Dächer hat aufgrund seiner technischen Eigenschaften an Popularität gewonnen. Was sind sie?

  1. Hohe Elastizität der Abdichtung.
  2. Lange Lebensdauer.
  3. Sparsames Material.
  4. Erhöhte Beständigkeit gegen Sonneneinstrahlung.
  5. Ein kleiner Anteil an Bitumen.
  6. Gute Beständigkeit gegen aggressive Umgebung.
  7. Kann in fast jeder Farbe gemalt werden.
  8. Einfach zu verwendendes Material.
  9. Verfügbarkeit von Rohstoffen als wasserdichtes Dach.
  10. Viskosität und geringer Verbrauch.
  11. Feuerfestigkeit des Materials.
  12. Fehlen von Nähten und Fugen.
  13. Hohe Zugfestigkeit.

Es gibt verschiedene Arten von Bitumen: Natur und Gebäude. Natürliches Bitumen wird bei der Gewinnung von Erdölprodukten aus verschiedenen Gesteinen erhalten. Es zeichnet sich durch erhöhte Beständigkeit gegen die Einwirkung von Flüssigkeiten, Laugen und Säuren aus. Als Baubitumen ist es ein Produkt der Mischung und Öldestillation mit verschiedenen Bauteilen. Das Material hat eine hohe Beständigkeit gegen Benetzung und den Einfluss von ultravioletten Strahlen.

Arten von Bitumen Mastix

Bitumen für die Dachabdichtung kann unter anderem unterteilt werden in:

  1. Material der kalten Anwendung. Wie ist er? Dies ist ein homogenes Bitumen, das bereits bereit ist, das Dach zu gießen. Um eine flüssige Konsistenz zu erhalten, wird der Kontinent mit verschiedenen Lösungen verdünnt. Es gibt einen wichtigen Punkt - nachdem Sie es verdünnt haben, muss die Mischung sofort verwendet werden. Andernfalls wird das Bitumen in seinen ursprünglichen Zustand zurückkehren. Einige Arten von kaltem Bitumen müssen vor dem Auftragen auf das Dach auf 30-40 ° C erhitzt werden.
  2. Material der heißen Verwendung. Ein Merkmal dieser Abdichtung für das Dach ist, dass es auf 150-180 ° C erhitzt werden muss. Da der Prozess für die Gesundheit sehr gefährlich ist, müssen Sie die Sicherheitsvorschriften einhalten. Es ist besser, diese Arbeit qualifizierten Fachleuten anzuvertrauen. Nach dem Erhitzen wird das Dach gegossen. Im Laufe der Zeit verfestigt sich der Mastix und erlangt die richtige Form und Eigenschaften.
  3. Bitumen auf Wasserbasis. Diese Abdichtungsschicht gilt als die umweltfreundlichste. Die Komposition ist einfach genug und es ist einfach zu arbeiten. Der Auftragsprozess ist auch sicher, da der Mastix ausschließlich aus natürlichen Substanzen besteht, die nicht toxisch sind.
  4. Modifiziertes Bitumen. Dies ist das Material, das durch Mischen von Mastix und speziellen Polymeradditiven erhalten wird. Aufgrund von Polymeren hat das modifizierte Bitumen für das Dach verbesserte Eigenschaften. Frost- und Hitzebeständigkeit ist höher, ebenso der Widerstand gegen Belastung. Außerdem ist das modifizierte Material elastischer, haltbarer und hat eine hohe Zugfestigkeit. Wenn Sie also entscheiden, welches Material am besten für die Abdichtung des Daches geeignet ist, empfehlen wir Ihnen, ein modifiziertes zu wählen.

Wenn Sie sich bereits für eine Auswahl entschieden haben, müssen Sie das Produkt kaufen. Aber es stellt sich die Frage: Wie viel wird es für die Abdichtung des Weichdachs benötigt, und wie hoch ist der Verbrauch? Lass es uns herausfinden.

Verbrauch von Mastix für die Abdichtung

Achten Sie beim Kauf sofort auf die Produktverpackung. Häufig geben Hersteller selbst den Verbrauch pro 1 m 2 an. Wenn ja, wird es keine Probleme geben. Aber wie ist es, wenn die Kosten nicht angegeben sind? Es kann unabhängig berechnet werden. Um dies zu tun, achten Sie auf die empfohlene Dicke der Abdichtung, die vom Verbrauch von 1 m 2 abhängt. Je dicker die Schicht ist, desto mehr Mastix wird benötigt. Wie macht man Berechnungen?

Um beispielsweise das Dach mit einer Schicht von 2 mm Dicke zu bedecken, sind 3-4 kg / m² in einem trockenen Rückstand erforderlich. Was ist das? Die Menge an Mischung, die nach dem Trocknen des Mastix verbleibt. Modifiziert oder eine andere Art hat einen Trockenrückstand in einer Menge von 20-70%. Um eine monolithische Schicht der gleichen Dicke mit einem Rückstand von 20% zu erzeugen, ist eine grßere Mischung erforderlich als bei 70% des Rückstandes. Die Schlussfolgerung ist, dass je trockener Rest, desto wirtschaftlicher ist es, Arbeiten für den Bau eines weichen Daches durchzuführen. Im Folgenden finden Sie eine Tabelle, aus der Sie den Materialverbrauch pro 1m 2 Dach ermitteln können.

Angenommen, Sie müssen den Verbrauch der Zusammensetzung auf einer Oberfläche von 10 × 5 m Größe und einer Schichtdicke von 1 mm kennen. Finden Sie zuerst die Oberfläche heraus. Wie Sie aus der Schule wissen, können Sie das Gebiet finden, indem Sie die Höhe mit der Breite multiplizieren: 10 × 5 = 50 m 2. Jetzt schau auf den Tisch. Je nach Wahl des Mastix kann die Durchflussmenge variieren. Wählen Sie die Art, die Sie verwenden werden. Zum Beispiel arbeiten Sie mit einer heißen Mischung. Wenn für 1 m 2 bei einer Schichtdicke von 1 mm 2,5-3,5 kg benötigt werden, dann braucht man für 50 m 2 125-175 kg der Mischung (wir multiplizieren die Fläche mit dem Verbrauch). Das ist alles, jetzt wissen Sie, wie viel Mix benötigt wird. Und wenn Sie zwei Ebenen erstellen möchten, multiplizieren Sie diese mit 2.

So ist alles bereit, um mit der Verarbeitung von Bitumen zur Abdichtung des weichen Daches zu beginnen. Betrachten Sie die Technologie der Anwendung.

Stufe 1 - bereiten Sie die Oberfläche vor

Jeder Meister weiß, dass der erste Schritt darin besteht, eine Basis für die weitere Arbeit vorzubereiten. Entfernen Sie alle Rückstände, Sand, Staub, Wasser und andere Verunreinigungen von der Oberfläche. Warte, bis alles trocken ist. Dann behandeln Sie das Dach mit einer speziellen Bitumengrundierung - feine bituminöse Krume, mit Wasser verdünnt. Es bildet eine gute Emulsion. Nachdem die Mischung aufgetragen wurde, verdunstet ein Teil des Wassers, der Teil wird in das Material absorbiert und die Krume füllt alle Poren. Dies gewährleistet eine gute Haftung zwischen den Materialien. Jetzt ist alles bereit für die weitere Arbeit.

Stufe 2 - Herstellung von Mastixen

Öffnen Sie das Produkt und mischen Sie den Inhalt gründlich mit einem Mixer und einer Bohrmaschine. Um es Ihnen zu ermöglichen, das Material aufzutragen, kann es in einem offenen Metalltank auf eine Temperatur von 30-55 ° C erhitzt werden. Nach diesem Vorgang wird die Mischung plastischer. Darüber hinaus dringt es in einer erwärmten Form aufgrund seiner Fließfähigkeit qualitativ in alle Poren ein und wird stärker auf der Oberfläche des weichen Dachs sein.

Außerdem können Sie das Bitumen mit einem Lösungsmittel (Benzin oder Testbenzin) verdünnen. Dies wird auch zu einer Erhöhung der Duktilität beitragen, und die Mischung wird leichter anzuwenden sein.

Sobald Sie die Mischung vorbereitet haben, beginnen Sie sofort, sie anzuwenden.

Stufe 3 - Materialauftrag

Es war die verantwortungsvollste Zeit. Alle Arbeiten können auf verschiedene Arten ausgeführt werden. Der erste von ihnen - mit einer Rolle oder einem Pinsel. Die Methode ist ziemlich einfach und schnell. Bitumen wird genauso wie gewöhnliche Farbe aufgetragen. Tragen Sie das Material mit Rollenbewegungen von der Kante auf die Oberfläche auf, aber schmieren Sie es nicht. Einfach die Rolle oder Bürste in das Bitumen tauchen und auf die Oberfläche auftragen. Schneiden Sie auf diese einfache Weise die gesamte Fläche ab, bis keine unbehandelten Flächen mehr vorhanden sind. Lassen Sie nun das Bitumen vollständig trocknen. Dann die Bitumenschicht auf die gleiche Weise erneut auftragen.

Die zweite Methode der Anwendung ist das Gießen von Bitumen. Das Wort selbst weist bereits darauf hin, was zu tun ist. Es ist wichtig, das Bitumen zu einem Zustand zu erhitzen, in dem es eine hohe Plastizität und Fließfähigkeit aufweist. Danach wird der Mastix auf die Dachfläche gegossen und mit speziellen Abstreifern, Walzen mit einem länglichen Griff oder Mops nivelliert. Diese Methode hat ihre Vor- und Nachteile. Der Vorteil der Methode ist die Geschwindigkeit und Einfachheit der Arbeit. Zu den Nachteilen gehört ein erhöhter Materialverbrauch.

Der dritte Weg ist technologischer und erfordert spezielle Ausrüstung. Der Prozess selbst geht schnell, qualitativ, und das Material wird wirtschaftlich verbraucht. Worüber reden wir? Bei der maschinellen Verarbeitung von Bitumen. Zu diesem Zweck wird ein Airless-Sprayer verwendet, der Bitumen gleichmäßig auf die Oberfläche aufträgt. Diese Methode ist wirklich gut, aber in Abwesenheit von Technologie ist es unmöglich. Was genau für die Anwendung von Bitumen als Dämmung eines weichen Daches gilt, liegt an Ihnen. Die Hauptsache ist ein qualitatives Ergebnis!

Materialpreise

Am Ende möchte ich einige Zahlen über den Bitumenpreis zitieren. Es hängt vom Hersteller, der Verpackung und dem Herstellungsrezept ab. Die wirtschaftlichsten modifizierten Bitumenprodukte "Mastic MBH Bitumen-Polymer", 16 kg kostet Sie von 970 Rubel. Am teuersten ist "Mastic Bitumen-Rubber". Der Preis für 20 kg der Mischung beginnt bei 1980 Rubel. Mastic Hot Anwendung ist günstiger in Bezug auf den Preis, als für eine Tasche, in der 30 kg der Mischung Sie etwa 1600 Rubel bezahlen.

Mastic Bitumen Bedachung heiß: Montagetechnik

Laut GOSTA ist es erlaubt, beide Dachmaterialien für Dächer und Flachdächer mit ihnen zu verwenden, wie zum Beispiel heiße Bitumen-basierte Harze.

Verwandte Beiträge:

In dem vorgestellten Material werden wir die grundlegenden Methoden der Anwendung und Eigenschaften von Harzen für Bedachungsarbeiten analysieren.

Die Harzzusammensetzung auf der Basis von Bitumen für die Bedachung umfasst eine Mischung, die aus nicht natürlichen gebundenen organischen Substanzen unter Zugabe einer Vielzahl von mineralischen Additiven, einschließlich Rückfillern, hergestellt wird.

Die physikalischen Parameter des untersuchten Heißbitumen-basierten Harzes für Bedachungsarbeiten sind derart, dass sie sich perfekt für Abdichtungsarbeiten als ein flexibles Material in einem dispersen System, das mit verschiedenen mineralischen Füllstoffen gefüllt ist, eignen.

Klassifizierung von Abdichtungs- und Dachmastix

Nach der Art des Bindemittels wird das Harz nach folgenden Sorten klassifiziert: Bitumen, Teer, Gummi-Bitumen, Polymer-Bitumen

Bei der Herstellung von Teer aus Bitumen für Dacharbeiten werden folgende Füllstoffe verwendet:

  1. Asbeststaub oder Asbest;
  2. Mineralwolle ist kurzfaserig;
  3. Pulverisierte Feinbleche aus folgenden Materialien: Quarz, Kalkstein oder Ziegel;
  4. Asche aus der Kohlenstaubverbrennung von mineralischen brennbaren Chemikalien oder vereinigter Asche.

Bikfillery verwendet, um die Qualität zu verbessern, die in der Konstruktion des kalten Harzes verwendet wird, das auf Bitumen für das Dach basiert, nämlich:

  1. Dichte;
  2. Die Festung;
  3. Erhöhung der Zuverlässigkeit des Harzes beim Einsatz in Gebieten im hohen Norden;
  4. Reduzierung der Produktion von Verbrauch für das spezifische Gewicht des Bindemittels.

Für den Widerstand gegen Brechung und die Verstärkung des Harzes werden faserige Bicfillers hinzugefügt. Bitumenharz für Dacheindeckungen besteht aus zwei Klassen - verfestigend und nicht härtend.

Harzbitumen für das Dach wird nach der Verdünnungsklasse eingeteilt:

  1. Bituminöses Harz für das Dach, das Wasser enthält;
  2. Bituminöses Harz für das Dach, das natürliche Lösungsmittel enthält;
  3. Bitumenharz für das Dach, das natürliche flüssige Materialien enthält.

Alle Harzklassifizierungen für Dacheindeckungen im Freien verfestigen sich in einer Stunde und schaffen eine flexible, ebene Oberfläche mit einer erhöhten Festigkeit für eine Vielzahl von natürlichen Einflüssen. Harz für Bedachungen hat eine Reihe von positiven Eigenschaften, wie Feuchtigkeitsbeständigkeit, ausgezeichnete Haftungseigenschaften, in Ausnahmefällen Biostabilität.

In Übereinstimmung mit GOST und ordnungspolitischen Rechtsakten und Dokumenten, die bestimmte Standards und Anforderungen für die Korrespondenz von bituminösem Harz für Bedachungen regeln, ist es möglich, die Hauptstandards herauszufiltern:

  1. Die Struktur des Harzes muss vom gleichen Typ sein, es ist das Vorhandensein von Bitkillfiltern im Harz verboten und das Harz mit Bindemitteln zu sättigen;
  2. Die Anwendung von Harz für das Dach muss praktisch sein, nach dem Aufbringen sollte das Harz keine gefährlichen Chemikalien in die Umgebung mit einer zulässigen Rate freisetzen;
  3. Das Harz sollte nicht schmelzen, wenn es auf 70 Grad Celsius erhitzt wird;
  4. Bituminöses Harz für Dacharbeiten, sowohl kalt als auch heiß, sollte nicht durchlässig sein und Biostabilität aufweisen;
  5. Bei Verwendung von Harz auf Rollenmaterialien sollte es eine starke Haftung ergeben.

Erwähnenswert, dass für Bedachung nach GOST Teer, sowie eine Dach Mastix ist verpflichtet, die folgenden Anforderungen zu erfüllen, nämlich im Bereich erklärte Temperatur stabile physikalische und mechanische Regeln zu gewährleisten, wenn die gesamte Lebensdauer verwenden.

Der Prozess des Auftragens des Harzes auf das Dach, das der Isolierung unterworfen ist, wird in vier Etappen durchgeführt;

  1. Anstelle der Grundierung wird das zu isolierende Dach mit einer flüssigen Paste auf Emulsionsbitumenbasis behandelt
  2. Wenn die Dachfläche mit einer flüssigen Paste auf Emulsionsbitumen bedeckt wird, wird die Anzahl der aufgetragenen Schichten in Abhängigkeit vom Winkel der Dachfraktur berechnet;
  3. An den Stellen, an denen sich Feuchtigkeit am stärksten ansammelt, um den Harzteppich zu verstärken, wird eine zusätzliche Harzschicht auf das verstärkte Harz aufgebracht.
  4. Zum Schutz der letzten Harzschicht werden Vorsatz-, Kies-, Grobsand- oder Oberflächenanstriche hergestellt.

Zusammensetzung und Eigenschaften von Bitumenmastix

Bei der Herstellung von Teer aus Bitumen wird nicht-natürliches Bitumen als Bindemittel verwendet, für dessen Herstellung verarbeitete Ölprodukte und Harzrückstände verwendet werden. Bitumen aus Erdölprodukten ist ein Material in schwarzer oder dunkelbrauner Farbe, dessen Bindungseigenschaften mit der Temperaturexposition variieren.

Die folgenden Arten von Bitumen aus Öl werden für den Aufbau des Bindemittels verwendet:

  1. Für die Herstellung von Baumaterialien für Dacharbeiten werden beispielsweise Walzwerkstoffe, Harz oder Bitumenfirnis, festes und halbfestes Erdölbitumen verwendet;
  2. Zur Verklebung von Rollenmaterialien beim Bau von Dachdeckungsarbeiten wird flüssiges Erdölbitumen verwendet.

Gemäß den grundlegenden Eigenschaften ist die Kennzeichnung von Bitumen, die durch die folgenden Indikatoren bestimmt wird, charakterisiert:

  1. Bindungseigenschaften von Bitumen;
  2. Flexibilität der Flexibilität;
  3. Die maximale Temperatur, bei der Erweichen auftritt;
  4. Die maximale Temperatur, bei der ein Feuer auftritt.

Bitumenharz besteht aus einem Bifiller, einer Vielzahl von chemischen Zusätzen und Lösungsmitteln. Der Hauptunterschied zwischen Bitumen, Bitumen-Polymer und Polymerharzen für Dacharbeiten von Rollenmaterialien besteht darin, dass das Harz nach dem Aufbringen auf die Oberfläche eine Hülle oder Membran mit allen Eigenschaften von Rollenmaterialien erzeugt

Eine nützliche Information! Bemerkenswert ist, dass verschiedene Arten von Harzen, wie zum Beispiel - Mastix für Dächer von Bitumen-Latexmaterialien, meist als Klebstoff verwendeten für die bei der Konstruktion eines neuen Dach der Walzenmaterialien der Montage und bei der Reparatur des Daches, und zwar unabhängig von der Struktur der Dachkonstruktion.

Der Teer aus dem oben beschriebenen Bitumen kann in jeder Farbe angestrichen werden, für die es notwendig ist, der Harzzusammensetzung Farbstoffe zuzusetzen, ebenso wie es möglich ist, Harze bereits mit der fertigen Farbskala zu kaufen.

Harz für Bedachungsarbeiten auf der Basis von Bitumen-Latex kann schön gefärbt werden, so dass das Dach einen einzigartigen Stil erhalten kann, der dem Farbschema des Hauses entspricht. Dazu wird dem Harz auf Basis von Bitumen-Latex, das ein Hochton-Farbpigment enthält, ein bestimmter Farbfarbstoff zugesetzt.

Moderne Kaltharze auf Bitumenbasis zur Herstellung von Dachdeckungsarbeiten benötigen kein Vorwärmen und sparen Bauzeit.

Derzeit werden Harze in der Zusammensetzung von Bitumen in Zusammensetzung in zwei Kategorien unterteilt:

  1. Harze sind einkomponentig - da die Base als Lösungsmittel wirkt, tritt die Aushärtung des Harzes während des Lösens des Lösungsmittels auf, das Harz erfordert keine zusätzliche Manipulation für die Bauarbeiten. Um die Verdampfung des Lösungsmittels zu begrenzen, wird das Harz in einem versiegelten Behälter geliefert, die Haltbarkeit eines kleinen dauert vier Monate nicht, aber es gibt Ausnahmen, ein Harz aus Polyurethan, das unter dem Einfluss von Wasserporen erstarrt. Die Lagerbeständigkeit des Harzes aus Polyurethan beträgt etwa ein Jahr, da in diesem Harz kein Lösungsmittel enthalten ist, härtet das Harz ohne Schrumpfung aus.
  2. Zwei-Komponenten-Harze - produziert im Geiste der praktisch inaktiven chemischen Verbindungen, die Haltbarkeit ist nicht mehr als ein Jahr beim Mischen, dieser Vorteil ist perfekt geeignet für die Herstellung von Harz Reserven für Dacheindeckungen.

Eine nützliche Information! Es ist anzumerken, dass unter den modernen Einkomponentenharzen Harze verwendet werden, die Komponenten verwenden, die in der Lage sind, die Lebensdauer des Harzes auf ein Jahr zu verlängern.

Aktuelle Empfehlungen Eigenschaften des Daches, das zwei Komponentenharz Bitumen aufgebracht wird, für Überdachungen, Neid, ob die richtige Koch Harz während der Konstruktion zu isolieren, sowie durch professionelle dieses Harz direkt auf die Oberfläche des Daches aufgebracht wird.

Daher ist es aus Gründen der Geschwindigkeit und Bequemlichkeit besser, ein Einkomponentenharz zu verwenden, da das Harz nach dem Öffnen des Behälters gebrauchsfertig ist und keine Kenntnis von dessen Verdünnung benötigt.

Die Verwendung von Harz für Dacharbeiten auf der Grundlage von Gummi-Bitumen, erfolgt erst nach seiner Herstellung, die für den Anfänger Schwierigkeiten bereitet, da es notwendig ist, die Technologie der Herstellung von Mastix streng zu folgen. Aber die Verwendung eines Zweikomponentenharzes hat seine Vorteile, weil es in Abhängigkeit von der Übereinstimmung mit der Technologie der Herstellung möglich ist, die Modifikation der für einen speziellen Fall notwendigen Eigenschaften zu erreichen.

Zum Zeitpunkt der Herstellung des Zweikomponenten-Harz-Kennzeichnung und Harztyp zu ersetzen, sowie die Zugabe spezieller Additive können die Eigenschaften des Endprodukts ändern, wie Festigkeit, Farbraum, Bindung, etc., sind diese Funktionen für Einzelkomponentenharze nicht zur Verfügung.

Es gibt mindestens zwei Möglichkeiten, um die Festigkeit des Harzes zu erhöhen, nämlich durch Hinzufügen oder Verstärken des Harzes mit Glasvlies, einem Glasgeflecht:

  1. Ein Glasnetz ist ein Netzwerk aus den haltbarsten Glasfasern. Es gibt viele Glasfasernetze mit unterschiedlichen Zellgrößen und Dicken von verwendeten Garnen;
  2. Fiberglas - hergestellt durch die willkürliche Anordnung des Glasfasergewebes.

Zwei dieser Materialien zeichnen sich durch ihre Festigkeit gegenüber irgendwelchen mechanischen Einflüssen aus, die sie verdienten, was ihnen Popularität gab, wenn sie als Dichtungen verwendet wurden, um ihre verstärkenden Eigenschaften zu erhöhen.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Erhöhung der Festigkeit des Harzes die Eigenschaften des verstärkten Harzes erhöht, aber gleichzeitig die Flexibilität der aufgetragenen Harzbeschichtung verringert. Für jedes Dach ist es notwendig, die Art der Flexibilität und Festigkeit zu wählen, die in der Konstruktion benötigt werden.

Es ist notwendig, die Festigkeit zu verbessern oder das Dach an den Stellen zu verstärken, an denen die Dachdeckung verbunden und verbunden werden soll.

Um einen Teppich aus Bitumen ohne Fugen und Nähte zu erhalten, ist es am besten, heißes bituminöses Harz für Bedachungsarbeiten zu verwenden, dieses Ergebnis ist ein ausgezeichnetes Plus-Material.

Anwendung von Mastix

Es wird empfohlen, Bitumen-basiertes Harz auf der zu beschichtenden Fläche sowohl mit technischen Mitteln, wie z. B. einem Luftzerstäuber, als auch manuell mit Bürsten und Walzen aufzutragen.

Aufgrund der einzigartigen Eigenschaften des Harzes ist die Wahl der Anwendung nicht fundamental, da das Ergebnis als Ganzes keinen Einfluss auf die Struktur und den Winkel der Dachfraktur hat, beide Methoden werden das Harz schnell schnell anwenden. Die einzigartigen Eigenschaften dieses Materials zu spüren, kann besonders gut sein, wenn man mit Dächern arbeitet, die viele Winkel von Dachdurchbrüchen und Fugen aufweisen.

Wenn bei der Konstruktion von Walzmaterialien für Futterrohre verwendet, Dachträger oder Träger von unterschiedlichen Wellen eingreifen Gewindestück komplizierte Formen haben, dauert es viel Zeit, unter den gleichen Bedingungen wesentlich günstiger, das Harz zu verwenden, wie es zu dem oben erwähnten Aufbau auf einer flache Oberfläche aufgebracht wird.

Harze können für jede Dachbedeckung verwendet werden:

  1. Glatt;
  2. Rollen;
  3. Metallstrukturen;
  4. Zement-Asbest;
  5. Beton usw.

Um Reparaturarbeiten an der Dachoberfläche durchzuführen, muss das Harz die vorherige Isolierung nicht entfernen, es lohnt sich jedoch, das Dachmaterial zu entfernen, wenn mehr als eine Schicht vorhanden ist. Um eine Isolierung zu erhalten, genügt es, eine Schicht Harz aufzutragen.

Dieses Material hat jedoch seine Nachteile, nämlich dass es Schwierigkeiten gibt, die erforderliche Dicke der Deckschicht zu erhalten, wobei sich dieser Nachteil in einem signifikanten Neigungswinkel und auf Oberflächenunebenheiten bemerkbar macht.

Aufgrund dieser Knappheit steigen die Kosten für die Arbeit, da vor dem Aufbringen der Isolierung eine Nivellierung der Oberfläche sowie eine Erhöhung der Anzahl der einzustellenden Schichten, dh die Anschaffung von mehr Material, erforderlich ist.

Moderner Mastix kann jedoch qualitativ besser auf beliebige Beschichtungen aufgetragen werden, wobei die erforderliche Dicke eingehalten wird, und viel weniger alte Analoga werden verbraucht, da zwei Schichten mit entgegengesetzten Farbskalen aufgetragen werden können. Vergewissern Sie sich während der Arbeit, dass beim Auftragen der zweiten Schicht die erste Schicht nicht sichtbar sein sollte.

Die Verwendung von Teer aus Bitumen bei der Herstellung von Dämmarbeiten mit dem Dach vereinfacht und beschleunigt die Bauarbeiten und verleiht dem Dach auch eine äußere Erscheinung, die während des Baus konzipiert wurde. Es ist wichtig, ein unverwechselbares Harz zu wählen und aufzutragen, das im Betrieb lange und zuverlässig hält.